Liste der bemannten Raumfahrtmissionen


Liste der bemannten Raumfahrtmissionen

Dies ist eine vollständige chronologische Auflistung der bemannten Raumfahrtmissionen. Es sind sowohl orbitale als auch suborbitale Flüge enthalten.

Seit 1961 gab es insgesamt 286 bemannte Raumflüge. Davon erreichten 277 die Erdumlaufbahn. Zwei Starts waren suborbitale Flüge im Rahmen des Mercury-Programms, fünf Flüge wurden mit Raketenflugzeugen der Typen X-15 und SpaceShipOne durchgeführt. Es fanden auch X-15-Flüge statt, die gemäß der US Air Force als Raumflüge gelten, gemäß FAI jedoch nicht und sie sind deshalb hier nicht aufgeführt. Außerdem aufgeführt sind die Fehlstarts von Sojus 18-1, Sojus T-10-1 und STS-51-L, obwohl bei den letzten zweien die Grenze zum Weltraum, die bei 100 km Höhe angesetzt wird, nicht überschritten wurde.

Von den aufgeführten Flügen waren 115 sowjetisch beziehungsweise russisch, 165 US-amerikanisch, drei chinesisch und drei nichtstaatlich. Die sowjetischen beziehungsweise russischen bemannten Raumschiffe waren im Durchschnitt mit 2,4 Personen besetzt und die US-amerikanischen mit 5,3 (Der hohe Wert kommt dadurch zustande, dass im Space Shuttle bis zu acht Menschen fliegen, in den Sojus-Raumschiffen dagegen nur zwei bis drei). Insgesamt vier Missionen hatten einen tödlichen Ausgang, dabei kamen 18 Besatzungsmitglieder ums Leben (vier sowjetische, 14 US-amerikanische).

Stand: 16. September 2011

Inhaltsverzeichnis

Legende

Farbgebung
Sowjetische bzw. ab 1992 russische Mission
US-amerikanische Mission
Chinesische Mission
Missionen mit unterschiedlichen Raumstationen und -fahrzeugen
Besondere bzw. nichtstaatliche Missionen
Anmerkungen

** = Fehlstart
*** = tödliches Unglück während des Fluges oder der Landung

Die Spalte Besatzung gibt die Anzahl der Raumfahrer bei dieser Mission an. Sind dort zwei Zahlen angegeben, so fand ein Mannschaftsaustausch mit einem anderen Raumschiff oder einer Raumstation statt. Die erste Zahl gibt dabei die Anzahl der Raumfahrer beim Start, die zweite die bei der Landung an.

