Liste serbischer Gerichte


Liste serbischer Gerichte
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Die serbische Küche wird zur so genannten Balkanküche gezählt. Das markanteste Merkmal dieser zum großen Teil ländlich geprägten Küche ist die große Auswahl von Grill- und Fleischgerichten. Beeinflusst wurde die serbische Küche auch von der österreichischen, ungarischen, italienischen, griechischen und türkischen Küche.

Gerichte wie die Serbische Bohnensuppe (serb. Pasulj Čorba) bzw. Bohnen (Pasulj), Sarma (gefüllte Krautrouladen), das serbische Reisfleisch (serbisch: Đuveč), das Spanferkel (serb. Pečeno Prase) sind zwar im ganzen Balkan in vielen Varianten anzutreffen, vor allem im deutschsprachigen Raum sind sie jedoch als Teil der serbischen Kochkultur bekannt. Der serbische Rakija oder Šljivovica aus Zwetschgen, Weintrauben oder Feigen ist der wohl meistgetrunkene Schnaps des Balkans (nicht zu verwechseln mit dem türkischen Raki), noch wenig bekannt ist hingegen der Vranac, ein regionaler Rotwein.

Die Kochgewohnheiten der serbischen Küche variieren regional, und je mehr man nach Osten geht, umso deutlicher ist der orientalische Einfluss zu spüren; kommt man in den Westen, der italienische. In den zentraleren Regionen wie Šumadija sind Wildgerichte eine kulinarische Spezialität. In der Nähe von Flüssen, Seen und an der montenegrinisch-serbischen Grenze überwiegen die Meeres- und Fischspezialitäten. Die Bauern in der Vojvodina sind wahre Meister in der Herstellung der berühmten pikanten Wurst Kulen, die in Bosnien-Herzegowina und in der Umgebung der Stadt Šabac haben viele Variationen der Pita hervorgebracht, welche ursprünglich nur mit Lamm- oder Rindfleisch zubereitet wurde.

Inhaltsverzeichnis

Großes serbisches 6-Gänge-Menü

Das große serbische 6-Gänge-Menü wird vor allem bei feierlichen Anlässen aufgetragen:

Vorspeise

Das Mahl beginnt mit Vorspeisen, den sogenannten Meze, diese gelten als Appetitanreger. Sie werden meistens klein geschnitten, in relativ großen Tellern oder Pfannen serviert. Dazu werden alkoholische Getränken wie Rakija (Schnaps) gereicht. Zu den beliebtesten Zutaten gehören Kobasica (mindestens zwei Sorten, meistens dabei Čajna Kobasica und Kulen), Käse (mindestens zwei Sorten, meistens Schafs- und Kuhkäse), gekochte Kartoffeln, Slanina (geräucherter Speck), Oliven, gekochte Eier und scharfe Paprika. Hinzugefügt werden vielerlei Gewürze und einige Aufstriche, an denen sich jeder frei bedienen kann. Diese könnten sein Ajvar, Kajmak, Salz, Rosmarin, Pfeffer, Thymian, Salbei, Zitrone, Essig, Senf, Sauerrahm und Kren (serb. Ren).

Vorspeise (Suppe)

Meist werden zwei Arten von Suppen serviert: Eine Supa (klare Suppe, meistens Hühnersuppe oder Rindfleischsuppe) und eine Čorba (trübe Suppe, meistens Karpfen-Fischsuppe oder Kalbfleischsuppe, serb. Riblja Čorba oder Riblji Paprikaš bzw. Teleća Čorba).

1. Hauptgang

Zum ersten Hauptgang wird je nach Region Fisch, Fleisch und Gemüse gereicht, aber vorwiegend das in ganz Serbien beliebte Rinflajš (gekochtes Huhn oder Truthahn, Kartoffeln und Rüben fein gewürzt) oder etwas vom Grill wie Ražnjići, Ćevapčići, Vešalica (Schnitzel geräuchert, gekocht und gegrillt, fein gewürzt) und Kobasica (Wurst). Dazu gibt es entweder Šopska salata (Salat aus größtenteils zerkleinertem Fetakäse, Gurken, Tomaten, Zwiebeln und Essig) oder Urnebes salata (Salat mit größtenteils 2 Sorten Paprika, Knoblauch, Käse, Essig und Oregano).

2. Hauptgang

Zum zweiten Hauptgang wird häufig eine Sarma (Kohlroulade) oder Punjena Paprika (gefüllte Paprika aus dem Backofen, auch Dolma genannt, vorwiegend mit Reis-Gemüsefüllung) aufgetischt.

