Liste der Städte und Ortschaften in der Oblast Kaliningrad


Liste der Städte und Ortschaften in der Oblast Kaliningrad

Städte in der Oblast Kaliningrad, Russland (andere Ortsbezeichnungen kursiv)

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

  • Abelino (Абелино) Adamsheide
  • Ablutschje (Аблучье) Kurkenfeld
  • Afanasjewo (Афанасьево) Lankeit
  • Aiwasowskoje (Айвазовское) Trausen, Forsthaus
  • Aksjonowo (Аксёново) Neu Maigunischken
  • Alexandrowskoje (Александровское) Bomben und Robitten
  • Aljabjewo (Алябьево) Bersteninken
  • Aljochino (Алёхино) Naukritten
  • Aljoschkino (Алёшкино) Albrechtau
  • Antonowka (Антоновка) Adamischken
  • Antonowka (Антоновка) Brasdorf
  • Antonowo ( Антоново) Grünwalde, Kreis Bartenstein
  • Awgustowka Drangsitten und Johnken

B

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Babuschkino Groß Degesen
  • Bagrationowo Wikischken, 1938-1946 Wiecken
  • Bagrationowsk Preußisch Eylau,polnisch Pruska Iława oder Iławka
  • Balga (Burg)
  • Baltijsk Pillau, polnisch Piława
  • Baltijskoje Deutsch Bahnau
  • Belabino Szidlack/Schidlack, 1938-1946 Schiedelau
  • Belinskoje Abellienen, 1938-1946 Ilmenhagen
  • [Belinskoje] Kaszemeken/Kaschemeken, 1938-1946 Kaschen [nicht mehr existent]
  • Belkino Groß Wersmeningken, 1938-1946 Langenfelde
  • Belkino Abelischken, 1938-46 Ilmenhorst
  • Bely Jar Eiserwagen
  • Beregowoje Patersort
  • Bereschki Budschedehlen, 1938-1946 Salzburgerhütte
  • Berjosowka Grünwiese
  • Berjosowo Schönbaum
  • Bogdanowka Jürkendorf und Gnadenthal
  • Bogdanowo Emmahof
  • Bolschaja Poljana Paterswalde
  • Bolschakowo Groß Skaisgirren, 1938–1946 Kreuzingen
  • Bolschakowskoje Leidtkeim
  • Bolschedoroschnoje Laukitten, auch Dagwitten
  • Borodino Barraginn, 1938-1946 Georgenhain
  • Borok Grasgirren, 1938-1946 Dingelau
  • Borowikowo Szinkuhnen/Schinkuhnen, 1938-1946 Schenkenhagen
  • Botkino Beyershof
  • Bugrino Charlottenhof
  • Bystrjanka Budwischken, 1938-1946 Oberndorf
  • Bytschkowo Kaydann'

C

  • Cholmogorje Kipitten
  • Cholmogorje Peißnick, auch: Gneisenau, Mühling, Partsch, und Wisdehlen
  • Cholmogorowka Fuchsberg, Kreis Fischhausen
  • Chrabrowo Powunden
  • Chutorskoje Gurdszen (Gurdschen), 1938-1946 Schwichowshof

D

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • [Dalneje] im Rajon Gussew Szirgupönen, 1936-1938 Schirgupönen, 1938-1946 Amtshagen [nicht mehr existent]
  • Dalneje im Rajon Polessk Bittkallen, 1938-1946 Bitterfelde
  • Dalneje im Rajon Prawdinsk Wommen
  • Demidowka Menkimmen, 1938-1946 Menken
  • [ Demjanowka ] Groß Engelau [nicht mehr existent]
  • Detskoje Kinderweitschen, 1938-1946 Kinderhausen
  • Diwnoje Trakehnen
  • Dmitrijewka Iszlaudszen, 1934-1946 Schönheide
  • Dobrino Nautzken
  • Domnowo Domnau, polnisch Domnowo
  • Dobrowolsk Pillkallen, 1938–46 Schloßberg,polnisch Pilkały
  • Dokutschajewo Samonienen, 1938-1946 Reiterhof
  • Donskoje Elkinehlen, 1938-1946 Elken
  • Donskoje Groß Dirschkeim
  • [Donskoje] Dothen, auch: Schengels, Gedau [nicht mehr existent]
  • [Donskoje] Karolinen [nicht mehr existent]
  • Doroschnoje Altenberg
  • Druschba Allenburg, polnisch Alberga,Alembork
  • Dserschinskoje Jogelehnen, 1938-46 Jürgendorf
  • Dubki Charlottenthal
  • Dubki Paskalwen, 1938-46 Schalau
  • Dubowaja Roschtscha Ballupönen (Ksp. Tollmingkehmen), Kreis Goldap, 1938-1946 Wittigshöfen
  • Dubrawa Buylien, 1938-1946 Schulzenwalde
  • Dubrawa Korreynen
  • Dubrowka Görken, Klaussen und Pilzen
  • Dubrowka Drutschlauken, 1938-1946 Hasenfeld
  • Dunajewka Thierenberg
  • Dworiki Jodszen/Jodschen, 1938-46 Schwarzenau
  • Dworkino Friedenberg

