Liste der Abkürzungen (Biologen)


Liste der Abkürzungen (Biologen)
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Die Liste der Abkürzungen zu Biologen enthält Abkürzungen, die in älterer Literatur hinter botanische und zoologische wissenschaftliche Namen gesetzt wurden. Heutzutage wird bei zoologischen und bakteriologischen Namen anstelle der Abkürzung der ausgeschriebene Familienname des Autors verwendet, für die Abkürzungen von Botanikern gibt es eine im ICBN empfohlene[1] international einheitliche Liste, die im International Plant Names Index (IPNI) online weitergeführt wird.

Die Liste ist alphabetisch nach den Abkürzungen sortiert und erklärt die Klarnamen mit Lebensdaten, soweit möglich. Mitunter führen die Kürzel keinen Punkt, z. B. Chaix. Sie sind dann zwar formal keine Abkürzungen, sollen hier aber trotzdem der Vollständigkeit halber aufgeführt werden.

Siehe auch:

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

  • A. Br. → A.Braun – Alexander Braun (1805–1877), deutscher Botaniker
  • A. Brong. → Brongn. – Adolphe Théodore Brongniart (1801–1876), französischer Botaniker
  • Ach.Erik Acharius (1757–1819), schwedischer Naturforscher
  • Adans. – siehe Adns.
  • A.C.WhiteAlain Campbell White (1880–1951), US-amerikanischer Botaniker und Autor von Problemschachaufgaben
  • A.DC.Alphonse Louis Pierre Pyrame de Candolle (1806–1893), schweizerischer Botaniker
  • Adns. → Adans. – Michel Adanson (1727–1806), französischer Naturforscher und Reisender
  • Afz. → Afzel. – Adam Afzelius (1750–1837), schwedischer Botaniker
  • Ag. → C.Agardh – Carl Adolph Agardh (1785–1859), schwedischer Botaniker
  • Ag. (Zoologie) siehe Agass.
  • Agass. → Agassiz – Louis Agassiz (1807–1873), schweizer Naturforscher
  • A. Gr. → A.Gray – Asa Gray
  • Ait. → Aiton – William Aiton (1731–1793), britischer Botaniker
  • Aldr. → Aldrovandi – Ulisse Aldrovandi (1522–1605), italienischer Naturforscher
  • All.Carlo Allioni (1725–1804), italienischer Botaniker
  • Allm. → Allman – George James Allman (1812–1898), englischer Zoologe
  • Alph. → Alphéraky – Sergei Nikolajewitsch Alferaki (1850–1919), russischer Entomologe
  • Ander. → Anderson – Johann Anderson (1674–1734), Hamburger Großkaufmann und Bürgermeister, Naturforscher für Island
  • Anders. → Andersson – Nils Johan Andersson (1821–1880), schwedischer Botaniker
  • Andr. → Andrews – Henry Charles Andrews (publizierte 1794–1830), englischer Pflanzenmaler
  • Andrz. – Antoni Lukianowicz Andrzejowski (1785–1868), polnisch-ukrainischer Botaniker
  • Art. → Artedi – Peter Artedi (1705–1735), schwedischer Ichthyologe
  • Ascan. → Ascanius – Peder Ascanius (1723–1803), norwegischer Zoologe
  • auct. - bei naturwissenschaftlichen Bezeichnungen bedeutet auctorum, dass der Name von anderen Autoren nicht im Sinne des Erstbeschreibers gebraucht worden ist; auch aut. oder sensu auct. (im Sinne der Autoren).
  • Aud. → Audouin – Victor Audouin (1797–1841), französischer Zoologe
  • Audeb. → Audebert – Jean Baptiste Audebert (1759–1800), französischer Maler und Naturforscher
  • Audub. → Audubon – John James Audubon (1780–1851), US-amerikanischer Ornithologe
  • Auriv. → Aurivillius – Per Olof Christopher Aurivillius (1853–1928), schwedischer Entomologe
  • Auss.Anton Ausserer (1843–1889), österreichischer Naturforscher und Arachnologe
  • Aut. - siehe auct.
  • A. Wagn. → Wagner – Andreas Wagner (Zoologe) (1797–1861), Zoologe in München
  • Az. → Azara – Don Félix de Azara (1746–1821), spanischer Naturforscher und Reisender

B

C

  • C. → Cuvier – Georges Cuvier (1769–1832), französischer Naturkundler
  • Cab. → Cabanis – Jean Louis Cabanis (1816–1906), deutscher Zoologe
  • Can. → Canestrini – Giovanni Canestrini (1835–1900), italienischer Biologe (Arachnologie)
  • Carp. → W.B.Carp. – William Benjamin Carpenter (1813–1885), englischer Botaniker
  • Carp. – William Carpenter (1797–1874), Botaniker
  • Cart. → Carter – Henry Vandyke Carter († 1895), englischer Zoologe
  • Cat. → Catesby – Mark Catesby (1683–1749), englischer Botaniker
  • Cavan. → Cav. – Don Antonio José Cavanilles (1745–1804), spanischer Botaniker
  • Cederh. → Cederhjelm – Johann Cederhjelm (18./19. Jh.), Entomologe
  • Ces. → – Vincenzo di Cesati (1807–1883), italienischer Botaniker
  • Chaix – Dominique Chaix (1731–1800) französischer Botaniker und Pfarrer
  • Cham.Adelbert von Chamisso (1781–1838), deutscher Dichter und Naturforscher
  • Chamb. – Ralph Vary Chamberlin (1879–1967), amerikanischer Zoologe
  • Charp. → Charpentier – Toussaint von Charpentier (1779–1847), deutscher Geologe
  • Chem. → Chemnitz – Johann Hieronymus Chemnitz (1730–1800), dänischer Zoologe
  • Chemn. - siehe Chem.
  • Chev., Chevr. → Chevrolat – Louis Alexandre Auguste Chevrolat (1799–1884), französischer Entomologe
  • Chois. → Choisy – Jacques Denys Choisy (1799–1859), französischer Botaniker
  • C.K.Schneid.Camillo Karl Schneider (1876–1951), deutscher Botaniker
  • Clairv.Joseph Philippe de Clairville (1742–1831), schweizer Naturkundler
  • Clap. → Claparède – Antoine René Édouard Claparède (1832–1871), schweizer Zoologe, schrieb u.a. zusammen mit Johannes Lachmann die Études sur les infusoires et les rhizopodes 2 Bde. Genf (1858–1861) (Clap. et Lachm.)
  • Clap. et Lachm. → Claparède & Lachmann – siehe Clap.
  • Cl.ClerckCarl Alexander Clerck (1710–1765), schwedischer Entomologe und Schüler Linnés
  • C.L.K.Carl Ludwig Koch (1778-1857), deutscher Entomologe und Arachnologe; Vater von Ludwig Carl Christian Koch (dessen Kürzel: L.K.)
  • ClusCharles de l’Écluse (1526–1609), niederländischer Gelehrter, Arzt und Botaniker.
  • Com. → Comm. – Philibert Commerson (1727–1773), französischer Botaniker und Arzt
  • Commers. - siehe Com.
  • Conyb. → Conybeare – William Daniel Conybeare (1787–1859), englischer Geologe und Paläontologe
  • Corr. → Corrêa – José Francisco Corrêa da Serra (1751–1823), portugiesischer Botaniker
  • Cr. → Cramer – Pieter Cramer (1721–1779), niederländischer Entomologe
  • Cram. - siehe Cr.
  • Creutz. → Creutzer – Christian Creutzer (publ. 1799), österreichischer Entomologe
  • Crist. et Jan → Cristofori & Jan – Giuseppe De Cristoforis und Giorgio Jan, zwei italienischer Naturforscher, die gemeinsam über Laufkäfer arbeiteten
  • Crtz. → Crantz – Heinrich Johann Nepomuk von Crantz (1722–1799), österreichischer Botaniker
  • C. Tul. – Charles Tulasne 19.Jh., französischer Mykologe, Bruder von Edmond Tulasne
  • Curt. → Curtis – John Henry Curtis (1761–1861), englischer Entomologe
  • Curt. → Curtis – William Curtis (1746–1799), englischer Botaniker
  • Cuv. → Cuvier – George von Cuvier (1769–1832), französischer Naturforscher; siehe auch F. Cuv.
  • C.V. – hinter Namen von Fischen: → Cuvier & Valenciennes – Georges Cuvier und Achille Valenciennes

D

  • D. & S. → Denis & Schiffermüller – Johann Nepomuk Cosmas Michael Denis (1729–1800), Ignaz Schiffermüller (1727–1806), österreichische Naturforscher
  • Dahlb. → Dahlbom – Anders Gustav Dahlbom (1806–1859), schwedischer Entomologe
  • Dalm. → Dalman – Johan Wilhelm Dalman (1787–1826), schwedischer Entomologe
  • Dalm. – Raymond Comte de Dalmas (1862-1930), französischer Zoologe (Ornithologie)
  • D’Argen. → d’Argenville – Antoine-Joseph Dézallier d’Argenville (1680–1765), französischer Zoologe, Konchylien
  • Daub. → Daubenton – Louis Jean-Marie Daubenton (1716–1799), französischer Naturforscher
  • Daud. → Daudin – Francois Marie Daudin (1774–1804), französischer Naturforscher
  • Dav. → Davidson – Thomas Davidson (1817–1885), schottischer Paläontologe
  • Dbld. → Doubleday – Edward Doubleday (1810–1849), britischer Entomologe
  • DC.Augustin Pyrame de Candolle (1778–1841), auch Dc. oder D.C., Schweizer Botaniker
  • Dcsn. → Decne. – Joseph Decaisne (1809–1882), französischer Botaniker
  • De By. → de Bary – Heinrich Anton de Bary (1831–1888), deutscher Botaniker und Naturforscher
  • Dec. - siehe DC.
  • Defr. → Defrance – Jacques Louis Marin Defrance (1758–1850), französischer Naturforscher
  • Deg. → de Geer – Baron Carl de Geer (1720–1778), schwedischer Entomologe
  • Dej. → Dejean – Pierre Francois Aimée Auguste Dejean (1780–1845), französischer Generalleutnant und Entomologe
  • Del. → Delile – Alire Raffeneau Delile (1778–1850), französischer Professor für Botanik
  • Den. & Schiff. – siehe D. & S.
  • De Sauss. → de Saussure – Henri de Saussure (1829–1905) französischer Entomologe
  • Desf.René Louiche Desfontaines (1750–1833), französischer Botaniker
  • Desh. → Deshayes – Gérard Paul Deshayes (1795–1875), französischer Malakologe
  • Desl. → Deslongchamps – Jacques-Amand Eudes-Deslongchamps, französischer Zoologe und Geologe
  • Des M. → Des Murs – Marc Athanase Parfait Œillet Des Murs (1804-1894), französischer Ornithologe
  • Desm. → Desmarest – Anselme Gaëtan Desmarest (1784–1838), französischer Professor für Zoologie; sowie für seinen gleichnamigen Sohn
  • Desmoul. → Des Moul. – Charles Des Moulins (1798–1875), französischer Naturforscher, insbesondere zu Seeigeln
  • Desn. → Decne. – Joseph Decaisne (1809–1882), französischer Botaniker
  • Desp. – Jean Baptiste René Pouppe Desportes (1704–1746), französischer Botaniker
  • Desv.Nicaise Auguste Desvaux (1784–1856), französischer Professor der Botanik
  • Dhlb. → Dahlbom – Anders Gustav Dahlbom (1806–1859), schwedischer Entomologe
  • Dierb. – Johann Heinrich Dierbach (1788–1845), deutscher Professor der Botanik
  • Dies. → Diesing – Karl Moritz Diesing (1800–1867), österreichischer Naturforscher
  • Dill.Johann Jacob Dillenius (1687–1747), deutscher Botaniker
  • Don. → Donovan – Edward Donovan (1768–1837), britischer Entomologe
  • Donov. - siehe Don.
  • Donz. → Donzel – Hugues Fleury Donzel (1791–1850), französischer Entomologe
  • D’Orb. → A.D.Orb. – Alcide Dessalines d’Orbigny (1802–1857), französischer Paläontologe
  • Doubl. → Doubleday – Edward Doubleday (1811–1849), englischer Entomologe
  • Dougl.David Douglas (1799–1834), schottischer Botaniker, besonders Nordamerika
  • Dryand. – Jonas Dryander (1748–1810), schwedischer Botaniker
  • Dum. → Duméril – André Marie Constant Duméril (1774–1860), französischer Naturforscher
  • Dup. → Duponchel – Philogène Auguste Joseph Duponchel (1774–1846), französischer Entomologe
  • Dur. → Du Roi – Johann Philipp Du Roi (1741–1785), deutscher Botaniker und Arzt
  • Dutr.René Joaquim Henri Dutrochet (1776–1847), französischer Naturhistoriker
  • Duv. → Duvernoy – Georges Louis Duvernoy (1777–1855), französischer Naturforscher
  • Duval → Duval-Jouve – Joseph Duval-Jouve (1810–1883), französischer Botaniker

