LCS-Klasse


LCS-Klasse

Littoral Combat Ships (LCS, dt.: Schiffe für Küstennahe Gefechtsführung) sind ein neuartiger Kriegsschiffstyp, der im Angesicht der geänderten Bedrohungslage für die Asymmetrische Kriegführung im feindlichen Küstenvorfeld konzipiert wurde.

Inhaltsverzeichnis

Aufgabenprofil

Die United States Navy sieht sich derzeit einem neuen Aufgaben- und Einsatzgebiet gegenüber. Im Kampf gegen den Terrorismus sind große Flugzeugträgerverbände, auf die sich die Navy zum Großteil stützt, eher fehl am Platz. Um Aufgaben in Küstennähe zu bewältigen, wie nachrichtendienstliche Aufklärung, Absetzen und Aufnehmen von Spezialeinheiten, Begleitschutz von Landungsschiffen oder Hubschrauberträgern, muss eine neue Schiffsklasse entstehen. Diese Schiffe müssen ein verkleinertes Radarprofil aufweisen und auch optische (z. B. die Bemalung aus dem Ersten Weltkrieg, die die Konturen des Schiffes verschleiern soll) und thermische Tarnvorrichtungen (z. B. mit Meerwasser gekühlte Abgase) besitzen. Außerdem muss es über die entsprechende Feuerkraft und einen geringen Tiefgang verfügen, um in Küstennähe fahren zu können.

Programm in der Krise

Ursprünglich war ein Stückpreis von 220 Millionen Dollar für das LCS vorgesehen. 2008 erhöhte die Marine ihre Kostenschätzung auf 600 Millionen. Zudem sollte sich die Indienststellung der beiden ersten Schiffe um 18 Monate verzögern. Aufgrund dieser Kostenexplosion wurden zwei der vier ursprünglich geplanten Schiffe gestrichen. Wie es mit dem Programm weitergeht, das bis 2020 einen Ausstoß von mehr als 50 LCS vorsah, bleibt vorerst unklar.

Schiffe

Zur Zeit laufen mehrere Forschungsprojekte, die sich diesem Schiffstyp widmen.

Name Nr. Klasse Stapellauf Indienststellung
USS Freedom LCS-1 Freedom-Klasse 23. September 2006 8. November 2008
USS Independence LCS-2 Independence-Klasse 26. April 2008
USS Fort Worth LCS-3 Freedom-Klasse Dezember 2012 (geplant) -
(unbenannt) LCS-4 Independence-Klasse Bau suspendiert[1] -

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Navy Times: Citing cost overruns, Navy cancels LCS 4 (engl.)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Independence-Klasse (Littoral Combat Ship) — Die Independence im Dock Übersicht Typ Littoral Combat Ship Namensgeber Unabhängigkeit Einheiten 1 in Dienst, 1 im Bau …   Deutsch Wikipedia

  • Freedom-Klasse — Die Freedom an der Kaimauer Übersicht Typ Littoral Combat Ship Namensgeber Freiheit Einheiten 2 geplant, 1 in Dienst …   Deutsch Wikipedia

  • Oliver-Hazard-Perry-Klasse — USS Simpson auf hoher See Übersicht Typ Lenkwaffenfregatte Namensgeber Commodore Oliver Hazard Perry Einheiten 71 gebaut (siehe …   Deutsch Wikipedia

  • USS Freedom (LCS-1) — Die Freedom an der Kaimauer Geschichte Bestellung Mai 2004 Kiellegung …   Deutsch Wikipedia

  • USS Fort Worth (LCS-3) — Geschichte Bestellung 23. März 2009 Kiellegung 11. Juli 2009 Stapellauf 4. Dezember 2010 Technische Daten Verdrängung …   Deutsch Wikipedia

  • USS Independence (LCS-2) — Die Independence im Dock Geschichte Bestellung 14. Oktober 2005 Kiellegung 19. Ja …   Deutsch Wikipedia

  • Skjold-Klasse — Die KNM Storm (P961) bei Mandal Allgemeine Informationen …   Deutsch Wikipedia

  • Milgem-Klasse — Bei der Ada oder Milgem Klasse (türkisch Milli Gemi, dt.: „Nationales Schiff“) handelt es sich um eine Klasse von türkischen Korvetten und Fregatten. Die Schiffe sind für den Einsatz in küstennahen Gewässern vorgesehen, verfügen über Merkmale der …   Deutsch Wikipedia

  • Spearhead-Klasse — Joint High Speed Vessel der Spearhead Klasse (Künstlerische Darstellung) Die Schiffe der Spearhead Klasse gehören einem von Austal für die US Marine neu entwickelten Schiffstyp mit der Bezeichnung Joint High Speed Vessel, kurz JHVS, an.… …   Deutsch Wikipedia

  • Israelische Marine — Flagge der Israelischen Marine Abzeichen der Israelischen Marine Die Israelische Marine ( …   Deutsch Wikipedia