Laren (Nordholland)

Laren (Nordholland)
Gemeinde Laren
Flagge der Gemeinde Laren
Flagge
Wappen der Gemeinde Laren
Wappen
Provinz Nordholland
Bürgermeister Elbert Roest (D66)
Sitz der Gemeinde Laren
Fläche
 – Land
 – Wasser
12,39 km²
12,22 km²
17 ha
CBS-Code 0417
Einwohner 11.404 (31. Dez. 2010[1])
Bevölkerungsdichte 920 Einwohner/km²
Koordinaten 52° 15′ N, 5° 14′ O52.255.23Koordinaten: 52° 15′ N, 5° 14′ O
Bedeutender Verkehrsweg A1, A27
Vorwahl 035
Postleitzahlen 1250, 1251
Website www.laren.nl
Lage von Laren in den Niederlanden

Laren (Nordholland) ( anhören?/i) ist eine Gemeinde in den Niederlanden, Provinz Nordholland. Sie hat (2006) etwa 11.500 Einwohner, auf einer Gesamtfläche von 12,39 km².

Inhaltsverzeichnis

Lage und Wirtschaft

Laren liegt in der waldreichen Region Het Gooi, nordöstlich von Hilversum. Das ehemalige Bauern- und Schafhirtendorf ist Wohnsitz vieler oft wohlhabender Leute, die in Amsterdam und beim Fernsehen in Hilversum arbeiten. Für die Wirtschaft sind auch Kultur und Tourismus von Bedeutung.

Geschichte

Das Gebiet Larens wurde schon in vorgeschichtlicher Zeit bewohnt, unter anderem von Trägern der Glockenbecherkultur. Im Mittelalter entstand das heutige Dorf um einen „eng“ (Anger) wo das gemeinschaftliche Vieh gehalten wurde. Auch entstand die immer noch fortwährende Tradition einer Sankt-Johanniswallfahrt um den 24. Juni bei der Sankt Johannis der Täufer Basilika (Sint Johannes den Dooperbasiliek).

Bis etwa 1880 war Laren ein ärmliches Bauerndorf, dessen Einwohner als Schafhirten oder Kleinbauern nur schwerlich über die Runden kamen. Dann wurde es von Künstlern entdeckt, die, vom Impressionismus beeinflusst, die Umgebung und die Leute des Dorfes verewigten. Diese Gruppe wird als „Larense School“ (Larener Schule) bezeichnet. Der amerikanische Kunstsammler und Maler William Henry Singer ließ sich 1901 in Laren nieder; seine Villa wurde das spätere Singer Museum. Auch der Berliner Maler Max Liebermann hat in Laren gewohnt und gearbeitet.

Die Erfindung des Autos ermöglichte es im 20. Jahrhundert den Reichen, und später auch den weniger Wohlhabenden, sich einen alten Bauernhof mit Reetdach in Laren zu erwerben, diesen zu einer Villa umzubauen, und so jeden Tag von Laren aus zur Arbeit nach Amsterdam, Hilversum und anderen naheliegenden Städten zu pendeln.

Sehenswürdigkeiten

In Laren wurde 1956 das bedeutende Singer Museum in der ehemaligen Villa des Malers und Sammlers William Henry Singer eröffnet. Es beherbergt niederländische und französische Gemälde, und andere der Larener Schule, aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Das Museum hat auch einen Musiksaal und einen Skulpturengarten.

Der Ortskern Larens, mit dem Dorfplatz „Brink“ und eine aus dem 15. Jahrhundert stammende Dorfkirche. Die Umgebung, bestehend aus Wald und Heide, ist für Wanderungen und Radtouren geeignet.

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

 Commons: Laren – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bevölkerungsstatistik, 29. März 2011Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Laren (Begriffsklärung) — Laren bezeichnet: abgeleitet von lateinisch lar, Mehrzahl lares: Schutzgeister in der Römischen Mythologie, siehe Laren als Mehrzahl des alten niederländischen Wortes laar = Lichtung im Wald: eine Gemeinde in Nordholland, siehe Laren… …   Deutsch Wikipedia

  • Nordholland — Provinz der Niederlande Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Laren [1] — Laren, 1) Dorf des Cantons Lochem in der niederländischen Provinz Gelderland; Handel mit Speck u. Wurst; 4000 Ew.; 2) ein Dorf des Cantons Naarden inder Provinz Nordholland; römisch katholische Kirche; Geburtsort des Malers Peter van Laar; 3000… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Laren — La|ren 〈Pl.; röm. Myth.〉 Schutzgeister von Haus u. Familie [<lat. Lares „Schutzgottheiten des Hauses“] * * * I Laren,   lateinisch Lares, altrömische Gottheiten, Schutzgeister der Familie, des Anwesens und der Feldflur. Jede römische Familie… …   Universal-Lexikon

  • Bergen (Nordholland) — Gemeinde Bergen Flagge Wappen Provinz Nordholland Sitz der Gemeinde Bergen …   Deutsch Wikipedia

  • Emanuel Samson van Beever — (* 28. März 1876 in Antwerpen; † 1912 in Laren (Nordholland)) war ein niederländischer Maler. Leben Am 28. März 1876 wurde Emanuel van Beever in Antwerpen als Sohn des Juweliers Samson Godried van Beever und Rosalie Barnett geboren. Die ersten… …   Deutsch Wikipedia

  • Larener Schule — ist die Bezeichnung für eine Gruppe von Malern, die zum Ende des 19. Jahrhunderts das niederländische Dorf Laren in Nordholland und dessen Einwohner als Gegenstand ihrer Kunst wählten. Laren wurde in diesen Jahren – wohl etwas übertrieben – das… …   Deutsch Wikipedia

  • NL-NH — Flagge der Provinz Wappen der Provinz Wahlspruch: Die Provinz tut mehr als Sie denken... (Original, niede …   Deutsch Wikipedia

  • Noord-Holland — Flagge der Provinz Wappen der Provinz Wahlspruch: Die Provinz tut mehr als Sie denken... (Original, niede …   Deutsch Wikipedia

  • Noordholland — Flagge der Provinz Wappen der Provinz Wahlspruch: Die Provinz tut mehr als Sie denken... (Original, niede …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»