E

  • Edw. → Milne Edwards – Henri Milne Edwards
  • Edw. et H. → Milne Edwards & Haime – Henri Milne Edwards senior und Jules Haime (1824–1856)
  • E. H. – Abkürzung für die Entomologischen Hefte
  • Eh. → Ehrenb. – Christian Gottfried Ehrenberg (1795–1876), deutscher Naturwissenschaftler; auch Ehbg., Ehrb.
  • Eichw.Karl Eduard Eichwald (1795–1876), russischer Naturforscher
  • Ell. → Ellis (Zool.) / J.Ellis (Bot.)John Ellis (1710–1776), englischer Kaufmann und Forscher über Seetiere
  • Ell.Edvard Ellingsen (1855-1938), norwegischer Ingenieur, Entomologe und Arachnologe

F

  • F. → Fabricius – Johann Christian Fabricius (1743–1808), dänischer Zoologe
  • Fab. → O. Fabricius – Otho Fabricius (1744–1822), dänischer Zoologe und Geistlicher, auch Fabr.
  • Faber → Faber – Frederik Faber (1795–1828), dänischer Zoologe und Naturforscher
  • Fabr. → Fabricius – Johann Christian Fabricius (1743–1808), dänischer Zoologe
  • Fabr. → O. Fabricius – Otho Fabricius (1744–1822), dänischer Zoologe und Geistlicher
  • Fahrs. → Fåhraeus – Olof Immanuel Fåhraeus (1796–1884), schwedischer Provinzvorsteher und Naturforscher
  • Fairm. → Fairmaire – Léon Fairmaire (* 1820), französischer Entomologe
  • Falc.Hugh Falconer (1808–1865), schottischer Paläontologe
  • Falcon. - siehe Falc.
  • Fall. → Fallén – Karl Fallén (1764–1830), schwedischer Mineraloge und Entomologe
  • Faujas. → ? – Barthélemy Faujas de Saint-Fond (1741–1819), französischer Geologe und Paläontologe
  • F. Cuv. → F.Cuvier – Frédéric Cuvier (1773–1838), französischer Zoologe und Paläontologe
  • Fér. → Férussac – André Etienne Baron de Férussac (1786–1836), französischer Naturforscher
  • F. E. Sch. → F.E.Schulze – Franz Eilhard Schulze (1840–1921), deutscher Zoologe und Anatom
  • Fieb. → Fieber – Franz Xaver Fieber (1807–1872), österreichischer Botaniker und Entomologe
  • Fisch. → G.Fisch.Waldh. – Gotthelf Fischer von Waldheim (1771–1853), Direktor des Naturhistorischen Kabinetts in Moskau
  • Fisch. → Fischer – hinter lateinischen Namen von Weichtieren: Paul Henri Fischer (1835–1893), französischer Malakologe
  • Fitz. → Fitzinger – Leopold Joseph Fitzinger (1802–1884), österreichischer Zoologe
  • Fl. dan. - für das große Illustrationswerk Flora danica, das von 1764 bis ins 20. Jahrhundert von verschiedenen Botanikern herausgegeben wurde
  • Flem. → Fleming – John Fleming (1785–1857), schottischer Zoologe
  • Fleur. → Fleuriau ([de] Bellevue) – Fleuriau de Bellevue (1761–1852), französischer Malakologe
  • Flgge. → Flüggé – Johann Flügge / Johannes Flüggé (1775–1816), Arzt und Botaniker
  • Flk. → Flörke – Heinrich Georg Floerke / Heinrich Gustav Flörke, (1764–1853), deutscher Botaniker
  • Flück. → Flueck. – Friedrich August Flückiger (1828–1894), schweizer Pharmakologe
  • F.O.P.-C.Frederick Octavius Pickard-Cambridge (1860-1905), englischer Arachnologe, Neffe von Octavius Pickard-Cambridge (dessen Kürzel: O.P.-C.)
  • Forb. → E.Forbes – Edward Forbes (1815–1854), englischer Naturforscher und Begründer der Zoogeologie
  • Forsk. → Forssk. – Peter Forsskål (1732–1763), schwedischer Naturforscher
  • Forst. → G.Forst. – bei botanischen Namen: Georg Forster (1754–1794), deutscher Reisender und Schriftsteller
  • Forst. → J.R.Forst. (Bot.) / J. R. Forster (Zool.) – bei zoologischen Namen: Johann Reinhold Forster (1729–1798), deutscher Reisender und Naturforscher
  • Foerst. → Foerster – Arnold Foerster († 1884), deutscher Entomologe
  • Fourcr. – Antoine François Comte de Fourcroy (1755-1809), französischer Naturforscher
  • Franch.Adrien René Franchet (1834–1900), französischer Botaniker
  • Fras. → Fraser – John Fraser (1750–1811), englischer Botaniker und Gärtner
  • Frauenf.Georg Ritter von Frauenfeld (1807–1873), österreichischer Naturforscher und Reisender auf der Novara
  • Frém. → Fréminville – Christophe Paulin de la Poix de Fréminville (1787–1848), französischer Naturforscher und Marineoffizier
  • Friv. → Frivaldszky – Imre Frivaldszky von Frivald (1799–1870), ungarischer Arzt und Entomologe
  • Froel. – Josef Alois von Frölich (1766–1841), deutscher Entomologe und Moosforscher
  • Frr. → Freyer – Christian Friedrich Freyer (1794–1885), deutscher Entomologe
  • Fruhst. → Fruhstorfer – Hans Fruhstorfer (1866–1922), deutscher Entomologe und Reisender
  • F. S. Leuck. → (F. S.) Leuckart – Friedrich Sigismund Leuckart
  • Fuck. → Fuckel – Leopold Fuckel (1821–1876), deutscher Naturforscher, insbesondere Pilzkunde
  • Fuessl. → Füssli – Johann Kaspar Füssli (1745–1786), schweizer Entomologe
  • F. v. R. → Fischer von Röslerstamm – Josef Emanuel Fischer von Röslerstamm (1787–1866), österreichischer Entomologe
  • F. v. W., F. de W. – siehe Fisch.

G

  • Gaert. → Gaertn. – Joseph Gärtner (1732–1791), deutscher Botaniker und Direktor des Botanischen Gartens in St. Petersburg
  • Gaim. → Gaimard – Paul Gaimard (1793–1858), französischer Naturforscher
  • Gand. – Michel Gandoger (1850–1926), französischer Naturforscher
  • Gaud. → Gaudin – Jean François Aimé Philippe Gaudin (1766–1833), Schweizer Prediger und Botaniker
  • Gaudich.Charles Gaudichaud-Beaupré (1789–1864), französischer Botaniker und Forschungsreisender
  • GayClaude Gay(1800–1873), französischer Botaniker
  • Gdl. → Gundlach – Juan Gundlach (1810–1896), Erforscher der Naturgeschichte von Kuba
  • G.DonGeorge Don junior (1798–1856), schottischer Botaniker
  • Gdry. → Gaudry – Albert Gaudry (1827–1908), französischer Geologe und Paläontologe
  • Gein. → Geinitz – Hans Bruno Geinitz (1814–1900), deutscher Geologe und Paläontologe
  • Geoff. → (E.) Geoffroy (Saint-Hilaire) – Etienne Geoffroy Saint-Hilaire (1772–1844), französischer Naturforscher
  • Ger. → Germar – Ernst Friedrich Germar (1786–1853), deutscher Mineraloge und Entomologe
  • Germ. – bei Pflanzennamen Ernst Germain de Saint-Pierre, französischer Arzt und Botaniker
  • Germ. – bei Tiernamen, siehe Ger.
  • Gerst. → Gerstäcker – Carl Eduard Adolph Gerstäcker (1828–1895) (Entomologie)
  • Gerv. → Gervais – Paul Gervais (1816–1879), französischer Naturforscher
  • Ggbr. → Gegenbaur – Carl Gegenbaur (1826–1903), deutscher vergleichender Anatom
  • Gieb. → Giebel – Christoph Gottfried Giebel (1820–1881), deutscher Zoologe und Paläontologe
  • Gil. → Gilib. – Jean Emmanuel Gilibert (1741–1814), französischer Botaniker
  • Gior. → Giorna – Michele Spirito Giorna (1741–1809), italienischer Zoologe
  • Gist. – Johannes Nepomuk Franz Xaver von Gistel (1809-1873/74), deutscher Zoologe (Entomologie, Herpetologie)
  • Gldf. → Goldfuss – Georg August Goldfuß (1782–1848), deutscher Zoologe und Paläontologe
  • Glog. → Gloger – Constantin Wilhelm Lambert Gloger (1803–1863), deutscher Zoologe
  • Gm. → J.G.Gmel. – Johann Georg Gmelin (1709–1755), deutscher Botaniker
  • Godt. → Godart – Jean-Baptiste Godart (1775–1825), französischer Entomologe
  • Goldf. → Goldfuss – Georg August Goldfuß (1782–1848), deutscher Naturforscher
  • Goods. → Goodsir – Harry Goodsir, englischer Zoologe, besonders Krebse
  • Goods. → Goodsir – John Goodsir (1814–1867) Professor in London (Zoologie, Meerestiere)
  • Goepp. → Göpp. – Robert Göppert (1800–1884), deutscher Botaniker und Paläontologe
  • Gr. – bei entomologischen Namen: siehe Gravh.
  • Gr. → Grube – bei zoologischen Namen: Adolf Eduard Grube (1812–1880), deutscher Zoologe, insbesondere Würmer
  • Grah. → J.Graham – John Graham (1805–1839), englischer Botaniker
  • Grasl. → Graslin – Adolphe de Graslin (1802–1882), französischer Entomologe
  • Grau - Jürke Grau, deutscher Botaniker
  • Grav. - siehe Gravh.
  • Gravenh. - siehe Gravh.
  • Gravh. → Gravenhorst – Johann Ludwig Christian Carl Gravenhorst (1777–1857), deutscher Entomologe
  • Greb. - Igor Sergeevich Grebenshchikov (1912-1986), sowjetischer Botaniker
  • Gren. – Charles Grenier (1808–1875), französischer Botaniker
  • Grev.Robert Kaye Greville (1794–1866), britischer Botaniker
  • Griffth. → Griff. – William Griffith (1810–1845), englischer Botaniker, insbesondere Südostasien
  • Griseb.August Grisebach (1814–1879), Botaniker und Universitätsprofessor
  • Gron. - siehe Gronov
  • Gronov - bei Tiernamen: Laurens Theodor Gronovius (1730–1777), niederländischer Ichthyologe
  • Gronov → Gronov. – bei Pflanzennamen: Jan Frederik Gronovius (1686–1762), niederländischer Botaniker
  • Grtn. → Gaertn. – Joseph Gärtner (1732–1791), deutscher Botaniker
  • Gthr. → Günther – Albert Günther (1830–1914), deutscher Zoologe
  • Gualt. → Gualtieri – Niccolo Gualtieri (1688–1744), italienischer Professor der Medizin
  • Gualt. – Gualteri, Botaniker (publizierte 1790)
  • Guen. → Guenée – Achille Guenée (1809–1880), französischer Rechtsanwalt und Entomologe
  • Guér. → Guérin-Méneville – Félix Edouard Guérin-Méneville (1799–25./26. Januar 1874), französischer Zoologe
  • Guers. – Louis Benoit Guersent (1776–1848), französischer Botaniker und Arzt
  • Guich. → Guichenot – Alphone Guichenot (1809–1876), französischer Zoologe
  • Güldenst. → Gueldenst. – Johann Anton Güldenstädt (1745–1781), baltisch-deutscher Naturforscher
  • Gunckel → – Hugo Gunckel Lüer (1901–1997), chilenischer Botaniker
  • Gunner. → Gunnerus – Johan Ernst Gunnerus (1718–1773), norwegischer Botaniker und Bischof
  • Guss.Giovanni Gussone (1787–1866), italienischer Botaniker
  • G. v. Münst. - siehe v. Münst.
  • Gyl. → Gyllenhaal – Leonard Gyllenhaal (1752–1840), schwedischer Naturforscher (Entomologe) und Schüler Linnés
  • Gyll. - siehe Gyl.

