Liste der japanischen Kaiser


Liste der japanischen Kaiser

Die Jahreszahlen beziehen sich auf die Regierungszeit des jeweiligen Tennō.

Inhaltsverzeichnis

Legendäre Periode (660 v. Chr.–399 n. Chr.)

  1. Jimmu (660 v. Chr. bis 585 v. Chr.)
  2. Suizei (581 v. Chr. bis 549 v. Chr.)
  3. Annei (549 v. Chr. bis 511 v. Chr.)
  4. Itoku (510 v. Chr. bis 476 v. Chr.)
  5. Kōshō (475 v. Chr. bis 393 v. Chr.)
  6. Kōan (392 v. Chr. bis 291 v. Chr.)
  7. Kōrei (290 v. Chr. bis 215 v. Chr.)
  8. Kōgen (214 v. Chr. bis 158 v. Chr.)
  9. Kaika (157 v. Chr. bis 98 v. Chr.)
  10. Sujin (97 v. Chr. bis 30 v. Chr.)
  11. Suinin (29 v. Chr. bis 70)
  12. Keikō (71–130)
  13. Seimu (131–191)
  14. Chūai (192–200)
  15. Ōjin (270–310)
  16. Nintoku (313–399)

Yamato-Periode (400–539)

  1. Richū (400–405)
  2. Hanzei (406–410)
  3. Ingyō (411–453)
  4. Ankō (453–456)
  5. Yūryaku (456–479)
  6. Seinei (480–484)
  7. Kenzō (485–487)
  8. Ninken (488–498)
  9. Buretsu (498–506)
  10. Keitai (507–531)
  11. Ankan (531–535)
  12. Senka (535–539)

Sicher datierte Tennō (539–715)

  1. Kimmei (539–571)
  2. Bidatsu (572–585)
  3. Yōmei (585–587)
  4. Sushun (587–592)
  5. Suiko (weiblich) (593–628)
  6. Jomei (629–641)
  7. Kōgyoku (weiblich) (642–645)
  8. Kōtoku (645–654)
  9. Saimei (weiblich) (655–661)
  10. Tenji (661–672)
  11. Kōbun (672)
  12. Temmu (672–686)
  13. Jitō (weiblich) (686–697)
  14. Mommu (697–707)
  15. Gemmei (weiblich) (707–715)

Nara-Periode (715–781)

  1. Genshō (weiblich) (715–724)
  2. Shōmu (724–749)
  3. Kōken (weiblich) (749–758)
  4. Junnin (758–764)
  5. Shōtoku (weiblich) (764–770)
  6. Kōnin (770–781)

Heian-Periode (781–1198)

  1. Kammu (781–806)
  2. Heizei (806–809)
  3. Saga (809–823)
  4. Junna (823–833)
  5. Nimmyō (833–850)
  6. Montoku (850–858)
  7. Seiwa (858–876)
  8. Yōzei (876–884)
  9. Kōkō (884–887)
  10. Uda (887–897)
  11. Daigo (897–930)
  12. Suzaku (930–946)
  13. Murakami (946–967)
  14. Reizei (967–969)
  15. En'yū (969–984)
  16. Kazan (984–986)
  17. Ichijō (986–1011)
  18. Sanjō (1011–1016)
  19. Go-Ichijō (1016–1036)
  20. Go-Suzaku (1036–1045)
  21. Go-Reizei (1045–1068)
  22. Go-Sanjō (1068–1073)
  23. Shirakawa (1073–1129)
  24. Horikawa (1087–1107)
  25. Toba (1107–1156)
  26. Sutoku (1123–1142)
  27. Konoe (1142–1155)
  28. Go-Shirakawa (1155–1192)
  29. Nijō (1158–1165)
  30. Rokujō (1165–1168)
  31. Takakura (1168–1180)
  32. Antoku (1180–1185)
  33. Go-Toba (1183–1198)

Kamakura-Periode (1198–1339)

  1. Tsuchimikado (1198–1210)
  2. Juntoku (1210–1221)
  3. Chūkyō (1221)
  4. Go-Horikawa (1221–1232)
  5. Shijō (1232–1242)
  6. Go-Saga (1242–1246)
  7. Go-Fukakusa (1246–1259)
  8. Kameyama (1259–1274)
  9. Go-Uda (1274–1287)
  10. Fushimi (1287–1298)
  11. Go-Fushimi (1298–1301)
  12. Go-Nijō (1301–1308)
  13. Hanazono (1308–1318)
  14. Go-Daigo (1318–1339)