1960er

Mission Start Missionsdauer Besatzung
Start:Land
Anmerkungen
Wostok 1 12. Apr. 1961 1:48:00 h 1 erste bemannte Erdumkreisung (Juri Gagarin)
Mercury-Redstone 3 05. Mai 1961 0:15:22 h 1 erster amerikanischer (suborbitaler) Raumflug
Mercury-Redstone 4 21. Juli 1961 0:15:37 h 1 suborbitaler Raumflug
Wostok 2 17. Aug. 1961 1 d   01:18:00 h 1 bisher jüngster Raumfahrer (German Titow, 25 J.)
Mercury-Atlas 6 20. Feb. 1962 4:55:23 h 1
Mercury-Atlas 7 24. Mai 1962 4:55:57 h 1
Wostok 3 11. Aug. 1962 3 d   22:22:00 h 1
Wostok 4 12. Aug. 1962 2 d   22:56:00 h 1 erstmals zwei Raumflüge gleichzeitig
Mercury-Atlas 8 03. Okt. 1962 9:13:11 h 1
Mercury-Atlas 9 15. Mai 1963 1 d   10:19:49 h 1
Wostok 5 14. Juni 1963 4 d   23:06:00 h 1
Wostok 6 16. Juni 1963 2 d   22:50:00 h 1 erste Raumfahrerin (Walentina Tereschkowa)
X-15 19. Juli 1963 11 min 1 suborbitale Mission mit einem Raketenflugzeug
X-15 22. Aug. 1963 11 min 1 suborbitale Mission mit einem Raketenflugzeug
Woschod 1 12. Okt. 1964 1 d   00:17:00 h 3 erstmals mehrere Raumfahrer
Woschod 2 18. Mär. 1965 1 d   02:02:00 h 2 erster Weltraumausstieg (Alexei Leonow)
Gemini 3 23. Mär. 1965 4:52:00 h 2 erster Mensch das zweite Mal im All (Virgil Grissom)
Gemini 4 03. Juni 1965 4 d   01:06:00 h 2
Gemini 5 21. Aug. 1965 7 d   22:55:00 h 2
Gemini 7 04. Dez. 1965 13 d   18:35:00 h 2 erstmals zwei amerikanische Raumflüge gleichzeitig, erstes Rendezvous zweier gesteuerter Raumschiffe (Gemini 6)
Gemini 6 15. Dez. 1965 1 d   01:51:00 h 2 erstmals zwei amerikanische Raumflüge gleichzeitig, erstes Rendezvous zweier gesteuerter Raumschiffe (Gemini 7)
Gemini 8 16. Mär. 1966 10:41:00 h 2
Gemini 9 03. Juni 1966 3 d   00:20:00 h 2
Gemini 10 18. Juli 1966 2 d   22:46:00 h 2 erstmals zwei Außerbordeinsätze (Michael Collins)
Gemini 11 12. Sep. 1966 2 d   23:17:00 h 2
Gemini 12 11. Nov. 1966 4 d   18:34:00 h 2
Sojus 1 *** 23. Apr. 1967 1 d   02:47:52 h 1 Landefallschirm versagte, Tod des Raumfahrers (Wladimir Komarow)
Apollo 7 11. Okt. 1968 10 d   20:09:03 h 3 erster Mensch das dritte Mal im All (Walter Schirra)
Sojus 3 26. Okt. 1968 3 d   22:50:45 h 1
Apollo 8 21. Dez. 1968 6 d   03:00:42 h 3 erste bemannte Mondumkreisung
Sojus 4 14. Jan. 1969 2 d   23:20:47 h 1 : 3 Erste Kopplung zweier Raumschiffe. Umstieg zweier Raumfahrer von Sojus 5.
Sojus 5 15. Jan. 1969 3 d   00:54:15 h 3 : 1 Erste Kopplung zweier Raumschiffe. Umstieg zweier Raumfahrer nach Sojus 4.
Apollo 9 03. Mär. 1969 10 d   01:00:54 h 3 Erster Umstieg von Raumfahrern von einem Raumfahrzeug in ein anderes (Mondfähre) durch einen Tunnel.
Apollo 10 18. Mai 1969 8 d   00:03:23 h 3 Erstes Rendezvous in Mondumlaufbahn
Apollo 11 16. Juli 1969 8 d   02:18:35 h 3 erste bemannte Mondlandung (Neil Armstrong und Edwin Aldrin)
Sojus 6 11. Okt. 1969 4 d   22:42:47 h 2 Erstmals drei Raumschiffe gleichzeitig im Orbit (Sojus 7, Sojus 8). Ein geplantes Kopplungsmanöver zweier Raumschiffe misslang.
Sojus 7 12. Okt. 1969 4 d   22:40:23 h 3 Erstmals drei Raumschiffe gleichzeitig im Orbit (Sojus 6, Sojus 8). Ein geplantes Kopplungsmanöver zweier Raumschiffe misslang.
Sojus 8 13. Okt. 1969 4 d   22:50:49 h 2 Erstmals drei Raumschiffe gleichzeitig im Orbit (Sojus 6, Sojus 7). Ein geplantes Kopplungsmanöver zweier Raumschiffe misslang.
Apollo 12 14. Nov. 1969 10 d   04:36:24 h 3 zweite bemannte Mondlandung (Charles Conrad und Alan Bean)