H

  • H. et A. → Hook. & Arn. – William Jackson Hooker und George Walter Arnott
  • H. et Arn. → Hook. & Arn. – William Jackson Hooker und George Walter Arnott
  • H. et B. → Humb. & Bonpl. – Alexander von Humboldt (1769–1859) und Aimé Bonpland
  • H. et G. → Hook. & Grev. – William Jackson Hooker und Robert Kaye Greville
  • Haeck. → Haeckel – Ernst Haeckel (1834–1919), deutscher Zoologe und Philosoph
  • Hag. → Hagen – Hermann August Hagen (1817–1893), deutscher Insektenforscher (später in den USA)
  • Halid. → Haliday – Alexander Henry Haliday (1806–1870), englischer Entomologe
  • Hall. → Hallowell – Edward Hallowell (Herpetologe), englischer Herpetologe
  • Hall. → Haller – Victor Albrecht von Haller (1708–1777), deutscher Anantom und Botaniker
  • Ham. – William Hamilton (1783–1856), englischer Botaniker in Westindien
  • Hamp. → Hampe – Ernst Hampe (1795–1880), deutscher Botaniker und Apotheker
  • Hanc. → Hancock – Albany Hancock (1806–1873), englischer Zoologe
  • Hans. – Hans Jacob Hansen (1855-1936), dänischer Zoologe
  • Hanst.Johannes von Hanstein (1822–1880), deutscher Botaniker
  • Hard. → Hardwicke – Thomas Hardwicke, englischer Zoologe und Generalmajor, Ostindien
  • Hardw. – siehe Hard.
  • Harl. → Harlan – Richard Harlan (1796–1843), US-amerikanischer Arzt und Zoologe
  • Harr. → Harris – Thaddäus William Harris († 1856), US-amerikanischer Entomologe
  • Hart. → Hartmann – Johann Daniel Wilhelm Hartmann (1793–1862), Schweizer Naturforscher und Kupferstecher
  • Hart. → Hartmann – Friedrich Hartmann (1767–1851), Oberamtsarzt in Göppingen
  • Hart. → Hartig – bei botanischen Namen oder Insekten für Theodor Hartig (auch Hrtg.)
  • Hartl. → Hartlaub – Gustav Hartlaub (1814–1900), deutscher Ornithologe
  • Hartm. – Carl Johan Hartman (1790–1849), schwedischer Arzt und Botaniker
  • Harv.William Henry Harvey (1811–1866), englischer Botaniker
  • Hass. → Hassall – Arthur Hill Hassall (1817–1894), englischer Botaniker
  • Hass. → Hasselq. – Fredrik Hasselquist (1722–1752), schwedischer Naturforscher
  • Hassk.Justus Karl Haßkarl (1811–1894), deutscher Reisender und Naturforscher
  • Haw. → Haworth – Adrian Hardy Haworth (1767–1833), britischer Entomologe
  • HayneFriedrich Gottlob Hayne (1763–1832), deutscher Botaniker
  • Hb. – siehe Hbn.; auch benutzt für Alexander von Humboldt
  • Hbn. → Hübner – Jakob Hübner (1761–1826), deutscher Textildesigner und Entomologe
  • H.B.K. → Humb., Bonpl. & Kunth – Alexander von Humboldt, Aimé Bonpland und Karl Sigismund Kunth
  • Hbst. → Herbst – Johann Friedrich Wilhelm Herbst
  • Hdg. → Hedw. – Johann Hedwig (1730–1799), Botaniker; und für dessen Sohn Roman Adolf Hedwig(1772–1806), Botaniker
  • Heck. → Heckel – Johann Jakob Heckel (1790–1857), deutscher Ichthyologe
  • Hegetsch. → Hegetschw. – Johannes Hegetschweiler (1789–1839), schweizer Arzt und Botaniker
  • Heldr.Theodor von Heldreich (1822–1902), deutscher Botaniker und Direktor des Botanischen Gartens von Athen
  • Hell. → C.Heller – Carl Bartholomäus Heller (1824–1880), österreichischer Naturforscher
  • Hellw. → Hellwig – Johann Christian Ludwig Hellwig (1743–1831), deutscher Entomologe
  • Hempr. et Ehrbg. → Hemprich & Ehrenb. – Friedrich Wilhelm Hemprich und Christian Gottfried Ehrenberg
  • Hepp – Philipp Hepp (1799–1867), deutscher Arzt und Botaniker (Flechtenforscher)
  • Herb.William Herbert (1778–1847), englischer Pfarrer aus Manchester
  • Herit. → L'Hér. – Charles Louis L’Héritier de Brutelle (1746–1800)
  • Herm. → Hermann – Johann Hermann (Naturforscher) (1738–1800)
  • Herm. fil. → Hermann f.– dessen Sohn Johann Friedrich Hermann (1768–1793)
  • Hernand. → F.Hern. – Francisco Hernandez (1530–1587), spanischer Naturforscher
  • Hewits. → Hewitson – William Chapman Hewitson (1806–1878), britischer Entomologe
  • Hill. → Hill – John Hill (1716–1875), englischer Botaniker und Publizist
  • Hmpe. – siehe Hamp.
  • Hmps. → Hampson – George Francis Hampson (1860–1936), britischer Entomologe
  • Hoch. → Hochenwarth – Sigmund von Hochenwarth (1745–1822), österreichischer Bischof und Naturwissenschaftler
  • Hochst.Christian Ferdinand Friedrich Hochstetter (1787–1860), deutscher Botaniker und Stadtpfarrer oder Wilhelm Christian Hochstetter (1825–1881), Universitätsgärtner in Tübingen
  • Hodgs. → Hodgson – Bryan Houghton Hodgson (1800–1894), englischer Naturforscher
  • Hodgs. – William Hodgson (1824–1901), Botaniker
  • Hoffm. – Franz Georg Hoffmann (1761–1826), Botaniker
  • Hoffm. → Hoffmeister – Werner Friedrich Hoffmeister (1818–1845), Zoologe
  • Hoffmanns.Johann Centurius von Hoffmannsegg (1766–1849), deutscher Zoologe, Botaniker und Forschungsreisender
  • Hom. → Home – Sir Everard Home (1756–1832), englischer Anatom
  • Hook.William Jackson Hooker (1785–1865), englischer Botaniker
  • Hook. fil. → Hook.f. – Joseph Dalton Hooker (1817–1911), englischer Botaniker (auch J. Hook.)
  • Hop. – siehe Hopp.
  • Hopp. → Hoppe – David Heinrich Hoppe (1760–1846), deutscher Arzt und Alpenkundler (auch Hop., Hpp.)
  • Horn. → Hornem. – Jens Wilken Hornemann (1770–1841), Botaniker
  • Hornsch.Christian Friedrich Hornschuch (1793–1850), deutscher Professor der Botanik in Greifswald
  • Horsf. → Horsfield – Thomas Horsfield (1773–1859), englischer Arzt und Zoologe, lebte lange Zeit auf Java
  • hort. – für den genitiv hortorum („der Gärten“) oder hortulanorum („der Gärtner“), deutet bei Pflanzennamen an, dass der Name der Pflanze oder die Varietät in Gärten entstanden/von Gärtnern festgestellt worden ist
  • Host → – Nikolaus Thomas Host (1761–1834), österreichischer Botaniker
  • Hpp. – siehe Hopp.
  • Hrabětová → – Anežka Hrabětová-Uhrová (1900–1981)
  • Hrtg. – siehe Hart.
  • H.-Sch. → Herrich-Schäffer – Gottlieb August Wilhelm Herrich-Schäffer (1799–1874), Arzt und Entomologe
  • H. Sm. → Smith – Hamilton Smith (1776–1859), englischer Zoologe
  • Hst. → Herbst – Johann Friedrich Wilhelm Herbst (1743–1807), deutscher Entomologe
  • Hübn. – siehe Hbn.
  • Huds.William Hudson (1730–1793), englischer Botaniker
  • Hufn. → Hufnagel – Johann Siegfried Hufnagel (1724–1795), deutscher Geistlicher und Entomologe
  • Hüg. → Hügel – Carl von Hügel (1796–1870), deutsch-österreichischer Naturforscher und Reisender
  • Humb.Alexander von Humboldt (1769–1859), deutscher Naturforscher
  • Huxl. → Huxley – Thomas Henry Huxley (1825–1895), englischer Naturforscher
  • H. v. M. → von Meyer – Hermann von Meyer (1801–1869), deutscher Paläontologe (auch H. v. Mey.)
  • H. v. Mey., siehe H. v. M.

