Lia Rumantscha


Lia Rumantscha

Die Lia Rumantscha (LR) ist die Dachorganisation aller rätoromanischen Organisationen. Sie fördert die romanische Kultur und Sprache, damit diese noch lange erhalten bleiben. Der Hauptsitz der Lia Rumantsch befindet sich in Chur in der Chasa Rumantscha.

Tochtergesellschaften

  • die Surselva Romontscha für die ganze Surselva,
  • die Uniun Romontscha Grischun Central für das Oberhalbstein sowie die Sutselva,
  • die Uniun dals Grischs für das Engadin, das Münstertal und Bergün,
  • die Societad retorumantscha, gegr. 1885, Trägerin und Herausgeberin des seit 1938 in Chur erscheinenden «Dicziunari Rumantsch Grischun» (www.drg.ch),
  • die Giuventetgna rumantscha (GiuRu), gegr. 1991, Herausgeberin des Magazins «Punts»,
  • die Uniun per la Litteratura Rumantscha (ULR).

Literatur

  • Gion Lechmann: Rätoromanische Sprachbewegung : die Geschichte der Lia Rumantscha von 1919 bis 1996, Frauenfeld [u.a.] : Huber, 2005

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lia rumantscha — Ligue romanche La ligue romanche, appelée en romanche Lia Rumantscha, est une organisation linguistique et culturelle suisse. Description Principale organisation linguistique et culturelle romanche[réf. nécessaire], elle est basée à Coire et …   Wikipédia en Français

  • Geröllhaldenlatein — Das im Schweizer Kanton Graubünden gesprochene Rätoromanisch (rät. rumantsch/romontsch/rumauntsch) gehört zur Gruppe der Romanischen Sprachen und wird umgangssprachlich meist einfach Romanisch genannt; in der Sprachwissenschaft ist dafür auch der …   Deutsch Wikipedia

  • Ladinische Sprachen (Graubünden) — Das im Schweizer Kanton Graubünden gesprochene Rätoromanisch (rät. rumantsch/romontsch/rumauntsch) gehört zur Gruppe der Romanischen Sprachen und wird umgangssprachlich meist einfach Romanisch genannt; in der Sprachwissenschaft ist dafür auch der …   Deutsch Wikipedia

  • Romontsch — Das im Schweizer Kanton Graubünden gesprochene Rätoromanisch (rät. rumantsch/romontsch/rumauntsch) gehört zur Gruppe der Romanischen Sprachen und wird umgangssprachlich meist einfach Romanisch genannt; in der Sprachwissenschaft ist dafür auch der …   Deutsch Wikipedia

  • Rumantsch — Das im Schweizer Kanton Graubünden gesprochene Rätoromanisch (rät. rumantsch/romontsch/rumauntsch) gehört zur Gruppe der Romanischen Sprachen und wird umgangssprachlich meist einfach Romanisch genannt; in der Sprachwissenschaft ist dafür auch der …   Deutsch Wikipedia

  • Rät. — Das im Schweizer Kanton Graubünden gesprochene Rätoromanisch (rät. rumantsch/romontsch/rumauntsch) gehört zur Gruppe der Romanischen Sprachen und wird umgangssprachlich meist einfach Romanisch genannt; in der Sprachwissenschaft ist dafür auch der …   Deutsch Wikipedia

  • Rätoromanisch — Das im Schweizer Kanton Graubünden gesprochene Rätoromanisch (rät. rumantsch/romontsch/rumauntsch) gehört zur Gruppe der Romanischen Sprachen und wird umgangssprachlich meist einfach Romanisch genannt; in der Sprachwissenschaft ist dafür auch der …   Deutsch Wikipedia

  • Bündnerromanisch — Rätoromanisch Gesprochen in Schweiz  Schweiz Sprecher ca. 35 000 (Volkszählung 2000)[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Bündner Romanisch — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Phonetik und Phonologie, Grammatik (Übersicht; Details bereits in eigenem Artikel: Grammatik des Rumantsch Grischun), Wortschatz (vgl. Formatvorlage Sprache) Du kannst… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpenromanisch — Die Rätoromanischen Sprachen (im weiteren Sinne), zum Teil auch Alpenromanische Sprachen genannt, bilden – nach einigen Forschern, aber durchaus umstritten – eine Gruppe von romanischen Sprachen und Dialekten, die noch in wenigen Alpentälern in… …   Deutsch Wikipedia