Leitfeuer

Leitfeuer

Ein Leitfeuer (Seefahrt) ist ein Einzelfeuer, das durch Sektoren (Leitsektoren, Warnsektoren) verschiedener Kennungen ein Fahrwasser, eine Hafeneinfahrt oder einen freien Seeraum zwischen Untiefen kennzeichnet.

Darstellung eines Leitfeuers

Zur Kurskennzeichnung dienen Sektoren mit unterschiedlich farbigem Licht (z. B. grün - weiß - rot) oder verschiedenen Taktungen (Blinkrhythmen). Der mittlere Sektor ist der Leitsektor und kennzeichnet die korrekte Position. Die beiden äußeren Warnsektoren zeigen Positionsabweichungen an, die Kurskorrekturen erfordern.

Literatur

  • Das grosse Buch der Technik. Verlag für Wissen und Bildung, Verlagsgruppe Bertelsmann GmbH, Gütersloh, 1972

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Leitfeuer — (Richtfeuer), zur Kenntlichmachung eines Fahrwassers und seiner Grenzen bestimmte Feuer, welche gewissermaßen die Peilungslinien ersetzen; s.a. Feuer und Küstenbeleuchtung. [135] Die Leitfeuer sind so eingerichtet, daß sie entweder nur innerhalb… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Leitfeuer — Leitfeuer, s. Feuerwerkerei, S. 528; auch soviel wie Richtfeuer, s. Leitmarke und Leuchtturm …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Leitfeuer — Leit|feu|er 〈n. 13〉 Leuchtfeuer * * * Leitfeuer,   Navigation: ein Leuchtfeuer. * * * Leit|feu|er, das (Schifffahrt): Leuchtfeuer, dessen schmales Strahlenbündel den Kurs im Fahrwasser anzeigt …   Universal-Lexikon

  • Leitfeuer Dagebüll — p4 Leitfeuer Dagebüll Bild gesucht  BW …   Deutsch Wikipedia

  • Leitfeuer, das — Das Leitfeuer, des s, plur. ut nom. sing. in der Feuerwerkskunst, brennbare in eine lange Linie angebrachte Materialien, in eine lange Linie gestreuetes Schießpulver, das Feuer damit an einen entfernten Ort zu leiten; das Lauffeuer …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Liste der norwegischen Leuchttürme — Lindesnes fyr, 1655 errichtet, war der erste Leuchtturm in Norwegen. Entlang der 83.000 Kilometer langen norwegischen Küste gab es insgesamt 212 Leuchttürme, von denen jedoch nur 154 gleichzeitig in Betrieb waren. Das erste Leuchtfeuer in… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleiner Leuchtturm Borkum — p4 Kleiner Leuchtturm Borkum Kleiner Leuchtturm auf Borkum, auch „Elektrischer Leuchtturm“ genannt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Leuchttürme in Norwegen — Lindesnes fyr, 1655 errichtet, war der erste Leuchtturm in Norwegen. Entlang der 83.000 Kilometer langen norwegischen Küste gab es insgesamt 212 Leuchttürme, von denen jedoch nur 154 gleichzeitig in Betrieb waren. Das erste Leuchtfeuer… …   Deutsch Wikipedia

  • Leuchtturm Wittdün — Der Leuchtturm Wittdün oder auch Leitfeuer Wittdün war ein Leitfeuer an der deutschen Nordseeküste in Schleswig Holstein. Lage und Beschreibung Der Turm befindet sich im Süden der Insel Amrum an der Strandpromenade der Gemeinde Wittdün auf Amrum… …   Deutsch Wikipedia

  • Leuchtturm Campen — Leuchtturm von Campen Ort: Campen …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»