Limited Liability Company


Limited Liability Company

Limited Liability Company (LLC) ist in ihrer Grundform eine US-amerikanische Kapitalgesellschaft. Die Gesellschafter können zu einer Qualifizierung als Personengesellschaft optieren. Bei der LLC haftet kein Beteiligter persönlich. Sie ist daher am ehesten als eine Kommanditgesellschaft ohne Komplementär zu beschreiben.

Inhaltsverzeichnis

BMF-Schreiben zur US-Rechtsform LLC

Mit Schreiben vom 19. März 2004 hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) die allgemeinen Grundsätze für die Einordnung einer amerikanischen LLC (Limited Liability Company) dargestellt.

Die LLC ist durch die Kombination von Haftungsbegrenzung der Gesellschafter mit der Wahlmöglichkeit einer Behandlung als Personengesellschaft für viele deutsche Investoren eine attraktive Rechtsform. Aufgrund vielfältiger gesellschaftsvertraglicher Gestaltungsmöglichkeiten findet die LLC hauptsächlich im Bereich der kleinen und mittleren Unternehmen Verwendung.

Die steuerliche Behandlung der LLC nach US-Steuerrecht orientiert sich am Optionsmodell (Check-the-Box-Verfahren): Die Gesellschafter können zu einer Qualifizierung als Personengesellschaft optieren. Unterbleibt die Ausübung des Wahlrechtes, unterliegt die LLC als eigenständiges Steuersubjekt der Körperschaftssteuer. Angesichts der Doppelbelastung von Gewinnen (Besteuerung auf Ebene der LLC + Besteuerung der ausgeschütteten Gewinne beim Anteilseigner ohne Anrechnungsmöglichkeit) und der Möglichkeit der Verrechnung von Verlusten der LLC mit positiven Einkünften der Gesellschafter wird in der Regel eine Qualifizierung als Personengesellschaft gewählt.

Für die steuerliche Behandlung der LLC in Deutschland ist ausschlaggebend, ob die Gesellschaft als eigenständiges Steuersubjekt (im Sinne des KStG) zu qualifizieren oder als Personengesellschaft anzusehen ist. Durch eine Gesamtbetrachtung wird im Rahmen des sogenannten zweistufigen Rechtstypenvergleichs geprüft, ob die vorgefundene Organisationsform in all ihren Ausgestaltungen eher dem Typenbild der Personengesellschaft oder aber einer Körperschaft entspricht.

Wird die LLC nach deutschem Recht als Körperschaft qualifiziert, ist die Gesellschaft Steuersubjekt; die Gesellschafter unterliegen nur mit den Gewinnausschüttungen der deutschen Besteuerung. Wird die LLC nach deutschem Recht als Personengesellschaft qualifiziert, ist der auf Ebene der LLC ermittelte Gewinn den Gesellschaftern unmittelbar zuzuordnen und zu versteuern; die Vornahme von Gewinnausschüttungen ist steuerlich insoweit ohne Bedeutung.

Besonderheiten bzw. Gestaltungsmöglichkeiten können sich bei der LLC ergeben, wenn die deutsche Qualifizierung einerseits und die US-amerikanische Einstufung andererseits nicht übereinstimmen.

Siehe auch

Literatur

  • Bertil Weigend: Die US-amerikanische Limited Liability Company im Vergleich zu deutschen Gesellschaftsformen unter Berücksichtigung steuerlicher Aspekte. Weißensee Verlag, Berlin 2004, ISBN 978-3-89998-029-5

Weblinks


Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • limited liability company — see company Merriam Webster’s Dictionary of Law. Merriam Webster. 1996. limited liability company …   Law dictionary

  • limited (liability) company — limited ( liability) company limited ( liability) company ➔ company …   Financial and business terms

  • Limited liability company — This article is about a U.S. specific business entity form. For limited liability companies in the United Kingdom, see Limited company. For a general discussion of entities with limited liability, see Corporation …   Wikipedia

  • Limited liability company — Cet article concerne une forme d entité d entreprise spécifique aux États Unis. Pour les sociétés à responsabilité limitée en France, voir Société à responsabilité limitée. Une limited liability company (LLC) (français : Compagnie à… …   Wikipédia en Français

  • limited liability company — Legal entity that is a special kind of corporation. A limited liability company offers shareholders the limitations on personal liability that are available to stockholders in C or S corporations. At the same time, limited liability companies are …   Financial and business terms

  • limited liability company — ˌlimited ˈcompany [limited company] (also ˌlimited liaˈbility company) noun (in Britain) a company whose owners only have to pay a limited amount of its debts see also …   Useful english dictionary

  • limited-liability company — noun see limited company * * * limited company or limˈited liabilˈity company noun One whose owners have liability for its debts, etc only according to their financial stake in it • • • Main Entry: ↑limit …   Useful english dictionary

  • limited liability company — (LLC)    A flexible form of business ownership that is becoming the most popular structure for small businesses. Owners of an LLC have limited personal liability (as they would with a corporation) and a choice of how the business will be taxed.… …   Business law dictionary

  • limited liability company — noun A type or form of for profit incorporated company where ownership is divided into shares, and where the governing rules are set forth in a contract entered into by all of the initial shareholders. The name derives from the fact that… …   Wiktionary

  • limited liability company — noun (C) technical a limited company …   Longman dictionary of contemporary English


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.