Lea


Lea

Lea oder Leah ist ein weiblicher Vorname sowie ein Familienname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

Für den Namen Lea ist keine eindeutige Herkunft überliefert. Hypothesen der Bedeutung und Herkunft erschließen sich aus sprachfamiliären und/oder religiösen Hintergründen.

Aus Sicht des romanischen Sprachraums kann als eine hinreichende Interpretation der Vorname Lea aus der lateinischen Bedeutung für Löwin[1][2] (Synonym zu Leaena[3]) abgeleitet werden und ist damit das weibliche Pendant zu dem männlichen Vornamen Leo.[4]

Lea ist in der katholischen Religion als heilige Lea von Rom die Mutter der Jungfrauen und Schutzheilige der Witwen. Aus Ihrem Todestag leitet sich der Namenstag Leas am 22. März ab. Auch die katholische Kirche interpretiert den Namen der heiligen Lea in Anlehnung an den lateinischen Begriff für Löwin.[5]

Im Alten Testament der Bibel ist Le'ah die erste Ehefrau des Patriarchen Jakob und die Mutter von Levi, Ruben, Simeon und Juda. Der Name Lea/Leah soll sich von dem hebräischen Wort לְאָה (la'ah) ableiten. Hingegen erscheint fraglich, ob über die ugaritische Wurzel L'j für „stark sein“, aber auch „ermüden“ ein paronomastischer Bezug des hebräischen Wortes la'ah zum Namen Leas vorliegt.[6]

Weiterhin kann der Name aus der hebräischen Bedeutung für Antilope übersetzt werden.[7][8] Die Antilope oder Wildkuh ist ein Aspekt Ascheras und vieler altorientalischer Göttinnen.[9]

Aus dem Assyrischen soll Lea als die Herrscherin oder Herrin abgeleitet werden können.[9].

In Dantes Göttlicher Komödie (14.Jh.) ist Lea die Verkörperung der aktiven und fruchtbringenden Liebe (27er Gesang, Absatz 34).[10]

Seit den 1980er Jahren gehört Lea zu den beliebtesten weiblichen Vornamen und erreichte 1996 erstmals die vordersten 10 Plätze dieser Auflistung.[11].

Namenstag

22. März: Hl. Lea von Rom († 22. März 384); in der katholischen Tradition wird ihrer an ihrem Todestag gedacht.

Personen dieses Namens

Vorname

  • Lea (Bibel): die ältere Schwester von Rahel und erste Frau Jakobs, des Stammvaters der Israeliten in der Tora
  • Lea Ackermann (* 1937), deutsche Ordensschwester
  • Lea Ahlborn (1826–1897), schwedische Künstlerin
  • Lea Fleischmann (* 1947), israelische Schriftstellerin
  • Leah Goldberg (1911–1970), israelische Schriftstellerin, Übersetzerin und Sprachwissenschaftlerin
  • Lea Große (1906–1997), jüdische, kommunistische Funktionärin
  • Lea Grundig (1906–1977), deutsche Malerin und Grafikerin
  • Lea Saskia Laasner (* 1980), Schweizer Autorin
  • Léa Linster (* 1955), luxemburgische Sterne-Köchin
  • Lea Massari (* 1933), italienische Filmschauspielerin (u.a. Die Dinge des Lebens)
  • Lea Nikel (1919–2005), israelische abstrakte Malerin
  • Lea Notthoff (* 1990), deutsche Fußballspielerin
  • Léa Pool (* 1950), schweiz-kanadische Filmregisseurin und Drehbuchautorin
  • Leah Rabin (1928-2000), Ehefrau des ermordeten israelischen Ministerpräsidenten Jitzchak Rabin
  • Leah Remini (* 1970), US-amerikanische Schauspielerin und Sitcom-Star (u.a. King of Queens)
  • Lea Rosh (* 1936), deutsche Fernsehjournalistin und Publizistin
  • Lea Salonga (* 1971), philippinische Sängerin, Schauspielerin und Musicaldarstellerin
  • Lea Sölkner (* 1958), ehemalige österreichische Skirennläuferin
  • Lea Thompson (* 1961), US-amerikanische Schauspielerin

