Lahore


Lahore
Lahore
لاہور
لہور
Staat: Pakistan Pakistan
Provinz: Punjab
Koordinaten: 31° 33′ N, 74° 21′ O31.54972222222274.343611111111217Koordinaten: 31° 32′ 59″ N, 74° 20′ 37″ O
Höhe: 217 m
Fläche: 1.772 km²
 
Einwohner: 7.092.000 (2010)
Bevölkerungsdichte: 4.002 Einwohner je km²
Zeitzone: PST (UTC+5)
Telefonvorwahl: (+92) 042
Postleitzahl: 54000
 
Nazim (Bürgermeister) : Mian Amir Mahmood
Webpräsenz:
Lahore (Pakistan)
Lahore
Lahore

Lahore (Panjabi: ‏لہور‎, ਲਾਹੌਰ, Lāhaur; Urdu ‏لاہور‎; Englisch: Lahore) ist mit 7.092.000 Einwohnern hinter Karatschi die zweitgrößte Stadt Pakistans (Stand 2010).[1] Sie liegt am Ufer des Flusses Ravi, nur wenige Kilometer von der Grenze zu Indien entfernt. Als Hauptstadt der Provinz Punjab ist sie industrieller und kultureller Mittelpunkt Nordostpakistans.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die 1673/74 erbaute Badshahi-Moschee ist die zweitgrößte Moschee Pakistans.
Karte der Altstadt

Seit dem 11. Jahrhundert ist Lahore eines der geistigen Zentren des Islam auf dem indischen Subkontinent. Die Stadt besitzt mehrere Moscheen aus der Mogulzeit, unter anderem die Badshahi-Moschee und die Perlmoschee (Moti Masjid) aus dem 17. Jahrhundert, sowie den kunstvollen Shalimar-Garten von 1637.

Lahore war zwischen 1585 und 1598 die prunkvolle Hauptstadt des Mogulreiches, für das damalige Europa Symbol unermesslichen Reichtums und grenzenloser Macht. Akbar war im 16. Jahrhundert der Begründer der Mogulpracht in Lahore und machte die Stadt zu einem der Zentren der islamischen Kultur des Subkontinents. Von 1799 bis zur Eroberung durch englische Truppen 1848 war Lahore die Hauptstadt des Reichs der Sikh. Heute ist sie einer der Sitze der 1882 gegründeten University of the Punjab.

Indien und Pakistan haben bei Friedensgesprächen die Einrichtung einer neuen Busverbindung zwischen Lahore und Amritsar in Indien vereinbart. Im Januar 2006 wurde der Busverkehr aufgenommen.[2]

2009 kam es am 3. März zu einem Anschlag auf das sri-lankisches Cricket-Team. Bewaffnete Männer feuerten in Lahore mit Raketenwerfern und Maschinengewehren auf den Bus der Mannschaft - mindestens sieben Menschen starben, u. a. sechs Spieler und ein Trainer wurden verletzt.

Geographie und Klima

Klimadiagramm Lahore

Lahores Grenzen sind im Norden und Westen der Distrikt Sheikhupura, im Osten Indien, und im Süden grenzt Lahore an den Distrikt Kasur. Der Fluss Ravi fließt im Norden der Stadt. Die Stadt hat eine Gesamtfläche von 404 km², doch die Stadt wächst mit einer beträchtlichen Geschwindigkeit.

Die heißesten Monate sind Mai bis Juli, wenn die Temperatur auf bis zu 45 Grad Celsius steigt. Der Monsun beginnt normalerweise Ende Juni. Die kältesten Monate sind Dezember bis Februar, wenn die Temperatur auf unter 10 Grad Celsius sinken kann.

Bildung

Die älteste und renommierteste Bildungseinrichtung der Stadt ist die 1882 gegründete University of the Punjab.

Verkehr

Straßenverkehr

Lahore hat ein seiner Größe entsprechendes hohes Verkehrsaufkommen mit der damit verbundenen hohen Luftverschmutzung. Die von der indischen Grenze in Wagah kommende Grand Trunk Road wurde von Lahore bis Islamabad sechsspurig ausgebaut.

Eisenbahnverkehr

In Lahore befindet sich die Zentrale der pakistanischen Eisenbahn Pakistan Railway.

Flugverkehr

2003 wurde der Flughafen Lahore neu gebaut.[3] Der Flughafen heißt nach Muhammad Iqbal Alama Iqbal Airport. Er dient heute vielen Fluggesellschaften, darunter auch der pakistanischen Fluggesellschaft Pakistan International Airlines.

Orte

Das Wahrzeichen Pakistans, das Minar-e-Pakistan

Verwaltungsorte

  • Aziz Bhatti Town
  • Ravi Town
  • Shalimar Town
  • Wagah Town
  • Data Ganj Baksh Town
  • Gulberg Town
  • Allama Iqbal Town
  • Samanabad Town
  • Nishtar Town
  • Lahore Cantonment

Orte

  • New Muslim Town
  • Mustafa Town
  • Johar Town
  • Faisal Town
  • Model Town
  • Garden Town
  • WAPDA Town
  • Green Town
  • Model Town
  • Defence
  • EME Sector
  • Shad Bagh

Nachbarorte

  • Sanda
  • Gawalmandi
  • Laxshmi Chowk
  • Qila Gujar Sing
  • Township
  • Walled City
  • Shahdara
  • Ravi Town
  • Baghanpura
  • Krishan Nagar
  • Defence Housing Authority (Lahore)

Filmindustrie

Lahore gilt als Hochburg der pakistanischen Filmindustrie und wird, in Anlehnung an Hollywood und Bollywood auch Lollywood genannt. Im Gegensatz zum indischen Film, der in den letzten Jahren an internationalem Ansehen gewonnen hat, befindet sich die pakistanische Filmindustrie seit Jahren in einer Krise. Selbst hochwertige Produktionen werden außerhalb Pakistans kaum wahrgenommen.

Städtepartnerschaften

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Lahore – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. UN - World Urbanization Prospects: The 2007 Revision Population Database (Auswahl links: City population, Auswahl rechts: Pakistan), abgerufen 19. Juli 2011.
  2. Amritsar-Lahore Bus Service. Department of Transport, Government of Punjab
  3. (31° 31′ 14″ N, 74° 24′ 37″ O31.52055555555674.410277777778)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lahore — Urdu: لاہور Punjabi: لہور …   Wikipedia

  • Lâhore — Lahore 31°31′32″N 74°20′4″E / 31.52556, 74.33444 …   Wikipédia en Français

  • Lahore — • Diocese in northern India, part of the ecclesiastical Province of Agra Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Lahore     Lahore     † …   Catholic encyclopedia

  • LAHORE — Deuxième ville du Pakistan, après Karachi, Lahore est située dans une région florissante, dont le terrain est fait d’alluvions fertiles, dans la plaine du haut Indus. La légende hindoue attribue la fondation de la ville, à Lava ou Loh, fils de R… …   Encyclopédie Universelle

  • Lahore —   [englisch lə hɔː], Hauptstadt der Provinz Punjab in Pakistan, am linken Ufer des Ravi im Pandschab, nahe der Grenze zu Indien, mit 5,06 Mio. Einwohnern zweitgrößte Stadt Pakistans; katholischer Bischofssitz; Universität (gegründet 1882), TU… …   Universal-Lexikon

  • Lahore — (لاهور) es una ciudad de Pakistán, capital de la provincia de Punjab. Situada a orillas del río Ravi en la frontera con la India. Lahore tiene cerca de 7 millones de habitantes, siendo la segunda ciudad más poblada de Pakistán tras Karachi. Es la …   Enciclopedia Universal

  • Lahore — (spr. hohr), ostind. Stadt, s. Lahaur …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lahore — Lahore, früher Hauptstadt des 1849 von den Engländern eroberten Reichs der Sikhs (s. d.), am Rawi, befestigt, mit Tempeln, Moscheen, Bazars und Prachtbauten aus der Zeit der Ghasneviden u. des Großmoguls, 80000 E.; Fabrikation von Shawls, Seide… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Lahore — Nom porté en Gascogne, qui désigne la maison située à l écart, en dehors des autres (occitan la fòra, le f et le h étant interchangeables en gascon) …   Noms de famille

  • Lahore — [lə hôr′] city in NE Pakistan: pop. 5,063,000 …   English World dictionary