Lilienfeld

Lilienfeld
Lilienfeld
Wappen von Lilienfeld
Lilienfeld (Österreich)
Lilienfeld
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Niederösterreich
Politischer Bezirk: Lilienfeld
Kfz-Kennzeichen: LF
Fläche: 53,97 km²
Koordinaten: 48° 1′ N, 15° 36′ O48.01308333333315.59675383Koordinaten: 48° 0′ 47″ N, 15° 35′ 48″ O
Höhe: 383 m ü. A.
Einwohner: 2.832 (1. Jän. 2011)
Bevölkerungsdichte: 52,47 Einw. pro km²
Postleitzahl: 3180
Vorwahl: 02762
Gemeindekennziffer: 3 14 07
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Dörflstraße 4
3180 Lilienfeld
Website: www.lilienfeld.at
Politik
Bürgermeister: Herbert Schrittwieser (ÖVP)
Gemeinderat: (2010)
(23 Mitglieder)
17 ÖVP, 5 SPÖ, 1 FPÖ
Lage der Stadt Lilienfeld im Bezirk Lilienfeld
Annaberg Eschenau Hainfeld Hohenberg Kaumberg Kleinzell Lilienfeld Mitterbach am Erlaufsee Ramsau Rohrbach an der Gölsen St. Aegyd am Neuwalde St. Veit an der Gölsen Traisen Türnitz NiederösterreichLage der Gemeinde Lilienfeld im Bezirk Lilienfeld (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
(Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria)
Gemeinderatswahlen
 %
80
70
60
50
40
30
20
10
0
70,89%
(+5,14%)
23,06%
(-9,20%)
6,05%
(+4,06%)
2005

2010



Stiftskirche: Innenansicht Richtung Hochaltar
Sarkophag Leopolds vor dem Hochaltar der Stiftskirche

Lilienfeld ist eine Stadtgemeinde mit 2832 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2011) und die Bezirkshauptstadt des gleichnamigen Bezirks Lilienfeld in Niederösterreich.

Bekannt ist die Stadt vor allem für das hier liegende Stift Lilienfeld.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Lilienfeld liegt im Tal der Traisen im Mostviertel in Niederösterreich. Das Gebiet gehört zu den Voralpen.

Die Fläche der Stadtgemeinde umfasst 53,95 Quadratkilometer. 78,33 Prozent der Fläche sind bewaldet.

Katastralgemeinden sind Dörfl, Hintereben, Jungherrntal, Lilienfeld, Marktl, Schrambach, Stangental, Vordereben, Zögersbach.

Geschichte

Im Altertum war das Gebiet Teil der Provinz Noricum. Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort die wechselvolle Geschichte Österreichs.

Politik

Der Gemeinderat hat 23 Sitze. Bürgermeister der Stadtgemeinde ist Herbert Schrittwieser, Vizebürgermeister Wolfgang Labenbacher (beide ÖVP), Amtsleiter ist Oswald Herster.

Bei der Gemeinderatswahl 2005 erreichte die ÖVP 16 und die SPÖ 7 Mandate. Bei der Gemeinderatswahl 2010 verlor die SPÖ je einen Sitz an die ÖVP und FPÖ.[1]

Einwohnerentwicklung

Nach dem Ergebnis der Volkszählung 2001 gab es 3021 Einwohner. 1991 hatte die Stadtgemeinde 2807 Einwohner, 1981 3014 und im Jahr 1971 3149 Einwohner.

Wappen

In Rot einen eingebogenen silbernen Sparren und drei goldene Lilien.

Städtepartnerschaften

Wirtschaft und Infrastruktur

Es gab im Jahr 2001 nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten 169, und 52 land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug 1341 (Volkszählung 2001). Die Erwerbsquote lag 2001 bei 45,34 Prozent.

