Liste päpstlicher Rechtsakten und Verlautbarungen gegen die Freimaurerei und Geheimbünde


Liste päpstlicher Rechtsakten und Verlautbarungen gegen die Freimaurerei und Geheimbünde

Am 24. Juni 1717 schlossen sich in London vier seit Jahren bestehende Freimaurerlogen zur ersten Freimauergroßloge, der Ersten Großloge von England zusammen. Die schnelle Ausbreitung der Freimaurerei rief bald von Seiten der katholischen Kirche wie des Staates Kritik und zahlreiche Verbote hervor. So war die Maurerei in Neapel 1731, in Polen 1734, in Holland 1735, in Frankreich 1737, in Genf, in Hamburg, in Schweden und von Kaiser Karl VI. in den österreichischen Niederlanden 1738 sowie in Florenz 1739 untersagt.

Die folgende Tabelle spiegelt dabei die päpstlichen Rechtsakten und Verlautbarungen der katholischen Kirche gegen die Freimaurerei und Geheimbünde wider:

Nr. Form/Name Papst Datum Untertitel
1 Päpstliche Bulle In eminenti apostolatus specula Clemens XII. 28. April 1738 Verdammung der Freimaurerei
2 Päpstliche Bulle Providas romanorum Benedikt XIV. 18. Mai 1751 Gegen die Freimaurerei
3 Päpstliche Bulle Ecclesiam a Jesu Christo Pius VII. 13. September 1821 Exkommunikation von Anhängern der Freimaurerei
4 Päpstliche Bulle Quo graviora Leo XII. 13. März 1826 Gegen die Geheimbünde
5 Enzyklika Traditi humilitati nostrae Pius VIII. 21. Mai 1829 Das Programm seines Pontifikates und gegen veräterischen Gesellschaften
6 Enzyklika Mirari vos Gregor XVI. 15. August 1832 Über den Liberalismus und religiösen Indifferentismus
7 Enzyklika Qui pluribus Pius IX. 9. November 1846 Antrittsenzyklika mit Programm seines Pontifikates
8 Apostolisches Schreiben Quibus quantisque malis Pius IX. 20. April 1849 Über die Entwicklung in Italien und den Machenschaften der Geheimbünde
9 Enzyklika Quanta cura Pius IX. 8. Dezember 1864 Gegen die Religionsfreiheit
10 Apostolisches Schreiben Multiplices inter Pius IX. 25. September 1865 Gegen die Geheimbünde und Freimaurerei
11 Päpstliche Bulle Apostolicae sedis moderationi Pius IX. 12. Oktober 1869 Neuordnung des Kirchenrechts und Problematik der Freimaurerei
12 Enzyklika Etsi multa luctuosa Pius IX. 1. November 1873 Die Kirche in Italien, Deutschland und der Schweiz
13 Enzyklika Etsi nos Leo XIII. 15. Februar 1882 Über die Verhältnisse in Italien und gegen die Freimaurerei
14 Enzyklika Humanum genus Leo XIII. 20. April 1884 Verurteilung der Freimaurerei
15 Enzyklika Dall'alto dell'Apostolico Seggio Leo XIII. 15. Oktober 1890 Die Freimaurer in Italien
16 Enzyklika Custodi di quella Fede Leo XIII. 8. Dezember 1892 Über die Freimaurerei
17 Enzyklika Inimica vis Leo XIII. 8. Dezember 1892 Über die Freimaurerei
18 Apostolisches Schreiben Praeclara gratulationis publicae Leo XIII. 20. Juni 1894 Die Einheit im Glauben
19 Apostolisches Schreiben Annum ingressi sumus Leo XIII. 19. März 1902 Zum 25. Jahrestages seines Pontifikats (Testament)
20 Kongregation für die Glaubenslehre „Urteil der Kirche unverändert“ Johannes Paul II. 26. November 1983 Urteil der Kirche über die Freimaurerei [1]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Kongregation für die Glaubenslehre: Urteil der Kirche über die Freimaurerei unverändert

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Freimaurerei/Geschichte — Meißener Porzellan von 1832 Freimaurer Meister und Geselle Inhaltsverzeichnis 1 Begriff 2 Entstehung …   Deutsch Wikipedia

  • Carboneria — Die Carbonari (italienisch für Köhler) waren der bedeutendste der an der Fortentwicklung der italienischen Einigungsbewegung des Risorgimento in den italienischen Staaten des 19. Jahrhunderts beteiligten Geheimbünde. Sie entwickelten als… …   Deutsch Wikipedia

  • Karbonaro — Die Carbonari (italienisch für Köhler) waren der bedeutendste der an der Fortentwicklung der italienischen Einigungsbewegung des Risorgimento in den italienischen Staaten des 19. Jahrhunderts beteiligten Geheimbünde. Sie entwickelten als… …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Freimaurer — Meißener Porzellan von 1832 Freimaurer Meister und Geselle Inhaltsverzeichnis 1 Begriff 2 Entstehung …   Deutsch Wikipedia

  • Francs Maçons — Symbol der Freimaurerei Die Freimaurerei, auch Königliche Kunst genannt, fördert nach eigenem Dafürhalten weltweit Brüderlichkeit und Humanität. In allen ihren Ausprägungsformen zählt sie weltweit aktuell etwa fünf Millionen Mitglieder. Ihrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Freimaurer — Symbol der Freimaurerei Die Freimaurerei, auch Königliche Kunst genannt, fördert nach eigenem Dafürhalten weltweit Brüderlichkeit und Humanität. In allen ihren Ausprägungsformen zählt sie weltweit aktuell etwa fünf Millionen Mitglieder. Ihrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Freimaurerbund — Symbol der Freimaurerei Die Freimaurerei, auch Königliche Kunst genannt, fördert nach eigenem Dafürhalten weltweit Brüderlichkeit und Humanität. In allen ihren Ausprägungsformen zählt sie weltweit aktuell etwa fünf Millionen Mitglieder. Ihrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Freimaurersymbole — Symbol der Freimaurerei Die Freimaurerei, auch Königliche Kunst genannt, fördert nach eigenem Dafürhalten weltweit Brüderlichkeit und Humanität. In allen ihren Ausprägungsformen zählt sie weltweit aktuell etwa fünf Millionen Mitglieder. Ihrer… …   Deutsch Wikipedia

  • Grande Oriente d'Italia — Der Grande Oriente d’Italia (GOI) ist der größte italienische Dachverband (Großloge) von Freimaurerlogen. Er entstand in der heutigen Form am 20. Dezember 1859 in Turin durch die Vereinigung älterer freimaurerischer Großlogen. Die Erste dieser… …   Deutsch Wikipedia

  • Großorient von Italien — Der Grande Oriente d’Italia (GOI) ist der größte italienische Dachverband (Großloge) von Freimaurerlogen. Er entstand in der heutigen Form am 20. Dezember 1859 in Turin durch die Vereinigung älterer freimaurerischer Großlogen. Die Erste dieser… …   Deutsch Wikipedia