I

  • Is. Geoffr. → I. Geoffroy (Saint-Hilaire) – Isidor Geoffroy Saint-Hilaire, französischer Zoologe

J

  • Jacq.Nikolaus Joseph Freiherr von Jacquin (1727–1817), niederländischer Botaniker
  • Jacq. d. V. → Jacquelin du Val – Camille Jacquelin du Val (1828–1862), französischer Entomologe und Ornithologe
  • JanGeorg Jan (1791–1866), österreichischer Herpetologe und Botaniker
  • JankaViktor Janka von Bulcs, (1837–1890), österreichisch-ungarischer Offizier und Botaniker
  • J. A. Schmidt – Johann Anton Schmidt (1823–1905), deutscher Botaniker
  • Jaub.Hippolyte François Jaubert, (1798–1874), französischer Botaniker und Minister
  • Jeffr. → Jeffreys – John Gwyn Jeffreys (1809–1885), britischer Naturforscher
  • J. F. WolffJohann Friedrich Wolff (1778–1806), deutscher Arzt, Botaniker und Insektenkundler
  • J. Hook. → Hook.f. – Joseph Dalton Hooker (1817–1911), englischer Botaniker
  • J. MuirJohn Muir (1838–1914), schottisch-amerikanischer Universalgelehrter
  • J. Müll. → (J.P.) Müller – Johannes Peter Müller (1801–1858), deutscher Meeresbiologe, Physiologe und Anatom
  • Jons. → Jones – Thomas Rymer Jones (1810–1880), englischer Zoologe und Anatom
  • Jourd. → Jourdan – Antoine Jacques Louis Jourdan (1788–1848), französischer Zoologe und Paläontologe
  • Jungh.Franz Wilhelm Junghuhn (1809–1864), deutscher Naturforscher
  • Jur. → Jurine – Louis Jurine (1751–1819), französischer Arzt und Naturforscher
  • Jur. – Jakob Juratzka (1821–1878), Botaniker
  • Juss.Antoine Laurent de Jussieu (1748–1836), französischer Botaniker

K

  • K. → Kunze – Gustav Kunze (1793–1851), deutscher Botaniker
  • Kalt. → Kaltenb. – Johann Heinrich Kaltenbach (1807–1876), deutscher Zoologe, insbesondere Insekten
  • Karw. – Wilhelm Friedrich von Karwinsky (1780–1855), ungarischer Botaniker, Lateinamerika
  • Kaulf.Georg Friedrich Kaulfuß (1786–1830), Farnkundler, Professor der Naturgeschichte in Halle an der Saale
  • Kbr. → Körb. – Gustav Wilhelm Körber (1817–1885), Flechten, Professor der Botanik an der Universität Breslau
  • Kck. → Körn. – Friedrich Körnicke (1828–1908), deutscher Botaniker, Professor der Botanik in Bonn
  • Keferst. → (W.M.) Keferstein – Wilhelm Moritz Keferstein (1833–1870), Professor der Zoologie und vergleichenden Anatomie in Göttingen
  • Kef. → (G.A.) Keferstein – Georg Adolf Keferstein (1793–1884), deutscher Jurist und Entomologe
  • Kern. – Anton von Kerner (1755–1839), Professor der Botanik in Stuttgart; auch von Kern.
  • K. et v.H. → Kuhl & Hasselt – Heinrich Kuhl (1797–1821; s. a. Kuhl), deutscher Botaniker, und Johan Coenraad van Hasselt (1797–1822), Reisende in Niederländisch-Ostindien (Indonesien)
  • K. et W. → Knowles & Westc. – George Beauchamp Knowles und Frederic Westcott († 1861), beschrieben den Botanischen Garten in Birmingham (1837–40)
  • K. et Z. → Karw. & Zucc. – Wilhelm Friedrich von Karwinsky (s. Karw.) und Zuccarini, Botaniker
  • Keys. et Blas. → Keyserling & Blasius – Alexander von Keyserling (1815–1891) und Johann Heinrich Blasius, Zoologen; beide gaben ein Werk über europäische Wirbeltiere heraus
  • K.H.B. → Kunth, Humb. & Bonpl. - Karl Sigismund Kunth (1788–1850), deutscher Naturforscher; Alexander von Humboldt, deutscher Naturforscher, und Aimé Bonpland, französischer Naturforscher
  • Kinb. → Kinberg – Johann Gustav Hjalmar Kinberg (* 1820), schwedischer Zoologe
  • Kirb. → Kirby – William Kirby (1759–1850), englischer Insektenforscher und Pfarrer
  • Kindb. → Kindberg – Nils Conrad Kindberg (1832–1910), schwedischer Bryologe
  • Kirchenp. → Kirchenpauer – Gustav Heinrich Kirchenpauer (1808–1887), deutscher Jurist und Hobby-Zoologe
  • Kit.Paul Kitaibel (1757–1817), österreichischer Botaniker
  • Kittl. → Kittlitz – Friedrich Heinrich von Kittlitz (1799–1874), deutscher Ornithologe und Reisender
  • Kl. – siehe Klotzsch
  • KleinJakob Theodor Klein (1685–1759), deutscher Naturforscher
  • Klfs. – siehe Kaulf.
  • Klg. – siehe Klug
  • KlotzschJohann Friedrich Klotzsch (1805–1860), deutscher Botaniker
  • KlugJohann Christoph Friedrich Klug (1775–1856), deutscher Entomologe
  • Klunz. → Klunzinger – Carl Benjamin Klunzinger (1834–1914), deutscher Zoologe, Rotes Meer
  • KnochAugust Wilhelm Knoch (1742–1818), deutscher Physiker, veröffentlichte Beiträge zur Insektenkunde
  • KnorrGeorg Wolfgang Knorr (1705–1761), Kupferstecher für naturhistorische Werke
  • Knth. → Kunth – Karl Sigismund Kunth (1788–1850), deutscher Botaniker
  • Kny – Leopold Kny (* 1841), deutscher Botaniker
  • Koch → W.D.J.Koch – Wilhelm Daniel Joseph Koch (1771–1849), deutscher Botaniker
  • KochCarl Ludwig Koch (1778–1857), deutscher Entomologe und Arachnologe; Vater von Ludwig Carl Christian Koch (dessen Kürzel: L.K.)
  • Koel. → Kölr. – Joseph Gottlieb Kölreuter (1733–1806), deutscher Botaniker
  • Koidzumi → Koidz. – Gen’ichi Koidzumi (1883-1953), japanischer Botaniker
  • Koll. → Kollar – Vincenz Kollar (1797–1860), österreichischer Naturforscher
  • Köll. → Kölliker – Albert von Kölliker (1817–1905), schweizer Anatom, Zoologe und Histologe
  • Koen. → J.Koenig – Johann Gerhard König (1728–1785), deutscher Naturforscher; indische Flora
  • Körnicke – siehe Kck.
  • Kostel. – Vinzenz Franz Kosteletzky († 1887), österreichisch-tschechischer Botaniker
  • Kozh. → Kožančikov / Kozhanchikov / Kojantchikoff – Igor Wassiljewitsch Koschantschikow (1904–1959), russischer Entomologe
  • Kraep.Karl Kraepelin (1848-1915), deutscher Biologe
  • Kth. – siehe Knth.
  • Küchm. → Küchenm. - Friedrich Küchenmeister (1821–1890), Mykologe
  • Kuetz. → Kütz. - Friedrich Traugott Kützing (1807–1893), deutscher Botaniker
  • Kugel. → Kugelmann - Johann Gottlieb Kugelmann, deutscher Entomologe
  • Kuhl - Heinrich Kuhl (1797–1821), deutscher Fledermausforscher
  • Kulcz. - Wladyslaw Kulczynski (1854-1919), polnischer Zoologe (Arachnologie)
  • Kze. → Kunze - Gustav Kunze (1793–1851), deutscher Botaniker

