Landzunge


Landzunge

Eine Landzunge ist eine spezielle Form der Halbinsel, die dadurch gekennzeichnet ist, dass ihre Verbindung zum Festland nicht schmaler ist als ihre größte Breite.

Bei der Landzunge verjüngt sich die Breite von der Verbindung zum Festland aus, sodass ihr Grundriss an die Form einer Zunge erinnert. Allerdings verwendet man den Begriff meist nur dann, wenn die ins Wasser ragende Landmasse eine längliche und verhältnismäßig schmale Form besitzt.

Beispiele:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Landzunge — Landzunge …   Deutsch Wörterbuch

  • Landzunge — Landzunge, schmaler Strich Landes (Halbinsel), der sich weit ins Meer erstreckt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Landzunge — Landzunge, s. Halbinsel …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Landzunge — Landzunge, jede lange, schmale in das Meer auslaufende Halbinsel …   Herders Conversations-Lexikon

  • Landzunge — Landzunge,die:Landspitze·Landvorsprung+Halbinsel …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Landzunge — Land|zun|ge [ lantts̮ʊŋə], die; , n: schmaler, weit in das Wasser reichender Streifen Land: an der Spitze einer Landzunge stehen. * * * Lạnd|zun|ge 〈f. 19〉 schmaler, ins Wasser ragender Landstreifen, schmale Halbinsel * * * Lạnd|zun|ge, die:… …   Universal-Lexikon

  • Landzunge — die Landzunge, n (Aufbaustufe) längliche und verhältnismäßig schmale Halbinsel Beispiel: Die Landzunge ist nur dreihundert Meter breit …   Extremes Deutsch

  • Landzunge — lange schmale Halbinsel …   Maritimes Wörterbuch

  • Landzunge — Lạnd·zun·ge die; eine lange und schmale Halbinsel …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Landzunge — Lạnd|zun|ge …   Die deutsche Rechtschreibung