F

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Fedotowo (Groß) Plauen
  • Filippowka Philippsthal
  • Filippowka Dommelkeim
  • Frunsenskoje Bokellen
  • Furmanowka Alt Kattenau, 1928-1946 Neu Trakehnen
  • Furmanowo Klein Dexen, Schlawitten und Wonditten
  • Furmanowo Stannaitschen, 1938-45 Zweilinden, pol. Stonajcie, lit. Stanaičiai

G

  • Gajewo Rödszen/Rödschen, 1938-46 Röden
  • Gawrilowka Schardeningken, 1938-46 Schardingen
  • Gawrilowo Gawaiten, 1938-1946 Herzogsrode
  • Gogolewo Kopainen
  • Gogolewskoje Althof, Kreis Gerdauen
  • Golowkino Nemonien, 1938–1946 Elchwerder
  • Golubewo Seepothen
  • Gordoje Bürgersdorf
  • Gorki Albehnen
  • Grebnoje Grünhagen
  • Gremjatsche Bindschuhnen (Bindszuhnen), 1938-1946 Bindemark
  • Gurjewsk Neuhausen
  • Gussew Gumbinnen, polnisch Gąbin
  • Gussewo Groß Gnie
  • Gussewo Dorben
  • [Gussewo] Groß Park [nicht mehr existent]
  • Gwardeisk Tapiau, polnisch Tapiawa/Tapiewo, litauisch Tepliava/Tepliuva
  • Gwardeiskoje Mühlhausen, Kreis Preußisch Eylau

I

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

J

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Jablonewka Lichtenhagen, Kreis Königsberg
  • Jablonowka Bartenhof
  • Jablonowka Wilhelmsberg
  • Jablotschkino Lokehnen
  • Jagodnoje Lindendorf
  • Jagodnoje Bredauen
  • Jagodnoje Kapsitten
  • Jantarny Palmnicken
  • Jasnaja Poljana (Groß) Trakehnen
  • Jasnaja Poljana Diedersdorf
  • Jasnoje Kaukehmen, 1938–45 Kuckerneese
  • Jasnoje Lönhöfen (Lehnhöfen)
  • Jasnoje Packerau
  • Jelnino Kapsitten
  • Jelnjaki Frischenau
  • Jermakowo Deutsch Wilten
  • Jerschowo Blankenau
  • Judino Jurgaitschen, 1938-1946 Jürgenfelde
  • Juschny Jesau

K

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Kadymka Escherningken (Eszerningken), 1938-1946 Eschingen
  • Kaliningrad Königsberg, polnisch Królewiec, litauisch Karaliaučius, tschechisch Královec
  • Kalinino Mehlkehmen, 1938-1946 Birkenmühle
  • Kalinowka Aulowönen, 1938-1946 Aulenbach
  • Kalinowo Alt Budupönen, 1938-1946 Altpreußenfelde
  • Kamenka Groß Pentlack, 1928-1946 Pentlack
  • Kamyschewo Graventhien
  • Kanasch Jurgaitschen, 1938-1946 Königskirch
  • Karamyschewo Pabbeln, Kreis Goldap, 1938-46 Schardingen
  • Karpinskoje Oscheningken (Oszeningken), 1938-1946 Pfalzrode
  • Karpowka Klein Dumbeln, Kreis Darkehmen, 1938-1946 Kleinkranichfelde
  • Kaschtanowo Almenhausen
  • Kirpitschnoje Jockeln
  • Kisseljowka Karschau, Kreis Bartenstein (Friedland)
  • Klenowoje Grüneberg, Kreis Gerdauen
  • Klimowka Camanten, 1938-1946 Kamanten
  • Klimowka Wicken
  • Klimowka Wilhelmsrode [nicht mehr existent]
  • Kljutschewoje Eambsen
  • Kamaritschi Stumbern, 1938-46 Auersfeld
  • Kolchosnoje Krauleidszen/Krauleidschen, 1938-1946 Schöppenfelde
  • Komarowo Groß Haferbeck
  • Konewo Szameitschen, 1923-1946 Waldhorst
  • [Konstantinowka] Eisenbart [nicht mehr existent]
  • Konstantinowka Kieselkehmen, 1938-1946 Kieselkeim
  • Kornewo Zinten, polnisch Cynty
  • Korolenkowo Oschkin, 1938-1946 Oschern
  • Kosatuchino Barsen
  • Kossa Neutief
  • Kostjukowka Heyde, Kreis Friedland/Bartenstein
  • Kostromino Kortmedien sowie Groß Allendorf, Großheim, Grünheim und Neumühl
  • Kostrowo Bludau, Kreis Fischhausen
  • Kotschkino Popowken, 1938-1946 Neusobrost
  • Kotschubejewo Agonken, 1936-1946 Altsiedel
  • Krasnaja Dubrawa Eszerningken/Escherningken, 1938-1946 Gutfließ
  • Krasnoarmeiskoje Patranken
  • Krasnodonskoje Auerswalde und Keimkallen
  • Krasnoflotskoje Rosenberg, Kreis Heiligenbeil
  • Krasnojarskoje Sodehnen, Kr. Darkehmen/Angerapp
  • Krasnoje Wolfsdorf
  • Krasnoje Agilla, 1938-1946 Haffwerder
  • Krasnoje (Groß) Astrawischken, 1938-1946 Astrau
  • Krasnoje Lindicken, Kreis Tilsit-Ragnit
  • [Krasnoje] Schöntritten [nicht mehr existent]
  • [Krasnoje] Lolidimmern, 1938-1946 Lolen [nicht mehr existent]
  • Krasnolessje (Groß) Rominten
  • [Krasnopartisanskoje] Ernsthof, Kreis Preußisch Eylau [nicht mehr existent]
  • Krasnopolje Hohenstein, Kreis Friedland/Bartenstein
  • Krasnosnamensk Lasdehnen, 1938–45 Haselberg
  • Krasny Bor Ditthausen
  • Krasny Bor Kellmienen, 1938-1946 Kellmen
  • Kruglowka Neuendorf, Kreis Wehlau
  • Kruglowka Kurnehnen, 1938-46 Kurnen
  • Krupino Lawo
  • Kruschinino Kruschinnen, 1938-1946 Altlinde
  • Krutoi Jar Götzlack
  • Krylowo Nordenburg, polnisch Nordembork
  • Krymskoje Prätlack
  • Kubanowka Brakupönen, 1938-1946 Roßlinde
  • Kunzewo Weßlienen
  • Kurortnoje (Groß) Wohnsdorf, auch: Agnesenhof
  • Kusmino Dumbeln (1938-1946 Kranichfelde) und Kurschen
  • [Kusmino] (Kubillehlen, 19938-1946 Freieneck) [nicht mehr existent]
  • Kusnezowo Annaberg
  • Kutusowo Schirwindt, polnisch Szyrwinty
  • Kutusowo Fräuleinhof
  • Kutusowo Kleschowen (Kleszowen), 1938-1946 Kleschauen