Zu den wichtigen ansässigen Unternehmen gehören:

Gesundheit

In der Ortschaft befindet sich das 1903 gegründete Landesklinikum Voralpen Lilienfeld.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Naturdenkmäler:

  • Auf den Hausberg, den Muckenkogel, führt ein einsitziger Sessellift. Er überquert ein Gebiet mit Wasserfällen, das man auch zu Fuß als den so genannten Wasserfallsteig ersteigen kann.
    Die Bergstation ist in der Nähe des Almgasthauses „Klosteralm“ (1084 m Seehöhe) auf der gleichnamigen Alm. Man kann von dort zur „Lilienfelder Hütte“ (956 m - gehört dem Österreichischen Alpenverein) hinuntergehen oder zur „Traisener Hütte“ bis auf 1313 m hinaufgehen. Die Traisener Hütte gehört den Naturfreunden Traisen und befindet sich auf der Hinteralm, dem angrenzenden Berg des Muckenkogels.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter

Personen mit Beziehung zur Stadt:

  • Michaela Dorfmeister (* 1973), Skiweltmeisterin, ist die erfolgreichste Absolventin der Schihauptschule in Lilienfeld und seit 2006 die Namensgeberin.[2]

Galerie

Weblinks

 Commons: Lilienfeld – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Endergebnis der Gemeinderatswahl 2010
  2. Chronik der Schihauptschule Lilienfeld

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Lilienfeld — Lilienfeld, Marktflecken im Bezirk St. Pölten des Ober Wienerwaldkreises (Österreich unter der Enns), sonst Cistercienserkloster, mit Bibliothek (abgebrannt 1810), jetzt Gewehr u. Holzwaarenfabrik dabei Eisen u. Blechhammerwerke, Eisendrahtzug… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lilienfeld — Lilienfeld, Marktflecken in Niederösterreich, an der Traisen und der Staatsbahnlinie Scheibmühl Kernhof, Sitz einer Bezirkshauptmannschaft und eines Bezirksgerichts, hat ein 1202 von Leopold dem Glorreichen gegründetes Cistercienserstift mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lilienfeld — Lilienfeld, Markt in Niederösterreich, im Traisental, (1900) 2814 E., berühmte Zisterzienserabtei …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Lilienfeld — • A Cistercian Abbey south of St. Polten, Lower Austria, founded in 1202 by Leopold the Glorious, Margrave of Austria, the first monks being supplied from the monastery of Heiligen Kreus near Vienna Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006 …   Catholic encyclopedia

  • Lilienfeld — Infobox Town AT name=Lilienfeld name local= image coa = state = Lower Austria regbzk = district =Lilienfeld population =3021 population as of = 01.01.2001 population ref = pop dens = area = 53.95 elevation = 383 lat deg=48 lat min=00 lat sec=48… …   Wikipedia

  • Lilienfeld — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Lilienfeld (Allemand : champ de lys) est un toponyme et un patronyme Géographie Lilienfeld commune de Basse Autriche (3.100 h.) dans le district du… …   Wikipédia en Français

  • Lilienfeld — Lili|enfeld,   1) Bezirkshauptstadt in Niederösterreich, im engen Tal der Traisen in den Nördlichen Kalkalpen, 383 m über dem Meeresspiegel, 54 km2, 3 100 Einwohner; Bezirksmuseum (im gotischen Torturm; Alpinskilauf, Webstube); Fremdenverkehr… …   Universal-Lexikon

  • Lilienfeld — 1. Herkunftsname zu den Ortsnamen Lilienfeld (Österreich), Lilienfelde (Ostpreußen). 2. Wegen des Wohlklangs gewählter jüdischer Familienname …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Lilienfeld — Original name in latin Lilienfeld Name in other language State code AT Continent/City Europe/Vienna longitude 48.01312 latitude 15.59664 altitude 378 Population 0 Date 2011 07 31 …   Cities with a population over 1000 database

  • Lilienfeld — Sp Lilienfeldas Ap Lilienfeld L mst. ir adm. sr., Austrija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»