Landesarchiv Schleswig-Holstein


Landesarchiv Schleswig-Holstein
Hofansicht des Prinzenpalais

Das Landesarchiv Schleswig-Holstein ist das Staatsarchiv des nördlichsten Bundeslandes Schleswig-Holstein mit dem Sitz in Schleswig. Es befindet sich heute im Gebäude des historischen Prinzenpalais.

Inhaltsverzeichnis

Gebäude

Das Gebäude des Landesarchivs wurde um 1700 für die Geheimrätin von Buchwaldt errichtet. Vorher stand an dieser Stelle das fürstliche Amtshaus. Frau von Buchwaldt verkaufte das Grundstück an den gottorfischen Hofmarschall Georg Heinrich von Görtz, der dem Haus seine noch heute vorhandene Struktur gab, in dem er dem Mittelbau die beiden Seitenflügel anfügte. Es handelt sich um ein dreiflügliges barockes Herrenhaus mit einer klassizistischen Fassade aus späterer Zeit, das heute in Schleswig nach einem der früheren Eigentümer, dem Prinzen Friedrich Emil August aus der Augustenburger Linie des Hauses Schleswig-Holstein-Sonderburg, als Prinzenpalais bezeichnet wird.

Archivalien

Das Archivgut umfasst Archivalien der drei Herzogtümer und des Fürstentums Lübeck sowie der Landkreise soweit das Archivgut nicht in das Reichsarchiv nach Kopenhagen gelangte. Das Archivgut der Hansestadt Lübeck befindet hingegen im Archiv der Hansestadt Lübeck als deren ehemaligem Staatsarchiv. Daneben ist das Landesarchiv auch das Filmarchiv des Landes.

Bibliothek

Das Archiv verfügt über eine landeskundliche wissenschaftliche Bibliothek mit über 110.000 Bänden, die im Lesesaal zugänglich sind. Dazu gehören die Bestände der ehemaligen Bibliothek der 1307 gegründeten Domschule Schleswig, die die älteste Gelehrtenschule des Bundeslandes ist.

Literatur

  • Henning von Rumohr: Schlösser und Herrensitze in Schleswig-Holstein und Hamburg. Frankfurt am Main 1963. S. 31 ff. mit Hinweis auch auf das für von Görtz errichtete Görtz-Palais am Neuen Wall in Hamburg.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Statthalter (Schleswig-Holstein) — Die Statthalter von Schleswig Holstein (lat. produx cimbricus), oder auch Gouverneure von Schleswig Holstein, waren die Stellvertreter der dänischen Könige in den königlich regierten Teilen der beiden Herzogtümer. Inhaltsverzeichnis 1 Hintergrund …   Deutsch Wikipedia

  • Von der Britischen Militärregierung genehmigte Wappen in Schleswig-Holstein — Nach dem Zweiten Weltkrieg durften die Gemeinden in der Britischen Besatzungszone, die über kein eigenes Wappen verfügten, die bis dahin verwendeten Dienstsiegel mit nationalsozialistischem Reichsadler und Hakenkreuz im Eichenkranz nicht mehr… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Flaggen in Schleswig-Holstein — Flagge von Schleswig Holstein …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wappen in Schleswig-Holstein — Diese Liste zeigt die Wappen des Landes Schleswig Holstein mit seinen Kreisen und kreisfreien Städten. Inhaltsverzeichnis 1 Landeswappen 2 Kreisfreie Städte 3 Kreise 4 Ehemalige Kreise …   Deutsch Wikipedia

  • Herrenhäuser in Schleswig-Holstein — Die Liste historischer Orte in Schleswig Holstein umfasst neben Burgen, Schlössern, Herrenhäusern und Gütern auch einige weitere Bauobjekte, wie zum Beispiel Klöster. Obwohl einige der Herrenhäuser von Gütern auch als Schloss bezeichnet werden,… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich VIII. von Schleswig-Holstein — Herzog Friedrich VIII. von Schleswig Holstein, vollständiger Name Friedrich Christian August von Schleswig Holstein Sonderburg Augustenburg (* 6. Juli 1829 in Schloss Augustenborg; † 14. Januar 1880 in Wiesbaden) war ein deutsch dänisch …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliothek in Schleswig-Holstein — Dies ist eine Liste der Bibliotheken in Schleswig Holstein. Es wird unterschieden zwischen Wissenschaftlichen und Öffentlichen Bibliotheken. Die Öffentlichen Büchereien in Schleswig Holstein werden durch die Büchereizentrale Schleswig Holstein,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliotheken in Schleswig-Holstein — Dies ist eine Liste der Bibliotheken in Schleswig Holstein. Es wird unterschieden zwischen Wissenschaftlichen und Öffentlichen Bibliotheken. Die Öffentlichen Büchereien in Schleswig Holstein werden durch die Büchereizentrale Schleswig Holstein,… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeitskreis Volkszahl-Register Schleswig-Holstein — Logo des AKVZ Der Arbeitskreis Volkszahl Register (AKVZ) ist ein loser Verbund von ehrenamtlich Tätigen und historisch Interessierten. Die Mitarbeiter haben es sich zur Aufgabe gemacht und zum Ziel gesetzt, die Ergebnisse der amtlichen, aber eben …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Museen in Schleswig-Holstein — Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Ahlefeld Bistensee, Kreis Rendsburg Eckernförde …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.