L

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Laduschkin Ludwigsort und Schneewalde
  • Ladygino Korschenruh
  • Lasarewo Grüntann
  • Laskino Godrienen
  • Lesistoje Nassawen
  • [Leskowo] Klinthenen, Forsthaus [nicht mehr existent]
  • Lesnitschje Milchbude, Kreis Darkehmen (Angerapp)
  • Lesnoi Sarkau
  • Lesnoi Wangnicken, Kreis Heiligenbeil
  • Lesnoje Ludwigswalde, auch Friedrichshof
  • Lesnoje [kein deutscher Name bekannt]
  • Lesnoje Warnicken
  • Lessistoje Nassawen
  • Linejnoje Arweiden und Bögen
  • Linjowo Schönlinde, Kreis Gerdauen
  • Lipki Lenkimmen, 1938-1946 Uhlenhorst
  • Lipnjaki Trausen (Gut)
  • Lipowka Gallingen, Kreis Heiligenbeil, Grünwalde, Kreis Heiligenbeil und Rosocken
  • Lipowka Schacken, 1938-45 Schackenau
  • Liskino Lieskendorf
  • Ljublino Seerappen
  • Losowoje Kahlholz
  • Lugowoje Bilderweitschen, 1938–1946 Bilderweiten
  • Lugowoje Gutenfeld
  • Lugowoje Hohenfelde
  • Lukino Kloschenen
  • Lunino Lengwethen, 1938-45 Hohensalzburg
  • Luschki Julienhof
  • Luschki Tarputschen, 1938-1946 Sauckenhof
  • Luschki Kiauten
  • Lwowskoje Gudwallen

M

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Maiskoje Mallwischken, 1938-1946 Mallwen
  • Maiskoje Groß Bajohren, 1938-1946 Baiersfelde
  • Majak Brüsterort
  • Majakowskoje Nemmersdorf
  • Majowka Georgenburg
  • Malaja Dubrowka Bratricken, 1938-1946 Brahetal
  • [Malaja Dubrowka] Bugdszen/Bugdschen, 1938-1946 Klimmen [nicht mehr existent]
  • Malaja Klimowka Groß Grobienen
  • [Malaja Petrowka] Jurgaitschen, 1938-46 Kleinau [nicht mehr existent]
  • Malinowka Biothen
  • Malinowka Wolmen
  • Malinowka Sprakten
  • Malodworki Sechshuben, Kreis Gerdauen
  • Maloje Ischewskoje Groß Dumbeln, 1938-46 Erlensee
  • Maloje Kusnezowo Seeberg
  • Maloje Pensenskoje Gelleszuhnen/Gelleschuhnen, 1938-46 Gellenau
  • Maloje Putjatino Scherrewischken, 1938-1946 Bruderhof
  • Malzewo Klein Karpowen, 1938-1946 Klein Karpau
  • Mamonowo Heiligenbeil, polnisch Świętomiejsce/Święta Siekierka, litauisch Šventapilis/Šventapilė
  • Marjino Arnau
  • Marjino Schleuduhnen
  • Marschalskoje Gallgarben
  • Matrossowo Gilge
  • Medowoje Sollnicken und Tykrigehnen
  • Medwedewka Muldszehlen, 1936-1938 Muldschehlen, 1938-1946 Muldenwiese
  • Melnikowo Murgischken, 1938-46 Bastental
  • Meschdulessje Alt Thalau
  • Meschduretschje Auerfluß
  • Meschduretschje Piaten
  • Michailowka Linde, Kreis Gerdauen
  • Michailowo Eszerningken/Escherningken, 1938-1946 Neupassau
  • Michailowskoje Maraunen, Kreis Heiligenbeil und Nonnenhausen
  • Minskoje Groß Pelledauen, 1938-1946 Jungferngrund
  • Mitschurino Klaussitten und Korschellen
  • Mitschurinskoje Schackeln, Kreis Goldap
  • Mochowoje Wiskiauten
  • Morskoje Pillkoppen
  • Moschenskoje (Adlig) Pil(l)kallen, 1921-1938 Neu Pillkallen, 1938-1946 Rüttelsdorf
  • Moskowskoje Partheinen
  • Mosyr Klein Gnie, 1938-1946 Kleingnie
  • Murawjowo Praßlauken, 1938-46 Praßfeld
  • Muromskoje Tenknitten
  • Muschkino Lauck und Stobecken

