Liste der Könige Marokkos


Liste der Könige Marokkos
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Die Herrscher stammen aus der Alawiden-Dynastie. Vor 1957 war das Amt als Sultan bekannt.

  • Muhammad I. (1640–1664)
  • Mulai ar-Raschid (1664–1672)
  • Mulai Ismail (1672–1727)
  • Ahmad (1727–1728) abgesetzt
  • Abd al-Malik (1728)
  • Ahmad (1728–1729) wiedereingesetzt
  • Abd Allah (1729–1734) abgesetzt
  • Ali (1734–1736) abgesetzt
  • Abd Allah (1736) wiedereingesetzt, abgesetzt
  • Muhammad II. (1736–1738) abgesetzt
  • al-Mustadi (1738–1740) abgesetzt
  • Abd Allah (1740–1741) wiedereingesetzt, abgesetzt
  • Zayn al-Abidin (1741) abgesetzt
  • Abd Allah (1741–1742) wiedereingesetzt, abgesetzt
  • al-Mustadi (1742–1743) wiedereingesetzt, abgesetzt
  • Abd Allah (1743–1747) wiedereingesetzt, abgesetzt
  • al-Mustadí (1747–1748) wiedereingesetzt, abgesetzt
  • Abd Allah (1748–1757) wiedereingesetzt
  • Mulai Muhammad III. (1757–1790)
  • Yazid (1790–1792)
  • Hischam (1792–1798)
  • Mulai Sulaiman (1798–1822)
  • Mulai Abd ar-Rahman (1822–1859)
  • Sidi Mohammed IV. (1859–1873)
  • Mulai al-Hassan I. (1873–1894)
  • Abd al-Aziz (1894–1908)
  • Mulai Abd al-Hafiz (1908–1912)
  • Mulai Yusuf (1912–1927)
  • Mohammed V. (1927–1953) abgesetzt
  • Mohammed (VI.) ibn Arafa (1953–1955)
  • Mohammed V. (1955–1961) wiedereingesetzt
  • Hassan II. (1961–1999)
  • Mohammed VI. (1999– )

siehe auch: Liste der Referenztabellen/Herrscher und Regierungschefs, Marokko


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Herrscherlisten — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis F (außer Deutschland) 1.2 Deutschland 1.3 G bis L 1.4 M bis R 1.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Referenztabellen/Herrscher und Regierungschefs — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis F (außer Deutschland) 1.2 Deutschland 1.3 G bis L 1.4 M bis R 1.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Referenzlisten/Herrscher und Regierungschefs — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis H 1.2 Heiliges Römisches Reich 1.3 H bis L …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Herrscherlisten — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis F (außer Deutschland) 1.2 Deutschland 1.3 G bis L 1.4 M bis R 1.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste geflügelter Worte/E — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Y Z Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Edel sei der Mensch — Geflügelte Worte   A B C D E F G H I J K L M N O …   Deutsch Wikipedia

  • Frankreich und der Islam — Der Islam in Frankreich lässt sich trotz seines traditionell bedeutenden Einflusses auf die französische Politik nur vage in Zahlen erfassen, da nach französischen Staatsbürgerschafts und Antidiskrimierungsgesetzen offizielle Befragungen zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Königreich Marokko — المملكة المغربية al Mamlaka al Maghribīya Königreich Marokko …   Deutsch Wikipedia

  • Sidi Mohammed IV. — Sidi Muhammad IV. (* 1803; † 16. September 1873 in Marrakesch) war Sultan der Alawiden in Marokko (1859–1873). In der Nachfolge seines Vaters Mulai Abd ar Rahman (1822–1859) und dessen erster Frau Lalla Fatima, versuchte Sultan Sidi Muhammad die… …   Deutsch Wikipedia

  • Muhammad V. (Marokko) — Mohammed V. bei seinem Besuch im Lawrence Livermore National Laboratory 1957 Mohammed V. (* 10. August 1909; † 26. Februar 1961 in Rabat) war ab 1927 Sultan und ab 1957 König …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.