Lagerumschlagsgeschwindigkeit


Lagerumschlagsgeschwindigkeit

Die Lagerumschlagshäufigkeit (Abk. LUG oder L.U.G.) ist für Industrieunternehmen eine Kennzahl der Materialwirtschaft. Sie gibt an, wie oft der durchschnittliche Lagerbestand eines Produktes in einer festgelegten Periode komplett aus einem Lager entnommen und ersetzt wurde. Es kann sich dabei sowohl um Rohstoffe oder Hilfsstoffe handeln, die im eigenen Betrieb weiter verarbeitet werden, als auch um Fertigprodukte, die verkauft werden. Es wird allgemein eine hohe Umschlagshäufigkeit angestrebt, da die Lagerung aus betriebswirtschaftlicher Sicht gebundenes Kapital darstellt, das dem Unternehmen nicht zur Verfügung steht.

Für Handelsunternehmen ist die Lagerumschlagshäufigkeit eine wichtige Kennzahl, zum einen als Indikator für den Erfolgsbeitrag einzelner Artikel, Artikelgruppen oder auch des gesamten Sortiments, zum anderen als Orientierungsgröße für die Kalkulation. Je höher der Lagerumschlag ist, desto geringer kann die Handelsspanne kalkuliert werden, um einen gleichbleibenden Bruttonutzen für einzelne Artikel, Sortimentsteile oder das ganze Sortiment zu erzielen.

Eine niedrige Lagerumschlagshäufigkeit ist neben der hohen Liquiditätsbindung außerdem gleichbedeutend mit relativ großen Vorrats- bzw. Lagerbeständen. Da die gelagerten Waren mit der Zeit an Wert verlieren können, besteht die Gefahr, dass bilanzielle Wertberichtigungen oder Preisreduzierungen (Abschriften) notwendig werden. Dies betrifft vor allem Güter mit schneller Wertminderung, zum Beispiel Computerkomponenten, Modeartikel und verderbliche Ware. Das Erreichen einer möglichst hohen Lagerumschlagshäufigkeit ist daher oft ein Ziel des betrieblichen Controllings. Für Finanzanalysten kann eine niedrige Lagerumschlagshäufigkeit Anlass für Bewertungsabschläge sein.

Der Begriff "Lagerumschlagsgeschwindigkeit" sollte vermieden werden, da als Dimension für Geschwindigkeit "Weg je Zeiteinheit" gilt; beim Lagerumschlag handelt es sich jedoch um eine bloße Drehzahl.

Gleichung zur Berechnung der Lagerumschlagshäufigkeit

\mathrm{Lagerumschlagsh\ddot{a}ufigkeit} = \frac{\mathrm{Lagerabg\ddot{a}nge}}{\varnothing \mathrm{Lagerbestand}}

oder

\mathrm{Lagerumschlagsh\ddot{a}ufigkeit} = \frac{\mathrm{Jahresabsatz}}{\varnothing \mathrm{Lagerbestand}}

oder

\mathrm{Lagerumschlagsh\ddot{a}ufigkeit} = \frac{\mathrm{Wareneinsatz}}{\varnothing \text{Lagerbestand zu Einstandspreisen}}


Der durchschnittliche Lagerbestand wird meist vereinfacht (Unterstellung einer konstanten Lagerabgangsgeschwindigkeit) durch das arithmetische Mittel aus Periodenanfangs- und Periodenendbestand ermittelt:

{\varnothing \mathrm{Lagerbestand}} = \frac{\mathrm{Periodenanfangsbestand} + \mathrm{Periodenendbestand}}{2}

Die genauere Berechnung des durchschnittlichen Lagerbestandes ist, wenn man den Perioden- bzw. Monatsanfangsbestand plus zwölf Monatsendbestände addiert und dann durch dreizehn dividiert. Denn hat ein Unternehmen saisonal bedingt gerade am Periodenanfang / Periodenende einen überdurchschnittlich hohen Lagerbestand, wäre der durchschnittliche Lagerbestand dadurch überbewertet. Am aussagefähigsten ist die Summe der rollenden Monatsendbestände der letzten 12 Monate, dividiert durch 12.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • LU-G — Lug ist der Name folgender Orte: die Ortsgemeinde Lug im Landkreis Südwestpfalz in Rheinland Pfalz, siehe: Lug (Pfalz) einen Ortsteil der Gemeinde Bronkow im Landkreis Oberspreewald Lausitz in Brandenburg Ortsteile in Bayern der Gemeinden… …   Deutsch Wikipedia

  • LUG — ist der Name folgender Orte: die Ortsgemeinde Lug im Landkreis Südwestpfalz in Rheinland Pfalz, siehe: Lug (Pfalz) einen Ortsteil der Gemeinde Bronkow im Landkreis Oberspreewald Lausitz in Brandenburg Ortsteile in Bayern der Gemeinden… …   Deutsch Wikipedia

  • Lagerumschlagshäufigkeit — Die Lagerumschlagshäufigkeit ist für Industrieunternehmen eine Kennzahl der Materialwirtschaft. Sie gibt an, wie oft der durchschnittliche Lagerbestand eines Produktes in einer festgelegten Periode komplett aus einem Lager entnommen und ersetzt… …   Deutsch Wikipedia

  • Lug — ist der Name folgender Orte: Lug (Pfalz), Ortsgemeinde Lug im Landkreis Südwestpfalz in Rheinland Pfalz Lug (Niederlausitz), Ortsteil der Gemeinde Bronkow, Landkreis Oberspreewald Lausitz, Brandenburg Lug (Eggenfelden), Ortsteil der Stadt… …   Deutsch Wikipedia