1970er

Mission Start Missionsdauer Besatzung
Start:Land
Anmerkungen
Apollo 13 11. Apr. 1970 5 d   22:54:41 h 3 Mondumrundung, bis dato weiteste Entfernung von der Erde, geplante Mondlandung scheiterte; erster Mensch das vierte Mal im All (Jim Lovell)
Sojus 9 01. Juni 1970 17 d   16:58:55 h 2
Apollo 14 31. Jan. 1971 9 d   00:01:58 h 3 Dritte bemannte Mondlandung (Alan Shepard und Edgar Mitchell)
Sojus 10 22. Apr. 1971 1 d   23:46:00 h 3 Erste Kopplung an Raumstation
Sojus 11 *** 06. Juni 1971 23 d   18:21:43 h 3 Erste Raumstations-Besatzung. Während der Landung entwich die Luft aus der Landekapsel. Alle drei Raumfahrer starben.
Apollo 15 26. Juli 1971 12 d   07:11:53 h 3 Vierte bemannte Mondlandung (David Scott und Jim Irwin), erste Benutzung des Mondautos; erste Mission mit fünf EVAs
Apollo 16 16. Apr. 1972 11 d   01:51:05 h 3 Fünfte bemannte Mondlandung (John Young und Charly Duke)
Apollo 17 07. Dez. 1972 12 d   13:51:59 h 3 Sechste und bisher letzte bemannte Mondlandung (Gene Cernan und Jack Schmitt)
Skylab 2 25. Mai 1973 28 d   00:49:49 h 3 Erste amerikanische Raumstationsbesatzung
Skylab 3 28. Juli 1973 59 d   11:09:34 h 3
Sojus 12 27. Sep. 1973 1 d   23:15:32 h 2
Skylab 4 16. Nov. 1973 84 d   01:15:31 h 3
Sojus 13 18. Dez. 1973 7 d   20:55:35 h 2
Sojus 14 03. Juli 1974 15 d   17:30:28 h 2
Sojus 15 26. Aug. 1974 2 d   00:12:11 h 2
Sojus 16 02. Dez. 1974 5 d   22:23:35 h 2
Sojus 17 10. Jan. 1975 29 d   13:19:45 h 2
Sojus 18-1 ** 05. Apr. 1975 0:21:27 h 2 Fehlstart, suborbitaler Flug, Notlandung
Sojus 18 24. Mai 1975 62 d   23:20:08 h 2
Sojus 19 15. Juli 1975 5 d   22:30:35 h 2 Kopplung mit der amerikanischen Apollo. Apollo-Sojus-Test-Projekt (ASTP)
Apollo-Sojus-Test-Projekt 15. Juli 1975 9 d   01:28:24 h 3 Kopplung mit der sowjetischen Sojus 19. Apollo-Sojus-Test-Projekt (ASTP)
Sojus 21 06. Juli 1976 49 d   06:23:32 h 2
Sojus 22 15. Sep. 1976 7 d   21:50:00 h 2
Sojus 23 14. Okt. 1976 2 d   00:06:35 h 2
Sojus 24 07. Feb. 1977 17 d   17:26:00 h 2
Sojus 25 09. Okt. 1977 2 d   00:44:45 h 2
Sojus 26 10. Dez. 1977 37 d   10:06:18 h 2 : 2 Erstes Andocken an der Raumstation Saljut 6.
Sojus 27 10. Jan. 1978 64 d   22:52:47 h 2 : 2
Sojus 28 02. Mär. 1978 7 d   22:17:00 h 2 Erster Raumfahrer, der nicht aus Amerika oder der UdSSR kommt (Vladimír Remek aus der Tschechoslowakei)
Sojus 29 15. Juni 1978 79 d   15:24:00 h 2 : 2
Sojus 30 27. Juni 1978 7 d   22:02:59 h 2
Sojus 31 26. Aug. 1978 67 d   20:12:47 h 2 : 2 Erster Raumfahrer aus der DDR und erster deutscher Raumfahrer (Sigmund Jähn)
Sojus 32 25. Feb. 1979 108 d   04:24:37 h 2 : 0
Sojus 33 10. Apr. 1979 1 d   23:01:06 h 2
Sojus 34 06. Juni 1979 73 d   18:16:41 h 0 : 2

