Leiden CS


Leiden CS
Leiden Centraal
Haupteingang des Bahnhofs
Bahnhofsdaten
Art Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise

6

Reisende

ca. 57.000[1]

Abkürzung

Ledn

Webadresse NS-Infoseite
Architektonische Daten
Eröffnung

17. August 1842

Architekt M.W. Markenhof
Stadt Leiden
Provinz Südholland
Staat Niederlande
Koordinaten 52° 9′ 59″ N, 4° 28′ 56″ O52.1663888888894.48222222222227Koordinaten: 52° 9′ 59″ N, 4° 28′ 56″ O
Eisenbahnstrecken

Der Bahnhof Leiden Centraal ist der größte Bahnhof der niederländischen Stadt Leiden. Der Bahnhof wird von täglich ca. 57.000 Personen (2005) genutzt und zählt damit zu den frequenzstärksten in den Niederlanden. Er ist zentraler Knotenpunkt im städtischen ÖPNV. Am Bahnhof verkehren nationale Regional- und Fernverkehrszüge.

Geschichte

Der erste Bahnhof wurde am 17. August 1842 mit der Bahnstrecke Amsterdam–Rotterdam eröffnet. 1879 erhielt der Bahnhof ein neues Hauptgebäude von dem Architekt D.A.N. Margadant. 1878 folgten die Streckeneröffnung nach Woerden und 1981 nach Schiphol. Das heutige Erscheinungsbild erhielt der Bahnhof 1996. Bis Mitte der Neunziger Jahre hielten auch die internationalen Züge Thalys und Beneluxtrein am Bahnhof. Der Bahnhof erhielt seinen Namen "Leiden Centraal" erst 1997, als die Einwohner den Titel "Centraal" forderten. In den Niederlanden gibt es bis heute nur, inklusive Leiden, nur fünf Bahnhöfe mit dem Status "Centraal".

Streckenverbindungen

Zugtyp Linienverlauf Frequenz
Nachtnet Eindhoven - Tilburg - Breda - Dordrecht - Rotterdam CS - Den Haag HS - Leiden Centraal -Schiphol - Amsterdam Centraal - Utrecht Centraal - 's-Hertogenbosch - Eindhoven stündlich, in den Späten Abendstunden, Do, Fr und Sa
Intercity Amsterdam Centraal - Schiphol - Leiden Centraal - Den Haag HS - Rotterdam Centraal - Dordrecht - Roosendaal - Middelburg - Vlissingen halbstündlich
Sneltrein Amsterdam Centraal - Haarlem - Leiden Centraal - Den Haag HS - Rotterdam Centraal - Dordrecht - Breda halbstündlich
Sneltrein Amsterdam Centraal - Schiphol - Leiden Centraal - Den Haag Centraal halbstündlich
Sneltrein Hoorn - Alkmaar - Uitgeest - Haarlem - Leiden Centraal - Den Haag Centraal halbstündlich
Stoptrein Leiden Centraal - Den Haag HS - Rotterdam Centraal - Dordrecht halbstündlich
Stoptrein Utrecht Centraal - Hilversum - Weesp - Amsterdam Zuid - Schiphol - Leiden Centraal halbstündlich
Stoptrein Amsterdam Centraal - Haarlem - Leiden Centraal - Den Haag Centraal halbstündlich
Intercity Leiden Centraal - Alphen a/d Rijn - Woerden - Utrecht Centraal halbstündlich
Stoptrein Leiden Centraal - Alphen a/d Rijn halbstündlich, nur zu HVZ
Stoptrein Leiden Centraal - Alphen a/d Rijn - Gouda halbstündlich, nur zu HVZ


Einzelnachweise

  1. treinreiziger.nl

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • leiden (an) — leiden (an) …   Deutsch Wörterbuch

  • leiden — leiden …   Deutsch Wörterbuch

  • Leiden — Leiden …   Deutsch Wörterbuch

  • Leiden — Bandera …   Wikipedia Español

  • Leiden — Leiden, verb. irreg. act. Imperf. ich litte, litt, Mittelw. gelitten, Imperat. leide. 1. Eigentlich, ein Übel, welches man nicht verhindern kann, mit Unlust empfinden. So wohl mit ausdrücklicher Benennung des Übels. Große Schmerzen leiden. Hunger …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Leiden — ist: die Bezeichnung für die (subjektiven) Beschwerden durch Krankheit oder andere Störungen, siehe Leidensdruck Erleben von Leid Leiden (Stadt), eine Stadt in den Niederlanden Jan van Leiden (1509–1536), Wanderprediger der Wiedertäufer und einer …   Deutsch Wikipedia

  • Leiden — (de «Leiden», en Holanda) V. «botella de Leiden». * * * Leiden. (De Leiden, en Holanda). □ V. botella de Leiden. * * * Leiden es una población de Holanda Meridional, en los Países Bajos. Cuenta con 118.702 habitantes (según informes del 1 de… …   Enciclopedia Universal

  • Leiden [1] — Leiden (Leyden), Stadt in der niederländ. Provinz Südholland, am Alten Rhein, der nicht weit von der Stadt durch einen Kanal in die Nordsee fließt, Knotenpunkt der Linie Rotterdam Amsterdam der Holländischen Eisenbahn, der Linie L. Woerden… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • leiden — V. (Grundstufe) etw. Lästiges zu ertragen haben Beispiel: Er litt schwer. Kollokationen: an Bluthochdruck leiden unter Straßenlärm leiden leiden V. (Aufbaustufe) Sympathie für jmdn. empfinden Synonym: mögen Beispiele: Sie kann ihn gut leiden. Ich …   Extremes Deutsch

  • leiden — leiden: Das im heutigen Sprachgebrauch im Sinne von »dulden, ertragen, Schmerz, Kummer empfinden« gebräuchliche Verb bedeutete früher »gehen, fahren, reisen«. Im Sinne von »dulden, Schmerz empfinden« ist ahd. līdan vermutlich Rückbildung aus ahd …   Das Herkunftswörterbuch