Kyushu

Kyushu
Kyūshū in Japan
Detaillierte Karte Kyūshūs

Kyūshū (jap. 九州, dt. neun Provinzen) ist mit einer Fläche von 35.640 km² und 13,44 Mio. Einwohnern (1995) die zweit-bevölkerungsreichste und drittgrößte Insel Japans.

Inhaltsverzeichnis

Name

Ihr Name stammt von der ursprünglichen Unterteilung der Insel in neun Provinzen (Chikuzen, Hizen, Chikugo, Higo, Satsuma, Ōsumi, Hyūga, Bungo und Buzen). Historische Namen für Kyūshū sind:

  • Kyūkoku (九国, dt. „neun Länder“),
  • Chinzei (鎮西, dt. „befriedeter Westen“) und
  • Tsukushi-no-shima (筑紫島, dt. „Insel von Tsukushi“).

Geografie

Die Insel Kyūshū ist die südlichste der vier Hauptinseln Japans. Kyūshū ist sehr gebirgig. Auf ihr befindet sich der Aso (1.592 m), der aktivste Vulkan Japans. Andere aktive Vulkane sind der Sakurajima (bei Kagoshima) und der Unzen (bei Nagasaki).

Präfekturen

Kyūshū ist außerdem eine japanische Region. Nicht nur die Insel Kyūshū selbst, sondern auch eine Reihe kleinerer Inseln wie etwa Tsushima, die Goto- und die Ryūkyū-Inselkette gehören zur Region Kyūshū. Die Region wurde historisch auch Saikaidō (西海道, dt. „Westmeerbezirk“) genannt.

Die Region Kyūshū (九州地方, Kyūshū-chihō) gliedert sich heute in acht Präfekturen:

  1. Fukuoka
  2. Saga
  3. Nagasaki
  4. Kumamoto
  5. Ōita
  6. Miyazaki
  7. Kagoshima
  8. Okinawa

Wirtschaft

Die größte und wichtigste Stadt auf Kyūshū ist Fukuoka mit Hafen, Industrie und zahlreichen Verwaltungen. Die zweitgrößte Stadt, Kitakyūshū, ist sehr durch Schwerindustrie (Stahlwerke) geprägt. Weitere wichtige Städte sind Omuta (chemische Industrie), Nagasaki (Hafen, Atombombenmuseum), Kumamoto (Halbleiterindustrie) und Kagoshima.

Klima

Die südlichen Inseln und Teile der Präfektur Kagoshima weisen ein subtropisches Klima auf, der größte Teil Kyūshū liegt in der warm-gemäßigten Klimazone. Die wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte sind Reis, Tee, Tabak, Speisekartoffeln und Soja. Weiterhin wird Seide produziert.

Geschichte

Man nimmt an, dass die heutige japanische Zivilisation dort ihren Ursprung hat. Nach der japanischen Mythologie in den ältesten Chroniken Kojiki und Nihonshoki stammt die Familie des Tennō (Kaiser) aus Kyūshū. Historisch ist Nordkyūshū einer der möglichen Orte von Yamataikoku, was einen in Japan gelegenen antiken Staat beschreibt, der in chinesischen Dokumenten aus dem 3. Jahrhundert erwähnt ist - zu dieser Zeit gab es in Japan selbst noch keine schriftlichen Aufzeichnungen -, und von dem es dort heißt, dass ihn die Königin Himiko regierte. Weil Kyūshū näher am asiatischen Festland liegt als die anderen japanischen Hauptinseln, war vom Altertum bis heute der Handel zwischen Kyūshū und anderen ostasiatischen Ländern sehr umfangreich.

Sonstiges

Auf Kyūshū lebten bis zu ihrem Tod Kamato Hongo, seinerzeit ältester Mensch der Welt, und Yukichi Chuganji, seinerzeit ältester Mann der Welt.

Des Weiteren gab es während des Zweiten Weltkrieges einen Militärflugzeughersteller mit dem Namen Kyushu.

321317Koordinaten: 32° 0′ N, 131° 0′ O


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Kyūshū — Region Kyūshū in Japan Gewässer Pazifischer Ozean Geogra …   Deutsch Wikipedia

  • Kyūshū — (九州) Localización País Japón Archipiélago Archipiélago japonés Prefectur …   Wikipedia Español

  • Kyûshû — Kyūshū in Japan Detaillierte Karte Kyūshūs Kyūshū (jap. 九州, dt. neun Provinzen) ist mit einer Fläche von 35.640 km² und 13,44 Mio. Einwohnern (1995) die zweit …   Deutsch Wikipedia

  • Kyūshū — 九州 (ja) Carte de Kyūshū. Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Kyushu — Kyūshū Kyūshū 九州 (ja) Carte de Kyūshū. Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Kyûshû — Kyūshū Kyūshū 九州 (ja) Carte de Kyūshū. Géographie Pays …   Wikipédia en Français

  • Kyushu — встречается в ряде названиях: Kyushu (метеорит) метеорит хондрит. Kyūshū Hikōki K.K. авиастроительная компания Японии. Kyushu Railway Company одна из компаний группы Japan Railways Group (JR Group), и работает на острове Кюсю. Кюсю (яп. 九州… …   Википедия

  • Kyushu — Kyūshū (kanji: 九州; hiragana: きゅうしゅう; Hepburn: Kyūshū) es la tercera isla más grande del Japón, y se encuentra al sur del archipiélago. Es considerada la cuna de la civilización japonesa. Población: 13,44 millones (1995). Área: 35.640 km². Muchas… …   Enciclopedia Universal

  • KYUSHU — KY 樓SH 樓 Ky sh est la plus méridionale des îles de l’archipel nippon. Elle comprend sept préfectures: Fukuoka, Saga, Nagasaki, Kumamoto, face= EU Upmacr 牢ita, Miyazaki et Kagoshima. L’île couvre, au total, 42 164 kilomètres carrés, peuplés en… …   Encyclopédie Universelle

  • Kyūshū —   [japanisch »neun Provinzen«], Kiuschu, südwestlichste der vier Hauptinseln Japans, durch die Straße von Shimonoseki von Honshū getrennt, 42 161 km2 (mit Nebeninseln), (1999) 13,46 Mio. Einwohner Berg und Hügelländer (im Vulkan Kujūsan des Aso… …   Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»