Kristallwelten


Kristallwelten
Swarovski Kristallwelten

47.29388888888911.6008333333337Koordinaten: 47° 17′ 38″ N, 11° 36′ 3″ O Swarovski Kristallwelten heißt der 1995 vom österreichischen Künstler André Heller zum hundertjährigen Firmenjubiläum des österreichischen Kristallerzeugers Swarovski an dessen Stammsitz in Wattens (Tirol) errichtete Freizeitpark rund um das Thema Kristalle.

André Heller schuf mit Künstlern wie unter anderem Brian Eno, Susanne Schmögner, Paul Seide und anderen eine „illusionistische Glitzerwelt in 14 Wunderkammern“ im Inneren eines künstlich geschaffenen wasserspeienden Riesen.

Mittlerweile avancierten die Kristallwelten zu einer der größten Tourismusattraktionen in Österreich und belegt mit durchschnittlich 700.000 Besuchern pro Jahr die Nummer zwei bei den Museen hinter Schloss Schönbrunn in Wien.

Eine erste Erweiterung der Kristallwelten erfolgte unter der Mitarbeit von Fabrizio Plessi, Thomas Feuerstein, Hans Magnus Enzensberger sowie der Brüder Peter Neuwirth und Roland Neuwirth im Jahre 2003. Zum 30. November 2007 wurde eine neuerliche Erweiterung der Kristallwelten mit einem Investitionsvolumen von 10 Millionen Euro abgeschlossen.[1] Das Konzept dazu stammte wieder von André Heller, diesmal in Zusammenarbeit mit dem international erfolgreichen Musiker Brian Eno sowie dem britischen Künstler Jim Whiting.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://your.orf.at/bheute/player.php?id=tir&day=2007-11-29&offset=00:11:25 Lokalfernsehbericht „Tirol Heute“ vom 29. November 2007
  2. http://tirol.orf.at/stories/239284 30. November 2007 Kristallwelten erstrahlen in neuem Glanz

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kristallwelten Wattens — Swarovski Kristallwelten 47.29388888888911.6008333333337Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Swarovski Kristallwelten — derRiese, Eingang zu Swarovski Kristallwelten Swarovski Kristallwelten ist der Name eines im Jahr 1995 errichteten Freizeitparks in Wattens. Der Park wurde zum einhundertjährigen Jubiläum des Kristallerzeugers Swarovski eröffnet und von André… …   Deutsch Wikipedia

  • Swarovski Kristallwelten («Кристальные миры») — С момента открытия в 1995 году в Ваттенс/Тироль Кристальные миры Сваровски очаровывали более чем 8 млн. посетителей различных национальностей. Вместе с тем неповторимый лабиринт из блестящих чудесных палат относится к самым посещаемым… …   Википедия

  • Swarovski Kristallwelten — pl Хрустальные миры Сваровски музей хрусталя в г. Ваттенс недалеко от Инсбрука, основан в 1995 по случаю 100 летнего юбилея фирмы Сваровски . Представляет собой подземную сокровищницу лабиринт из семи комнат, связанных между собой узкими… …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • D. Swarovski — Rechtsform Kommanditgesellschaft Gründung 1895 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Swarovski KG — Unternehmensform Kommanditgesellschaft Gründung 1895 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Кристаллические миры Swarovski — Координаты: 47°17′38″ с. ш. 11°36′03″ в. д. / 47.293889° с. ш. 11.600833° в. д.  …   Википедия

  • Swarovski — Infobox Company company name = Swarovski AG company type = Private foundation = 1895 location = Austria key people = Daniel Swarovski industry = Luxury Jewelry products = Lead Crystal revenue = profit num employees = (2004) homepage = [http://www …   Wikipedia

  • AT-7 — Tirol Landesflagge Landeswappen Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Andre Heller — André Heller (2006) Franz André Heller (* 22. März 1947 in Wien) ist ein österreichischer Chansonnier, Aktionskünstler, Kulturmanager, Autor und Schauspieler. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.