Lewski Sofia (Volleyball)

Lewski Sofia (Volleyball)
Lewski Sofia
Bulgarischer Volleyball-Verband
Vereinsdaten
Gründung 1923
Adresse Vartopo Str., 150
BG - 1797 Sofia
Geschäftsführer Georgi Zaharinov
Volleyball-Abteilung
Liga 1.Bulgarische Liga
Spielstätte Universiada Sofia
Erfolge 14x Bulgarischer Meister
1949, 1959, 1980, 1985, 1992, 1997, 1999-2006
12x Bulgarischer Pokalsieger
1972, 1980, 1983, 1987, 1989, 1996, 1997, 2000, 2001, 2003, 2005, 2006
(Stand: 25. Februar 2009)


Lewski Sofia ist eine bulgarische Volleyballmannschaft, die zum gleichnamigen Sportverein gehört und in der ersten bulgarischen Liga spielt.

Team

Der Kader für die Saison 2006/07 besteht aus 16 Spielern, die alle aus Bulgarien stammen.

Kader - Saison 2006/07
Name Vorname Nr. Nation Größe Geburtsdatum Position
Aleksiev Todor BUL
Ananiev Metodi BUL
Antonov Nikolay BUL
Baev Branimir BUL
Bogdanov Teodor BUL
Dimtchev Vesselin BUL
Gaydarski Krasimir BUL
Ivanov Vladislav BUL
Kovatchev Ivan BUL
Mihov Georgi BUL
Mitev Konstantin BUL
Mitrev Atanas BUL
Shabanliyski Dimitar BUL
Simeonov Aleksandar BUL
Uchikov Nikolay BUL
Yordanov Boyan BUL

Die Positionen: Annahme (A), Außenangriff (AA), Diagonal (D), Libero (L), Mittelblock (M), Universal (U) und Zuspieler (Z).


Europapokal

Lewski spielt in der Saison 2006/07 in der Champions League. Die Bulgarien treffen in Gruppe C auf die Aon hotVolleys Wien (Österreich) sowie SKRA Belchatow (Polen), Knack Randstad Roeselare (Belgien), Lube Macerata (Italien) und Olympiakos Piräus (Griechenland). Jede Mannschaft bestreitet je fünf Heim- und fünf Auswärtsspiele.


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Volleyball Champions League — Die Volleyball Champions League (offizielle Bezeichnung: Indesit European Champions League) ist der höchste Europapokal Wettbewerb für Volleyball Vereinsmannschaften. Bei den Herren wurde sie in der Saison 1959/1960 erstmals ausgespielt. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Indesit European Champions League 2004/05 (Herren) — Die Saison 2004/05 der Indesit European Champions League begann am 3. November 2004 mit der Gruppenphase und endete mit dem Finale am 27. März 2005 in Thessaloniki. 20 Mannschaften aus zwölf Nationen nahmen am Wettbewerb teil. Tours Volley Ball… …   Deutsch Wikipedia

  • Indesit European Champions League 2005/06 (Herren) — Die Saison 2005/06 der Indesit European Champions League begann am 18. Oktober 2005 mit der Gruppenphase und endete mit dem Finale am 26. März 2006 in Rom. 20 Mannschaften aus 13 Nationen nahmen am Wettbewerb teil. Als deutsche Vertreter… …   Deutsch Wikipedia

  • Challenge Cup 2007/08 (Herren) — Die Saison 2007/08 des Challenge Cups begann mit der ersten Runde am 29. September 2007 und endete mit dem Finale am 23. März 2008. Pallavolo Modena aus Italien gewann den Wettbewerb. Inhaltsverzeichnis 1 Teilnehmer 1.1 1. und 2. Runde 1.2… …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgare — Република България Republika Bălgarija Republik Bulgarien …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgaria — Република България Republika Bălgarija Republik Bulgarien …   Deutsch Wikipedia

  • Republik Bulgarien — Република България Republika Bălgarija Republik Bulgarien …   Deutsch Wikipedia

  • България — Република България Republika Bălgarija Republik Bulgarien …   Deutsch Wikipedia

  • Bulgarien — Република България Republika Bălgarija Republik Bulgarien …   Deutsch Wikipedia

  • Indesit European Champions League 2006/07 (Herren) — Die Saison 2006/07 der Indesit European Champions League begann am 27. September 2006 mit der Gruppenphase und endete mit dem Finale am 1. April 2007. 24 Mannschaften aus 13 Nationen nahmen am Wettbewerb teil. Der VfB Friedrichshafen gewann als… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»