L

  • L.Carl von Linné (1707–1778), Schwede (in der Zoologie heute Linnaeus)
  • Lab. → Labill. – Jacques Julien Houtou de Labillardière (1755–1834), französischer Naturforscher und Reisender
  • Labill. – siehe Lab.
  • Lac.-Duth. → Lacaze-Duthiers – Henri de Lacaze-Duthiers (1821–1901), französischer Zoologe
  • Lacép. → Lacépède – Bernard Germain Etienne de Laville Lacépède (1756–1825), französischer Naturforscher und Schriftsteller
  • Lacord. → Lacordaire – Jean Théodore Lacordaire (1801–1870), französischer Anatom in Lüttich, hauptsächlich Entomologie
  • Lafr. → Lafresnaye – Frédéric de Lafresnaye (1783–1861), französischer Ornithologe
  • Laich. → Laichard. – Johann Nepomuk von Laicharding (1754–1797), österreichischer Naturforscher
  • Lam.Jean-Baptiste de Lamarck (1744–1829), französischer Naturforscher
  • Lmk. – siehe Lam.
  • Lamb.Aylmer Bourke Lambert (1761–1842), englischer Botaniker
  • Lamour. – siehe Lamx.
  • Lamx. → J.V.Lamour. – Jean Vincent Félix Lamouroux (1779–1825), französischer Botaniker und Zoologe, hauptsächlich Algen und Polypen
  • Langsd.Georg Heinrich von Langsdorff (1773–1852), deutscher Reisender und Diplomat
  • Lap. → Lapeyr. – Philippe Picot de Lapeyrouse (1744–1818), französischer Naturforscher
  • Lath. → Latham – John Latham (Ornithologe) (1740–1837), Arzt in London, insbesondere Ornothologie
  • Latr. → Latreille – Pierre André Latreille (1762–1833), französischer Zoologe
  • Laur. → Laurenti – Josephus Nicolaus Laurenti, Arzt in London, Reptilien und Amphibien
  • Lbk. → Lieberkühn – Nathanael Lieberkühn (1821–1887), deutscher Anatom und Zoologe, (Lieberkühnsche Drüsen)
  • Ldl. → Lindl. – John Lindley (1799–1865), englischer Botaniker
  • LeachWilliam Leach (1790–1836), britischer Zoologe
  • Led. → Lederer – Julius Lederer (1821–1870), österreichischer Kaufmann und Entomologe
  • Ledeb.Carl Friedrich von Ledebour (1785–1851), deutscher Naturforscher
  • Lehm.Johann Georg Christian Lehmann (1792–1860), deutscher Botaniker und Direktor des Botanischen Gartens in Hamburg
  • Leisl. → Leisler – Johann Philipp Achilles Leisler (1771–1813), deutscher Medizinalrat und Tierforscher
  • Lej. – Alexandre Louis Simon Lejeune (1779–1858), belgischer Botaniker
  • Lem.Charles Lemaire (1800–1871), belgischer Gärtner und Botaniker
  • Lep. – siehe Lepel.
  • Lepel. → Lepeletier – Amédée Louis Michel Le Peletier (1770–1845), französischer Entomologe
  • Les. → Lesueur – Charles Alexandre Lesueur (1778–1857), französischer Zoologe
  • Leschen. → Lesch. – Louis Theodor Leschenault de la Tour (1773–1826), französischer Botaniker und Entdeckungsreisender
  • Less. → Lesson – René Primevère Lesson (1794–1849), französischer Zoologe
  • Lév.Joseph Henri Léveillé (1796–1870), französischer Arzt und Botaniker
  • Levaille. → Levaillant – Francois Levaillant (1753–1824), französischer Reisender und Ornithologe, auch Vaill.
  • Leyd. → Leydig – Franz von Leydig (* 1821), deutscher Zoologe
  • Leyss.Friedrich Wilhelm von Leysser (1731–1815), deutscher Botaniker
  • L. fil. → L. f. – Carl von Linné (1741–1783), schwedischer Botaniker und Sohn von Carl von Linné
  • L.H. BaileyLiberty Hyde Bailey (1858-1954), US-amerikanischer Botaniker
  • L'Hérit. → L'Hér. – Charles Louis L’Héritier de Brutelle (1746–1800), französischer Botaniker
  • Liebm.Frederik Michael Liebmann (1813–1856), Professor der Botanik und Direktor des Botanischen Gartens Kopenhagen
  • Liljeb. → Lilljeborg – William Lilljeborg (1816–1908), schwedischer Zoologe, besonders Krebse
  • Liljebl. → Lilj. – Samuel Liljeblad (1761–1815), schwedischer Botaniker
  • Lind. → Linden – Jean Jules Linden (1817–1898), Gärtner und Forschungsreisender
  • Linden – Pierre Léonard van der Linden (1797–1831), belgischer Entomologe
  • Lindl.John Lindley (1799–1865), englischer Naturforscher
  • List. → Lister – Martin Lister (1638–1711), Leibarzt der Königin Anna, Naturforscher
  • L.K.Ludwig Carl Christian Koch (1825-1908), deutscher Entomologe und Arachnologe; Sohn von Carl Ludwig Koch (dessen Kürzel: C.L.K.)
  • Lk. → Link – Heinrich Friedrich Link (1767–1851), deutscher Naturforscher
  • Lmk. – siehe Lam.
  • Lodd. – Conrad Loddiges (1739–1826), englischer Botaniker
  • Lodd. → G.Lodd. – George Loddiges (1784–1846), Handelsgärtner in London
  • Lodd. → W.Lodd. – William Loddiges (1776–1849), ebenfalls Handelsgärtner in London
  • Lois. → Loisel. – Jean Louis Auguste Loiseleur-Deslongchamps (1774–1849), französischer Botaniker
  • Loisl. – siehe Lois.
  • LooserGualterio Looser Schallemberg (1898–1982), chilenischer Botaniker
  • Loud. → Loudon – John Claudius Loudon (1783–1843), schottischer Botaniker
  • Lour.João de Loureiro (1717–1796), portugiesischer Botaniker
  • Lov. → Lovén – Sven Lovén (Sven Luvig Lovén, 1809–1895), schwedischer Zoologe
  • Loew, Löw – Hermann Löw (1807–1879), deutscher Entomologe
  • Luc. → Lucas – Pierre Hippolyte Lucas (1814–1899), französischer Naturforscher und Reisender
  • Ludw.Christian Gottlieb Ludwig (1709–1773), deutscher Botaniker
  • Luetk. → Lütken – Christian Frederik Lütken (Christian Friedrich Lütken), dänischer Zoologe
  • L. v. H. → Van Houtte – Louis Benoît Van Houtte (Ludwig van Houtte) (1810–1876), belgischer Gärtner
  • Lyngb. – Hansen Christian Lyngbye (1782–1837), Botaniker auf Seeland

M

  • M. – siehe Meig.
  • Macdon. → Macdonald – Joahn Denis Macdonald (* 1826), englischer Zoologe
  • Macgill. → Macgillivrey – William Macgillivrey (1796–1852), schottischer Zoologe
  • MacquartJustin Pierre Marie Macquart (1778–1855), französischer Entomologe
  • Malh. → Malherbe – Alfred Malherbe (1804–1866), französischer Naturforscher
  • Malp. → Malpighi – Marcello Malpighi (1628–1694), italienischer Anatom
  • Man. → Manetti – Saverio Manetti (1723–1787), Inspektor des Botanischen Gartens zu Florenz
  • Mann. → Mannerheim – Carl Gustav Graf von Mannerheim (1797–1854), finnischer Zoologe und Rechtsgelehrter, auch Mannerh.
  • Mant. → Mantell – Gideon Algernon Mantell (1790–1852), englischer Arzt und Paläontologe
  • Mars. → Marseul – Silvain Augustin de Marseul (* 1812), französischer Entomologe
  • Mart.Karl Friedrich Philipp von Martius (1794–1868), französischer Naturforscher
  • Max. – siehe Maxim.
  • Maxim.Karl Johann Maximowicz (1827–1891), Direktor des Botanischen Gartens von Sankt Petersburg
  • McCr. → McCrady – John McCrady (1831–1881), amerikanischer Zoologe (Hohltiere)
  • Mchx. → Michx. – André Michaux (1746–1802), französischer Botaniker
  • Mchx. → F.Michx. – Francois André Michaux (1770–1855), französischer Botaniker, Sohn von André
  • Med. → Medicus – Friedrich Kasimir Medicus (1736–1809), Gartendirektor in Schwetzingen
  • M. Edw. → Milne Edwards – Henri Milne Edwards (1835–1900), französischer Mediziner, Zoologe und Naturforscher
  • Meig. → Meigen – Johann Wilhelm Meigen (1764–1845), deutscher Entomologe
  • Meisner → Meisn. – Carl Meissner (1800–1874), Schweizer Botaniker
  • Mén. → Ménétriés – Edouard Ménétriés (1802-1861), französischer Zoologe; auch Ménét.
  • Merr. → Merrem – Blasius Merrem (1761–1824), deutscher Zoologe
  • M. et K. → Mert. & W.D.J.Koch – Franz Karl Mertens (1764–1831) und Wilhelm Daniel Joseph Koch (1771–1849), deutsche Botaniker
  • Mett.Georg Mettenius (1823–1866), deutscher Botaniker
  • Mey. → C.A.Mey. – Carl Anton von Meyer (1795–1855), Direktor des Botanischen Gartens von Sankt Petersburg; auch C. A. Meyer
  • Meyer → E.Mey. – Ernst Meyer (1791–1858), deutscher Botaniker; auch E. Meyer
  • MezCarl Christian Mez (1866–1944), deutscher Botaniker
  • Mgl. → Megerle von Mühlfeld – Karl Megerle von Mühlfeld, Zoologe
  • Mhlbg. → Muhl. – Henry Ernest Mühlenberg (auch Heinrich Ludwig M., 1753/56–1815/17), deutsch-amerikanischer evangelischer Geistlicher und Botaniker; auch Mühlenb.
  • M. Hle. → Müller & Henle – Johannes Müller und Jakob Henle, deutsche Zoologen (besonders Haie und Rochen)
  • Mich. → P.Micheli – Pier Antonio Micheli (1679–1737), italienischer Botaniker
  • Middend.Alexander Theodor von Middendorff (1815–1894), russischer Reisender und Naturforscher
  • MiersJohn Miers (1789–1879), englischer Botaniker (besonders Südamerika)
  • Mik. → J.C.Mikan – Johann Christian Mikan (1769–1844), deutscher Botaniker (besonders Brasilien)
  • Mill. → Miller – Ludwig Miller(1820–1897), österreichischer Entomologe
  • Miq.Friedrich Anton Wilhelm Miquel (1811–1871), deutscher Botaniker
  • Mirb. – Charles-Francois Brisseau-Mirbel (1776–1854), französischer Botaniker
  • Miv. → Mivart – George Mivart (1827–1900), englischer Zoologe
  • Ml. → (O. F.) Müller – Otto Friedrich Müller, auch Müll.
  • M.O.Dillon → Michael O.Dillon – Michael Dillon
  • Moehr. → Möhring – Paul Heinrich Gerhard Möhring (1720–1792), deutscher Leibarzt und Naturforscher
  • Mol. – siehe Molina
  • Molin. – siehe Molina
  • MolinaJuan Ignacio Molina (1740–1829), chilenischer Naturforscher
  • Montag. → Montagu – George Montagu (Zoologe) (1751–1815), englischer Zoologe
  • Montf. → Montfort – Denys de Montfort († 1820), französischer Konchyliologe
  • Moore → T.Moore – Thomas Moore (1821–1887), Direktor des Botanischen Gartens in Chelsea
  • Moq. T. → Moq. – Alfred Moquin-Tandon (1804–1863), französischer Zoologe und Botaniker; auch Moq. Tan.
  • Moris. → Morison – Robert Morison (1620–1683), englischer Professor der Botanik in Oxford
  • Morr. et Dcsn. → C.Morren & Decne. – Charles François Antoine Morren (1807–1858) und Joseph Decaisne (1809–1882), französische Botaniker
  • M. Sch. → (M.) Schultze – Max Schultze (1825–1874), deutscher Anatom und Zoologe
  • Msh. → Marsham – Thomas Marsham († 1819), englischer Entomologe
  • v. Mst. → von Münster – Georg Graf zu Münster (1776–1844), deutscher Paläontologe
  • M. Tr. → Müller & Troschel – Johannes Müller und Franz Hermann Troschel, deutsche Ichthyologen
  • Mühlf. → Megerle von Mühlfeld – Karl Megerle von Mühlfeld (1765–1840), österreichischer Naturforscher
  • Muell. C. → Müll.Hal. – Johann Karl August Müller (1818–1899), deutscher Naturforscher
  • Muell. F. → F.Muell. – Ferdinand von Mueller (1825–1896), deutscher Naturforscher
  • Muell. H. → H.Müll. – Hermann Müller (Lippstadt) (1829–1883), deutscher Naturforscher
  • Muell. J. → – siehe J. Müll.
  • Muell. O. F. → (O. F.) Müller – Otto Friedrich Müller 1730–1784), dänischer Naturforscher
  • Muls. → Mulsant – Étienne Mulsant (1797–1880), französischer Zoologe
  • Murr. → Murray – John Andreas Murray (1740–1791), englischer Botaniker
  • Mut. → Mutis – José Celestino Mutis (1732–1808), spanischer Naturforscher

