Liste der Ethnien Ghanas


Liste der Ethnien Ghanas

Die Liste der Ethnien Ghanas führt alle bekannten Ethnien von Ghana mit Ihren gebräuchlichen Namen und alternativen Namen auf.

Zurzeit sind 118 Ethnien hier aufgelistet.

A

  • Ada
  • Adangbe auch:(Dangbe, Adantonwi, Agotime, Adan) nicht: Dangme, Adangme, siehe auch Dangme
  • Adele auch:(Gidire, Bidire)
  • Agni auch:(Anyin, Anyi)
  • Agona
  • Ahafo
  • Ahanta auch: (Anta)
  • Akan
  • Akwamu auch:(Aquambo)
  • Akwapim auch:(Akuapem, Akwapem, Twi, Akuapim, Aquapim, Akwapi)
  • Akim auch:(Akyem)
  • Akpafu auch: (Siwu, Akpafu-Lolobi, Lolobi-Akpafu, Lolobi, Siwusi)
  • Akposo auch: (Kposo)
  • Animere auch: (Anyimere, Kunda)
  • Anufo auch: (Chokosi, Chakosi, Kyokosi, Tchokossi, Tiokossi)
  • Anum auch: (Gua, Gwa, Anum-Boso)
  • Ashanti auch: (Aschanti)
  • Apollo (siehe Nzema)
  • Assin auch: (Asen)
  • Avatime auch: (Sia, Sideme, Afatime)
  • Awutu auch: (Senya)

B

  • Bassari (Ghana), auch: Be-Tyambe
  • Banafo auch:(Banda, Dzama, Nafana, Senufo)
  • Bimoba auch: (Moba, Moar, Moor)
  • Birifor auch: (Ghana Birifor, Birifor Süd)
  • Bissa auch:(Boussanga, Bisa, Buem, Busansi)
  • Bowili auch: (Tuwili, Bowiri, Liwuli, Siwuri, Bawuli, Bowli)
  • Buëm
  • Builsa auch: (Buli, Bulisa, Kanjaga, Guresha)
  • Brong auch: (Abrong, Bron, Doma, Gyaman)

C

  • Chakali
  • Chala auch: (Cala, Tshala)
  • Cherepon auch: (Okere, Kyerepong, Chiripong, Chiripon)
  • Chumburung auch: (Nchumburung, Nchimburu, Nchumuru, Kyongborong,Yeji)

D

  • Dagaare auch: (Dagari, Dagara, Degati, Dagati, Dogaari, Dagaare, Dagaaba)
  • Dankyira
  • Dagomba auch: (Dagbani, Dagbamba, Dagbane)
  • Dangme auch: Adangme, La, Da, Le
  • Dompo auch: (Dumpo, Ndmpo)
  • Dwang auch: (Dwan, Nchumunu)

E

  • Ewe auch: (Eibe, Ebwe, Eve, Evhe Efe, Eue, Vhe)

F

  • Fante
  • Fulbe auch: (Fulfulde, Maacina, Maasina, engl. Fulani, franz. Peul)
  • Fon
  • Frafra auch: (Farefare, Gurenne, Gurune, Nankani, Ninkare, Gurunsi, Nabt, Nabra)

G

  • Ga auch: (Accra, Acra, Amina, Gain)
  • Gikyode auch: (Akyode, Kyode, Chode)
  • Gonja auch: Ngbanyito, Gongya
  • Grusi auch: Grunshi
  • Gurense auch: Gurunsi

H

I

J

K

  • Kabiyé auch: (Kabire, Cabrai, Kabure, Kabye, Cabrais)
  • Kalabari auch: (Ijo, Ijaw, Eastern Jiaw)
  • Kamara
  • Kantosi auch: (Kantonsi, Yare, Yarsi, Dagaare-Dioula)
  • Kassena auch: (Kasena, Kassene)
  • Koma auch: (Konni, Koni, Komung)
  • Konkomba auch: (Komba, Likpakpaln, Kpankpam, Kon Komba)
  • Kplang auch: (Prang)
  • Kratschi auch: (Krache, Krachi, Krakye, Kaakyi)
  • Krepi
  • Krobo
  • Kulango auch: (Koulango, Nkuraeng, Nkurane, Kulange)
  • Kusaal auch: (Kusasi, Kusale)
  • Kru
  • Kwahu auch: (Kwawu)
  • Kwahu Dukoman
  • Kyombaron auch: (Nchumbulu)

L

  • Lama auch: (Lamba, Losso)
  • Larteh auch: (Gua, Lete, Late)
  • Lobi auch: (Lobi-Dagara)
  • Lelemi auch: (Lefana, Lafana, Buem)
  • Ligbi auch: (Ligwi, Nigbi, Nigwi, Tuba, Banda, Dzowo, Namasa, Tsie, Weila, Wiila, Weela, Jogo)
  • Likpe
  • Logba
  • Lolobi