N

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Nadeschdino Lampasch
  • Nagornoje Groß Dexen und Roditten
  • Nagornoje Koggen
  • Nagornoje Alt Ragaischen, 1938-1946 Konradshof
  • Nagornoje Perkappen
  • Nagornoje Geswethen, 1938-1946 Landwehr
  • [Nagornoje] Jodszen/Jodschen, 1938-1946 Ackermühle [nicht mehr existent]
  • [Nagornoje] Gobienen [nicht mehr existent]
  • [Nagornoje] Wilpischen, 1938-1946 Wilpen [nicht mehr existent]
  • Nekrassowka Nordenthal, Kreis Gerdauen
  • Nekrassowo Mükühnen
  • Nekrassowo Groß Sodehnen, 1938-1946 Grenzen
  • Nelidowo Maleyken, 1938-46 Maleiken
  • Neman Ragnit, polnisch Ragneta
  • Nemanskoje Trappönen, 1938-1946 Trappen
  • Neschinskoje Neu Kattenau
  • Nesterow Stallupönen, 1938–1946 Ebenrode, polnisch Stołupiany
  • Netschajewo Ottoberg
  • Newskoje Fabiansfelde und Groß Lauth
  • Newskoje Pillupönen, Kreis Stallupönen 1938–1946 Schloßbach
  • Nikitino Bawien, 1938-1946 Bauden
  • Nikolajewka Waldburg, Kreis Gerdauen
  • Nilowo Groß Polleyken, 1938-1946 (Groß) Polleiken
  • Nischneje Sollecken
  • Nisowje Waldau
  • Niwenskoje Wittenberg, Kreis Preußisch Eylau
  • Nowaja Derewnja Gertlauken
  • Nowgorodskoje Egglenischken, 1938-1946 Preußischnassau
  • Nowo-Bijskoje Friedrichswalde, kreis Gerdauen
  • Nowo-Bobruisk Ilmsdorf
  • Nowochatka Skarupnen, 1938-1946 Hartental
  • Nowo-Gurjewskoje Kallnen, 1938-1946 Drachenberg
  • Nowo-Moskowskoje Pörschken, und: Poplitten
  • [Nowoje Nilowo] Klein Polleyken, 1938-1946 Klein Polleyken [nicht mehr existent]
  • Nowoje Trimmau
  • Nowoselje Kariotkehmen, 1938-1946 Karkeim
  • Nowoselzewo Worellen, 1938-46 Runden
  • Nowosjolki Klein Waldeck
  • Nowosjolki Neuendorf, Kreis Gerdauen
  • [Nowosjolki] Labben [nicht mehr existent]
  • Nowosjolowo Groß Rödersdorf
  • Nowo-Slawjanskoje Königsfelde
  • Nowoslawkino Schaltinnen, 1938-46 Quellental
  • Nowostrojewo Trempen
  • Nowostrojewo Waldhöhe

O

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Ochotnitschje Klein Ilmsdorf
  • Ochotnitschje Groß Ballupönen, 1928-1938 Ballupönen, 1938-1946 Löffkeshof [nicht mehr existent]
  • Ochotnoje Bombitten
  • Ogorodnoje Ernsthof, Kreis Darkehmen (Angerapp)
  • Oktjabrskoje Alt Weynothen/Weinoten
  • Oktjabrskoje Klein Schönau
  • Oktjabrskoje Panzerlauken/Panzerfelde
  • Oktjabrskoje Wargitten
  • Oktjabrskoje Dopsattel
  • Olchowatka Walterkehmen, 1938–1946 Groß Waltersdorf und Groß Tellitzkehmen, 1938-1946 Tellrode
  • Olechowo Grieben
  • Olneschskoje Gulbenischken, 1938-46 Gulbensee
  • Opotschenskoje Groß Skirlack
  • Opuschki Adlig Gallgarben
  • Opuschki Wolfshöhe, Kreis Gerdauen
  • Orechowo Althof, Kreis Preußisch Eylau
  • Orlowka Adamlauken
  • Oserki Groß Lindenau
  • Oserki Warnen
  • Oserki Georgenfelde
  • Osjorsk Darkehmen, 1938–45 Angerapp, polnisch Darkiejmy
  • Ostrownoje Liepnicken
  • Otradnoje Karmitten
  • Otradnoje Kunigehlen, 1938-1946 Stroppau
  • Otradnoje Georgenswalde
  • Otradnoje Blockinnen, 1938-1946 Blocken
  • [Otradnoje] Groß Skattegirren, 1938-1946 Groschenweide [nicht mehr existent]
  • [Otradnoje] Patilszen/Patilschen, 1938-1946 Insterwalde [nicht mehr existent]