N

  • NakaiNakai Takenoshin (1882–1952), japanischer Botaniker
  • Natt. → Natterer – Johann Natterer (1787–1843), österreichischer Naturforscher
  • Naud. → Naudin – Charles Naudin (1815–1899), französischer Botaniker
  • Naum. → Naumann – Johann Friedrich Naumann (1780–1857), deutscher Ornithologe
  • Newm. → Newman – Edward Newman (1801–1876), englischer Ornithologe
  • Newp. → Newport – George Newport (1803–1854), englischer Naturforscher
  • Nic. → Nicolet – Hercule Nicolet (1801–ca. 1870), französischer Naturforscher und Entomologe
  • Nilss. → Nilsson – Sven Nilsson (1787–1883), schwedischer Zoologe und Altertumsforscher
  • Nordm.Alexander von Nordmann (1803–1866), finnischer Zoologe und Botaniker
  • Nutt. → Nuttall – Thomas Nuttall (1785–1859), englischer Zoologe
  • N.v.E. → Nees – Christian Gottfried Nees von Esenbeck (1776–1858), deutscher Botaniker und Naturphilosoph
  • N.v.E. → T.Nees – Theodor Friedrich Ludwig Nees von Esenbeck (1787–1837), deutscher Botaniker, Bruder von Christian Gottfried

O

  • Oberpr. – Christoph Oberprieler
  • O. F. Müll. – siehe O.F.M.
  • Ochs. → Ochsenheimer – Ferdinand Ochsenheimer (1765–1822), deutscher Entomologe und Schauspieler, der sich insbesondere mit Schmetterlingen befasste
  • O. Fabr. → (O.) Fabricius – Otho Fabricius (1744–1822), dänischer Missionar in Grönland
  • O.F.M. → (O. F.) Müller – Otto Friedrich Müller (1730–1784), dänischer Zoologe
  • Ohl. – Gustav Heinrich Emil Ohlert (1807 - 1871), deutscher Arachnologe
  • Ok. → Oken – Lorenz Oken (eigentlich Ockenfuß; 1779–1851), deutscher Naturphilosoph und Naturforscher
  • Oliv. → Olivier – Guillaume-Antoine Olivier (1756–1814), französischer Tierarzt, Entomologe und Orientreisender
  • Oerst.Anders Sandøe Ørsted

(1816–1872), Professor der Zoologie und Botanik in Kopenhagen

  • O.P.-C.Octavius Pickard-Cambridge (1828-1917), englischer Pastor und Zoologe; Onkel von Frederick Octavius Pickard-Cambridge (dessen Kürzel: F.O.P.-C.)
  • Ort. → Ortega – Casimiro Gómez Ortega (1740–1818), spanischer Botaniker und Direktor des Botanischen Gartens in Madrid
  • Oudem. → Oudemans – Corneille Antoine Jean Abraham Oudemans (1825–1906), niederländischer Botaniker und Mykologe
  • O. Schm. → (O.) Schmidt – Eduard Oskar Schmidt (1823–1886), deutscher Zoologe
  • Ow. → Owen – Sir Richard Owen (1804–1892), englischer Naturforscher

P

  • Pagenst. → Pagenstecher – Heinrich Alexander Pagenstecher (1825–1889), deutscher Zoologe
  • Pall.Peter Simon Pallas (1741–1811), deutscher Naturforscher und Reisender
  • Panz.Georg Wolfgang Franz Panzer (1755–1829), deutscher Entomologe und Botaniker
  • ParrotFriedrich Parrot (1792–1841), deutschbaltischer Naturforscher und Forschungsreisender
  • Pav. → – José Antonio Pavón y Jiménez (1754–1844), spanischer Botaniker; siehe auch R. et P.
  • Pav. – Pietro Pavesi (1844-1907), italienischer Politiker und Naturforscher
  • PaxFerdinand Albin Pax (1858–1942), deutscher Botaniker
  • Paxt. → Paxton – Sir Joseph Paxton (1803–1865), englischer Landschaftsgärtner und Designer des Londoner Glaspalastes (Crystal Palace)
  • Payk. → Paykull – Gustaf von Paykull (1757–1826), schwedisch-estnischer Entomologe
  • Penn. → Pennant – Thomas Pennant (1726–1798), englischer Naturforscher, hauptsächlich Zoologie
  • Pér. → Péron – François Péron (1772–1810), französischer Zoologe und Reisender
  • Pér. et Les. → Péron & Lesueur – François Péron und Charles-Alexandre Lesueur (1778–1846)
  • Pers.Christian Hendrik Persoon (1755–1837), holländischer Botaniker, hauptsächlich Pilze
  • Pet. → Peters – Wilhelm Peters (1815–1883), deutscher Reisender und Naturforscher
  • Pet. – Vincenzo Petagna (1730-1810), italienischer Arzt, Botaniker und Entomologe
  • Pf. → Pfeiffer – Carl Pfeiffer († 1852), deutscher Konchyliologe
  • Pf. → Pfeiff. – Ludwig Georg Karl Pfeiffer (1805–1877), deutscher Naturforscher
  • Pfr. – Ludwig Pfeiffer, siehe Pf.
  • Phil. – Rudolf Amandus Philippi (1808–1904), deutscher Botaniker und Direktor des Botanischen Gartens in Santiago de Chile
  • Philip. – siehe Phil.
  • Phill. → J.Phillips – John Phillips (1800–1874), englischer Geologe und Paläontologe
  • Pict. → Pictet – François Jules Pictet (1809–1872), französischer Naturforscher
  • Pl. → Plinius – Plinius der Ältere (23–79), römischer Schriftsteller und Naturforscher, auch Plin.
  • Pl. → Planch. – Jules Émile Planchon (1823–1888), französischer Botaniker, auch Planch.
  • Planch. – siehe Pl.
  • Plum.Charles Plumier (1646–1704), französischer Botaniker
  • Plin. – siehe Pl.
  • PohlJohann Baptist Emanuel Pohl (1782–1834), österreichischer Botaniker
  • Poir.Jean Louis Marie Poiret (1755–1834), französischer Reisender
  • Presl → K.Presl – Karel Bořivoj Presl (1794–1852), tschechisch-österreichischer Museumsdirektor und Professor
  • Preyssl. → Preyssler – Johann Daniel Preyßler (17??–18??), Bergmeister in Prag, Zoologe
  • Prinz Neuw. → Wied-Neuwied – Maximilian zu Wied-Neuwied (1782–1867), auch Princip. Neuwied, Neuw.
  • Prsh. → Pursh – Frederick Traugott Pursh (1774–1820), deutscher Botaniker
  • Pucher. → Pucheran – Jacques Pucheran (1817–1895), französischer Naturforscher
  • Putn. → Putnam – Frederic Ward Putnam (1839–1915), amerikanischer Anthropologe und Zoologe

Q

R

  • R. → Rudolphi – Karl Asmund Rudolphi (1771–1832), deutscher Naturforscher
  • Rabh. → Rabenh. – Ludwig Rabenhorst (1806–1881), deutscher Botaniker
  • Raffin. → Raf. – Constantine Samuel Rafinesque-Schmaltz (1784–1842), US-amerikanischer Botaniker
  • Raffl. → Raffles – Thomas Stamford Raffles (1781–1826), britisch-indischer Staatsmann
  • Ram. → Rambur – Jean Pierre Rambur, französischer Entomologe
  • RamburJules Pierre Rambur (1801–1870), französischer Entomologe
  • Rasp. → Raspail – Francois Vincent Raspail (1794–1878), französischer Naturforscher und Politiker
  • Ratz. → Ratzeb. – Julius Theodor Christian Ratzeburg (1801–1871), Begründer der wissenschaftlichen Forstentomologie
  • Rbch. → Rchb. – Heinrich Gottlieb Ludwig Reichenbach (1793–1879), deutscher Biologe
  • R. Br.Robert Brown (1773–1858), schottischer Botaniker
  • Rchbch. fil. → Rchb.f. – Heinrich Gustav Reichenbach (1823–1889), Direktor des Botanischen Gartens in Hamburg
  • Réaum. → Réaumur – René Antoine Ferchault de Réaumur (1683–1757), französischer Physiker und Zoologe
  • Recl. → Récluz – Louis Antoine Récluz, französischer Konchyliologe
  • Récluz – Constant A. Récluz (1797–1873), französischer Malakologe
  • Red. → Redouté – Jean Pierre Redouté (1759–1840), französischer Botaniker
  • Redt. → Redtenbacher – Ludwig Redtenbacher (1814–1876), österreichischer Zoologe
  • ReicheKarl Friedrich Reiche (1860–1929), deutscher Botaniker
  • Reg. → Regel – Eduard von Regel (1815–1892), deutscher Botaniker, auch Rgl., Regel
  • Reng. → Rengger – Johann Rudolf Rengger (1794–1832), schweizer Zoologe und Arzt
  • R. et P. → Ruiz & Pav. – Hipólito Ruiz López (1754–1815), spanischer Botaniker, und José Antonio Pavón (1754–1840), Botaniker; erforschten 1779–88 gemeinsam Südamerika
  • R. et S.Röm. et Schult.
  • Retz.Anders Jahan Retzius (1742–1821), schwedischer Botaniker
  • Rgl. – siehe Reg.
  • R. Hart. → R.Hartig – Robert Hartig (1839–1901), deutscher Forstwissenschaftler
  • Rich.Louis Claude Marie Richard (1754–1821), französischer Botaniker
  • Richards. → Richardson – John Richardson (1787–1865), schottischer Nordpolreisender
  • R. Leuck. → Leuckart – Rudolf Leuckart (1822–1898), deutscher Zoologe
  • Roehl. → Röhl. – Johann Christoph Röhling (1757–1813), deutscher Botaniker
  • Roem. → A.Roem. – Friedrich Adolf Roemer (1809–1869), deutscher Geologe
  • Röm. et Schult. → Roem. & Schult. – Johann Jakob Römer (1763–1819), deutscher Arzt und Professor der Botanik; Joseph August Schultes (1773–1831), österreichischer Botaniker
  • Roew.Carl Friedrich Roewer (1881-1963), deutscher Zoologe und Arachnologe
  • Rosc. → Roscoe – William Roscoe (1753–1831), englischer Schriftsteller
  • Rosenh. → Rosenhauer – Wilhelm Gottlob Rosenhauer (1813–1881), deutscher Zoologe
  • RothAlbrecht Wilhelm Roth (1757–1834), deutscher Arzt und Botaniker; auch Rth.
  • Rr. – siehe Roem.
  • Rth. – siehe Roth
  • Rud. → Rudolphi – Karl Asmund Rudolphi (1771–1832), deutscher Naturforscher
  • Rumph.Georg Eberhard Rumpf (1627–1702), holländischer Unterstatthalter und Pflanzenkenner
  • Rupp. → Ruppius – Heinrich Bernhard Rupp (1689–1719), deutscher Florist
  • Ruepp. → Rüppell – Eduard Rüppell (1794–1884), deutscher Afrikareisender und Naturforscher
  • Rupr. – Franz Ruprecht (1814–1870), österreichischer Botaniker
  • Russel – Patrick Russel (1726–1805), englischer Zoologe
  • Rütim. → Rütimeyer – Ludwig Rütimeyer (1825–1895), deutscher Naturforscher

