Lehrstoff


Lehrstoff

Als Lehrstoff, Lernstoff, Lerninhalt oder Unterrichtsstoff werden die theoretischen und praktischen Informationen bezeichnet, die sich Lernende oder Auszubildende aneignen müssen, um die Ausbildung erfolgreich abschließen zu können.

Unter Ausbildung kann etwa eine Berufsausbildung, Schulung, Schulunterricht, Studium, Lehrausbildung, Fahrausbildung, Skikurs und jedwede Form des Unterrichts im weitesten Sinne verstanden werden.

Den Lehrstoff kann der Lernende auf folgende klassische Arten aufnehmen:

  1. er kann ihn durch Zuhören erfassen;
  2. er kann ihn aus schriftlichen Unterlagen durch Lesen erlernen;
  3. er kann ihn zusätzlich niederschreiben;
  4. er kann, falls es sich um praktisch-körperlichen Unterricht handelt, üben;
  5. er kann ihn zusätzlich anderen Personen erklären;

Zusätzlich kommen noch andere Methoden in Betracht, die oft auf Trance basieren, etwa Superlearning. Es ist zu erwarten, dass mit der Fortentwicklung der Lernpsychologie und der Neurowissenschaften noch weitere zukünftige Ansätze entwickelt werden.

Nach den Erkenntnissen der Lernpsychologie erfolgt die Konsolidierung umso stärker, je mehr sich der Lernende mit dem Lehrstoff befasst (daher kann man sich nur Gehörtes am schlechtesten merken, aber etwas, das man jemandem anderen erklärt hat, am besten), und je mehr gedankliche Quervernetzungen er zu dem Erlernten aufbauen kann (das erklärt die Wirksamkeit von Eselsbrücken, der Loci-Methode und dem Major-System).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lehrstoff — Lehrstoff, Begriff aller derjenigen Gegenstände des Unterrichts, welche den Schülern nach Maßgabe ihrer Anlagen, Verhältnisse u. Bestimmung mitzutheilen sind; s. Lehrplan …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lehrstoff — Lektion; Pensum; Aufgabe; Hausaufgabe * * * Lehr|stoff [ le:ɐ̯ʃtɔf], der; [e]s, e: im Unterricht durchzunehmender oder durchgenommener Stoff: ein umfangreicher Lehrstoff. Syn.: ↑ Pensum. * * * Lehr|stoff 〈m. 1〉 das, was gelehrt wird ● der… …   Universal-Lexikon

  • Lehrstoff — Lehr|stoff …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Magister artium — Der Titel magister artium war im Mittelalter der akademische Grad, den ein Student nach dem Studium der artes liberales, der Sieben Freien Künste, erhielt. Dies waren Grammatik, Rhetorik und Dialektik, das sprachlich geprägte Trivium („Dreiweg“) …   Deutsch Wikipedia

  • Hermann Raschke — (* 24. Dezember 1866 in Teschen; † 29. Mai 1945 in Mödling) war ein österreichischer Pädagoge. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Pensum — Lektion; Lehrstoff; Aufgabe; Hausaufgabe * * * Pen|sum [ pɛnzʊm], das; s, Pensen [ pɛnzn̩] und Pensa [ pɛnza]: Arbeit, die in einem bestimmten Zeitraum erledigt werden muss: ich habe mein heutiges Pensum noch nicht geschafft, erfüllt. Syn.: ↑… …   Universal-Lexikon

  • durchnehmen — durch|neh|men [ dʊrçne:mən], nimmt durch, nahm durch, durchgenommen <tr.; hat: im Unterricht behandeln: der Lehrer nahm den schwierigen Stoff noch einmal durch. Syn.: ↑ bearbeiten, ↑ besprechen, ↑ durcharbeiten, ↑ durchkauen (ugs.), ↑ …   Universal-Lexikon

  • Lerninhalt — Als Lehrstoff, Lernstoff, Lerninhalt oder Unterrichtsstoff werden die theoretischen und praktischen Informationen bezeichnet, welche sich vom Lernenden oder Auszubildenden angeeignet werden müssen, um die Ausbildung erfolgreich abschließen zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Lernstoff — Als Lehrstoff, Lernstoff, Lerninhalt oder Unterrichtsstoff werden die theoretischen und praktischen Informationen bezeichnet, welche sich vom Lernenden oder Auszubildenden angeeignet werden müssen, um die Ausbildung erfolgreich abschließen zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Philipp-Reis-Schule — Schultyp Kooperative Gesamtschule (mit gymnasialer Oberstufe) Gründung 1836 Ort …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.