Lincoln-Douglas-Debatten


Lincoln-Douglas-Debatten
Stephen Arnold Douglas.jpg Abraham Lincoln head on shoulders photo portrait.jpg
Douglas und Lincoln


Bei den sogenannten Lincoln-Douglas-Debatten handelt es sich um eine Reihe von öffentlichen Rededuellen zwischen Abraham Lincoln (Republikaner) und Stephen Douglas (Demokraten) anlässlich der Zwischenwahlen des Jahres 1858 im US-Bundesstaat Illinois.

Bei diesen Zwischenwahlen ging es unter anderem um die Bestätigung des Senatssitzes von Douglas respektive die Ernennung von Lincoln als neuen Senator.

Die insgesamt sieben öffentlichen Debatten fanden großen Zuspruch bei den Bürgern der USA und wurden überregional von bekannten Zeitungen begleitet. Erstaunlicherweise lag der Fokus der Rededuelle nicht auf Illinois-spezifischen Themen sondern bei der Sklavereiproblematik. Douglas warf Lincoln vor, eine vollständige Gleichstellung von Weißen und Schwarzen herstellen zu wollen, trotz seiner späteren Rolle im Bürgerkrieg verwahrte sich Lincoln gegen diese Unterstellung.

Obwohl A. Lincoln dadurch großen Zuspruch erhielt und an Ansehen gewann, siegten die Demokraten bei den Zwischenwahlen in Illinois und S. Douglas wurde als Senator bestätigt. Dennoch profitierte Lincoln von den Lincoln-Douglas-Debatten. Die landesweite Berichterstattung über die Duelle machte ihn in der ganzen Nation bekannt und ließen ihn als ehrlichen, redegewandten Politiker (Honest Abe) erscheinen.

Die Lincoln-Douglas-Debatten gelten weithin als Beginn der öffentlichen Rededuelle in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Literatur

  • Paul M. Angle, Abraham Lincoln, Stephen A. Douglas: The Complete Lincoln-Douglas Debates of 1858 ISBN 0-226-02084-3 (engl.)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lincoln — I Lincoln   [ lɪȖkən],    1) Hauptstadt der County Lincolnshire, England, am Witham, der hier die Jurakalkschichtstufe der Lincoln Heights durchbricht, 80 300 Einwohner; anglikanischer Bischofssitz; Stadt und Countymuseum, Kunstgalerie;… …   Universal-Lexikon

  • Abraham Lincoln — [ eɪbrəhæm liŋkən] (* 12. Februar 1809 bei …   Deutsch Wikipedia

  • Stephen A.Douglas — Stephen Arnold Douglas Stephen Arnold Douglas (* 23. April 1813 in Brandon, Vermont; † 3. Juni 1861 in Chicago) war ein US amerikanischer Politiker und Präsidentschaftskandidat. Außerdem war er Senator der Vereinigten Staaten für …   Deutsch Wikipedia

  • Stephen A. Douglas — Stephen Arnold Douglas (* 23. April 1813 in Brandon, Rutland County, Vermont; † 3. Juni 1861 in Chicago, Illinois) war ein US amerikanischer Politiker und Präsidentschaftskandidat im Jah …   Deutsch Wikipedia

  • Stephen Arnold Douglas — (* 23. April 1813 in Brandon, Vermont; † 3. Juni 1861 in Chicago) war ein US amerikanischer Politiker und Präsidentschaftskandidat. Außerdem war er Senator der Vereinigten Staaten für …   Deutsch Wikipedia

  • Stephen Douglas — Stephen Arnold Douglas Stephen Arnold Douglas (* 23. April 1813 in Brandon, Vermont; † 3. Juni 1861 in Chicago) war ein US amerikanischer Politiker und Präsidentschaftskandidat. Außerdem war er Senator der Vereinigten Staaten für …   Deutsch Wikipedia

  • Abe Lincoln — Abraham Lincoln (1863). Fotografie von Alexander Gardner. Abraham Lincoln [Aussprache liŋkən, nicht liŋkəln] (* 12. Februar 1809 bei Hodgenville, Hardin County, heute: LaRue County, Kentucky; † 15. April 1865 in …   Deutsch Wikipedia

  • Abe Lincoln in Illinois — Filmdaten Deutscher Titel Abe Lincoln in Illinois Produktionsland USA …   Deutsch Wikipedia

  • Tuscola — Gerichtsgebäude des Douglas County in Tuscola Lage in Illinois …   Deutsch Wikipedia

  • Vereinigte Staaten von Amerika: Bürgerkrieg und Reconstruction —   Der Weg in den Bürgerkrieg   Nach dem Kansas Nebraska Gesetz von 1854 lag es in der Verantwortung der neu eingerichteten Territorien Kansas und Nebraska, über die Sklaverei zu befinden, wodurch der Missouri Kompromiss von 1820, der diese… …   Universal-Lexikon