Liste der Kfz-Baugruppen


Liste der Kfz-Baugruppen

Um eine bessere Zuordnung von Baugruppen, Geräten oder Schaltzeichen in Schaltplänen zu erreichen, werden Kennbuchstaben und Zählnummern nach DIN 40719, Teil 2 verwendet. Das Bauteil wird jeweils mit dem zu ihm passenden Kennbuchstaben und einer fortlaufenden Zählnummer gekennzeichnet. In der Legende zum Schaltplan kann nun anhand der Kennung eine genaue Zuordnung erfolgen. Dies ist eine Liste zum besseren Verständnis der Kennbuchstaben in Kfz-Schaltplänen.

  • A - Steuergerät
  • B - Umsetzer von nichtelektrischen Größen auf elektrische Größen (zum Beispiel Temperaturfühler)
  • C - Kondensatoren
  • D - binäre Elemente, Speicher (zum Beispiel Bordcomputer)
  • E - Verschiedenes (Heizeinrichtung, Klimaanlage, Leuchte, Zündkerze)
  • F - Sicherung
  • G - Generatoren, Autobatterie, Stromversorgung
  • H - Meldeeinrchtungen (Signalleuchten, Kontrollleuchten)
  • K - Relais
  • L - Induktivität (zum Beispiel Spule)
  • M - Motoren
  • N - Regler, Verstärker
  • P - Messgeräte, Prüfeinrichtungen
  • R - Widerstände
  • S - Schalter, Taster
  • T - Transformatoren
  • U - Modulatoren (zum Beispiel Gleichstromwandler)
  • V - Halbleiter, Röhre (zum Beispiel Diode, Transistor)
  • W - Übertragungsweg, Leitung, Antenne
  • X - Klemmen, Stecker, Steckverbindungen
  • Y - elektrisch betätigte mechanische Einrichtungen (zum Beispiel Einspritzmagnetventil)

Fachliteratur

Fachbücher

  • Dipl. Ing. Jürgen Kasedorf / Richard Koch, Service-Fibel für die Kfz-Elektrik, Vogel Buchverlag, ISBN 3-8023-1881-1

Fachbroschüren

  • Bosch Technische Unterrichtung Schaltzeichen und Schaltpläne der Kraftfahrzeugelektrik, Robert Bosch GmbH Stuttgart, VDT-UBE 001/10

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kraftahrzeuge — Als Kraftfahrzeug (Abkürzung: Kfz), in der Schweiz Motorfahrzeug, bezeichnet man ein motorisch angetriebenes Landfahrzeug. Wie bei allen Straßenfahrzeugen wird dessen Spurführung nur durch Haftreibung auf ebener oder unebener Fläche erreicht.… …   Deutsch Wikipedia

  • Kraftfahrzeug — Als Kraftfahrzeug (Abkürzung: KFZ oder Kfz), in der Schweiz Motorfahrzeug, bezeichnet man ein maschinell angetriebenes, nicht an Schienen gebundenes Landfahrzeug. Wie bei allen Straßenfahrzeugen wird dessen Spurführung nur durch Reibung auf… …   Deutsch Wikipedia

  • Motorfahrzeug — Als Kraftfahrzeug (Abkürzung: Kfz), in der Schweiz Motorfahrzeug, bezeichnet man ein motorisch angetriebenes Landfahrzeug. Wie bei allen Straßenfahrzeugen wird dessen Spurführung nur durch Haftreibung auf ebener oder unebener Fläche erreicht.… …   Deutsch Wikipedia

  • Abfallerregung — Ein Relais [ʁəˈlɛː] (Pl.: Relais [ʁəˈlɛːs]) ist ein durch elektrischen Strom betriebener, meist elektromagnetisch wirkender, fernbetätigter Schalter mit in der Regel zwei Schaltstellungen. Das Relais wird über einen Steuerstromkreis aktiviert und …   Deutsch Wikipedia

  • Bistabiles Relais — Ein Relais [ʁəˈlɛː] (Pl.: Relais [ʁəˈlɛːs]) ist ein durch elektrischen Strom betriebener, meist elektromagnetisch wirkender, fernbetätigter Schalter mit in der Regel zwei Schaltstellungen. Das Relais wird über einen Steuerstromkreis aktiviert und …   Deutsch Wikipedia

  • Elektromagnetische Relais — Ein Relais [ʁəˈlɛː] (Pl.: Relais [ʁəˈlɛːs]) ist ein durch elektrischen Strom betriebener, meist elektromagnetisch wirkender, fernbetätigter Schalter mit in der Regel zwei Schaltstellungen. Das Relais wird über einen Steuerstromkreis aktiviert und …   Deutsch Wikipedia

  • Elektromagnetisches Relais — Ein Relais [ʁəˈlɛː] (Pl.: Relais [ʁəˈlɛːs]) ist ein durch elektrischen Strom betriebener, meist elektromagnetisch wirkender, fernbetätigter Schalter mit in der Regel zwei Schaltstellungen. Das Relais wird über einen Steuerstromkreis aktiviert und …   Deutsch Wikipedia

  • Fallklappenrelais — Ein Relais [ʁəˈlɛː] (Pl.: Relais [ʁəˈlɛːs]) ist ein durch elektrischen Strom betriebener, meist elektromagnetisch wirkender, fernbetätigter Schalter mit in der Regel zwei Schaltstellungen. Das Relais wird über einen Steuerstromkreis aktiviert und …   Deutsch Wikipedia

  • Halbleiter-Relais — Ein Relais [ʁəˈlɛː] (Pl.: Relais [ʁəˈlɛːs]) ist ein durch elektrischen Strom betriebener, meist elektromagnetisch wirkender, fernbetätigter Schalter mit in der Regel zwei Schaltstellungen. Das Relais wird über einen Steuerstromkreis aktiviert und …   Deutsch Wikipedia

  • Halbleiterrelais — Ein Relais [ʁəˈlɛː] (Pl.: Relais [ʁəˈlɛːs]) ist ein durch elektrischen Strom betriebener, meist elektromagnetisch wirkender, fernbetätigter Schalter mit in der Regel zwei Schaltstellungen. Das Relais wird über einen Steuerstromkreis aktiviert und …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.