Landtag von Sachsen-Anhalt


Landtag von Sachsen-Anhalt
Datei:Magdeburg Landtag von Sachsen Anhalt Domplatz 6-9 Foto Wolfgang Pehlemann 012 9A 2007.jpg
Der Landtag von Sachsen-Anhalt am Domplatz 6-9 in Magdeburg neben dem Gebäude der "Grünen Zitadelle" (links) nach Entwurf von Friedensreich Hundertwasser

Der Landtag Sachsen-Anhalt ist das Landesparlament des deutschen Landes Sachsen-Anhalt. Er hat seinen Sitz in Magdeburg. CDU und SPD vereinigen derzeit die Mehrheit aller Abgeordneten auf sich und bilden die Regierungskoalition unter Ministerpräsident Prof. Dr. Wolfgang Böhmer.

Inhaltsverzeichnis

Gegenwärtige Zusammensetzung

Partei Sitze
CDU 40
Die Linke 26
SPD 24
FDP 7

Die aktuellen Mitglieder des Landtags finden sich in der Liste der Mitglieder des Landtages (Sachsen-Anhalt) (5. Wahlperiode).

Geschichte

Landtagswahl vom 14. Oktober 1990

Die erste Landesregierung nach der Wahl 1990: Dr. Horst Rehberger (FDP/Wirtschaft), Werner Schreiber (CDU/Arbeit und Soziales), Prof. Dr. Werner Münch (CDU/Finanzen), Prof. Dr. Gerd Brunner (FDP/Bundes- und Europaangelegenheit), Wolfgang Rauls (FDP/Umwelt- und Naturschutz), Dr. Gerd Gies (CDU), Walter Remmers (CDU/Justiz), Wolfgang Braun (CDU/Inneres), Otto Mintus (CDU/Ernährung und Forstwirtschaft) und Dr. Werner Sobetzko (CDU/Bildung, Wissenschaft und Kultur
Partei Stimmen Sitze Partei Stimmen Sitze
CDU 39,0% 48 REP 0,6% /
SPD 26,0% 27 DBU 0,3% /
FDP 13,5% 14 LIGA 0,2% /
PDS 12,0% 12 NPD 0,1% /
GRÜ-NF 5,3% 5 CSP 0,1% /
DSU 1,7% / USPD 0,0% /
DFD 1,1% /

Landtagswahl vom 26. Juni 1994

Partei Stimmen Sitze Partei Stimmen Sitze
CDU 34,4% 37 ALP 0,6% /
SPD 34,0% 36 GRAUE 0,5% /
PDS 19,9% 21 STATT Partei 0,3% /
GRÜNE 5,1% 5 DSU 0,2% /
FDP 3,6% / OPDE 0,1% /
REP 1,4% / DE 0,1% /

Landtagswahl vom 26. April 1998

Partei Stimmen Sitze Partei Stimmen Sitze
SPD 35,9% 47 GRÜNE 3,2% /
CDU 22,0% 28 future! 0,8% /
PDS 19,6% 25 REP 0,7% /
DVU 12,9% 16 FORUM 0,4% /
FDP 4,2% / DMP 0,3% /

Landtagswahl vom 21. April 2002

Partei Stimmen Sitze Partei Stimmen Sitze
CDU 37,3% 48 SPASSPARTEI 0,7% /
PDS 20,4% 25 Pro DM 0,4% /
SPD 20,0% 25 MLPD 0,2% /
FDP 13,3% 17 OPdM 0,1% /
Schill 4,5% / ÖDP 0,1% /
GRÜNE 2,0% / R-B-P 0,1% /
FDVP 0,8% / B - DKP/KPD 0,1% /

Landtagswahl vom 26. März 2006

Partei Stimmen Sitze Partei Stimmen Sitze
CDU 36,2% 40 GUT -GRAUE-ÖDP-Tierschutzpartei 0,8% /
Linkspartei.PDS 24,1% 26 BBW 0,5% /
SPD 21,4% 24 REP 0,5% /
FDP 6,7% 7 future! 0,4% /
GRÜNE 3,6% / MLPD 0,4% /
DVU 3,0% / AGFG 0,4% /
Elternpartei 1,6% / B - Offensive D/STATT/DSU 0,3% /

Landtagspräsidenten von Sachsen-Anhalt:

Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt:

Zwischen 1952 und 1990 war das Land Sachsen-Anhalt aufgelöst.

Bisherige Landesregierungen:

  • 1990 - 1994: Koalition CDU/FDP
  • 1994 - 1998: Koalition SPD/Grüne (Minderheitsregierung, toleriert durch PDS)
  • 1998 - 2002: SPD (Minderheitsregierung, toleriert durch PDS)
  • 2002 - 2006: Koalition CDU/FDP
  • seit dem 24. April 2006: Koalition CDU/SPD

Weblinks

52.126511.6367Koordinaten: 52° 7′ 35″ N, 11° 38′ 10″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verfassung von Sachsen-Anhalt — Die Verfassung des Landes Sachsen Anhalt ist vom 16. Juli 1992. Der Landtag von Sachsen Anhalt hat als verfassungsgebende Landesversammlung die Verfassung beschlossen. Inhaltsverzeichnis 1 Präambel 2 1. Hauptteil: Grundlagen der Staatsgewalt 3 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Landesregierung von Sachsen-Anhalt — Die sachsen anhaltische Landesregierung besteht aus dem Ministerpräsidenten und den Ministern, außerdem können Staatssekretäre in die Regierung berufen werden. Der Ministerpräsident bestimmt die Richtlinien der Politik der Landesregierung und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtags von Sachsen-Anhalt (1946–1952) 2. Wahlperiode — Diese Liste gibt einen Überblick über die Mitglieder des Landtages von Sachsen Anhalt in der DDR in der 2. Wahlperiode vom 3. November 1950 bis zum 25. Juli 1952. Die Landtagswahl fand am 15. Oktober 1950 statt. Zusammensetzung Fraktion Sitze SED …   Deutsch Wikipedia

  • Landtag des Freistaates Anhalt — Landesflagge Landeswappen Basisdaten S …   Deutsch Wikipedia

  • Sachsen-Anhalt — Land Sachsen Anhalt …   Deutsch Wikipedia

  • Landtag des Landes Sachsen-Anhalt — Datei:Magdeburg Landtag von Sachsen Anhalt Domplatz 6 9 Foto Wolfgang Pehlemann 012 9A 2007.jpg Der Landtag von Sachsen Anhalt am Domplatz 6 9 in Magdeburg neben dem Gebäude der Grünen Zitadelle (links) nach Entwurf von Friedensreich… …   Deutsch Wikipedia

  • Landtag Sachsen-Anhalt — Der Landtag von Sachsen Anhalt am Domplatz 6–9 in Magdeburg neben dem Hundertwasserhaus …   Deutsch Wikipedia

  • Sachsen-Anhalt — Sạch|sen Ạn|halt; s: deutsches Bundesland. * * * Sạchsen Ạnhalt,   Land im Osten Deutschlands, 20 446 km2, (1999) 2,65 Mio. Einwohner; grenzt im Süden an Thüringen, im Westen an Niedersachsen, im Osten an Brandenburg und im Südosten an… …   Universal-Lexikon

  • Landtag von Nordrhein-Westfalen — Landtag des Landes Nordrhein Westfalen Staatliche Ebene Land Stellung der Behörde Oberste Landesbehörde/ Verfassungsorgan Gegründet 2. Oktober 1946 Hauptsitz in …   Deutsch Wikipedia

  • Landtag von Baden-Württemberg — Logo Parlamentsgebäude Basisdaten …   Deutsch Wikipedia