P

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Panfilowo Klonofken, 1938-1946 Dreimühl
  • [Panfilowo] Podszohnen/Podschohnen 1938-1946 Buschfelde [nicht mehr existent]
  • [Panfilowo] Preußisch Thierau [nicht mehr existent]
  • [Panfilowo] Seekampen [nicht mehr existent]
  • Pawlowo Lochstädt (= Stadtteil von Pillau)
  • Pawlowo Sonnenberg
  • Pensenskoje Dakehnen, 1938-46 Daken
  • Peredowoje Postehnen
  • Perewalowo Muldszen/Muldschen, 1938-1946: Mulden
  • [Perewalowo] Schwönau [nicht mehr existent]
  • Perwomaiskoje Pottlitten
  • Perwomaiskoje Bareischkehmen, 1938-1946 Baringen
  • Perwomaiskoje Groß Wannaglauken, 1938-1946 Großwalde (nicht mehr existent)
  • Perwomaiskoje Kavern (nicht mehr existent)
  • Peski Bagdohnen, 1938-1946 Kleinsausreppen
  • Peski Parwischken, 1938-1946 Parwen
  • Peski Smaledumen, 1935-1946 Fichtenberg
  • Pessotschnoje Althof, Kreis Friedland/Bartenstein
  • Petrowka Szeeben/Scheeben
  • Petrowskoje Lawischkehmen, 1938-1946 Stadtfelde
  • Pionerski Neukuhren
  • Pjatidoroschnoje Bladiau
  • Pjidortschnoje Groß Asznaggen, 1938-45 Grenzberg
  • Plawni Plawischken, 1938-46 Plauendorf
  • Pobeda Struwe
  • Pobedino Schillehnen
  • Poddubnoje Gollau
  • Poddubnoje Groß Keylau
  • Poddubnoje Groß Sporwitten
  • Podlesnoje Wernsdorf
  • Podlipowo Hochlindenberg
  • Pogranitschnoje Hussehnen
  • Pogranitschnoje Groß Illmen
  • [Pogranitschnoje] Redden [nicht mehr existent]
  • Pogranitschny Hermsdorf
  • Pogranitschny Schillehnen, Kreis (Tilsit-)Ragnit, 1938-46 Waldheide
  • Pokrowskoje Buttkuhnen und Sorgenau
  • Pokrowskoje Steindorf, Kreis Heiligenbeil
  • Pokryschkino Dopönen, 1938-1946 Grünweide
  • Polessk Labiau, polnisch Labiawa
  • Polewoje Mahnsfeld
  • Porchowo Zodszen/Zodschen, 1938-46 Zoden
  • Porchowskoje Jenuciszki, 1936-1938 Kermuschienen, 1938-1946 Fritzenau
  • [Poretschje] Ober Ecker [nicht mehr existent]
  • Poretschje Balschkehmen, 1938-1946 Balsken
  • Poretschje Allenau
  • Potjomkino Karben und Schirten
  • Powarowka Kirpehnen
  • Praslowo Schönefeld, Kreis Gerdauen
  • Prawdinsk Friedland, polnisch Frydląd
  • Prigorkino Karben
  • Prigorodnoje Petrikatschen, 1938-1946 Schützenort
  • Primorje Groß Kuhren
  • Primorsk Fischhausen, polnisch Rybaki
  • Primorskoje Nowoje Wolittnick
  • Priretschnoje Waldburg
  • Pritschaly Inse
  • Priwolnoje Plössen
  • Priwolnoje Saussienen
  • Prochladnoje Kallningken, 1938-1946 Herdenau
  • Prochladnoje Klein Kolpacken, 1938-1946 Kleinbachrode
  • Progress Auglitten, Kreis Friedland/Bartenstein
  • Proletarskoje Legnitten
  • Prudy Abbarten
  • Prudnoje Brindlacken, 1938-1946 Kleinfritzenau
  • Pskowskoje Friedrichsberg
  • Pskowskoje (Königlich) Pogrimmen, 1938-1946 Grimmen
  • Ptscholino Talskeim
  • Pugatschowo (Groß) Schwentischken, 1938-1946 Schanzenort
  • Pugatschowo Neu Skardupönen, 1938-1946 Grenzwald
  • Puschkino Wesselshöfen
  • Puschkino Göritten