1980er

Mission Start Missionsdauer Besatzung
Start:Land
Anmerkungen
Sojus 35 09. Apr. 1980 55 d   01:28:01 h 2 : 2
Sojus 36 26. Mai 1980 65 d   20:54:00 h 2 : 2
Sojus T-2 05. Juni 1980 3 d   22:19:30 h 2
Sojus 37 23. Juli 1980 79 d   15:16:54 h 2 : 2
Sojus 38 18. Sep. 1980 7 d   20:43:00 h 2 : 2
Sojus T-3 27. Nov. 1980 12 d   19:07:42 h 3
Sojus T-4 12. Mär. 1981 74 d   17:37:23 h 3
Sojus 39 22. Mär. 1981 7 d   20:42:03 h 2
STS-1 (Columbia) 12. Apr. 1981 2 d   06:20:53 h 2 Erster Raumflug eines Space Shuttle; erster Mensch das fünfte Mal im All (John Young)
Sojus 40 14. Mai 1981 7 d   20:41:52 h 2
STS-2 (Columbia) 12. Nov. 1981 2 d   06:13:11 h 2 Erste Wiederverwendung eines bemannten Raumschiffes
STS-3 (Columbia) 22. Mär. 1982 8 d   00:04:46 h 2
Sojus T-5 13. Mai 1982 106 d   05:06:00 h 2 : 3
Sojus T-6 24. Juni 1982 7 d   21:50:52 h 3
STS-4 (Columbia) 27. Juni 1982 7 d   01:09:31 h 2
Sojus T-7 19. Aug. 1982 113 d   01:50:44 h 3 : 2 zweite Raumfahrerin (Swetlana Sawizkaja)
STS-5 (Columbia) 11. Nov. 1982 5 d   02:14:26 h 4
STS-6 (Challenger) 04. Apr. 1983 5 d   00:23:42 h 4
Sojus T-8 20. Apr. 1983 2 d   00:17:48 h 3
STS-7 (Challenger) 18. Juni 1983 6 d   02:23:59 h 5 erste US-amerikanische Raumfahrerin (Sally Ride)
Sojus T-9 27. Juni 1983 149 d   10:46:00 h 3
STS-8 (Challenger) 30. Aug. 1983 6 d   01:08:43 h 5
Sojus T-10-1 ** 26. September 1983 5 Min 13 Sek. 2 erste Raketenstufe beginnt zu brennen, Rettung der Crew mit der Hilfsrakete
STS-9 (Columbia) 28. Nov. 1983 10 d   07:47:24 h 6 erste Mission mit sechs Astronauten; erster Mensch das sechste Mal im All (John Young); erster Westdeutscher im All (Ulf Merbold)
STS-41-B (Challenger) 03. Feb. 1984 7 d   23:15:55 h 5
Sojus T-10 08. Feb. 1984 62 d   22:41:22 h 3 : 3
Sojus T-11 03. Apr. 1984 181 d   21:48:22 h 3 : 3
STS-41-C (Challenger) 06. Apr. 1984 6 d   23:40:07 h 5
Sojus T-12 17. Juli 1984 11 d   19:14:36 h 3
STS-41-D (Discovery) 30. Aug. 1984 6 d   00:56:04 h 6
STS-41-G (Challenger) 05. Okt. 1984 8 d   05:23:33 h 5
STS-51-A (Discovery) 08. Nov. 1984 7 d   23:44:56 h 6
STS-51-C (Discovery) 24. Jan. 1985 3 d   01:33:23 h 5
STS-51-D (Discovery) 12. Apr. 1985 6 d   23:55:23 h 7
STS-51-B (Challenger) 29. Apr. 1985 7 d   00:08:46 h 7
Sojus T-13 06. Juni 1985 112 d   03:12:06 h 2 : 2
STS-51-G (Discovery) 17. Juni 1985 7 d   01:38:51 h 7
STS-51-F (Challenger) 29. Juli 1985 7 d   22:45:26 h 7
STS-51-I (Discovery) 27. Aug. 1985 7 d   02:17:41 h 7
Sojus T-14 17. Sep. 1985 64 d   21:52:08 h 3 : 3
STS-51-J (Atlantis) 03. Okt. 1985 4 d   01:44:37 h 5
STS-61-A (Challenger) 30. Okt. 1985 7 d   00:44:51 h 8
STS-61-B (Atlantis) 27. Nov. 1985 6 d   21:04:49 h 7
STS-61-C (Columbia) 12. Jan. 1986 6 d   02:03:50 h 7
STS-51-L (Challenger) *** 28. Jan. 1986 0:01:13 h 7 Challenger explodiert beim Start, alle sieben Raumfahrer kommen um
Sojus T-15 13. Mär. 1986 125 d   00:00:56 h 2 erstes Andocken an der Raumstation Mir
Sojus TM-2 05. Feb. 1987 174 d   03:25:56 h 2 : 3
Sojus TM-3 22. Juli 1987 160 d   07:25:56 h 3 : 3
Sojus TM-4 21. Dez. 1987 178 d   22:54:29 h 3 : 3
Sojus TM-5 07. Juni 1988 91 d   10:46:25 h 3 : 2
Sojus TM-6 29. Aug. 1988 114 d   05:33:49 h 3 : 3
STS-26 (Discovery) 29. Sep. 1988 4 d   01:00:11 h 5
Sojus TM-7 26. Nov. 1988 151 d   11:08:24 h 3 : 3
STS-27 (Atlantis) 02. Dez. 1988 4 d   09:05:37 h 5
STS-29 (Discovery) 13. Mär. 1989 4 d   23:38:50 h 5
STS-30 (Atlantis) 04. Mai 1989 4 d   00:56:28 h 5
STS-28 (Columbia) 08. Aug. 1989 5 d   01:00:08 h 5
Sojus TM-8 05. Sep. 1989 166 d   06:58:15 h 2 : 2 Für die nächsten 3644 Tage (bis zum 28. August 1999) hält sich immer mindestens ein Mensch im Weltraum auf.
STS-34 (Atlantis) 18. Okt. 1989 4 d   23:39:21 h 5
STS-33 (Discovery) 23. Nov. 1989 5 d   00:06:48 h 5

