Landön


Landön
Landön
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Landön (Schweden)
Landön
Landön
Basisdaten
Staat: Schweden
Provinz (län): Jämtlands län
Historische Provinz (landskap): Jämtland
Gemeinde (kommun): Krokom
Koordinaten: 63° 34′ N, 14° 16′ O63.56527777777814.271111111111333Koordinaten: 63° 34′ N, 14° 16′ O
Einwohner: 70 (31. Dezember 2000)[1]
Fläche: 0,22 km²
Bevölkerungsdichte: 318 Einwohner je km²
Höhe: 333 m ö.h.

Landön ist eine ehemalige Ortschaft (Småort) in der schwedischen Provinz Jämtlands län und der historischen Provinz Jämtland. Sie hatte im Jahr 1995 66 Einwohner und im Jahr 2000 70 Einwohner. Im Jahr 2000 war Landön noch eigenständiger Ort, wurde aber inzwischen nach Krokom eingegliedert.

Die Siedlung liegt am Länsväg 340 nahe dem See Landösjön zwischen Krokom und Valsjöbyn, etwa 50 Kilometer nordwestlich von der jämtländischen Residenzstadt Östersund entfernt, in der Kirchengemeinde Offerdal in der Gemeinde Krokom.

Landön ist einer der ältesten und frühestgenannten Orte in Offerdal. Er wird erstmals bereits im Jahr 1315 als landogs afrad genannt. 1470 wird er als Peder i Landog erwähnt.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Småorternas landareal, folkmängd och invånare
  2. http://www.blaknuten.se/Blaknut/Knuten/Knuten94.pdf (S.7)

Literatur

  • Offerdals Hembygdsförening: En bok om Offerdal, 1.-3. Teil.
  • Lofterud, Curt: Offerdal - Sevärt i Krokoms kommun, del 7.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Landon — may refer to:Given name* Alfred Felix Landon Beeston * Charles Landon Knight * Landon (Planet of the Apes) * Landon Carter * Landon Carter Haynes, Sr. * Landon Cassill * Landon Cohen * Landon Curt Noll * Landon Donovan * Landon Garland * Landon… …   Wikipedia

  • Landon — ist der Name folgender Personen: Alf Landon (1887–1987), US amerikanischer Politiker Charles Paul Landon (1760–1826), französischer Maler Christa Landon (geborene Christa Fuhrmann; 1921–1977), österreichische Musikherausgeberin H. C. Robbins… …   Deutsch Wikipedia

  • LANDON (C.-P.) — LANDON CHARLES PAUL (1760 1826) Peintre, critique d’art et éditeur. Élève de F. A. Vincent et de J. B. Regnault (dont les ateliers étaient rivaux de celui de David), Landon remporta le grand prix de Rome en 1792 et exposa au Salon jusqu’en 1812… …   Encyclopédie Universelle

  • Landon — Papa de la Iglesia católica 7 de agosto de 913 – 5 de febrero de 914 …   Wikipedia Español

  • Landon — Surtout porté dans la Creuse et le Puy de Dôme, semble désigner celui qui est originaire du Landon (diminutif de lande), hameau de la commune de Saint Marien (23). Ailleurs, il s agit plutôt d un nom de personne d origine germanique, Lando (land …   Noms de famille

  • Landon [1] — Landon, 913 (914) nach Anastasius III. 4 Monate u. 20 Tage Papst …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Landon [2] — Landon (spr. Länd n), Lätitia Elisabeth, geb. 1804 (1802) in London, vermählte sich 1838 mit Georg Maklean, Gouverneur von Cape Coast Castle, u. st. 16. Oct. desselben Jahres; sie schr.: The Improvisatrice, the Troubadour, the Golden Bracelet,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Landon [3] — Landon (spr. Langdong), Charles Paul, geb. 1760; widmete sich 1785 in Paris der Malerei, wurde Lehrer der Herzöge von Angoulème u. Berri, ging während der Revolution nach Rom, wurde nachher Conservateur der Gemälde des Museums zu Paris u. st.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Landon — (spr. langdóng), Charles Paul, franz. Maler und Kunstschriftsteller, geb. 1760 in Nonant (Orne), gest. 5. März 1826 in Paris, widmete sich seit 1785 in Paris der Malerei und ward Lehrer der Herzoge von Berri und Angoulême. 1792 ging er als… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Landon [1] — Landon (Langdong), Charles Paul, franz. Historienmaler, Kupferstecher und Schriftsteller, geb. 1760. wurde Conservator der Gemälde des Museums; st. 1826. Prachtwerke: »Annales du musée et de lʼécole moderne des beaux arts« 17 Bde., Par. 1801–10,… …   Herders Conversations-Lexikon