Leecher


Leecher
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Der Begriff leechen (vom englischen leech, Blutegel, -sauger, übertragen: Schmarotzer) wird sehr oft in Bezug auf bestimmte Tauschbörsen-Benutzer (FTP-Server, Tauschbörsen) im Internet verwendet. Leecher sind in diesem Kontext Benutzer, die nur Daten herunterladen möchten und nicht bereit sind, eigene als Gegenleistung hochzuladen oder anderen Benutzern eigene Dateien zum Download zur Verfügung zu stellen (seeden - vom englischen seed, to seed: Saat, säen).

Das Leechen stellt dabei auch eine Gefahr für die Benutzbarkeit von Tauschbörsen dar. Sind nur wenige Nutzer bereit, ihre Daten und ihre Upload-Kapazitäten für andere Benutzer zur Verfügung zu stellen, so kann eine Tauschbörse nach derzeitiger Konstruktion nicht sinnvoll funktionieren.

Inhaltsverzeichnis

Rechtliches

Viele Internetnutzer bieten aus Furcht vor rechtlichen Konsequenzen anderen Internetnutzern keinerlei Dateien zum Download an. Jedoch ist in Deutschland seit dem sogenannten zweiten Korb der Urheberrechtsnovelle 2007 auch das Herunterladen einer Datei unzulässig, bei der offensichtlich ist, dass es sich um eine rechtswidrige, öffentlich zugänglich gemachte Vorlage handelt (§ 53 Abs. 1 Satz 1 UrhG). In Österreich ist die Rechtslage unklar.

Die aktuelle deutsche Rechtsprechung geht davon aus, dass nur der Inhaber der Vertriebsrechte ein Werk ungestraft veröffentlichen darf. Über strafrechtliche Konsequenzen hinaus gibt es auch zivilrechtliche Möglichkeiten, Personen, die Dateien in Tauschbörsen zur Verfügung stellen, auf Schadenersatz zu verklagen.

Bedeutung

im BitTorrent-Netzwerk

Eine völlig andere Bedeutung kann der Begriff leechen allerdings innerhalb des BitTorrent-Netzwerkes haben. Dabei sind Seeder die Personen, die die Datei bereits vollständig geladen haben, und Leecher die Personen, die gerade die Datei herunterladen – und normalerweise auch gleichzeitig hochladen. Jedoch wird auch hier das Wort leechen in seiner eigentlichen Bedeutung verwendet, also für User, die nur herunterladen und (fast) nichts hochladen. Deshalb wird meistens gebeten, den Upload so hoch wie möglich zu stellen, um den Torrent am Leben zu erhalten.

in Computer-Spielen

In Computerspielen bezeichnet leecher Personen, die von den Fähigkeiten ihres Teams oder ihrer Gruppe profitieren (entweder um zu gewinnen oder um mehr Ressourcen zu bekommen) und selbst viel weniger als ihre Verbündeten dazu beitragen. Vor allem in Ego-Shootern oder Rollenspielen kommt leeching vor. In speziellen Rollenspielen ist jedoch das leechen ein Bestandteil des Spiels welcher auch den Gruppenmitgliedern zum Vorteil verhilft. (siehe auch Computerspieler-Jargon)

in Foren

In Foren, gerade in Warez-Foren, werden jene als Leecher bezeichnet, die nur herunterladen oder Informationen lesen ohne am Communityleben teilzunehmen.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leecher — En este artículo sobre informática se detectaron los siguientes problemas: Necesita ser wikificado conforme a las convenciones de estilo de Wikipedia. Requiere una revisión ortográfica y gramatical. Es huérfano, porque ningún otro artículo posee …   Wikipedia Español

  • Leecher — …   Википедия

  • leecher — noun One who leeches …   Wiktionary

  • leecher — ● ►en /li t(ch)e/ vt. et /li t(ch)*r/ n. m. ►INTERNET Récupérer des informations sans jamais en donner en échange. En particulier, pomper des logiciels piratés sans en pirater soi même, ou télécharger sur un réseau P2P sans ouvrir son upload. Par …   Dictionnaire d'informatique francophone

  • leecher — …   Useful english dictionary

  • Xtreme Mod — eMule Xtreme Mod eMule Xtreme Mod 8.0 Developer(s) Befo …   Wikipedia

  • BitTorrent — Logo BitTorrent (Bit: kleinste Daten Einheit, engl. torrent: reißender Strom od. Sturzbach, von lat. torrens) ist ein kollaboratives Filesharing Protokoll, das sich besonders für die schnelle Verteilung großer Datenmengen eignet. Im Gegensatz zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Leechen — Der Begriff leechen (vom englischen leech, Blutegel, sauger, übertragen: Schmarotzer) wird sehr oft in Bezug auf bestimmte Tauschbörsen Benutzer (FTP Server, Tauschbörsen) im Internet verwendet. Leecher sind in diesem Kontext Benutzer, die nur… …   Deutsch Wikipedia

  • Seeder — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Referer-Spam — Referrer Spam (auch Logdatei Spam) ist eine Sonderform des Suchmaschinen Spamming. Hierbei werden Webseiten massenhaft aufgerufen, damit sie in den Referrer Informationen der Statistiken der angegriffenen Webseiten auftauchen. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.