Lisa OS


Lisa OS
LISA OS, Local Integrated Software Architecture Office System
Bildschirmfoto
AppleLisa.png
Eines der ersten GUIs für einen PC
Basisdaten
Entwickler Apple Inc.
Abstammung \
Architekturen 68k
Lizenz Proprietär
Sonstiges Entwicklung eingestellt; es gibt Nachfolger
Website http://www.apple.de/

Lisa OS (Lisa Office System) war eines der ersten Betriebssysteme mit einer komplett grafischen Benutzeroberfläche.

Es wurde 1983 ausschließlich auf dem Apple Lisa von Apple eingesetzt. Es brachte einfaches Multitasking und virtuellen Arbeitsspeicher zum Einsatz, damals extrem fortschrittliche Funktionen für einen Personal Computer. Jedoch ließen die Benutzung von virtuellem Speicher zusammen mit dem relativ langsamen Diskettensystem die Leistung des Systems manchmal sehr langsam erscheinen. Vom Konzept her war LISA OS an das Xerox Star System angelehnt. Lisa hatte vor allem zwei Benutzungsmodi: das grafische Officesystem und den textbasierten Workshop.

Der Workshop war eine fast vollständig textbasierte Programmierumgebung, die jedoch einen Editor mit grafischer Benutzeroberfläche einsetzte.

Das Officesystem kam mit einem Tabellenkalkulationsprogramm (LisaCalc und LisaList), einem Programm zur Grafikerstellung (LisaGraph), einem Projektverwaltungsprogramm mit integriertem PERT/Gantt (LisaProject), einem Zeichenprogramm (LisaDraw) und optional einem DEC VT/ANSI Terminalemulator (LisaTerminal) aus.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • LISA — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Lisa peut désigner : Sommaire 1 Acronymes 2 Personnes 3 …   Wikipédia en Français

  • LISA — steht für: einen weiblichen Vornamen, siehe Elisabeth Mona Lisa, das Gemälde Leonardo da Vincis evtl. der Lisa del Giocondo Apple Lisa, ein Vorläufer des Apple Macintosh Computers Lisa (Fluss), ein Fluss in Österreich Lisa (Zeitschrift), eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Lisa — steht für: einen weiblichen Vornamen, siehe Lisa (Vorname) Mona Lisa, das Gemälde Leonardo da Vincis evtl. der Lisa del Giocondo Apple Lisa, ein Vorläufer des Apple Macintosh Computers Lisa (Fluss), ein Fluss in Österreich Lisa (Brașov), Gemeinde …   Deutsch Wikipedia

  • Lisa Ho — (born 1963) is an Australian fashion designer born in Albury, on the New South Wales and Victorian border.She began sewing at age four inspired by her grandmother, a tailor, whom Ho says she probably drove mad . Ho made patterns out of newspaper… …   Wikipedia

  • Lisa M — Datos generales Nombre real Marlisa Marrero Vázquez Nacimiento 16 de enero de 1974 (37 años) Origen San Juan, Puerto Rico …   Wikipedia Español

  • LISA —   [Abk. für Local Integrated Software Architecture, dt. »lokal integrierte Software Architektur«], ein im Januar 1983 vorgestellter Computer von Apple. Die erste Generation der Lisa Computer verfügte über den Prozessor 68000 von Motorola (mit 5… …   Universal-Lexikon

  • lisă — LÍSĂ, lise, s.f. 1. Bară orizontală de lemn, de beton sau de oţel fixată între stâlpii unei balustrade. 2. Bară metalică sau de lemn fixată perpendicular pe cadrele fuzelajului sau pe nervurile aripii unui avion. – Din fr. lisse. Trimis de… …   Dicționar Român

  • Lisa B — (Lisa Baird [ [http://cfsw2005.wordolympics.com/performers.html news ] ] ) is a political spoken word poet based in Victoria, British Columbia, Canada. Since 2001, she has performed spoken word poetry at shows around B.C. and in Oregon. She… …   Wikipedia

  • LISA+ — Screenshot Verkehrsingenieur Arbeitsplatz Basisdaten Entwickler Schlothauer Wauer GmbH Co. KG Aktue …   Deutsch Wikipedia

  • lisa — LISÁ, lisez, vb. I. tranz. A spăla şi a netezi lâna pieptănată. – Din fr. lisser. Trimis de LauraGellner, 24.05.2004. Sursa: DEX 98  lisá vb., ind. prez. 1 sg. liséz, 3 sg. şi …   Dicționar Român