M

  • Mandinka
  • Mamprusi auch: (Mampruli, Mamprule, Ngmamperli, Manpelle)
  • Mo auch: (Deg, Degha, Janela, Aculo, Mmfo, Mohua, Mochia, Miao, Mo Jia, Mo Min, Buru (Buro), Ching, Sou, Panyam)
  • Mossi auch: (Mooré)

N

  • Namnam
  • Nankansi auch: Nankanse, Nankanni
  • Nanumba auch: (Nunuma)
  • Nawdm auch: (Naudm, Nawdam, Naoudem)
  • Nawuri
  • Nchumbulu auch: Ntwumuru
  • Nkonya
  • Ntcham auch: (Tobote, Ncham, Bassar, Basar, Bassari, Basari, Basare)
  • Ntrubo auch: (Delo, Ntribu, Ntribou)
  • Nyangbo auch: (Turugbu)
  • Nzema auch: (Nzima, Apollo, Apollonier)

P

  • Pasaale auch: (Sisaale, Paasaal, Funsile, Süd Sisaala, Sisala)
  • Peki

S

  • Safaliba auch: (Safazo, Safalaba, Safalba, Safali)
  • Santrokofi auch: (Sele, Selee, Santrokofi, Sentrokofi, Bale)
  • Sefwi auch: (Sehwi, Asahuye)
  • Sekpele auch: (Likpe, Mu, Bosele, Sekwa)
  • Shai
  • Sisaala West auch: (Hissala, Busillu-Sisaala, Sisai, Issala)

T

  • Tafi auch: (Tegbo)
  • Talega auch: (Talini), Talensi, Tallensi
  • Tamprusi auch: (Tampole, Tampolem, Tampolense, Tamplima, Tampele)
  • Tabom People
  • Temba auch: (Kotokoli, Tem, Cotocoli, Tim, Timu)
  • Tumulung auch: (Hissala, Sisala Tumu, Isaalung, Sisaala-Tumulung)
  • Tutrugbu

V

  • Vagla auch: (Vagala, Sitigo, Kira, Konosarola, Paxala)

W

  • Wala auch: (Waali, Wali, Ala, Oula)
  • Wasa auch: (Wassaw, Wassa)

Y

Z

  • Zerma, auch: (Zabarima, Zarma, Dyerma, Dyabarma, Zaberma, Zamberba, Djemabe, Zabarma)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Völker Ghanas — Die Liste der Völker Ghanas führt alle bekannten Ethnien von Ghana mit Ihren gebräuchlichen Namen und alternativen Namen auf. Siehe auch: Ethnische Konflikte in Ghana Zurzeit sind 118 Ethnien hier aufgelistet. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I …   Deutsch Wikipedia

  • Bevölkerung Ghanas — Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 1.1 Gesamtbevölkerung 1.2 Altersstruktur 1.3 Bevölkerungswachstum …   Deutsch Wikipedia

  • Politik Ghanas — Unabhängigkeitsbogen auf dem Unabhängigkeitsplatz Der Black Star Arch in Accra vom Independance Square fotograph …   Deutsch Wikipedia

  • Verfassung Ghanas — Politische Karte Ghanas Die seit 1992 in Kraft befindliche Verfassung Ghanas ist in 26 Abschnitte unterteilt und regelt die Vierte Republik des Landes. Insgesamt umfasst die Verfassung 299 Paragraphen. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Sprachen Ghanas — Die Amtssprache Ghanas ist Englisch, also eine Sprache, die nur für eine winzige Minderheit der Ghanaer Muttersprache ist. Grund für die Wahl des Englischen zur Amtssprache ist die außerordentlich große Zahl unterschiedlicher Sprachen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Politisches System Ghanas — Unabhängigkeitsbogen auf dem Unabhängigkeitsplatz …   Deutsch Wikipedia

  • Republik Ghana — Republic of Ghana Republik Ghana Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Ahanta (Ethnie) — Distrikte der Western Region Ghanas, Shama West und Shama Ahanta sind überwiegend von Ahanta besiedelt Die Ahanta sind eine Ethnie aus der Gruppe der westafrikanischen Akan Völker. Ihr Siedlungsgebiet befindet sich in der Western Region in… …   Deutsch Wikipedia

  • Fellah — Peul Frau in Mali Die Fulbe, im deutschen Sprachbereich auch unter ihrem englischen Namen Fula oder Fulani und ihrem französischen Namen Massina, Peul oder Peulh bekannt, sind ein ursprünglich nomadisierendes Volk, welches heute aber größtenteils …   Deutsch Wikipedia

  • Fula — Peul Frau in Mali Die Fulbe, im deutschen Sprachbereich auch unter ihrem englischen Namen Fula oder Fulani und ihrem französischen Namen Massina, Peul oder Peulh bekannt, sind ein ursprünglich nomadisierendes Volk, welches heute aber größtenteils …   Deutsch Wikipedia