R

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • [Raduschnoje] Jagdhaus Rominten [nicht mehr existent]
  • Rasdolnoje Pohren
  • Rasdolnoje Klein Tarpupönen, 1938-1946 Sommerkrug
  • Rasdolnoje Warnigkeim
  • Resnikowo Röseningken, 1938-1946 Rößningen
  • Retschkalowo Abschermeningken, 1938-1946 Fuchstal
  • Rjabinino Korwlack
  • Rjabinowka Schmoditten
  • [Rjasanskoje] Guwöhnen [nicht mehr existent]
  • Rjasanskoje Hallwischken, 1938-1946 Hallweg
  • Robity (1945-1993) Robitten
  • Rodniki Leißienen
  • Rodniki Preußisch Arnau
  • Romanowo Pobethen
  • Roschtschino (Groß) Possindern
  • Roschtschino Georgenau
  • Roschtschino Grünhoff
  • [Roschtschino] Kartzauningken, 1932-1946 Fichtenwalde [nicht mehr existent]
  • Rossoschanka Neu Sauskoyen, 1938-1946 Neusauswalde
  • Rownoje: Heinrichsdorf, Kreis Bartenstein (Friedland)
  • Rubinowka Rauben (– Degelgirren)
  • Russkoje Germau
  • Rutscheiki Eszergallen/Eschergallen, 1938-1946 Tiefenort
  • Rybakowo Follendorf
  • Rybatschi Rossitten
  • Rybatschje Wangitt

S

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Sadoroschje Mallenuppen, 1938-1946 Gembern,
  • [Sadoroschje] Ramoschkehmen, 1938-1946 Ramfelde [nicht mehr existent]
  • [Sadoroschnoje] Dinglauken, 1938-1946 Altdingelau [nicht mehr existent]
  • Sadowoje Ballethen
  • Sadowoje Elluschönen, 1938-1946 Ellern
  • Sadowoje Jentkutkampen, 1938-1946 Burgkampen
  • Sadowoje Schallgirren (Szallgirren), 1938-1946 Kreuzhausen
  • Sagorodnoje Schloditten
  • Saizewo Stockheim
  • Salessje Mehlauken, 1938–1946 Liebenfelde
  • Samostje Klein Datzen
  • Saosjornoje Jänischken, 1938-1946 Hansruh
  • Saosjornoje Kowarren, 1938-1946 Kleinfriedeck
  • [Saosjornoje] Lindenberg, Kreis Insterburg [nicht mehr existent]
  • Sapadnoje Groß Gudellen, 1938-1946 Großguden
  • Sapolje Friedrichsfelde, Ksp. Darkehmen
  • Sapowednoje Seckenburg
  • Saretschenskoje (Groß) Sobrost
  • Saretschnoje Ramsen
  • Sarutschje Gudwainen
  • Sawetnoje
  • Sawety Kattenau
  • Sawodskoje Swirgallen/Schwirgallen, 1938-1946 Eichhagen
  • Schatkowo Stonupönen, 1938-1946 Kaltenbach
  • Schelesnodoroschnoje Groß Trakischken, 1938-1946 Hohenrode
  • Schelesnodoroschny Gerdauen, polnisch Gierdawy
  • Scheludjowo Prosit
  • Schewzowo Plikow (1938-1946 Plickau)
  • Schiguljowo Tannenrode
  • [Schiguljowo] Wittgirren, 1938-1946 Legen [nicht mehr existent]
  • Schilino Szillen, 1938-46 Schillen
  • Schilowo Pelludschen (Pelludszen), 1938-1946 Pellau [nicht mehr existent], sowie Ischdaggen, 1938-1946 Brenndenwalde
  • Schipownikowo Schestocken, 1938-1946 Peterstal
  • Schirokoje Storchnest und Strobehnen
  • Schirokoje Schönbruch (heute zu Soldatowo)
  • Schischkowo Schillehlen, 1938-1946 Sillenfelde
  • [Schischkowo] Kundszicken/Kundschicken, 1938-1946 Sandeck [nicht mehr existent]
  • Schmatowka (Schwirgsden, 1938-1946 Königsgarten)
  • Scholochowo Willkinnen, 1938-1946 Willdorf
  • Scholochowo Schelecken, 1938-1946 Schlicken
  • Schosseinoje Haffstrom, Kalgen und Warthen, Kreis Königsberg Land/Samland
  • Schosseinoje Szameitkehmen/Schameitkehmen, 1938-1946 Walkenau, Kreis Insterburg
  • Schtscherbinino Schönrade
  • Schtschukino Leysuhnen (1938-45 Leisuhnen) und Schettnienen
  • Schukowka Quilitten
  • Schutschkowo Schuskehmen (Szuskehmen), 1938-1946 Angerhöh
  • Schuwalowo Groß Wischtecken, 1938-1946 Ullrichsdorf
  • Schwetkowo Bergau
  • Sebeschskoje Demildschen (Demildszen), 1938-1946 Kleinkamanten
  • Sedowo Charlottenthal
  • Selenodolskoje Preußisch Bahnau
  • Selenogradsk Cranz
  • Seljonoje Grünhaus
  • Selenopolje Borchersdorf
  • Selenowo Pinnau
  • Selenzowo Grünthal
  • [Selzy] Königstann [nicht mehr existent]
  • Semjonowo Fuchsberg, Kreis Königsberg
  • Senzowo Pabbeln, Kreis Insterburg, 1938-1946 Amwalde
  • Sergejewka Klein Pentlack
  • Serowo Astrawischken, 1938-1946 Großzedmar
  • Sewerny Mulk
  • Sewerskoje Pabbeln, Kreis Gumbinnen
  • Sewskoje Böttchersdorf
  • Skworzowo Dösen
  • Slawkino Gut Wilhelmsberg
  • Slawsk Heinrichswalde
  • Slawskoje Kreuzburg, polnisch Krzyżbork oder Krujzbork
  • Smirnowo Kiauten, 1938-1946 Zellmühle
  • Smolnoje Charlottenburg
  • Snamenka Groß Hoppenbruch
  • Snamenka Leegen
  • Snamenka Klinthenen
  • Snamensk Wehlau, polnisch Welawa
  • Snamenskoje Preußisch Wilten
  • Snamenskoje Triaken, 1938-1946 Schwerfelde
  • Sobinowo Karteningken, 1938-1946 Kleedorf
  • Sokolniki Grünbaum
  • Soldatowo Sehmen
  • Solnetschnoje (Kaliningrad, Bagartionowsk) Thomsdorf, Kreis Preußisch Eylau
  • Solnetschnoje Szameitschen/Schameitschen, 1938-1946 Brahmannsdorf
  • Solowjowo
  • Sopkino Rosenberg, Kreis Gerdauen
  • Sosnjaki Tunnischken, 1938-1946 Schneckenwalde
  • Sosnjaki Pillupönen, Kreis Insterburg, 1938-1946 Kuttenhöh
  • Sosnowka Schwanis
  • Sosnowka Augstagirren
  • Sosnowka Scheldkehmen, 1938-1946 Schelden
  • Sosnowka Danzkehmen, 1938-1946 Oettingen
  • Sosnowka Groß Baum
  • Sosnowka Puschkeiten
  • Sowchosnoje Groß Köwe
  • Sowchosnoje Karlshof
  • Sowchosnoje Mattischkehmen
  • Sowchosnoje Rippen
  • Sowchosnoje Sterkeninken, 1938–1946 Starkenicken
  • Sowetsk Tilsit, polnisch Tylża, litauisch Tilžė
  • Stanzionnoje Jucknischken, 1938-1946 Bahnfelde
  • Stawropolskoje Schaumburgsfelde
  • Stolbowoje Klein Pruszillen/Pruschillen, 1938-1946 Kleinpreußenbruch
  • Storoschewoje Klein Klitten
  • Strelzowo Loyken, 1938-1946 Loken
  • Suchodolje Klein Nuhr
  • Suworowka Weedern
  • Swerdlowo Limkischken, 1938-1946 Rabeneck
  • Swerewo Gotthardsthal
  • Swerewo Zanderlacken
  • Swerewo Wandlacken
  • Swetlogorsk Rauschen
  • Swetloje Kobbelbude
  • Swetly Zimmerbude
  • Swoboda Jänischken, 1938-1946 Jänichen
  • Swobodnoje Alsnienen, 1934-1946 Wolmen West
  • [Swobodnoje] Girrehlischken, 1932-1946 Jägerswalde [nicht mehr existent]
  • Swobodnoje Groß Mischen
  • [Swobodnoje] Lichtenfelde [nicht mehr existent]
  • [Swobodnoje] Mecken [nicht mehr existent]

