Liang-Dynastie

Liang-Dynastie

Die Liang-Dynastie (chinesisch 梁朝 Liang Chao; 502-557), die auch unter dem Namen Südliche Liang-Dynastie (Nan Liang 南梁) bekannt ist, war die dritte der Südlichen Dynastien in China, gefolgt von der Chen-Dynastie. Die Westliche Liang-Dynastie (Xi Liang 西梁), die ihre Hauptstadt im Jahr 555 in Jiangling errichtete, beanspruchte für sich, der legitime Nachfolger der Liang-Dynastie zu sein; ihr folgten nacheinander die Westliche Wei-Dynastie (Xi Bei), die Nördliche Zhou-Dynastie (Bei Zhou) und die Sui-Dynastie, und sie wurde von Kaiser Sui Wendi im Jahr 587 beseitigt. Einige Gelehrte sind der Auffassung, dass diese Dynastie ein "goldenes Zeitalter" des alten China darstelle, und dass der Fall dieser Dynastie ernsthaft den Aufstieg Chinas zu einer Großmacht verhindert habe. Diese Theorie wird jedoch kontrovers diskutiert.

Herrscher der Liang-Dynastie (502-557)

Postumer Name Familienname und Vorname Zeit der Herrschaft Äranamen und ihre Dauer
Konvention: Liang + postumer Name
Kaiser Wu von Liang - Wu Di
(武帝 Wǔ Dì)
Xiao Yan (蕭衍 Xiāo Yǎn) 502-549 Tianjian (天監 tiān-jiān) 502-519
Putong (普通 pǔ-tōng) 520-527
Datong (大通 dà-tōng) 527-529
Zhongdatong (中大通 zhōng-dà-tōng) 529-534
Datong (大同 dà-tóng) 535-546
Zhongdatong (中大同 zhōng-dà-tóng) 546-547
Taiqing (太清 tài-qīng) 547-549
Kaiser Jianwen von Liang - Jianwen Di
(簡文帝 jiān wén dì)
Xiao Gang (蕭綱 xiāo gāng) 549-551 Dabao (大寶 dà bǎo) 550-551
Prinz von Yuzhang - Yu Zhang Wang
(豫章王 yù zhāng wáng)
蕭棟 xiāo dòng 551-552 Tianzheng (天正 tiān zhèng) 551-552
Kaiser Yuan von Liang - Yuan Di
(元帝 yuán dì)
蕭繹 xiāo yì 552-555 Chengsheng (承聖 chéng shèng) 552-555
Marquis von Zhenyang - Zhen Yang Hou
(貞陽侯 zhēn yáng hóu)
蕭淵明 xiāo yuān míng 555 Tiancheng (天成 tiān chéng) 555
Kaiser Jing von Liang - Jing Di
(敬帝 jìng dì)
蕭方智 xiāo fāng zhì 555-557 Shaotai (紹泰 shào tài) 555-556
Taiping (太平 tài píng) 556-557

Westliche Liang-Dynastie bzw. Spätere Liang-Dynastie Hou Liang 555-587

Tempelname (Miao Hao 廟號 miào hào) Postumer Name (Shi Hao 諡號) Personenname Zeit der Regentschaft Äranamen (Nián Hào 年號) und ihre Dauer
Konvention: Nan Liang + postumer Name
Anmerkung: Einige Historiker betrachten die Westliche Liang Hou Liang als eine Fortsetzung der Liang-Dynastie, weil sie von Xiao Cha (Kaiser Xuan) gegründet wurde, einem Enkel von Xiao Yan (Kaiser Wu), dem Gründer der Liang-Dynastie.
Kaiser Zhong Zong (中宗 zhōng zōng) 宣帝 xuān dì 蕭詧 xiāo chá 555-562 Dading (大定 dà dìng) 555-562
Kaiser Shi Zong (世宗 shì zōng) 孝明帝 xiào míng dì 蕭巋 xiāo kuī 562-585 Tianbao (天保 tiān bǎo) 562-585
existiert nicht 孝靜帝 xiào jìng dì oder Ju Gong|莒公 jǔ gōng 蕭琮 xiāo cóng 585-587 Guangyun (廣運 guǎng yùn) 562-585
Vorige Epoche
Qi-Dynastie
Zeittafel der chinesischen Geschichte Nachfolgende Epoche
Chen-Dynastie

См. также в других словарях:

  • Südliche Liang-Dynastie — Die Liang Dynastie (chin. 梁朝, Liang Chao; 502 557), die auch unter dem Namen Südliche Liang Dynastie (Nan Liang 南梁) bekannt ist, war die dritte der Südlichen Dynastien in China, gefolgt von der Chen Dynastie. Die Westliche Liang Dynastie (Xi… …   Deutsch Wikipedia

  • Spätere Liang-Dynastie — Die Spätere Liang Dynastie ((chinesisch 後梁 bzw. chinesisch 后梁 Hòu Liáng) 907–923)[1] ist eine der Fünf Dynastien während der Zeit der Fünf Dynastien und Zehn Königreiche in China. Sie wurde von Zhu Wen gegründet, nachdem er den… …   Deutsch Wikipedia

  • Späte Liang-Dynastie — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liang — bezeichnet: eine heute nicht mehr gebräuchliche, chinesische Währungseinheit (兩), siehe Tael den Berg Liang (梁山) im südlichen Shandong die Liang Dynastie zur Zeit der Nord und Süd Dynastien den Ort Sungai Liang in Brunei das mukim Liang im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liang Wudi — Liang Wu Di Liang Wu Di (chin. 梁武帝, Liáng Wǔ Dì, eigentlich chin. 蕭衍, Xiāo Yǎn, * 464; † 549) war von 502 bis 549 Kaiser der Liang Dynastie in China, der bedeutendste Förderer des Buddhismus in China. In der Literatur des Zen ist er durch den… …   Deutsch Wikipedia

  • Liang Wu Di — (chinesisch 梁武帝 Liáng Wǔ Dì, eigentlich chinesisch 蕭衍 Xiāo Yǎn, * 464; † 549) war von 502 bis 549 Kaiser der Liang Dynastie in China, der bedeutendste Förderer des Buddhismus in China. In der Literatur des …   Deutsch Wikipedia

  • Dynastie — (altgriechisch δυνάστες ‚Herrscher‘) bezeichnet eine Geschlechterabfolge von Herrschern und ihrer Familien, und wird heute auch allgemein für Großfamilien gebraucht (Familiendynastie). Ursprünglich beschreibt man damit ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Dynastie Liang — 梁朝 (zh) 502 – 557 Informations générales Statut Monarchie Histoire et évènements 502 Fondation 557 Établissement de la dynastie Chen …   Wikipédia en Français

  • Dynastie Tang — 唐朝 (zh) 618 – 690 705 – 907 La Chine des Tang vers l an 700 …   Wikipédia en Français

  • Liang postérieurs (907-923) — Liang postérieurs Hou Liang 後梁 (zh) 907 – 923 Histoire et évènements 907 Fondation à la suite de la dynastie Tang 923 Proclamation de la dynsatie des Tang postérieurs Empereurs 90 …   Wikipédia en Français


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»