Larven

Larven

Eine Larve (von lat. lar, Plural: lares (römische Schutzgottheiten) – bedeutet ursprünglich Maske, Gespenst) stellt in der Zoologie eine Zwischenform in der Entwicklung vom Ei zum Erwachsenenstadium dar, die bei Tieren auftritt, die eine Metamorphose durchlaufen.

Die bekanntesten Tiergruppen mit einem Larvenstadium sind die Insekten sowie die Amphibien. Die Larven von Froschlurchen werden dabei Kaulquappen genannt, bei Insekten heißen sie u. a. Maden oder Raupen; als Finnen bezeichnet man das Larvenstadium bei Bandwürmern.

Larven sehen völlig anders aus als das ausgewachsene Tier und haben oft auch eine ganz andere Lebensweise. So leben zum Beispiel die Larven von Stechmücken oder Libellen im Wasser, während das ausgewachsene Insekt (Imago) an Land lebt. Haben die jungen Tiere keine eigenen Larvalmerkmale, so spricht man von einer Nymphe.

Nicht immer muss das Larvenstadium nur eine kurze Übergangsphase sein; es kann durchaus den größten Teil des Lebens eines Tieres ausmachen. So lebt der Maikäfer zwei bis fünf Jahre als Larve (Engerling), als ausgewachsener Käfer nur wenige Wochen. Noch extremer sieht es bei den Eintagsfliegen aus. Nach der Umwandlung zum Imago leben manche Arten nur noch wenige Stunden. Des Weiteren gibt es Arten, bei denen schon die Larven geschlechtsreif werden und nie die Verwandlung durchführen (so genannte Neotenie), zum Beispiel der mexikanische Axolotl-Molch.

Literatur


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Larven — Caterpillar was a Swedish snowmobile that was manufactured from the 1960s to the 1980s in Östersund. The rider had to wear skis as well. The design was easy to stow in a car due its small size.A Larven was used in Bear Island, a 1979… …   Wikipedia

  • Larven-Waldsänger — (Myioborus miniatus) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Larven-Sifaka — kuoduotoji sifaka statusas T sritis zoologija | vardynas taksono rangas rūšis atitikmenys: lot. Propithecus verreauxi angl. Verraux’s sifaka vok. Larven Sifaka rus. сифака Верро; хохлатый индри; хохлатый сифака pranc. propithèque de Varreaux… …   Žinduolių pavadinimų žodynas

  • Larven, die — [Larfàn] 1. Gesichtsmaske 2. abwertend: hässliches, nichtssagendes, leeres Gesicht (...hast as gsehgn, d Hinterhuabarin, mit ihra ogschmiertn Larvan?!?) …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • Unter Larven die einzige fühlende Brust —   In Schillers Ballade »Der Taucher« beschreibt der aus dem tobenden Meer wieder aufgetauchte Knappe seinen Aufenthalt in der grässlichen Tiefe bei »den Ungeheuern der traurigen Öde«. Dort, so berichtet er, war er »unter Larven die einzige… …   Universal-Lexikon

  • Myioborus miniatus — Larven Waldsänger Larven Waldsänger (Myioborus miniatus) in Ecuador Systematik Klasse: Vögel (Aves) …   Deutsch Wikipedia

  • Mückenlarven — Larven der Stechmückengattung Culex Mückenlarven sind ein Entwicklungsstadium der Insektenunterordnung der Mücken aus der Ordnung der Zweiflügler (Dipteren). Die Larven der einzelnen Familien haben eine sehr unterschiedliche Lebensweise, viele… …   Deutsch Wikipedia

  • Rote Mückenlarve — Larven der Stechmückengattung Culex Mückenlarven sind ein Entwicklungsstadium der Insektenunterordnung der Mücken aus der Ordnung der Zweiflügler (Dipteren). Die Larven der einzelnen Familien haben eine sehr unterschiedliche Lebensweise, viele… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarze Mückenlarve — Larven der Stechmückengattung Culex Mückenlarven sind ein Entwicklungsstadium der Insektenunterordnung der Mücken aus der Ordnung der Zweiflügler (Dipteren). Die Larven der einzelnen Familien haben eine sehr unterschiedliche Lebensweise, viele… …   Deutsch Wikipedia

  • Weiße Mückenlarve — Larven der Stechmückengattung Culex Mückenlarven sind ein Entwicklungsstadium der Insektenunterordnung der Mücken aus der Ordnung der Zweiflügler (Dipteren). Die Larven der einzelnen Familien haben eine sehr unterschiedliche Lebensweise, viele… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»