La serva padrona


La serva padrona
Werkdaten
Titel: Die Magd als Herrin
Originaltitel: La serva padrona
Form: Opera buffa
Originalsprache: Italienisch
Musik: Giovanni Battista Pergolesi
Libretto: Gennaro Antonio Federico
Uraufführung: 28. August 1733
Ort der Uraufführung: Neapel
Spieldauer: ca. eine Stunde
Ort und Zeit der Handlung: Italien um 1730
Personen
  • Uberto, ein alter Junggeselle (Bass)
  • Serpina, seine Magd (Sopran)
  • Vespone, Diener (stumme Rolle)

La serva padrona (dt. Die Magd als Herrin) ist eine komische Oper in zwei Akten von Giovanni Battista Pergolesi. Das Libretto verfasste Gennaro Antonio Federico. Das Werk erlebte seine Uraufführung am 28. August 1733 im Teatro San Bartolomeo in Neapel. Es war ursprünglich als komisches Intermezzo zwischen die Akte der Opera seria Il prigioner superbo desselben Komponisten eingelegt.

Inhaltsverzeichnis

Bedeutung

Wegen ihrer Handlung (die Dienstmagd wird zur autoritären Ehefrau ihres adligen Herrn) wurde die Oper zum Symbol bürgerlich-emanzipatorischer Bestrebungen im Vorfeld der französischen Revolution. Vor allem der Ausruf „Zit“, mit dem Serpina ihren Pantoffelhelden Uberto herumkommandiert, wurde sprichwörtlich. Politische Bedeutung erlangte die Oper durch ihre häufigen Aufführungen im durch die Habsburger besetzten Norditalien seit 1738.

Aufführungen durch italienische Operntruppen in Paris um 1746 und 1752 lösten den Buffonistenstreit aus, in dem die italienische Opera buffa, zu deren Vorbild La serva padrona gemacht wurde, gegen die veralteten Maßstäbe der französischen Klassik ausgespielt wurde. Musikalisch galt die Oper als Vorbild einer Loslösung vom barocken Stil (vgl. Barockmusik), der vor allem in Frankreich länger anhielt als in Italien. Das Stück hatte erheblichen Einfluss auf die Entstehung der Opéra comique.

Handlung

Ort und Zeit

Die Oper spielt in einem vornehmen Haus in einer italienischen Stadt zur Zeit der Uraufführung, also in den 1730er Jahren.

Erster Akt

Voller Ungeduld wartet der alte Junggeselle Uberto darauf, dass ihm Serpina, seine Magd, endlich das Frühstück serviere. Diese aber weiß, wie sehr ihr Arbeitgeber von ihr abhängig ist, und lässt ihn dies auch immer wieder spüren. Schließlich platzt Uberto der Kragen. Er erklärt seiner Bediensteten, er werde in Bälde heiraten. Serpina, die sich selbst für die einzig richtige Auserwählte hält, hat nichts einzuwenden, was Uberto in großes Erstaunen versetzt.

Zweiter Akt

Serpina ersinnt einen schlauen Plan. Sie gibt vor, selbst heiraten zu wollen und präsentiert ihrem Herrn auch gleich den Bräutigam. Dieser ist jedoch kein anderer als der Diener Vespone. Nur ist er so gut als Soldat verkleidet, dass er von Uberto nicht als sein Domestike erkannt wird. Jetzt erklärt Serpina dem alten Hagestolz, ihr Liebster verlange, dass er, Uberto, ihr eine Mitgift von 4000 Scudi gebe, sonst werde es mit der Heirat nichts. Dann müsse sie ihren Herrn heiraten. Der alte Uberto ist natürlich viel zu geizig, um die verlangte Summe herauszurücken. Schließlich wird er von seiner Magd so lange in die Enge getrieben, bis er ihr verspricht, sie selbst zum Traualtar zu führen. Damit hat Serpina ihr Ziel erreicht: Sie wird die neue Herrin.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • serva padrona, La — sẹrva padrona, La,   deutsch »Die Magd als Herrin«, Zwischenspiel (Intermezzo) zu der Opera seria »Il prigioniero superbo« (deutsch »Der berühmte Gefangene«) von G. B. Pergolesi; Uraufführung 5. 9. 1733 in Neapel. Die Aufführung des Werkes 1752… …   Universal-Lexikon

  • La serva padrona — La criada patrona La serva padrona Primer programa de la ópera. Forma Intermezzo Actos y escenas 2 partes Idioma original del li …   Wikipedia Español

  • La serva padrona — ( The Servant Mistress ) is an opera buffa by Giovanni Battista Pergolesi (January 4, 1710 ndash; March 16, 1736) on a libretto by Gennaro Antonio Federico, after the play by Jacopo Angello Nelli. The opera is only 45 minutes long and was… …   Wikipedia

  • La serva padrona — Programme d époque Genre intermezzo Nb. d actes 1 …   Wikipédia en Français

  • serva — s. f. 1. collaboratrice familiare, collaboratrice domestica, colf, donna (fam.), donna di servizio, domestica, fantesca (lett. o scherz.), cameriera, perpetua, governante CONTR. padrona, signora 2. (fig., spreg.) pettegola, intrigante, lavandaia… …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • serva — sèr·va s.f. AU 1. donna che in passato svolgeva lavori umili, spec. domestici, al servizio di privati (oggi il termine ha assunto connotazione spreg.) | iperb., fare la serva, accollarsi tutti i lavori di casa senza essere apprezzati e… …   Dizionario italiano

  • Giovanni Pergolesi — Giovanni Battista Pergolesi Giovanni Battista Pergolesi (* 4. Januar 1710 in Jesi, Marche; † 16. März 1736 in Pozzuoli bei Neapel; auch Pergolese geschrieben) war ein italienischer Komponist …   Deutsch Wikipedia

  • Pergolesi — Giovanni Battista Pergolesi Giovanni Battista Pergolesi (* 4. Januar 1710 in Jesi, Marche; † 16. März 1736 in Pozzuoli bei Neapel; auch Pergolese geschrieben) war ein italienischer Komponist …   Deutsch Wikipedia

  • Pergolesi, Giovanni Battista — born Jan. 4, 1710, Jesi, Italy died March 16, 1736, Pozzuoli Italian composer. In 1732 he was appointed chapel master to a Neapolitan prince. His comic opera Lo frate nnamorato (1732) was followed in 1733 by an opera seria, which had a comic… …   Universalium

  • Opéra comique — This article is about the opera genre. For the Paris opera company, see Opéra Comique. For the London opera house associated with the premieres of several Gilbert and Sullivan comic operas, see Opera Comique. Opéra comique (plural: opéras… …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.