S

  • Sab. → Sabine – Edward Sabine (1788–1883), englischer Physiker und Mathematiker
  • Salisb.Richard Anthony Salisbury (1761–1829), englischer Botaniker
  • Salm-DyckJoseph zu Salm-Reifferscheidt-Dyck (1773–1861), Botaniker
  • Sandb.Fridolin Sandberger (1826–1898), deutscher Mineraloge und Geowissenschaftler
  • Saund. → Saunders – Sydney Smith Saunders († 1884), englischer Entomologe
  • Sav. → Savigny – Marie Jules César le Lorgne de Savigny (1777–1851), französischer Zoologe
  • Savi – hinter Pflanzennamen: Gaetano Savi (1769–1844), italienischer Botaniker
  • Savi – hinter Tiernamen: Paolo Savi (1798–1871), italienischer Zoologe
  • Sch. → Schönherr – Carl Johan Schönherr (1772–1848), schwedischer Entomologe
  • Schaeff. → Schäffer, Schaeffer – Jakob Christian Schäffer (1817–1790), deutscher Entomologe und Ornithologe
  • Schau. → Schauer – Johannes Konrad Schauer (1813–1848), deutscher Botaniker
  • Schh. – siehe Sch.
  • Schimp.Wilhelm Philipp Schimper (1808–1880), deutscher Geologe und Paläontologe
  • Schk. → Schkuhr – Christian Schkuhr (1741–1811), deutscher Botaniker
  • Schlechtd. → Schltdl. – Dietrich Franz Leonhard von Schlechtendal (1794–1866), deutscher Botaniker
  • Schleg. → Schlegel – Hermann Schlegel (1804–1884), deutscher Zoologe
  • Schmidt – Franz Schmidt (Botaniker) (1751–1834), deutscher Botaniker; steht auch für J. A. Schmidt (siehe J)
  • Schn. → Schneider – Johann Gottlob Theaenus Schneider (1750–1822), deutscher Naturwissenschaftler
  • Schnitzl. → Schnizl. – Adalbert Schnizlein (1813–1868), deutscher Botaniker und Direktor des Botanischen Gartens in Erlangen
  • Schomb. → R.H.Schomb. – Robert Hermann Schomburgk (1804–1865), deutscher Reisender in Südamerika
  • SchottHeinrich Wilhelm Schott (1794–1865), österreichischer Botaniker und Direktor der kaiserlichen Gärten in Schönbrunn
  • Schrad.Heinrich Adolf Schrader (1767–1836), deutscher Botaniker und Direktor des Botanischen Gartens in Göttingen
  • Schrb. – siehe Schreb.
  • Schreb.Johann Christian Daniel von Schreber (1739–1810), Direktor des Botanischen Gartens in Erlangen
  • Schrk. → Schrank – Franz von Paula Schrank (1747–1835), Naturhistoriker und Vorstand des Botanischen Gartens in München
  • Schröt. → Schröter – Johann Samuel Schröter (1735–1808), deutscher Konchyliologe und Mineraloge, Superintendent in Buttstädt bei Weimar
  • Schuebl. → Schübl. – Gustav Schübler (1787–1834), deutscher Botaniker
  • Schult.Joseph August Schultes (1773–1831), österreichischer Professor der Botanik
  • Schult.f.Julius Hermann Schultes (1804–1840), österreichischer Botaniker
  • Schum. → Schumach. – Christian Friedrich Schumacher (1757–1830), deutscher Botaniker und Professor in Kopenhagen
  • Schönh. – siehe 'Sch.
  • Schw. → Schweigg. – August Friedrich Schweigger (1783–1821), deutscher Arzt, Zoologe und Botaniker
  • Scl. → Sclater – Philip Lutley Sclater (1829–1913), englischer Jurist und Zoologe
  • Scop.Johann Anton Scopoli (1723–1788), österreichischer Naturforscher
  • Sedg. → Sedgwick – Adam Sedgwick (1785–1873), englischer Geologe
  • Seem.Berthold Seemann (1825–1871), deutscher Naturforscher
  • Selig. → Seliger – Ignaz Seliger (1752–1812), deutscher Bryologe
  • Semp. → Semper – Karl Semper (1832–1893), deutscher Zoologe
  • Sendt.Otto Sendtner (1814–1859), deutscher Botaniker
  • Ser.Nicolas Charles Seringe (1776–1858), französischer Botaniker
  • Sering. – siehe Ser.
  • Serv. → Serville – Jean Guillaume Audinet Serville (1775–1858), französischer Entomologe
  • Sh. – siehe Shuck.
  • Shuck. → Shuckard – William Edward Shuckard (1802–1868), englischer Buchhändler und Entomologe
  • Shuttl. → Shuttleworth – Robert James Shuttleworth (1810–1874), englischer Zoologe
  • Shw. → Shaw – George Shaw (1751–1815), Bibliothekar und Konservator am Britischen Museum
  • Sibth.John Sibthorp (1758–1796), englischer Botaniker
  • Sieb. → Sieber – Franz Wilhelm Sieber (1785–1844), österreichischer Botaniker
  • SieboldPhilipp Franz von Siebold (1796–1866), deutscher Erforscher Japans
  • Sim.Eugène Simon (1848-1924), französischer Naturforscher, Ornithologe und Arachnologe
  • Sm.James Edward Smith (1759–1828), englischer Botaniker;
  • Sm. → (A.) Smith – Sir Andrew Smith (1797–1872), Zoologe in Südafrika;
  • Sm. → W.Sm. – William Smith (1808–1857), englischer Botaniker
  • Sol.Daniel Solander (1736–1782), schwedischer Naturwissenschaftler
  • Sond. – Wilhelm Sonder (1812–1881), deutscher Botaniker und Arzt in Hamburg
  • Sonn.Pierre Sonnerat (1745–1814), französischer Naturforscher und Reisender (China und Indien), auch Sonne.
  • Sonne. – siehe Sonn.
  • Sou. → Souleyet – Souleyet, Erdumreisender 1836/37
  • Sow. → Sowerby – James Sowerby (1757–1822), englischer Naturforscher und Maler
  • Sp. → Spix – Johann Baptist von Spix (1781–1826), deutscher Naturforscher
  • SpachEduard Spach (1801–1879), Inspektor der botanischen Galerie des Jardin des Plantes in Paris
  • Sparrm.Anders Sparrman (1747–1787), schwedischer Naturwissenschaftler und Weltumsegler (mit James Cook)
  • Spenn. – Fridolin Spenner (1798–1841), deutscher Botaniker
  • Spin. → Spinola – Max von Spinola (1780–1857), Entomologe
  • Spr. → Spreng. – Kurt Sprengel (1766–1833), deutscher Arzt und Naturforscher; auch Spreng.
  • Spreng. – siehe Spr.
  • St. → (von) Stein – Samuel Friedrich Nathaniel Ritter von Stein (1818–1885), deutscher Zoologe (Infusionstierchen); auch Jacob Sturm, siehe Sturm
  • Stackh. – John Stackhouse (1740–1819), englischer Botaniker
  • Staint. → Stainton – Henry Tibbats Stainton (1822–1892), englischer Entomologe (insbesondere Mikrolepidopteren)
  • Steenstr.Johannes Japetus Smith Steenstrup (1813–1897), dänischer Naturforscher
  • Stell. → Steller – Georg Wilhelm Steller (1709–1745), deutscher Naturforscher und Reisender
  • Steph. → Stephens – James Francis Stephens (1792–1852), englischer Entomologe
  • Sternb.Kaspar Maria von Sternberg (1761–1838), böhmischer Botaniker, Geologe und Paläontologe
  • St. Hil. → A.St.-Hil. – Augustin François César Prouvençal de Saint-Hilaire (1779–1853) (1779–1853), bereiste Brasilien
  • Stimps. → Stimpson – William Stimpson (1830–1872), US-amerikanischer Naturforscher
  • Strickl. → Strickland – Hugh Edwin Strickland (1811–1857), englischer Naturforscher
  • StrömHans Strøm (1726–1797), norwegischer Entomologe und Bryologe
  • Stud. → Studer – Bernhard Studer (1794–1887), schweizer Physiker und Geologe
  • SturmJacob Sturm 1771–1848), deutscher Kupferstecher und Naturforscher; auch St.
  • Stutchb. → Stutchbury – Samuel Stutchbury (1797–1859), englischer Zoologe
  • Suck. → Suckow – Georg Adolf Suckow (1751–1813), deutscher Professor der Physik und Kameralwissenschaften; Botaniker
  • Sulliv. → Sull. – William Sullivant (1803–1873), US-amerikanischer Botaniker
  • Sulz. → Sulzer – Johann Friedrich Sulzer (1735–1814), Schweizer Entomologe
  • Sund. → Sundevall – Carl Jakob Sundevall (1801–1875), schwedischer Zoologe
  • Sutt. → Sutton – Charles Sutton (1756–1846), englischer Botaniker
  • Sw.Olof Swartz (1760–1818), schwedischer Botaniker, bereiste Westindien
  • Swains. → Swainson – William Swainson (1789–1855), englischer Zoologe
  • SweetRobert Sweet (1783–1835), englischer Botaniker

T

  • T. → Tourn. – Joseph Pitton de Tournefort (1656–1708), französischer Botaniker
  • Tausch – Ignaz Friedrich Tausch (1793–1848), österreichisch-tschechischer Botaniker
  • Tem. → Temminck – Coenraad Jacob Temminck (1778–1858), niederländischer Vogelkundler und Direktor des Recishmuseums in Leiden
  • Temk. – siehe Tem.
  • Temm. – siehe Tem.
  • Temp. → Templeton – Robert Templeton (1802–1892), irischer Arzt und Entomologe
  • Thb. → Thunb. – Karl Peter Thunberg (1743–1828), schwedischer Naturforscher
  • Thed. – Knud Fredrik Thedenius (1814–1894), schwedischer Botaniker
  • Thom. → Thomson – Thomas Thomson (1817–1878), schottischer Botaniker, insbesondere Flora Indiens
  • Thomps. → (W.) Thompson – William Thompson (1805–1852), irisch-englischer Naturforscher und Militärarzt
  • Thor.Tord Tamerlan Teodor Thorell (1830-1901), schwedischer Arachnologe
  • Thou. → Thouars – Louis Marie Aubert Du Petit-Thouars (1758–1831), französischer Botaniker
  • Thüm. – Felix von Thümen (1839–1892), österreichischer Mykologe
  • Thur. – Gustave Thuret (1817–1875), französischer Botaniker, insbesondere Meeresalgen
  • Thw. → Thwaites – George Henry Kendrick Thwaites (1800–1882), englischer Botaniker und Direktor des Botanischen gartens in Paradenia auf Ceylon
  • Tiling → Tiling – Heinrich Sylvester Theodor Tiling (1818–1871), deutsch-russischer Mediziner und Naturforscher
  • Tiedm. → Tiedemann – Friedrich Tiedemann (1781–1861), deutscher Anatom und Physiologe
  • Tiegh. – Philippe Édouard van Tieghem (1839–1914), Professor der Botanik an der Sorbonne, Paris; insbesondere Pilze
  • Tömösv. – Ödön Tömösváry (1852-1884), ungarischer Naturforscher und Entomologe
  • Tomes – Robert Fisher Tomes, englischer Zoologe, insbesondere Fledermäuse
  • Tomm.Mutius von Tommasini (1794–1879), österreichischer Botaniker und Politiker
  • Tourn.Joseph Pitton de Tournefort (1656–1708), französischer Botaniker
  • Tr. → Treitschke – Georg Friedrich Treitschke (1776–1842), deutscher Ökonom und Schmetterlingsforscher
  • Tr. → Troschel – Franz Hermann Troschel (1810–1882), deutscher Zoologe
  • Tratt.Leopold Trattinick (1764–1849), österreichischer Botaniker und Kustos am Herbarium in Wien
  • Trin.Karl Bernhard von Trinius (1778–1844), deutscher Staatsrat und Akademiker in Petersburg, besonders Gräser
  • Trosch. – siehe Tr.
  • Tsch. → Tschudi – Johann Jakob von Tschudi (1818–1889), schweizer Naturforscher und Reisender
  • Tul.Edmond Tulasne = Louis René Étienne Tulasne (1815–1885), französischer Botaniker und Mykologe
  • Turcz. – Nikolai Stepanowitsch Turtschaninow (1796–1863), russischer Botaniker
  • Turn. → Turner – Dawson Turner (1755–1856), englischer Botaniker
  • Turp. → Turpin – Pierre Jean François Turpin (1775–1840), französischer Botaniker und Pflanzenmaler
  • Turtsch. – siehe Turcz.