3. Hauptgang

  • Bei kleineren Anlässen, etwa 15 Personen (!), wird meistens ein gebratenes Spanferkel (serb. Pečeno prase), gewürzt je nach Geschmack mit Kren, Pfeffer und Salz, oft während des Bratens mit Bier mariniert, aufgetragen.
  • Bei größeren Anlässen, ab 15 Personen, kommt z.B. noch zusätzlich eine gebratene Rinderkeule (serb. Pečena kravlja butina oder ein Lammbraten, serb. Pečeno jagnje).

Nachspeise

Zum Abschluss werden frisches Obst, Torten, Kuchen und starker Kaffee, der in einem konischen Kupferpfännchen namens Džezva zubereitet wird, serviert.

Repräsentative Gerichte

Fleischgerichte

  • Ćevapčići - Fleischröllchen aus Schweine- oder Rindfleisch oder gemischten Fleischsorten
  • Ražnjići - Fleischspießchen meistens mit mehreren Fleischsorten
  • Pljeskavica - Fleischlaibchen
  • Serbische Papazjanija - Rind- oder Kalbfleisch (von der Keule), Lamm - Nierenbraten, Zwiebeln, Paprikaschoten, Pilzen, Petersilie, Pastinaken, Möhren, Körner, Pfeffer, Quitten, Lorbeerblätter, Knoblauch, Essig
  • Serbischer Rostbraten - fein gewürzt
  • Spanferkel - serb. Pečeno prase
  • Serbisches Reisfleisch - serb. Đuveč
  • Prebranac - gebratene Bohnen, meistens gut und scharf gewürzt
  • Giros - nicht zu verwechseln mit dem griechischen Gyros, da andere Brötchen und Zutaten benutzt werden
  • Vešalica - Schnitzel geräuchert, gekocht, gegrillt und fein gewürzt
  • Jagnjetina - Lammbraten fein gewürzt
  • Piletina - gekochtes und anschließend gebratenes Huhn, fein gewürzt
  • Pečeno pile u slanini - Serbisches Huhn im Speckmantel
  • Ćulbastije - alte serbische Spezialität aus Schweinefleisch
  • Leskovačka mućkalica - Schweinefilet in Gemüsesauce
  • Crevca na žaru - gebratener Schweine- oder Schafsdarm
  • Sarma Kohlroulade - Krautwickel, (meist mit Hackfleisch und Reis gewickelte Weißkohlblätter)
  • Papci u saftu - Schweineschenkel in würziger Tomatensauce
  • Biftek - serbische Variante vom Steak
  • Juneći lovački biftek - Beefsteak vom Wild bzw. nach Jägerart
  • Uštipci - Spezialität meistens aus mehreren Fleischsorten: Faschiertes, Schinken, Geräuchertes mit verschiedenen Gewürzen
  • Krmenadle sa džepovima - gefüllte Schweinekoteletts
  • Karađorđeva šnicla - scherzhaft wegen der Form auch devojački san, Mädchentraum, genannt, Kalbs- oder Schweinsschnitzel mit Füllung (Käse oder Kajmak, wahlweise auch Schinken) gerollt und paniert
  • Sataraš - gebratenes würziges Gemüse (Paprika, Zwiebeln, Knoblauch) mit/ohne Fleisch
  • Balkan-Königin - Gericht aus Lammfleisch
  • Leskovačka mućkalica - Schüttelfleisch
  • Mešano meso (Hajdučki ćevap) - Mischung aus gegrilltem Fleisch nach Heiduckenart

Gemüse

In der serbischen Küche wird neben Getreideprodukten auch viel Gemüse verwendet. Die einfachsten und meistens servierten Gemüsegerichte sind mit Gemüsestücken wie Aubergine, Zucchini, Sauerkraut, Tomaten, Paprika, Knoblauch, Zwiebeln und Oliven. Das bekannteste ist die Sarma.

