Krzysztof Kolberger


Krzysztof Kolberger
Krzysztof Kolberger (2004)

Krzysztof Marek Kolberger (* 13. August 1950 in Danzig; † 7. Januar 2011 in Warschau) war ein polnischer Schauspieler und Theaterregisseur.

Leben

Kolberger erhielt seine Schauspielausbildung an der Staatlichen Theaterhochschule (PWST), die er 1972 abschloss. Sein erstes Engagement hatte er 1972 in Kattowitz. Adam Hanuszkiewicz holte ihn ein Jahr später ans Teatr Narodowy in Warschau, wo er bis zur Absetzung von Hanuszkiewicz 1982 zum Ensemble gehörte. Danach spielte und inszenierte er an unterschiedlichen Warschauer Bühnen und kehrte 1999 an das nach einem Brand in den 1980er Jahren wieder aufgebaute Teatr Narodowy zurück und gehörte bis 2004 zum Ensemble. Nach zwei Fernseharbeiten gab Kolberger 1976 unter der Regie von Gustaw Holoubek sein Kinodebüt. Krzysztof Kolberger gehörte zu den angesehensten Theaterschauspielern und Rezitatoren Polens. Seiner Fähigkeit als Rezitator verdankte er, dass Andrzej Wajda ihn 1999 in seiner Klassikerverfilmung von Pan Tadeusz als Adam Mickiewicz besetzte. Krzysztof Kolberger starb am 7. Januar 2011 nach langjähriger Krebserkrankung.

Filmographie (Auswahl)

  • 1980: Kontrakt (Regie: Krzysztof Zanussi)
  • 1984: Na straży swej stać będę (Regie: Kazimierz Kutz)
  • 1984: Ninja: In geheimer Mission (Regie: Mats Helge)
  • 1989: Kornblumenblau (Regie: Leszek Wosiewicz)
  • 1989: Die letzte Fähre (Regie: Waldemar Krzystek)
  • 1991: Kuchnia polska (Regie: Jacek Bromski)
  • 1997: Kroniki domowe (Regie: Leszek Wosiewicz)
  • 1999: Pan Tadeusz (Regie: Andrzej Wajda)
  • 1999: Alle meine Lieben (Regie: Matej Minac)
  • 2001: W pustyni i w puszczy (Regie: Gavin Hood)
  • 2007: Das Massaker von Katyn (Regie: Andrzej Wajda)

Weblinks

 Commons: Krzysztof Kolberger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.