Krisztina Egerszegy


Krisztina Egerszegy
Krisztina Egerszegi Schwimmen
Persönliche Informationen
Name: Krisztina Egerszegi
Spitzname(n): Egér
Nationalität: Ungarn Ungarn
Schwimmstil(e): Lagen, Rücken
Verein: Budapest Spartacus SC
Geburtstag: 16. August 1974
Geburtsort: Budapest

Krisztina Egerszegi [ˈkristinɒ ˈɛɡɛrsɛɡi] (* 16. August 1974 in Budapest) ist eine ungarische Schwimmerin, die fünf Goldmedaillen bei Olympischen Spielen gewann.

Leben

Bei den Olympischen Spielen 1988 in Seoul gewann sie im Alter von 14 Jahren den Wettbewerb über 200 m Rücken. Sie war damit die jüngste Goldmedaillengewinnerin im Schwimmen an Olympischen Spielen überhaupt, wurde aber 1992 von Kyoko Iwasaki um 32 Tage unterboten. Außerdem gewann sie 1988 die Silbermedaille über 100 m Rücken. Bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona wurde sie bei den Damen mit drei Goldmedaillen (100 m Rücken, 200 m Rücken und 400 m Lagen) die erfolgreichste Sportlerin. Durch eine weitere Goldmedaille bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta über 200 m Rücken war es ihr gelungen, dreimal nacheinander in der gleichen Disziplin zu gewinnen. Sie errang außerdem die Bronzemedaille über 400 m Lagen.

Egerszegi verbesserte in ihrer Laufbahn die Weltrekorde der Strecken 100 m Rücken und 200 m Rücken. Im Jahr 2001 wurde sie in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Ihr Weltrekord über 200 m Rücken, den sie 1991 in Athen aufstellte, wurde erst nach über 16 Jahren von Kirsty Coventry gebrochen.

Rekorde

Europarekorde (1)
200 m Rücken 02:06,62 min 25. August 1991 Athen
(Stand: 30. Juli 2008)

Weblinks


Wikimedia Foundation.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.