Küchenbrigade


Küchenbrigade
Aufbauorganisation Küchenbrigade

Mit Küchenpersonal (frz. brigade de cuisine) – im Deutschen auch Küchenbrigade, manchmal auch weiße Brigade (im Gegensatz zum Servicepersonal, der schwarzen Brigade) genannt – bezeichnet man die Gruppe der Arbeiter einer Gastronomieküche, bestehend aus Küchenmeistern, gelernten Köchen, Lehrlingen und Hilfskräften. Sie arbeiten unter der Leitung eines Küchenchefs bzw. Küchendirektors zusammen.

Die Arbeitsbereiche der Mitarbeiter werden im wesentlichen durch die Kapazität des gastronomischen Betriebs, das Angebot an Speisen und die strukturellen Voraussetzungen bestimmt.

Aufgabenverteilung

Einzelne Bereiche werden von Spezialköchen übernommen, die meist eine französische Berufsbezeichnung tragen.

  • Gardemanger (Koch der kalten Küche)
  • Entremetier (Beilagenkoch)
  • Saucier (Soßenkoch)
    • Rôtisseur (Bratenkoch)
    • Brocheur (Spießbratenkoch)
    • Grillardin (Grillkoch)
    • Poissonnier (Fischkoch)
    • Fournier (Ofenkoch)
  • Boucher (Küchenmetzger, teilweise gelernte Metzger)
  • Annonceur - Nachbereitung, Garnitur, Koordination der Bestellungen und der Ausgabe an den Service
  • Régimier - Koch für die Zubereitung von Diätgerichten
  • Spezialgebiete
    • Chef de nuit (Nachtkoch)
    • Communard od. Cuisinier du Personnel (Personalkoch)
    • Tournant (Wechselkoch, Springer)

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chef de Partie — Aufbauorganisation Küchenbrigade Mit Küchenpersonal (frz. brigade de cuisine) – im Deutschen auch Küchenbrigade, manchmal auch weiße Brigade (im Gegensatz zum Servicepersonal, der schwarzen Brigade) genannt – bezeichnet man die Gruppe der… …   Deutsch Wikipedia

  • Küchenposten — Aufbauorganisation Küchenbrigade Mit Küchenpersonal (frz. brigade de cuisine) – im Deutschen auch Küchenbrigade, manchmal auch weiße Brigade (im Gegensatz zum Servicepersonal, der schwarzen Brigade) genannt – bezeichnet man die Gruppe der… …   Deutsch Wikipedia

  • Eisbecher — Speiseeis, in der Schweiz auch Glace (aus dem Franz.), ist eine Süßspeise aus Flüssigkeiten wie Wasser, Milch und Sahne, Zucker, eventuell Eigelb und verschiedenen geschmacksgebenden Zutaten wie Früchten, Vanille, Kakao und teilweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiscreme — Speiseeis, in der Schweiz auch Glace (aus dem Franz.), ist eine Süßspeise aus Flüssigkeiten wie Wasser, Milch und Sahne, Zucker, eventuell Eigelb und verschiedenen geschmacksgebenden Zutaten wie Früchten, Vanille, Kakao und teilweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Eiskrem — Speiseeis, in der Schweiz auch Glace (aus dem Franz.), ist eine Süßspeise aus Flüssigkeiten wie Wasser, Milch und Sahne, Zucker, eventuell Eigelb und verschiedenen geschmacksgebenden Zutaten wie Früchten, Vanille, Kakao und teilweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Eistorte — Speiseeis, in der Schweiz auch Glace (aus dem Franz.), ist eine Süßspeise aus Flüssigkeiten wie Wasser, Milch und Sahne, Zucker, eventuell Eigelb und verschiedenen geschmacksgebenden Zutaten wie Früchten, Vanille, Kakao und teilweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Erdbeereis — Speiseeis, in der Schweiz auch Glace (aus dem Franz.), ist eine Süßspeise aus Flüssigkeiten wie Wasser, Milch und Sahne, Zucker, eventuell Eigelb und verschiedenen geschmacksgebenden Zutaten wie Früchten, Vanille, Kakao und teilweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Escoffier — Auguste Escoffier Georges Auguste Escoffier (* 28. Oktober 1846 in Villeneuve Loubet; † 12. Februar 1935 in Monte Carlo) war ein französischer Meisterkoch, der durch seine Publikation Guide Culinaire Weltruhm erlangte. Er adaptierte Spezialitäten …   Deutsch Wikipedia

  • Georges Auguste Escoffier — Auguste Escoffier Georges Auguste Escoffier (* 28. Oktober 1846 in Villeneuve Loubet; † 12. Februar 1935 in Monte Carlo) war ein französischer Meisterkoch, der durch seine Publikation Guide Culinaire Weltruhm erlangte. Er adaptierte Spezialitäten …   Deutsch Wikipedia

  • Glace — Speiseeis, in der Schweiz auch Glace (aus dem Franz.), ist eine Süßspeise aus Flüssigkeiten wie Wasser, Milch und Sahne, Zucker, eventuell Eigelb und verschiedenen geschmacksgebenden Zutaten wie Früchten, Vanille, Kakao und teilweise… …   Deutsch Wikipedia