Königszapfen


Königszapfen
Königszapfen unter einem Sattelauflieger

Der Königszapfen, auch Königsbolzen (engl. coupling pin oder umgangssprachlich kingpin), stellt eine in mehrere Raumrichtungen bewegliche Verbindung zweier Bauteile her.

Beispiele

1. Beispiel: Bei Windkraftanlagen ist der Königszapfen die senkrechte Achse mit einer Kugel darauf. Um diese Kugel dreht sich das Turmhaus und zwar nicht in jedem Falle streng horizontal. Die Kugel, als Abschluss der Achse, ermöglicht mehrere Neigungen des Turmhauses.

2. Beispiel: Die Anhängerkupplung am Auto. Da mehrere Ebenen während der Fahrt ausgeglichen werden müssen, setzt man ebenfalls eine Art Königszapfen ein. Ersatzweise wäre eine so genannte kardanische Aufhängung möglich. Diese ist prinzipbedingt bei größeren Kräften wesentlich voluminöser und anfälliger.

3. Beispiel: Der Sattelzug. Am Auflieger wird der Königszapfen beim Aufsatteln mit der Zugmaschine (LKW) verbunden. Während der Fahrt werden seitliche Neigungen des Aufliegers und auch die Bewegungen in Fahrtrichtung relativ zum Maschinenwagen über die Sattelkupplung ausgeglichen. Hier wurde weltweit auf 2 und 3,5 Zoll Durchmesser standardisiert.

4. Beispiel: Beim Kompass hat der Königszapfen geringe Neigungskräfte, wo ebenfalls mehrere Ebenen ausgeglichen werden müssen und die relativ komplizierte und voluminöse kardanische Aufhängung zum Einsatz kommt.

5. Beispiel: Bei der Eisenbahn ist der Königszapfen die Verbindung zwischen Wagenkasten und Drehgestell.

6. Beispiel: Bei der Knicklenkung ist der Königsbolzen die Verbindung zwischen dem vorderen und dem hinteren Fahrzeugteil.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Königsbolzen — Der Königszapfen, auch Königsbolzen (engl. coupling pin oder umgangssprachlich kingpin), stellt eine in mehrere Raumrichtungen bewegliche Verbindung zweier Bauteile her. 1. Beispiel: Bei Windkraftanlagen ist der Königszapfen die senkrechte Achse… …   Deutsch Wikipedia

  • Drehbrücken — (swing bridges, swivel bridges; ponts tournants; ponti girevoli), bewegliche Brücken (s.d.), bei denen die Bewegung um eine lotrechte, zwischen den Brückenenden gelegene Drehachse erfolgt. Die Drehachse, der Drehzapfen oder Königszapfen, befindet …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Fernverkehrsauflieger — Sattelkraftfahrzeug Ein Sattelzug ist ein Gespann aus einer Sattelzugmaschine (auch Sattelschlepper genannt), die technisch in der Regel auf einem Lkw Fahrgestell basiert, und einem Sattelauflieger (auch Sattelaufleger, Sattelanhänger, Brücke,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sattelanhänger — Ein LKW mit Auflieger als Muldenkipper Sattelkupplungs Platte …   Deutsch Wikipedia

  • Sattelaufleger — Sattelkraftfahrzeug Ein Sattelzug ist ein Gespann aus einer Sattelzugmaschine (auch Sattelschlepper genannt), die technisch in der Regel auf einem Lkw Fahrgestell basiert, und einem Sattelauflieger (auch Sattelaufleger, Sattelanhänger, Brücke,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sattelkraftfahrzeug — Ein Sattelzug ist ein Gespann aus einer Sattelzugmaschine (auch Sattelschlepper genannt), die technisch in der Regel auf einem Lkw Fahrgestell basiert, und einem Sattelauflieger (auch Sattelaufleger, Sattelanhänger, Brücke, Auflieger oder Trailer …   Deutsch Wikipedia

  • Sattelschlepper — Sattelkraftfahrzeug Ein Sattelzug ist ein Gespann aus einer Sattelzugmaschine (auch Sattelschlepper genannt), die technisch in der Regel auf einem Lkw Fahrgestell basiert, und einem Sattelauflieger (auch Sattelaufleger, Sattelanhänger, Brücke,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sattelzugfahrzeug — Sattelkraftfahrzeug Ein Sattelzug ist ein Gespann aus einer Sattelzugmaschine (auch Sattelschlepper genannt), die technisch in der Regel auf einem Lkw Fahrgestell basiert, und einem Sattelauflieger (auch Sattelaufleger, Sattelanhänger, Brücke,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sattelzugmaschine — Sattelkraftfahrzeug Ein Sattelzug ist ein Gespann aus einer Sattelzugmaschine (auch Sattelschlepper genannt), die technisch in der Regel auf einem Lkw Fahrgestell basiert, und einem Sattelauflieger (auch Sattelaufleger, Sattelanhänger, Brücke,… …   Deutsch Wikipedia

  • Absatteln (Sattelzug) — Absatteln bedeutet, einen Sattelzug (LKW) auseinanderzufahren. Dazu wird der Sattelauflieger mit den Feststellbremsen und den Unterlegkeilen in der Parkposition fixiert, elektrische und pneumatische Verbindungen werden getrennt, die Auflieger… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.