T

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Talpaki Taplacken
  • Telmanowo Didlacken, 1938-46 Dittlacken
  • Telmanowo Richau
  • Tichoje Kiehlendorf
  • Tichomirowka Tatarren
  • Timirjasewo Neukirch
  • Timirjasewo Newecken, Paplauken und Rauschnick
  • Tischino Abschwangen
  • Tjomkino Mertensdorf
  • Tokarewka Makunischken, 1938-1946 Hohenwaldeck
  • Tolstowo Pillkallen, 1938-1946 Hoheneck
  • Torfjanoje Schlaugen
  • Tropinino Heide, Kreis Heiligenbeil
  • Trostniki Bothenen
  • Trostniki Schakenhof
  • Tschaadajewo Brolost
  • Tschaikino Rinau
  • Tschaikino Rauschen, Kreis Gerdauen
  • Tschaikowskoje Lugowen, 1938-1946 Großlugau
  • Tschapajewo Schlauthienen
  • [Tschapajewo] Tuszainen, 1928-1946 Tussainen [nicht mehr existent]
  • Tschapajewo Wabbeln, Kreis Stallupönen/Ebenrode
  • Tschechowo Uderwangen
  • Tscherepanowo Reichau
  • Tschernjachowo Laukupönen, 1938-1946 Erlenhagen
  • Tscherjomuchowo Groß Klitten
  • Tscherkassowo Ober Blankenau
  • Tschernjachowsk Insterburg, polnisch Wystruć, litauisch Įsrutis
  • Tschernyschewka Groß Beynuhnen, 1938-1946 Großbeinuhnen
  • Tschernyschewskoje Eydtkuhnen, 1938–46 Eydtkau, polnisch Ejtkuny
  • Tschistopolje Jodszinn/Jodschinn, 1938-1946 Sausreppen
  • Tschistopolje Bothkeim
  • Tschistopolje Klein Obscherningken, 1938-1946 Kleinwalde (nicht mehr existent)
  • Tschistopolje Naudwarrischken, 1931-1946 Adelshof (nicht mehr existent)
  • Tschistye Prudy Tollmingkehmen, 1938–46 Tollmingen
  • Tschkalowo Enzuhnen, 1938-1946 Rodebach