1990er

Mission Start Missionsdauer Besatzung
Start:Land
Anmerkungen
STS-32 (Columbia) 09. Jan. 1990 10 d   21:00:36 h 5
Sojus TM-9 11. Feb. 1990 179 d   01:17:57 h 2
STS-36 (Atlantis) 28. Feb. 1990 4 d   10:18:22 h 5
STS-31 (Discovery) 24. Apr. 1990 5 d   01:16:06 h 5
Sojus TM-10 01. Aug. 1990 130 d   20:35:51 h 2 : 3
STS-41 (Discovery) 06. Okt. 1990 4 d   02:10:04 h 5
STS-38 (Atlantis) 15. Nov. 1990 4 d   21:54:31 h 5
STS-35 (Columbia) 02. Dez. 1990 8 d   23:05:08 h 7
Sojus TM-11 02. Dez. 1990 175 d   01:50:41 h 3 : 3
STS-37 (Atlantis) 05. Apr. 1991 5 d   23:32:44 h 5
STS-39 (Discovery) 28. Apr. 1991 8 d   07:22:23 h 7
Sojus TM-12 18. Mai 1991 144 d   15:21:50 h 3 : 3
STS-40 (Columbia) 05. Juni 1991 9 d   02:14:21 h 7
STS-43 (Atlantis) 02. Aug. 1991 8 d   21:21:25 h 5
STS-48 (Discovery) 12. Sep. 1991 5 d   08:27:38 h 5
Sojus TM-13 02. Okt. 1991 175 d   02:51:44 h 3 : 3 Erster Österreicher im All (Franz Viehböck)
STS-44 (Atlantis) 24. Nov. 1991 6 d   22:50:44 h 6
STS-42 (Discovery) 22. Jan. 1992 8 d   01:14:44 h 7
Sojus TM-14 17. Mär. 1992 145 d   14:10:32 h 3 : 3
STS-45 (Atlantis) 24. Mär. 1992 8 d   22:09:28 h 7
STS-49 (Endeavour) 07. Mai 1992 8 d   21:17:38 h 7
STS-50 (Columbia) 25. Juni 1992 13 d   19:30:05 h 7
Sojus TM-15 27. Juli 1992 188 d   21:41:15 h 3 : 2
STS-46 (Atlantis) 31. Juli 1992 7 d   23:15:03 h 7 Erster Schweizer im All (Claude Nicollier)
STS-47 (Endeavour) 12. Sep. 1992 7 d   22:30:23 h 7
STS-52 (Columbia) 22. Okt. 1992 9 d   20:56:12 h 6
STS-53 (Discovery) 02. Dez. 1992 7 d   07:19:47 h 5
STS-54 (Endeavour) 13. Jan. 1993 5 d   23:38:17 h 5
Sojus TM-16 24. Jan. 1993 179 d   00:43:45 h 2 : 3
STS-56 (Discovery) 08. Apr. 1993 9 d   06:08:23 h 5
STS-55 (Columbia) 26. Apr. 1993 9 d   23:39:59 h 7
STS-57 (Endeavour) 21. Juni 1993 9 d   23:44:56 h 6
Sojus TM-17 01. Juli 1993 196 d   17:45:22 h 3 : 2
STS-51 (Discovery) 12. Sep. 1993 9 d   20:11:11 h 5
STS-58 (Columbia) 18. Okt. 1993 14 d   00:12:32 h 7
STS-61 (Endeavour) 02. Dez. 1993 10 d   19:58:33 h 7
Sojus TM-18 08. Jan. 1994 182 d   00:27:01 h 3 : 2
STS-60 (Discovery) 03. Feb. 1994 8 d   08:07:09 h 6
STS-62 (Columbia) 04. Mär. 1994 13 d   23:16:41 h 5
STS-59 (Endeavour) 09. Apr. 1994 11 d   05:49:29 h 6
Sojus TM-19 01. Juli 1994 125 d   22:53:36 h 2 : 3
STS-65 (Columbia) 08. Juli 1994 14 d   17:55:00 h 7
STS-64 (Discovery) 09. Sep. 1994 10 d   22:49:56 h 6
STS-68 (Endeavour) 30. Sep. 1994 11 d   05:46:08 h 6
