Kriechstrom


Kriechstrom

Kriechstrom ist ein Leckstrom, der an der Oberfläche eines Isolierstoffes entlang fließt.

Während die inneren Isolationseigenschaften eines Isolierstoffes durch dessen spezifischen elektrischen Widerstand bestimmt werden, kann die Stromleitung an dessen Oberfläche wesentlich davon abweichen, auch wenn die Durchschlagsfestigkeit einer gleichlangen Luftstrecke noch nicht erreicht wird.

Die Kriechstromfestigkeit kennzeichnet diese Eigenschaften von Isolierstoffen. Sie wird u. a. von deren Wasseraufnahmevermögen und deren Verhalten bei Vorentladungen bzw. Kriechentladungen (Resistenz gegenüber Ultraviolettstrahlung und thermischer Belastung) bestimmt.

Manche Isolierstoffe zersetzen sich bei hohen Temperaturen zu leitfähigen Stoffen (z. B. Hartpapier zu Graphit) oder besitzen eine hohe Wasseraufnahme; diese Stoffe weisen in der Regel auch hohe Kriechströme bzw. geringe Kriechstromfestigkeiten auf.

Ein weiterer Effekt ist die Adsorption von Wasser an der Oberfläche (bekannt bei dem Isolierstoff Glas).

Kriechströme auf Isolierstoffen lassen sich durch wasserabweisende (hydrophobe) Beschichtung oder Imprägnierung verringern (z. B. Wachse, Paraffin).

Das Fließen von Kriechströmen kann bei sehr hochohmigen Signalen (z. B. Eingangssignale von Ladungsverstärkern, Instrumentenverstärkern, FET-Operationsverstärkern) durch um die Anschlüsse gelegte sogenannte Potenzialringe (guard ring) verhindert werden, die hierzu auf dem gleichen Potenzial wie das Signal liegen müssen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kriechstrom — Kriech|strom 〈m. 1u; unz.; El.〉 (unerwünschter) elektr. Strom, der an einer durch Schmutz od. Feuchtigkeit leitend gewordenen Oberfläche eines Isolators fließt * * * Kriechstrom,   elektrischer Strom, der unbeabsichtigt entlang der Oberfläche… …   Universal-Lexikon

  • Kriechstrom — paviršinio nuotėkio srovė statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. surface leakage current vok. Kriechstrom, m rus. ток поверхностной утечки, m pranc. courant de fuite superficielle, m …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • Kriechstrom — nuotėkio srovė statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Nepageidaujama, dažniausiai labai silpna srovė, tekanti nelaidžiomis matuoklio dalimis, kai jo įėjime yra matuojamasis elektrinis dydis. atitikmenys: angl. leakage current …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Kriechstrom — nuotėkio srovė statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. insulation current; leakage current vok. Ableitungsstrom, m; Kriechstrom, m; Leckstrom, m rus. ток утечки, m; ток утечки через изоляцию, m pranc. courant de fuite, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Kriechstrom — Kriech|strom (Elektrotechnik) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Kriechentladung — Kriechstrom ist ein Leckstrom, der an der Oberfläche eines Isolierstoffes entlang fließt. Während die inneren Isolationseigenschaften eines Isolierstoffes durch dessen spezifischen elektrischen Widerstand bestimmt werden, kann die Stromleitung an …   Deutsch Wikipedia

  • Kriechstrecke — Die Kriechstromfestigkeit kennzeichnet die Isolationsfestigkeit der Oberfläche (Kriechstrecke) von Isolierstoffen, insbesondere unter Einwirkung von Feuchtigkeit und Verunreinigungen. Sie definiert den maximalen Kriechstrom, der sich unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Autobatterie — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Elektrisiermaschine — Elektrostatische Generatoren sind mechanische Vorrichtungen zur Erzeugung elektrischer Spannung mit Mitteln der Elektrostatik durch die Trennung elektrischer Ladungen. Allgemein sind sie geeignet, hohe Spannungen zu erreichen, können aber keine… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektroisolation — Stützisolator für Spannungen bis zu 35 kV wie er in Mittelspannungsnetzen eingesetzt wird. Vor Regen geschützte Rippen zur Krie …   Deutsch Wikipedia