Leeger


Leeger

Gottlieb Karl Leeger (* 17. Oktober 1893 in Hemmingen; † 2. April 1964 in Stuttgart) war ein deutscher Politiker (FDP/DVP).

Leben und Beruf

Nach dem Besuch der Volksschule absolvierte Leeger eine Bäckerlehre, die er mit der Gesellenprüfung abschloss. Er bestand die Meisterprüfung, arbeitete seit 1919 als selbständiger Bäckermeister in Stuttgart und gehörte seit 1929 dem Vorstand der Stuttgarter Bäckerinnung an. 1937 wurde er stellvertretender Obermeister und 1940 übernahm er die Leitung der Stuttgarter Bäckerinnung. Seit 1946 war er Obermeister der Stuttgarter Bäckerinnung und Landesinnungsmeister des Bäckerhandwerkes in Baden-Württemberg.

Politik

Leeger, der sich nach 1945 der DVP angeschlossen hatte, war von 1950 bis 1952 Landtagsabgeordneter in Württemberg-Baden. 1952 wurde er in den Baden-Württembergischen Landtag gewählt, dem er bis zu seinem Tode angehörte.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • leeger — obs. form of ledger …   Useful english dictionary

  • Gottlieb Leeger — Gottlieb Karl Leeger (* 17. Oktober 1893 in Hemmingen; † 2. April 1964 in Stuttgart) war ein deutscher Politiker (FDP/DVP). Leben und Beruf Nach dem Besuch der Volksschule absolvierte Leeger eine Bäckerlehre, die er mit der Gesellenprüfung… …   Deutsch Wikipedia

  • Larry Leeger — Données clés Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Katze — 1. A Kât luckat efter a Könnang. (Nordfries.) – Johansen, 57. Eine Katze lugt, sieht nach einem Könige. 2. Ain katz vnd ain muz, zwen han in aim huz, ain alt man vnd ain iung wib belibent selten an kib. – Reinmar d.A., 1200. 3. Alle (alte) Katten …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kaiserstein Hemmingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Lee–Leh — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des 2. Landtages von Württemberg-Baden — Der zweite Landtag des Landes Württemberg Baden wurde am 19. November 1950 gewählt. Die erste Plenarsitzung fand am 5. Dezember 1950, die letzte am 30. Mai 1952 statt. Präsidium Präsident war Wilhelm Keil (SPD). Vizepräsidenten waren Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Baden-Württembergischen Landtages (1. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 1. Baden Württembergischen Landtages (1952–1956) mit Wahlkreis und Fraktionszugehörigkeit. Der 1. Landtag war zugleich Verfassunggebende Landesversammlung des neu gegründeten Bundeslandes. Der 1. Landtag bzw. die… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Baden-Württembergischen Landtages (2. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 2. Baden Württembergischen Landtages (1956 1960) mit Wahlkreis und Fraktionszugehörigkeit Der 2. Landtag wurde am 4. März 1956 gewählt. Die 1. Plenarsitzung fand am 4. April 1956, die letzte am 24. März 1960 statt. A Kurt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Baden-Württembergischen Landtages (3. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 3. Baden Württembergischen Landtages (1960 1964) mit Wahlkreis und Fraktionszugehörigkeit Der 3. Landtag wurde am 15. Mai 1960 gewählt. Die 1. Plenarsitzung fand am 14. Juni 1960, die letzte am 21. April 1964 statt. A… …   Deutsch Wikipedia