Sojus TM-20 03. Okt. 1994 169 d   05:21:35 h 3 : 3
STS-66 (Atlantis) 03. Nov. 1994 10 d   22:34:02 h 6
STS-63 (Discovery) 03. Feb. 1995 8 d   06:28:15 h 6
STS-67 (Endeavour) 02. Mär. 1995 16 d   15:08:46 h 7
Sojus TM-21 14. Mär. 1995 181 d   00:41:06 h 3 : 2
STS-71 (Atlantis) 27. Juni 1995 9 d   19:22:15 h 7 : 8 Erstmaliges Andocken eines Space-Shuttle an der Raumstation Mir
STS-70 (Discovery) 13. Juli 1995 8 d   22:20:05 h 5
Sojus TM-22 03. Sep. 1995 179 d   01:41:45 h 3
STS-69 (Endeavour) 07. Sep. 1995 10 d   20:28:55 h 5
STS-73 (Columbia) 20. Okt. 1995 15 d   21:52:21 h 7
STS-74 (Atlantis) 12. Nov. 1995 8 d   04:30:44 h 5
STS-72 (Endeavour) 11. Jan. 1996 8 d   22:00:40 h 6
Sojus TM-23 21. Feb. 1996 193 d   19:07:35 h 2 : 3
STS-75 (Columbia) 22. Feb. 1996 15 d   17:40:21 h 7
STS-76 (Atlantis) 22. Mär. 1996 9 d   05:15:53 h 6 : 5
STS-77 (Endeavour) 19. Mai 1996 10 d   00:39:19 h 6
STS-78 (Columbia) 20. Juni 1996 16 d   21:47:34 h 5
Sojus TM-24 17. Aug. 1996 196 d   17:26:13 h 3 : 3
STS-79 (Atlantis) 16. Sep. 1996 10 d   03:18:24 h 6 : 6
STS-80 (Columbia) 19. Nov. 1996 17 d   15:53:19 h 5 Die längste aller Space-Shuttle-Missionen.
STS-81 (Atlantis) 12. Jan. 1997 10 d   04:55:23 h 6 : 6
Sojus TM-25 10. Feb. 1997 184 d   22:07:40 h 3 : 2
STS-82 (Discovery) 11. Feb. 1997 9 d   23:37:09 h 7
STS-83 (Columbia) 04. Apr. 1997 3 d   23:12:39 h 7
STS-84 (Atlantis) 15. Mai 1997 9 d   05:19:56 h 7 : 7
STS-94 (Columbia) 01. Juli 1997 15 d   16:44:33 h 7
Sojus TM-26 05. Aug. 1997 197 d   17:34:36 h 2 : 3
STS-85 (Discovery) 07. Aug. 1997 11 d   20:26:58 h 6
STS-86 (Atlantis) 26. Sep. 1997 10 d   19:20:50 h 7 : 7
STS-87 (Columbia) 19. Nov. 1997 15 d   16:34:05 h 6
STS-89 (Endeavour) 23. Jan. 1998 8 d   19:46:55 h 7 : 7
Sojus TM-27 29. Jan. 1998 207 d   12:51:02 h 3 : 3
STS-90 (Columbia) 17. Apr. 1998 15 d   21:49:59 h 7
STS-91 (Discovery) 02. Juni 1998 9 d   19:53:57 h 6 : 7
Sojus TM-28 13. Aug. 1998 198 d   16:31:19 h 3 : 2
STS-95 (Discovery) 29. Okt. 1998 8 d   21:43:57 h 7 bisher ältester Raumfahrer (John Glenn)
STS-88 (Endeavour) 04. Dez. 1998 11 d   19:17:59 h 6
Sojus TM-29 20. Feb. 1999 188 d   20:16:19 h 3 : 3 Nach 3644 Tagen befindet sich nach der Landung am 28. August 1999 erstmals wieder kein Mensch im Weltraum.
STS-96 (Discovery) 27. Mai 1999 9 d   19:13:01 h 7
STS-93 (Columbia) 23. Juli 1999 4 d   22:49:37 h 5
STS-103 (Discovery) 20. Dez. 1999 7 d   23:10:47 h 5