U

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Uljanowka Klein Hoppenbruch
  • Uljanowo Kraupischken, 1938–45 Breitenstein
  • Ulkanowskoje Klein Beynuhnen, 1938-1946 Kleinbeinuhnen
  • Uschakowo Brandenburg, 1935-45 Brandenburg (Frisches Haff)
  • Uschakowo Ströpken
  • Uschakowo Pregelau
  • [Uslowoje] Barachelen, 1938-1946 Brachfeld [nicht mehr existent]
  • Uslowoje Königlich Neuendorf, 1938-1946 Neuendorf, Kreis Königsberg
  • [Uslowoje] (Groß) Kamanten [nicht mehr existent]
  • Uslowoje Rautenberg
  • [Uslowoje] Plagbuden [nicht mehr existent]
  • Usornoje Jäcknitz
  • Utkino Wolitta
  • Uwarowo Ribbenischken, 1938-1946 Ribbenau

W

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
  • Wassiljewka Kurland
  • Wassiljewka Neuhöhe (nicht mehr existent)
  • Watutino Tutschen
  • [Watutino] Ellernbruch [nicht mehr existent]
  • Wawilowo Bregden
  • Wernoje Pöhlen
  • Werschiny Werschen
  • Wessjoloje Balga (Ort)
  • Wetrjak Kiaunen, 1938-1946 Rodenheim
  • Wetrowo Schölen
  • Wischnjowoje Altendorf
  • [Wischnjowoje] Kummeln [nicht mehr existent]
  • Wladimirowo Tharau
  • Wolkowo Rudne, 1936-1938 Raudohnen, 1938-1946 Raunen
  • Wolnoje Wollehnen
  • Wolnoje Wolla, 1938–1946 Ebenau
  • Wolnoje Gut Schulstein
  • Wolodarowka Jodlauken, 1938-46 Schwalbental
  • Wolotschajewo Grischkehmen, 1938-1946 Grischken
  • Wolotschajewskoje Marschenen
  • Woronowo Kainen
  • Woskressenskoje Groß Uszballen, 1938-1946 Bruchhöfen
  • Wosnessenskoje Wenzlowischken, 1938-1946 Wenzbach
  • [Wostotschnoje] Klein Sporwitten [nicht mehr existent]
  • Wostotschnoje Stukatschen, 1938-1946 Freienfeld
  • Wsmorje Groß Heydekrug, 1938-46 Großheidekrug
  • Wysselki Klein Degesen, 1938-1946 Kleinlucken
  • Wyssokoje Alxnupönen, 1938-1946 Altsnappen
  • Wyssokoje Schilleningken, 1938-1946 Hainau
  • Wyssokoje Popelken, Kreis Labiau, 1938-1946 Markthausen


Literatur

  • Fritz R. Barran: Ortsnamen-Verzeichnis und Karte Nördliches Ostpreußen: Königsberger Gebiet und Memelland. Rautenberg, Leer 1992, ISBN 978-3792104903

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Referenztabellen/Geographie — Die hier aufgeführten geographischen Listen umfassen sowohl Listen zur Physischen Geographie (Gewässer, Gebirge, Landschaften etc.) als auch solche zur Humangeographie einschließlich der politischen Geographie (Staaten, Provinzen, Orte etc.).… …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Kaliningrad — Subjekt der Russischen Föderation Oblast Kaliningrad Калининградская область Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte in Ostpreußen — Diese Liste beinhaltet die Orte mit Stadtrecht in Ostpreußen einschließlich der Freien Stadt Danzig und des Memellandes mit dem Gebietsstand von 1945. Deutscher Name Landkreis 1910 Regierungs bezirk 1910 Landkreis 1945 Stadt seit Einwohner 1910… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaliningrad Oblast — Oblast Kaliningrad …   Deutsch Wikipedia

  • Kaliningrad — Stadt Kaliningrad Калининград Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste sowjetischer Kriegsgefangenenlager des Zweiten Weltkriegs — Diese Liste enthält die Lager für Kriegsgefangene auf dem Hoheitsgebiet der Sowjetunion während des Zweiten Weltkrieges und danach. Die Standorte der Lagerverwaltungen mit Lagernummern sind in tabellarischer Form geordnet und mit Links zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Bezeichnungen russischer Orte — In dieser Liste werden russischen Orten (Städte, Flüsse, Inseln, etc.) deren (ehemalige) deutsche Bezeichnungen gegenübergestellt, die sie aus deutschsprachiger Sicht heute noch tragen oder zu Zeiten trugen, als die Gebiete zu einem Vorgänger der …   Deutsch Wikipedia

  • Oblast Nowosibirsk — Subjekt der Russischen Föderation Oblast Nowosibirsk Новосибирская область Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Kaliningrader Oblast — Oblast Kaliningrad …   Deutsch Wikipedia

  • Region Kaliningrad — Oblast Kaliningrad …   Deutsch Wikipedia