Leopold Janauschek


Leopold Janauschek

Leopold Janauschek OCist (* 13. Oktober 1827 in Brünn; † 23. Juli 1898 in Baden, Niederösterreich) war ein katholischer Theologe, Kirchenhistoriker und Forscher über den Zisterzienserorden.

Er maturierte 1846 mit ausgezeichnetem Erfolg und trat im selben Jahr dem Stift Zwettl bei. Nach dem Studium im Stift Heiligenkreuz wurde er 1851 zum Priester geweiht. 1853-1877 lehrte er Kirchengeschichte und Kirchenrecht am Institutum Theologicum in Heiligenkreuz; während der Zeit studierte er 1856-1859 an der Universität Wien. Dort supplierte er 1858-1859 die Lehrkanzel für Kirchengeschichte, wurde aber von seinen Oberen für den Lehrbetrieb innerhalb des Ordens bestimmt. Heute genießt sein Name Vorrangstellung auf dem Gebiet der Ordensgeschichte. 1876 verlieh ihm die Universität Tübingen das Ehrendoktorat. 1877 ist sein Lebenswerk, die Origines Cistercienses, erschienen. Janauschek starb am 23. Juli 1898 in Baden und wurde in Heiligenkreuz begraben.

Werke

  • Leopold Janauschek: Originum Cisterciensium Tomus I in quo praemissis congregationum domiciliis adjectisque tabulis chronologico-genealogicis veterum abbatiarum a monachis habitatarum fundationes ad fidem antiquissimorum fontium primus descripsit L.J. Vindobonae 1877 (Nachdruck Ridgewood, N.J., Gregg Press, 1964). (Digitalisat)

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leopold Janauschek —     Leopold Janauschek     † Catholic Encyclopedia ► Leopold Janauschek     Cistercian, born at Brünn, Moravia, 13 October, 1827; died 23 July, 1898, at Baden, near Vienna. In 1846 he received the religious habit at the Cistercian Abbey of Zwettl …   Catholic encyclopedia

  • Leopold Janauschek — Leopold Janauschek, né le 13 octobre 1827 à Brno, en Moravie, alors dans l’Empire austro hongrois, et mort le 23 juillet 1898, est un historien autrichien, spécialiste de l’ordre cistercien. Vie Il reçoit l abit religieux à l’abbaye cistercienne… …   Wikipédia en Français

  • Leopold Janauschek — (born at Brünn, Moravia, 13 October1827; died 23 July1898, at Baden, near Vienna) was an Austrian Cistercian historian. In 1846 he received the religious habit at the Cistercian Abbey of Zwettl, Lower Austria, where he was professed in 1848. His… …   Wikipedia

  • Janauschek — ist der Familienname folgender Personen: Fanny Janauschek (1829–1904), österreichische Schauspielerin Leopold Janauschek (1827–1898), österreichischer Historiker Wilhelm Janauschek (1859–1926), österreichischer römisch katholischer Geistlicher …   Deutsch Wikipedia

  • Janauschek, Leopold — • Cistercian, born at Brünn, Moravia, 13 October, 1827; died 23 July, 1898, at Baden, near Vienna Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Liste der Biografien/Jam–Jan — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lucedio — Zisterzienserabtei Lucedio Lage: Italien Region Piemont Provinz Vercelli Ordnungsnummer (nach Janauschek): 22 Patrozinium: Hl. Maria Gründungsjahr: 1124 …   Deutsch Wikipedia

  • Principato di Lucedio — Zisterzienserabtei Lucedio Lage: Italien Region Piemont Provinz Vercelli Ordnungsnummer (nach Janauschek): 22 Patrozinium: Hl. Maria Gründungsjahr: 1124 …   Deutsch Wikipedia

  • Abtei Himmerod — Zisterzienserabtei Himmerod Blick auf die Kirche durchs Eingangstor Lage Deutschland Rheinland Pfalz Bistum Tri …   Deutsch Wikipedia

  • Abtei Leubus — Zisterzienserabtei Leubus Das Kloster Leubus nach F.B. Werner (18. Jahrhundert) Lage: Polen Woiwodschaft Niederschlesien …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.