LGV Interconnexion Est


LGV Interconnexion Est
LGV Interconnexion Est
Strecke der LGV Interconnexion Est
Streckenlänge: 57 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 25 kV 50 Hz ~
Höchstgeschwindigkeit: 270 km/h
Legende
   
0,0 Anschluss an die LGV Nord
A/D: Überleitstelle, CH: Spurwechsel
6,3 Mauregard
Tunnel – Anfang
Tunnel Aéroport Charles de Gaulle (2233 m)
   
7,5 Aéroport Charles de Gaulle 2 TGV
Tunnel – Ende
Planfreie Kreuzung – oben
Niveaufreie Kreuzung der Strecke Paris–Soissons
Brücke über Wasserlauf (groß)
Viaduc de la Marne
Strecke – geradeaus
Brücke über die Marne
A/D: Überleitstelle, CH: Spurwechsel
26,0 Jablines
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach links
Verbindungskurve zur LGV Est européenne
Planfreie Kreuzung – unten
Niveaufreie Kreuzung der LGV Est européenne
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
Verbindungskurve zur LGV Est européenne
Planfreie Kreuzung – oben
Niveaufreie Kreuzung der Bahnstrecke Paris–Straßburg
Tunnel
Tranchée couverte de Chalifert (1175 m)
Tunnel – Anfang
Tunnel Marne la Vallée (687 m)
   
31,3 Marne la Vallée-Chessy
Tunnel – Ende
A/D: Überleitstelle, CH: Spurwechsel
43,9 Neufmoutiers-en-Brie
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
47,1 Raccordement de Tournan
Strecke – geradeaus
Ausfädelung zur Strecke Paris–Coulommiers
Planfreie Kreuzung – oben
Niveaufreie Kreuzung der Strecke Paris–Coulommiers
Planfreie Kreuzung – unten
Niveaufreie Kreuzung der Strecke Paris–Mulhouse
   
54,3 Triangle de Coubert
Strecke – geradeaus
Abzweig südliches Segment zur LGV Sud-Est
A/D: Überleitstelle, CH: Spurwechsel
Chevry-Cossigny
Tunnel
Tranchée couverte de Villecresnes (2860 m)
A/D: Überleitstelle, CH: Spurwechsel
Yerres
Tunnel
Tunnel de Limeil-Brévannes (1380 m)
Planfreie Kreuzung – oben
Niveaufreie Kreuzung der Grande Ceinture
Abzweig – in Gegenrichtung: nach rechts
Einmündung in die Strecke Dijon–Paris

Die LGV Interconnexion Est, kurz für Ligne à grande vitesse Interconnexion Est, ist eine Schnellfahrstrecke in Frankreich. Sie ist 57 km lang und wurde am 29. Mai 1994 eröffnet. Die Strecke umfährt den Großraum von Paris im Osten und stellt eine Verbindung zwischen der LGV Nord und der LGV Sud-Est her. Über Altbaustrecken wird auch die LGV Atlantique angebunden. Dadurch ist es für TGV-Züge möglich, von einer Schnellfahrstrecke auf die andere zu gelangen.

Strecke

Die Strecke besteht aus zwei Segmenten, die am Verzweigungsdreieck bei Coubert aufeinander treffen. Das westliche Segment führt nach Valenton in Richtung Paris und zur LGV Atlantique. Das südliche Segment trifft bei Moisenay auf die LGV Sud-Est.

Das Hauptsegment führt in Richtung Norden und trifft bei Vémars auf die LGV Nord. Bei Tournan-en-Brie besteht eine Ausfädelung auf die Strecke Paris-Coulommiers. Weiter nördlich erschließt der Bahnhof Marne la Vallée-Chessy die Satellitenstadt Marne-la-Vallée und das Disneyland Resort Paris; hier kann auch auf die S-Bahnlinie RER A umgestiegen werden. In der Nähe von Claye-Soully gibt es zwei Verbindungen, die es Zügen aus dem Süden und dem Norden erlauben, auf die LGV Est européenne zu wechseln. Die Verbindungen gingen im Juni 2007 in Betrieb. Der Flughafen Paris-Charles de Gaulle wird durch den unterirdischen Bahnhof Aéroport Charles de Gaulle 2 TGV erschlossen; dieser ist Endstation eines Zweigs der S-Bahnlinie RER B. Wenig nördlich davon trifft die Strecke bei Vémars auf die LGV Nord.

Weblinks

Verbindung zur LGV Est européenne

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • LGV Interconnexion Est — Carte de la ligne …   Wikipédia en Français

  • LGV Interconnexion Est — Saltar a navegación, búsqueda LGV Interconnexion Est Leyenda …   Wikipedia Español

  • LGV Interconnexion Est — SNCF Name=PAGENAME ColourName=#dddddd The LGV Interconnexion Est is a French high speed rail line that connects the LGV Nord and LGV Sud Est through the Île de France. Opened in 1994, it consists of three branches, which begin at Coubert:* west… …   Wikipedia

  • LGV Sud-Est — (LN1) Ligne de (Paris) Combs la Ville à Sathonay (Lyon) Carte de la ligne …   Wikipédia en Français

  • Lgv sud-est — (LN1) Ligne de (Paris) Villeneuve Saint Georges à Sathonay (Lyon) Carte de la ligne …   Wikipédia en Français

  • LGV Sud-Est — Saltar a navegación, búsqueda LGV Sud Est Leyenda …   Wikipedia Español

  • LGV Sud-Est — Kursbuchstrecke (SNCF): 500 und 509 Streckennummer (RFF): 752 000 Streckenlänge: 428,97 km Spurweite …   Deutsch Wikipedia

  • LGV Sud-Est — SNCF Name=PAGENAME ColourName=#dddddd The LGV Sud Est is a French high speed passenger rail line, which links Paris and Lyon. The inauguration of the first section between Saint Florentin (Yonne) and Sathonay (Rhône) on 22 September, 1981 marked… …   Wikipedia

  • LGV Interconnexion Sud — La LGV Interconnexion Sud est un projet de ligne nouvelle dédiée aux TGV, qui relierait la LGV Atlantique aux LGV Sud Est, LGV Est et LGV Nord via la LGV Interconnexion Est des lignes à grande vitesse dans le sud de l Ile de France[1],[2] …   Wikipédia en Français

  • Línea de alta velocidad Interconnexion Est — LGV Interconnexion Est Leyenda …   Wikipedia Español