Muromachi-Periode (1339–1611)

  1. Go-Murakami (1339–1368)
  2. Chōkei (1368–1383)
  3. Go-Kameyama (1383–1392)
  4. Go-Komatsu (1392–1412)
  5. Shōkō (1412–1428)
  6. Go-Hanazono (1428–1464)
  7. Go-Tsuchimikado (1464–1500)
  8. Go-Kashiwabara (1500–1526)
  9. Go-Nara (1526–1557)
  10. Ōgimachi (1557–1586)
  11. Go-Yōzei (1586–1611)

Edo-Periode (1611–1867)

  1. Go-Mizunoo (1611–1629)
  2. Meishō (weiblich) (1629–1643)
  3. Go-Komyō (1643–1654)
  4. Go-Sai (1655–1663)
  5. Reigen (1663–1687)
  6. Higashiyama (1687–1709)
  7. Nakamikado (1709–1735)
  8. Sakuramachi (1735–1747)
  9. Momozono (1747–1762)
  10. Go-Sakuramachi (weiblich) (1762–1771)
  11. Go-Momozono (1771–1779)
  12. Kōkaku (1780–1817)
  13. Ninkō (1817–1846)
  14. Kōmei (1846–1867)

Modernes Japan (seit 1867)

  1. Mutsuhito (Meiji) (1867–1912)
  2. Yoshihito (Taishō) (1912–1926)
  3. Hirohito (Shōwa) (1926–1989)
  4. Akihito (Heisei) (seit 1989)

Gegen-Tennō des Ashikaga-Clans

Diese waren teilweise mächtiger und zu Lebzeiten anerkannter als ihre oben aufgeführten Zeitgenossen, befanden sich aber nicht im Besitz der Throninsignien Japans, weshalb sie heute als nicht legitime Tennō gelten.

Anmerkungen

Strenggenommen sind die „himmlischen Majestäten“ erst ab Kaiserin Jitō als solche d.h. Tennō (天皇) zu bezeichnen, vorher sollte von den „Herrschern von Wa“ gesprochen werden. Auch dieser Landesname wurde erst Ende des sechsten Jahrhunderts in Nippon geändert.

Die letzten vier Tennō werden in Japan offiziell nach der Bezeichnung ihrer Regierungszeit bezeichnet. Die Regierungszeit des derzeitigen Tennō, Akihito, ist die Heisei-Ära. In Japan wird der amtierende Tennō selbst aber meist weder mit seinem Vornamen, noch mit seinem Ära-Namen bezeichnet, sondern als Tennō Heika (天皇陛下, dt. Kaiserliche Majestät) tituliert.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der japanischen Kabinettssekretäre — Dies ist eine Liste der japanischen Chefkabinettssekretäre (jap. 内閣官房長官, naikaku kambō chōkan; bis 1947: 内閣書記官長, naikaku shokikanchō). Naikaku Shokikanchō bis 1947 # Name Beginn der Amtszeit Ende der Amtszeit 1 Tanaka Mitsuaki 22. Dezember 1885… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der japanischen Regenten — für Kaiser (Sesshō und kampaku) und Shogune (Shikken). Inhaltsverzeichnis 1 Tennō 1.1 Altertum 1.2 Sesshō und Kampaku 1.2.1 Heian Zeit (794 1185) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Herrscherlisten — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis F (außer Deutschland) 1.2 Deutschland 1.3 G bis L 1.4 M bis R 1.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Referenztabellen/Herrscher und Regierungschefs — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis F (außer Deutschland) 1.2 Deutschland 1.3 G bis L 1.4 M bis R 1.5 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Referenzlisten/Herrscher und Regierungschefs — Inhaltsverzeichnis 1 Herrscher, Staatsoberhäupter und Regierungschefs 1.1 A bis H 1.2 Heiliges Römisches Reich 1.3 H bis L …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Shikken — Liste der japanischen Regenten für Kaiser (Sesshō und kampaku) und Shogune (Shikken). Inhaltsverzeichnis 1 Tennō 1.1 Altertum 1.2 Sesshō und Kampaku 1.2.1 Heian Zeit (794 1185) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ta — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kon — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Y — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia