Lampang (Provinz)


Lampang (Provinz)
Lampang
ลำปาง
Siegel der Provinz Lampang
Statistik
Hauptstadt: Lampang
Tel.vorwahl: 054
Fläche: 12.534,0 km²
10.
Einwohner: 779.000 (2004)
30.
Bev.dichte: 63 E/km²
67.
Karte

Karte von Thailand  mit der Provinz Lampang hervorgehoben

Lampang (Thai: ลำปาง) ist eine Provinz (Changwat) in Nordthailand.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die Provinz liegt im hohen Norden von Thailand, etwa 600 Kilometer von der Hauptstadt Bangkok entfernt.

Die Topographie wird bestimmt vom Tal des Maenam Wang, das Berghöhen säumen. In den Hochebenen ist Landwirtschaft möglich.

Angrenzende Provinzen:
Norden Chiang Rai und Phayao
Osten Phrae und Sukhothai
Süden Tak
Westen Lamphun und Chiang Mai

Wichtige Städte

Mae Mo, Ngao, Hand Chat, Sop Prap, Thoen, Chae Hom

Wichtige Flüsse

Der Maenam Wang in Lamphang

Maenam Wang

Klima

Die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober, mit einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von etwa 6 mm. Die kühle Jahreszeit beginnt im November und endet etwa im Februar, im Anschluss die heiße Jahreszeit bis Mitte Mai.

Die tiefste jemals gemessene Temperatur liegt bei 3,9 °C (1974), die höchste 43,5 °C (1983).

Wirtschaft und Bedeutung

Die Provinz Lampang hat sehr viele Bodenschätze, insbesondere Braunkohle, weißer Ton und Marmor. Etwa 12% der Fläche ist landwirtschaftlich nutzbar, 62% sind von Wald bedeckt, in dem viele Edelhölzer wachsen.

Die Braunkohle] dient in Kraftwerken (die größten in Mae Mo und Ngao) zur Elektrizitätserzeugung.

Der Ton wird an den berühmten Keramik-Erzeugnissen des Nordens verarbeitet und blau oder braun bemalt. Ein bedeutender Anteil ist zum Export bestimmt.

Marmor findet man insbesondere in Thoen und in der Gegend von Mae Phrik.

Das Bruttosozialprodukt der Provinz betrug 2004 38.469 Millionen Baht.[1]

Staudämme

  • Chae Hom
  • Kiu Lom
  • Mao Chang

Flughafen

Eisenbahn

Geschichte

Lampang war wohl eine frühe Gründung während des Dvaravati-Reiches im 7. Jahrhundert. Sie diente als Schwesterstadt von Hariphunchai (heute Lamphun), der Hauptstadt des Königreiches der Mon. Nach der Eroberung durch die Khmer im 11. Jahrhundert war es der Gründer des Reiches Lan Na, König Mangrai, der 1292 das Reich der Mon einverleibte. In der Folge stritten sich die Birmanen und Siamesen um den Besitz der Gegend, ehe König Taksin im Jahre 1774 für die endgültige Grenzziehung sorgte.

Sehenswürdigkeiten

Wappen

Das Wappen zeigt einen weißen Hahn im Eingangstor zum Wat Phrathat Lampang Luang. Die lokale Blume ist die Helikonie (Heliconia sp.), der lokale Baum die Indische Ulme (Holoptelea integriflora).

Der Wahlspruch der Provinz Lampang lautet:

"Das Land der berühmten Kohle,
Mit weit bekannten Pferdekutschen,
Die Stadt des verehrten Schreins Prathat Lampang Luang,
Töpferwaren und Elefantentraining sind weltbekannt."
Verwaltungseinheiten der Provinz Lampang

Verwaltungseinheiten

Die Provinz ist in 13 Kreise (Amphoe) unterteilt. Diese sind weiter in 100 Gemeinden (Tambon) und 855 Dörfer (Muban) unterteilt.

Amphoe (Landkreise) Amphoe (Landkreise)
  1. Amphoe Mueang Lampang (Thai: อำเภอ เมืองลำปาง)
  2. Amphoe Mae Mo (Thai: อำเภอ แม่เมาะ)
  3. Amphoe Ko Kha (Thai: อำเภอ เกาะคา)
  4. Amphoe Soem Ngam (Thai: อำเภอ เสริมงาม)
  5. Amphoe Ngao (Thai: อำเภอ งาว)
  6. Amphoe Chae Hom (Thai: อำเภอ แจ้ห่ม)
  7. Amphoe Wang Nuea (Thai: อำเภอ วังเหนือ)
  1. Amphoe Thoen (Thai: อำเภอ เถิน)
  2. Amphoe Mae Phrik (Thai: อำเภอ แม่พริก)
  3. Amphoe Mae Tha (Thai: อำเภอ แม่ทะ)
  4. Amphoe Sop Prap (Thai: อำเภอ สบปราบ)
  5. Amphoe Hang Chat (Thai: อำเภอ ห้างฉัตร)
  6. Amphoe Mueang Pan (Thai: อำเภอ เมืองปาน)

Einzelnachweise

  1. Quelle: Thailand in Figures. 9. Aufl. 2006

Weblinks

 Commons: Lampang Province – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Provinz Kalasin — Kalasin กาฬสินธุ์ Statistik Hauptstadt: Kalasin Tel.vorwahl: 043 …   Deutsch Wikipedia

  • Lampang — …   Deutsch Wikipedia

  • Wat Phra That Lampang Luang — Wat Prathat Lampang Luang „Ku“ mit Buddha Statue namens Phra Chao Lan Thong …   Deutsch Wikipedia

  • Bangkok (Provinz) — Bangkok Krung Thep Mahanakhon กรุงเทพมหานคร Wappen Basisdaten Provinz: Bangkok …   Deutsch Wikipedia

  • Buri Ram (Provinz) — Buriram บุรีรัมย์ Statistik Hauptstadt: Buriram Tel.vorwahl: 044 …   Deutsch Wikipedia

  • Chon Buri (Provinz) — Chonburi ชลบุรี Statistik Hauptstadt: Chonburi Tel.vorwahl: 038 Fläche: 4.363 km² 51. Einwohner: 1.143.000 (2004) 16 …   Deutsch Wikipedia

  • Kamphaengphet (Provinz) — Kamphaeng Phet กำแพงเพชร Statistik Hauptstadt: Kamphaeng Phet Tel.vorwahl: 05 …   Deutsch Wikipedia

  • Khorat (Provinz) — Nakhon Ratchasima นครราชสีมา Statistik Hauptstadt: Nakhon Ratchasima Tel.vorwahl …   Deutsch Wikipedia

  • Nakhon Si Tammarat (Provinz) — Nakhon Si Thammarat ดนครศรีธรรมราช Statistik Hauptstadt: Nakhon Si Thammarat Tel.vorwah …   Deutsch Wikipedia

  • Nong Bua Lam Phu (Provinz) — Nongbua Lamphu หนองบัวลำภู Statistik Hauptstadt: Nongbua Lamphu Tel.vorwahl: 042 Fläche: 3.859,1 km² 55. Einwohner: 495.000 (2004) …   Deutsch Wikipedia