2000er

Mission Start Missionsdauer Besatzung
Start:Land
Anmerkungen
STS-99 (Endeavour) 11. Feb. 2000 11 d   05:38:50 h 6
Sojus TM-30 06. Apr. 2000 72 d   19:42:16 h 2 Mit Sojus TM-30 verließ am 15. Juni 2000 die letzte Besatzung die Raumstation Mir.
STS-101 (Atlantis) 19. Mai 2000 9 d   20:09:07 h 7
STS-106 (Atlantis) 08. Sep. 2000 11 d   19:11:01 h 7
STS-92 (Discovery) 11. Okt. 2000 12 d   21:42:41 h 7 Nach der Landung am 24. Oktober ergab sich für gut 6 Tage der bisher letzte Zeitraum, in dem sich kein einziger Mensch im All aufhielt.
Sojus TM-31 31. Okt. 2000 186 d   21:48:41 h 3 : 3 Seit diesem Start befinden sich permanent Menschen im All.
02. Nov. 2000 Inbetriebnahme der Internationalen Raumstation ISS am 2. November 2000.
STS-97 (Endeavour) 01. Dez. 2000 11 d   19:11:01 h 7
STS-98 (Atlantis) 07. Feb. 2001 12 d   21:20:03 h 5
STS-102 (Discovery) 08. Mär. 2001 12 d   19:49:33 h 7 : 7
23. Mär. 2001 Die Raumstation Mir verglüht am 23. März 2001 in der Erdatmosphäre.
STS-100 (Endeavour) 19. Apr. 2001 11 d   21:30:00 h 7
Sojus TM-32 28. Apr. 2001 185 d   21:22:40 h 3 : 3 erster Weltraumtourist (Dennis Tito)
STS-104 (Atlantis) 12. Juli 2001 12 d   18:34:56 h 5
STS-105 (Discovery) 10. Aug. 2001 11 d   21:12:44 h 7 : 7
Sojus TM-33 21. Okt. 2001 195 d   18:52:18 h 3 : 3
STS-108 (Endeavour) 05. Dez. 2001 11 d   19:35:42 h 7 : 7
STS-109 (Columbia) 01. Mär. 2002 10 d   22:09:50 h 7
STS-110 (Atlantis) 08. Apr. 2002 10 d   19:42:39 h 7 erster Mensch sieben Mal im All (Jerry Ross)
Sojus TM-34 25. Apr. 2002 198 d   17:37:45 h 3 : 3 zweiter Weltraumtourist und erster afrikanischer Raumfahrer (Mark Shuttleworth)
STS-111 (Endeavour) 05. Juni 2002 13 d   20:34:52 h 7 : 7
STS-112 (Atlantis) 07. Okt. 2002 10 d   19:57:49 h 6
Sojus TMA-1 30. Okt. 2002 185 d   22:53:14 h 3 : 3
STS-113 (Endeavour) 24. Nov. 2002 13 d   18:47:25 h 7 : 7
STS-107 (Columbia) *** 16. Jan. 2003 15 d   22:20:00 h 7 Columbia verglühte beim Eintritt in der Atmosphäre, alle 7 Raumfahrer starben.
Sojus TMA-2 26. Apr. 2003 184 d   22:46:28 h 2 : 3
Shenzhou 5 15. Okt. 2003 21:23:00 h 1 erstes chinesisches Raumschiff mit dem Taikonauten Yang Liwei
Sojus TMA-3 18. Okt. 2003 194 d   18:33:12 h 3 : 3
Sojus TMA-4 19. Apr. 2004 187 d   21:16:12 h 3 : 3
SpaceShipOne 15P 21. Juni 2004 24 min 1 Erster nicht-staatlicher suborbitaler Raumflug
SpaceShipOne 16P 29. Sep. 2004 24 min 1 Nicht-staatlicher suborbitaler Raumflug
SpaceShipOne 17P 04. Okt. 2004 24 min 1 Nicht-staatlicher suborbitaler Raumflug
Sojus TMA-5 14. Okt. 2004 192 d   19:02:00 h 3 : 3
Sojus TMA-6 15. Apr. 2005 179 d   00:23:00 h 3 : 3
STS-114 (Discovery) 26. Juli 2005 13 d   21:32:22 h 7
Sojus TMA-7 01. Okt. 2005 189 d   19:52:00 h 3 : 3 dritter Weltraumtourist (Gregory Olsen)
Shenzhou 6 12. Okt. 2005 4 d   19:32:00 h 2
Sojus TMA-8 30. Mär. 2006 182 d   22:44:00 h 3 : 3
STS-121 (Discovery) 04. Juli 2006 12 d   18:37:54 h 7 : 6
STS-115 (Atlantis) 09. Sep. 2006 11 d   19:06:35 h 6
Sojus TMA-9 18. Sep. 2006 215 d   08:22:48 h 3 : 3 erster weiblicher Weltraumtourist (Anousheh Ansari)
STS-116 (Discovery) 10. Dez. 2006 12 d   20:45:16 h 7 : 7
Sojus TMA-10 07. Apr. 2007 196 d   17:05:00 h 3 : 3 fünfter Weltraumtourist (Charles Simonyi)
STS-117 (Atlantis) 08. Juni 2007 13 d   20:11:34 h 7 : 7
STS-118 (Endeavour) 08. Aug. 2007 12 d   17:55:34 h 7
Sojus TMA-11 10. Okt. 2007 191 d   19:08:06 h 3 : 3
STS-120 (Discovery) 23. Okt. 2007 15 d   02:23:14 h 7 : 7
STS-122 (Atlantis) 07. Feb. 2008 12 d   18:21:40 h 7 : 7
STS-123 (Endeavour) 11. Mär. 2008 15 d   18:11:03 h 7 : 7
Sojus TMA-12 08. Apr. 2008 198 d   16:20:21 h 3 : 3
STS-124 (Discovery) 31. Mai 2008 13 d   18:13:07 h 7 : 7
Shenzhou 7 25. Sep. 2008 2 d   20:27:00 h 3
Sojus TMA-13 12. Okt. 2008 178 d   00:15:00 h 3 : 3 sechster Weltraumtourist (Richard Garriott)
STS-126 (Endeavour) 15. Nov. 2008 15 d   20:30:34 h 7 : 7
STS-119 (Discovery) 15. Mär. 2009 12 d   19:29:33 h 7 : 7
Sojus TMA-14 26. Mär. 2009 196 d   12h:02:00h 3 : 3 Weltraumtourist Charles Simonyi, zweiter Raumflug
STS-125 (Atlantis) 11. Mai 2009 12 d   21:38:19 h 7
Sojus TMA-15 27. Mai 2009 187 d   20:41:00 h 3
STS-127 (Endeavour) 15. Juli 2009 15 d   16:44:09 h 7 : 7
STS-128 (Discovery) 29. Aug. 2009 13 d   20:54:55 h 7 : 7
Sojus TMA-16 30. Sep. 2009 169 d   04:10:00 h 3 : 2 siebter Weltraumtourist (Guy Laliberté)
STS-129 (Atlantis) 16. Nov. 2009 10d   19:16:13 h 6 : 7
Sojus TMA-17 20. Dez. 2009 163d   05:33:00 h 3