Familienname

  • Arthur Lea (1866–1945), walisischer Fußballspieler
  • Clarence F. Lea (1874–1964), US-amerikanischer Politiker
  • Cyril Lea (* 1934), walisischer Fußballspieler
  • Henry Charles Lea (1825–1909), US-amerikanischer Historiker
  • Isaac Lea (1792–1886), US-amerikanischer Zoologe und Geologe
  • Leslie Lea (* 1942), englischer Fußballspieler
  • Luke Lea (Kongressabgeordneter) (1783–1851), US-amerikanischer Politiker
  • Luke Lea (Senator) (1879–1945), US-amerikanischer Politiker
  • Nicholas Lea (* 1962), kanadischer Schauspieler
  • Preston Lea (1841–1916), US-amerikanischer Politiker
  • Pryor Lea (1794–1879), US-amerikanischer Politiker
  • Robert Lea (* 1983), US-amerikanischer Bahn- und Straßenradrennfahrer

Literatur

  • Caroli Egger: Lexicon nominum virorum et mulierum. Romæ : Studium, 1963
  • Catholic Church: Martyrologium Romanum: Gregorii papae XIII jussu editum, Urbani VIII et. Typis Polyglottis Vaticanis, 1956

Einzelnachweise

  1. Latin Dictionary University of Notre Dame (englisch)
  2. Latein Wörterbuch nach lateinischen Autoren
  3. Eintrag im Wiktionary (Victionarium Latinum)
  4. Eintrag im Namenslexikon Nordic Names (englisch)
  5. Kirchenseiten des Bistums von Münster
  6. Stefan Beyerle: LEA. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Band 4, Herzberg 1992, ISBN 3-88309-038-7, Sp. 1283–1286.
  7. Eintrag im Namenslexikon G+J AG (Publikation Eltern)
  8. Wörterbuch des alten Hebräisch / Theomim Verlag
  9. a b Interpretation des alten Testaments (Theologin Ester Keller)
  10. Skript Dantes Göttlicher Komödie
  11. Eintrag im Namenslexikon

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Lea – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • LEA — (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Personnes 2 Sigles 3 Techniques …   Wikipédia en Français

  • Lea — (homonymie) Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Sommaire 1 Personnes 2 Sigles 3 Techniques …   Wikipédia en Français

  • Léa — Léa, Lea Surtout porté dans le Sud Est (06, 83), le nom semble y être d origine italienne : dans ce cas, il s agit d un nom de baptême d origine latine (Lea = lionne). Mais Léa peut aussi correspondre à un nom d origine hébraïque, porté par la… …   Noms de famille

  • Lea — Léa, Lea Surtout porté dans le Sud Est (06, 83), le nom semble y être d origine italienne : dans ce cas, il s agit d un nom de baptême d origine latine (Lea = lionne). Mais Léa peut aussi correspondre à un nom d origine hébraïque, porté par la… …   Noms de famille

  • Lea — Lea, n. [OE. ley, lay, As. le[ a]h, le[ a]; akin to Prov. G. lon bog, morass, grove, and perh. to L. lucus grove, E. light, n.] A meadow or sward land; a grassy field. Plow torn leas. Shak. [1913 Webster] The lowing herd wind slowly o er the lea …   The Collaborative International Dictionary of English

  • LEA — Local Education Authority (LEA) England, Wales A local authority with responsibilities for state education as defined in section 12 of the Education Act 1996. Following the introduction of the Children Act 2004, the functions of education and… …   Law dictionary

  • Lea — (I Casali,Италия) Категория отеля: Адрес: 53034 I Casali, Италия Описание …   Каталог отелей

  • Lea — Lea, n. [Cf. {Lay}, n. (that which is laid), 4.] (Textile Manuf.) (a) A measure of yarn; for linen, 300 yards; for cotton, 120 yards; a lay. (b) A set of warp threads carried by a loop of the heddle. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Lea T — Naissance 1981 Belo Horizonte Lea T …   Wikipédia en Français

  • Lea — [li:] das; , <aus gleichbed. engl. lea zu mittelengl. lee, möglicherweise rückgebildet aus lees (einer Maßeinheit für Garn) od. zu fr. lier »(zusammen)binden, (ver)knüpfen«, dies aus lat. ligare, vgl. ↑Ligand> früheres engl. Garnmaß (=… …   Das große Fremdwörterbuch