V

  • VahlMartin Vahl (1749–1804), deutscher Botaniker
  • Vaill. → Levaillant – François Levaillant (1753–1824), französischer Forschungsreisender und Ornithologe (auch Levaill.)
  • Val. → Valenciennes – Achille Valenciennes (1794–1864), französischer Zoologe
  • van Ben. → (van) Beneden – Pierre Joseph van Beneden (1809–1894), Zoologe
  • van Tiegh. – auch Tiegh.
  • v. Buch → Buch – Leopold von Buch (1774–1853), deutscher Geologe
  • V. Crs. → (V.) Carus – Julius Victor Carus (1823–1903), deutscher Zoologe
  • v. d. Hoev. → Hoeven – Jan van der Hoeven (1801–1868), niederländischer Naturforscher
  • Vent.Étienne Pierre Ventenat (1757–1808), französischer Botaniker
  • Ver. → Vérany – Jean-Baptiste Vérany (1800–1865), provenzalischer Meereszoologe
  • Vern. → Verneuil – Philippe Édouard Poulletier de Verneuil (1805–1873), französischer Geologe und Paläontologe
  • Verr. → (J.) Verreaux – Jules Verreaux (1807–1873), französischer Naturforscher und Reisender
  • v. Heyd. → (von) Heyden – Carl Heinrich Georg von Heyden (1793–1866), deutscher Entomologe und Herpetologe
  • v. Humb. → Humb. – Alexander von Humboldt (1769–1859), deutscher Naturforscher
  • Vieill. → Vieillot – Louis Jean Pierre Vieillot (1748–1831), französischer Ornithologe
  • Vig. → Vigors – Nicholas Aylward Vigors († 1840), englischer Ornithologe
  • Vill. – Charles Joseph de Villers (1724-1810), französischer Naturforscher
  • Vilm. – Louis de Vilmorin (1816–1860), französischer Botaniker
  • v. Kiesenw. → Kiesenwetter – Ernst August Hellmuth von Kiesenwetter (1820–1880), deutscher Entomologe
  • v. Münst. → (von) Münster – Georg Graf zu Münster (1776–1844), deutscher Paläontologe, auch G. v. Münst.
  • von Kern. – siehe Kern.
  • v. Sieb. → (von) Siebold – Karl Theodor Ernst von Siebold (1804–1885), deutscher Arzt und Zoologe
  • v. Tsch. → Tschudi – Johann Jakob von Tschudi (1818–1889), Schweizer Zoologe

W

  • W. → Willd. – Karl Ludwig Willdenow (1765–1812), deutscher Botaniker
  • Wagl. → Wagler – Johann Georg Wagler (1800–1832), deutscher Zoologe
  • Wagn. → Wagner – Rudolf Wagner (Mediziner) (1805–1864), deutscher Anatom und Physiologe
  • Wahlb. → Wahlenb. – Göran Wahlenberg (1780–1851), schwedischer Botaniker
  • Walck. → Walckenaer – Charles Athanasie Walckenaer (1771–1852), französischer Gelehrter
  • Waldst.Franz Adam von Waldstein (1759–1823), österreichischer Militär und Reisender
  • Wall.Nathanael Wallich (eigentlich Nathan Wolff; 1787–1854), dänischer Botaniker
  • Wallr.Karl Friedrich Wilhelm Wallroth (1792–1857), deutscher Arzt
  • Walp.Wilhelm Gerhard Walpers (1816–1853), deutscher Botaniker
  • Wangenh. – Friedrich von Wangenheim (1747–1800), Oberforstmeister in Ostpreußen
  • Waterh. → Waterhouse – George Robert Waterhouse (1810–1888), englischer Naturforscher
  • Weber – Friedrich Weber (1752–1823), deutscher Entomologe
  • Web. → F.Weber – Friedrich Weber (1781–1823), deutscher Botaniker und Mediziner
  • Wedd.Hugh Algernon Weddell (1819–1877), französischer Botaniker
  • WeigendMaximilian Weigend (* 1969), deutscher Botaniker
  • Weig. → Weigel – Christian Ehrenfried von Weigel (1748–1831), königlich schwedischer Leibarzt
  • Weinm.Johann Anton Weinmann (1782–1858), deutscher Botaniker und Inspektor des Gartens in Sankt Petersburg
  • Welw.Friedrich Welwitsch (1806–1872), österreichischer Botaniker
  • Wender.Georg Wilhelm Franz Wenderoth (1774–1861), deutscher Botaniker
  • Wendl.Johann Christoph Wendland (1775–1828), deutscher Botaniker
  • Wesm. → Wesmael – Constantin Wesmael (1798–1872), belgischer Entomologe
  • Westr. – Niklas Westring (1797 - 1882), schwedischer Zoologe
  • Westw. → Westwood – John Obadiah Westwood (1805–1893), englischer Entomologe
  • Wid. – Karl Friedrich Wider (19. Jahrhundert), deutscher Priester und Arachnologe
  • Wiedm. → Wiedemann – Christian Rudolph Wilhelm Wiedemann (1770–1840), deutscher Zoologe
  • Wiegm. → Wiegmann – Arend Friedrich August Wiegmann (1802–1841), deutscher Zoologe
  • Wig. → Wigand – Albert Wigand (1821–1886), deutscher Botaniker
  • Wigg. → A.Wigg. – August Wiggers (1803–1880), deutscher Botaniker
  • WightRobert Wight (1796–1872), schottischer Botaniker
  • Willd. – siehe W.
  • Wils. → Wilson – Alexander Wilson (1766–1813), schottisch-amerikanischer Ornithologe und Dichter
  • Wim. → Wimm. – Christian Friedrich Heinrich Wimmer (1803–1868), deutscher Schulrat und Botaniker
  • W. Saund. → Saunders – William Wilson Saunders (1809–1879), englischer Entomologe und Botaniker
  • Wulf. → Wulfen – Franz Xaver von Wulfen (1728–1805), österreichischer Jesuit, Botaniker und Professor der Mathematik
  • W. V. – Wiener Verzeichnis, veraltet für Denis & Schiffermüller (vom Titel ihrer anonym erschienenen Arbeit „Ankündung eines systematischen Werkes von den Schmetterlingen der Wienergegend“)
  • Wyv. Thoms. → (C.W.) Thomson – Sir Charles Wyville Thomson, englischer Zoologe

Y

  • Yakovlev Gennadi Jakowlew (1938-) russische Botaniker

Z

  • Zed. → Zeder – Johann Georg Heinrich Zeder (1764–1837), deutscher Zoologe
  • Zell. → Zeller – Philipp Christoph Zeller (1803–1883), deutscher Zoologe
  • Zett. → J.W.Zetterst. – Johan Wilhelm Zetterstedt (1785–1874), schwedischer Naturforscher
  • Ziegl. → Ziegler – Franz Anton Ziegler (1760–1842), österreichischer Entomologe und Konchyliologe
  • Ziet. → Zieten – Karl Hartwig von Zieten (1785–1846), deutscher Paläontologe und Militär
  • Zimm. → Zimmermann – Christoph Zimmermann, deutsch-amerikanischer Entomologe
  • Zoelln. → Zoellner – Otto Zöllner Schorr deutsch-chilenischer Botaniker

Anmerkungen

  1. International Code of Botanical Nomenclature, Rec. 46A Note 1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste von Abkürzungen (Biologen) — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Abkürzungen — Im folgenden eine Liste von Abkürzungen. Alphabetisch geordnet Abkürzungen mit einem Buchstaben Abkürzungen mit zwei Buchstaben – es gibt 292 mögliche Kombinationen, also 841, für Abkürzungen mit zwei Buchstaben, Umlaute mit eingeschlossen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Referenztabellen/Wissenschaft — Inhaltsverzeichnis 1 Wissenschaft allgemein 2 Mathematik 3 Physik 4 Chemie 5 Astronomie und Raumfahrt 5.1 Astronomische Objekte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste gebräuchlicher Abkürzungen — Im folgenden eine Liste von Abkürzungen. Alphabetisch geordnet Abkürzungen mit einem Buchstaben Abkürzungen mit zwei Buchstaben – es gibt 292 mögliche Kombinationen, also 841, für Abkürzungen mit zwei Buchstaben, Umlaute mit eingeschlossen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Listen von Abkürzungen — Im Folgenden eine Liste der Listen von Abkürzungen. Inhaltsverzeichnis 1 Alphabetisch geordnet 2 Thematisch geordnet 2.1 Wissenschaft und Technik 3 Nach Länd …   Deutsch Wikipedia

  • Biologen — Die Liste bedeutender Biologen nennt Frauen und Männer, die direkt oder indirekt einen wesentlichen Beitrag zum Wissen um die Biologie geleistet haben (Zeitraum: Antike, Mittelalter und Neuzeit). Es handelt sich dabei nicht ausschließlich um… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Biologen — Die Liste bedeutender Biologen nennt Frauen und Männer, die direkt oder indirekt einen wesentlichen Beitrag zum Wissen um die Biologie geleistet haben (Zeitraum: Antike, Mittelalter und Neuzeit). Es handelt sich dabei nicht ausschließlich um… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Biologen — Die Liste bedeutender Biologen nennt Frauen und Männer, die direkt oder indirekt einen wesentlichen Beitrag zum Wissen um die Biologie geleistet haben (Zeitraum: Antike, Mittelalter und Neuzeit). Es handelt sich dabei nicht ausschließlich um… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bedeutender Biologinnen — Die Liste bedeutender Biologen nennt Frauen und Männer, die direkt oder indirekt einen wesentlichen Beitrag zum Wissen um die Biologie geleistet haben (Zeitraum: Antike, Mittelalter und Neuzeit). Es handelt sich dabei nicht ausschließlich um… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Botanikern — Die Liste bedeutender Biologen nennt Frauen und Männer, die direkt oder indirekt einen wesentlichen Beitrag zum Wissen um die Biologie geleistet haben (Zeitraum: Antike, Mittelalter und Neuzeit). Es handelt sich dabei nicht ausschließlich um… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.