Liebesroman


Liebesroman

Unter einem Liebesroman versteht man einen Roman, dessen zentrales Thema die Liebe ist. Obwohl viele Liebesromane der Trivialliteratur zuzurechnen sind (siehe Liebes- und Familienroman), schließt der Begriff grundsätzlich auch Werke der Hochliteratur ein.[1] Zu den historischen Vorläufer des modernen Liebesromans – sowohl in seiner trivial- als auch in seiner hochliterarischen Form – zählen der barocke Schäferroman, der galante Roman und der englische Sittenroman des 18. und 19. Jahrhunderts.

Anders als z. B. im englischsprachigen Raum, wo dem literarischen Thema große Beachtung geschenkt wird,[2] stehen in der deutschen Philologie traditionell Stoffe und Motive im Vordergrund. Übergreifende Darstellungen zum hochliterarischen Liebesroman sind im deutschsprachigen Raum daher noch selten.

Inhaltsverzeichnis

Beispiele für literaturhistorisch bedeutende Liebesromane

Siehe auch: Liste von literarischen Werken mit homosexuellem Inhalt

Auch viele neuere Liebesromane lassen sich der Hochliteratur zurechnen, z. B.:

Einzelnachweise

  1. Gero von Wilpert: Sachwörterbuch der Literatur, Stuttgart: Kröner, 6. Auflage, 1979, ISBN 3-520-23106-9
  2. Z.B. Paula Kay Montgomery: Approaches to literature through theme, 1992
  3. Das Gift der Anhänglichkeit
  4. Etüde über das menschliche Paarungsverhalten

Siehe auch

Literatur

  • Reinhold Merkelbach: Liebesroman. Liebe im Roman, Erlangen 1987, ISBN 3922135498
  • Otto Weinreich: Der griechische Liebesroman, Artemis Verlag, 1968

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liebesroman — Liebesroman …   Deutsch Wörterbuch

  • Liebesroman — Lie|bes|ro|man 〈m. 1〉 Roman, der von einer Liebesbeziehung, bes. von ihrem Zustandekommen, handelt * * * Lie|bes|ro|man, der: vgl. ↑ Liebesfilm. * * * Liebesroman,   im weiteren Sinne jeder Roman, dessen zentrales Thema die Liebe ist. Im engeren… …   Universal-Lexikon

  • Liebesroman — Liebesromanm BeinewieeinLiebesroman=nachaußengebogene(O )Beine.ZurErklärungvgl⇨Courths Mahler Beine.1930ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Liebesroman — Lie|bes|ro|man …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Anna Hottner-Grefe — (* 17. März 1867 in Wien; † 18. Februar 1946 ebenda) war eine österreichische Schriftstellerin. Sie schrieb auch unter den Pseudonymen A. G. Ostheim, Georg Hellmann, Nora Welten, Robert Schönberg und Hubert Trexler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Christine Lehmann — (* 1958 in Genf) ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie veröffentlicht seit 1994 Krimis, Kurzkrimis, Unterhaltungsromane und Kriminal Hörspiele. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Romane …   Deutsch Wikipedia

  • DeLiA — ist eine Abkürzung und steht für Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautorinnen und autoren. Sie wurde im Mai 2003 gegründet. Mitglied können ausschließlich Autoren werden, die in kommerziellen Verlagen veröffentlicht haben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Gustl Kernmayr — Hans (Johann) Gustl (Gustav) Kernmayer (* 10. Februar 1900 in Graz; † 9. Oktober 1977 in Prien am Chiemsee) war ein österreichischer Schriftsteller und Drehbuchautor. Er verwendete auch die Pseudonyme Hans René, A. G. Miller, Thomas Leonhard und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liebes- und Familienroman — Der Liebes und Familienroman bezeichnet ein umfangreiches Genre der Trivialliteratur, das sich vorwiegend an das weibliche Lesepublikum wendet und in seinem Aufbau meist einfachen Grundmustern folgt. Häufig liegt es in Form von Heftromanen vor.… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Kirndörfer — Marietta di Monaco (* 14. März 1893 in München; † 19. Januar 1981 in München), auch „Marietta“, eigentlich Maria Kirndörfer, war eine deutsche Kabarettistin, Lyrikerin, Diseuse, Tänzerin und Dichtermuse. Außerdem stand sie Modell für Maler.… …   Deutsch Wikipedia