2010er

Mission Start Missionsdauer Besatzung
Start:Land
Anmerkungen
STS-130 (Endeavour) 07. Feb. 2010 13 d 18:08:03 h 6
Sojus TMA-18 02. Apr. 2010 176 d 01:19:00 h 3
STS-131 (Discovery) 05. Apr. 2010 15 d 02:47:10 h 7
STS-132 (Atlantis) 14. Mai 2010 11 d 18:28:02 h 6
Sojus TMA-19 15. Juni 2010 163 d 07:11:00 h 3
Sojus TMA-01M 07. Okt. 2010 159 d 08:43:05 h 3 Erste Nutzung der digitalen Steuerungstechnik
Sojus TMA-20 15. Dez. 2010 159 d 07:18:00 h 3
STS-133 (Discovery) 24. Feb. 2011 12 d 19:04:50 h 6 Letzte Mission der Discovery
Sojus TMA-21 05. Apr. 2011 164 d 05:41:00 h 3
STS-134 (Endeavour) 16. Mai 2011 15 d 17:38:51 h 6 Letzte Mission der Endeavour
Sojus TMA-02M 07. Juni 2011 zurzeit im Orbit 3
STS-135 (Atlantis) 08. Juli 2011 12 d 18:28:00 h 4 Letzte Mission der Atlantis und eines Space Shuttles
Sojus TMA-22 14. Nov. 2011 zurzeit im Orbit 3
Sojus TMA-03M 26. Dez. 2011 (Plan) 3
Shenzhou 9 Anfang 2012 (Plan) 3 erste chinesische Raumstationsbesatzung
Sojus TMA-04M März 2012 (Plan) 3
Sojus TMA-05M Mai 2012 (Plan) 3
SpaceShipTwo Mitte 2012 (Plan) 2 Nicht-staatlicher suborbitaler Raumflug
Shenzhou 10 2012 (Plan) 3
Sojus TMA-06M September 2012 (Plan) 3
Sojus TMA-07M November 2012 (Plan) 3

Abgebrochene, nicht fertiggestellte Raumfahrtprogramme

Siehe auch

Diese Seite wurde als informative Liste oder Portal ausgezeichnet.
Diese Seite wurde in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der unbemannten Raumfahrtmissionen — Es wird zwischen zwei Arten von unbemannten Raumfahrtmissionen unterschieden, den Raumsonden und den Erdsatelliten. Maßgebender Unterschied ist die Geschwindigkeit von 11,2 km/s, welche eine Raumsonde überschreiten muss, um das Schwerefeld… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der bemannten Missionen zur Raumstation Mir — Space Shuttle Atlantis dockt an der Mir am 4. Juli 1995 während der Mission STS 71 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Referenztabellen/Wissenschaft — Inhaltsverzeichnis 1 Wissenschaft allgemein 2 Mathematik 3 Physik 4 Chemie 5 Astronomie und Raumfahrt 5.1 Astronomische Objekte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Raumfahrer nach Auswahlgruppen — Die Liste der Raumfahrer nach Auswahlgruppen stellt die Reihenfolge der Auswahl der Raumfahrer chronologisch dar. Einige Raumfahrer arbeiteten in mehreren Programmen mit. Dies ist im Text erwähnt. 1958 1959 1960 1962 1963 1964 1965 1966 1967 1968 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltraumausflüge — Diese Liste beinhaltet alle Weltraum und Mondausflüge (englisch Extra vehicular Activity (EVA) zu deutsch etwa Außenbordaktivität). Es beschreibt den Aufenthalt eines Raumfahrers außerhalb seines Raumschiffes. Bei den Mondausflügen bezeichnet es… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltraumspaziergänge — Diese Liste beinhaltet alle Weltraum und Mondausflüge (englisch Extra vehicular Activity (EVA) zu deutsch etwa Außenbordaktivität). Es beschreibt den Aufenthalt eines Raumfahrers außerhalb seines Raumschiffes. Bei den Mondausflügen bezeichnet es… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Raumfahrer — Nach Definition der Fédération Aéronautique Internationale (FAI) beginnt der Weltraum in einer Höhe von 100 km über der Erdoberfläche; Raumfahrer sind demnach Personen, die diese Grenze überschritten haben, unabhängig davon, ob es sich um… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltraumausstiege — Diese Liste beinhaltet alle Weltraum und Mondausflüge (englisch Extra vehicular Activity (EVA) zu deutsch etwa Außenbordeinsatz). Sie beschreibt den Aufenthalt eines Raumfahrers außerhalb seines Raumschiffes. Bei den Mondausflügen bezeichnet sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der ISS-Expeditionen — Bild der ISS, fotografiert beim Rundumflug der Space Shuttle Mission STS 133 Dies ist die chronologische Liste der ISS Expeditionen, der Langzeitbesatzungen auf der Internationalen Raumstation. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der besuchten Körper im Sonnensystem — In dieser Liste sind alle Besuche der Körper des Sonnensystems angegeben, die ihr Ziel mindestens erreicht haben. Vorbeiflüge von stummen Sonden sind enthalten. Es sind keine Missionen enthalten, die Fehlstarts waren oder in der Erdumlaufbahn… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.