Obst

Serbien ist ein Land, welches einen landwirtschaftlichen Schwerpunkt hat. So ist es nicht verwunderlich, dass Gemüse und Obst in großen Mengen verfügbar sind. Alleine in Zentralserbien sind über 50 Apfelsorten zu finden (Apfel = Jabuka). Zu den beliebtesten Obstsorten zählen Melonen (speziell Wassermelonen), die im Überfluss zu finden sind; ferner Äpfel, Kirschen, Feigen, Birnen, Quitten und Hülsenfrüchte. Diese werden auch oft in Fleisch- und Eintopfgerichten eingebunden. Serbien ist auch ein Land der Beerenfrüchte: Es gehört z. B. zu den weltweit größten Exporteuren von Himbeeren. Das Slatko, das serbische Eingekochte, zumeist aus Beerenfrüchten (wie Konfitüre, nur mit viel mehr Fruchtstücken), ist nicht wegzudenken aus einem typisch serbischen Haushalt. Ankommenden Gästen wird es in der Regel in einem speziell dafür verwendeten Geschirr serviert, dazu wird Kaffee oder Wasser mit oder ohne Kohlensäure gereicht. Viele serbische Haushalte bereiten ihr Slatko selbst zu. Aus der Zwetschge (šljiva), wird der bekannte šljivovica (Slivovic) gewonnen.

Eintöpfe

  • Serbische Bohnensuppe - (serb. Pasulj Čorba, Pasulj)
  • Piroter Suppe - (serb. Pirotska čorba, kommt nicht vom Wort Pirat, sondern ist nach der Stadt Pirot benannt)
  • Serbischer Gulasch - (serb. Gulaš)
  • Riblji paprikaš - Fischsuppe (serb. auch Riblja čorba)
  • Krompir čorba - Kartoffelsuppe nach serbischer Art
  • Begova čorba - serbische Variante der Hühnersuppe
  • Karfiol čorba - serbische Variante der Karfiol- (Blumenkohl-)Suppe
  • Jagnjeća čorba - serbische Lammsuppe
  • Teleća čorba - serbische Kalbssuppe
  • Horgoška čorba - Suppe aus der serbisch-ungarischen Grenzstadt Horgos, mit Rüben, Blumenkohl, Brechbohnen, Erbsen, Zwiebeln, Rote Paprika und Pastinaken.
  • Paradajz čorba - Tomatensuppe
  • Škembići - Pansensuppe, wird mit Weißwein verfeinert (ähnlich den schwäbischen Kutteln).
  • Srpski kupus - Würziger Kohleintopf mit geräuchertem Fleisch
  • Ćufte - Hackfleischbällchen in Tomatensoße

Fisch

  • Riblja Čorba - Fischsuppe (serb. auch Riblji paprikaš)
  • Šaran - Karpfen, gebacken oder gebraten
  • Smuđ - Zander
  • Som - Wels (bekannte Spezialität)
  • Pastrmka - Forelle
  • Jesetra - Stör
  • Lignje - Kalmare, gegrillt, serb. Lignje na žaru oder gefüllt

Wurst, Speck und Schinken

  • Kobasica - Wurst mit Käse und Speck, hat viel Ähnlichkeit mit den Käsekrainern, doch sie wird nur selten frittiert, sondern gebraten serviert
  • Kulen - pikante Wurst, vor allem in der Vojvodina
  • Sudžuk - wie die türkische Sucuk, nur vom Schwein
  • Slanina - geräucherter Speck, aromatisiert
  • Jetrena pašteta - Leberpastete
  • Šunka - geräucherter Schinken
  • Pršuta - Rohschinken (ahnlich italienischem Prosciutto, wie Parmaschinken)

Käse (Sir)

Hauptsächlich Weichkäse aus Kuh- und/oder Schafsmilch

  • Feta - es gibt viele Käsemarken in Europa mit diesem Namen, der serbische kommt aus der Vojvodina
  • Šarski sir - Schafskäse von Gebirge Šar Planina

Gebackenes

  • Gibanica - serbische Variante des Burek
  • Burek - kleinere Variante des Börek
  • Mekike frittierte Teigbeutel (süß oder sauer)
  • Proja - Maisbrot nach Bauernart
  • Pogača - Bauernbrot
  • Lepinja - Fladenbrot nach Bauernart
  • Slavski kolač - Festkuchen
  • Kiflice - Hörnchen (in Österreich "Kipferln")
  • Česnica - Serbischer Weihnachtskuchen
  • Ljuskavac - Gebäck, delikat mit Kuhkäse
  • Pita - gefülltes Blätterteiggericht
  • Pita četnikuša - gerollte Pita
  • Komilsprot - Eiweißkuchen

Dessert, Süßspeisen, Kuchen, Torten

  • Baklava - Süßgebäck aus Blätter- bzw. Filoteig und gehackten Walnüssen
  • Princes krofna - gefüllte Brandteigrapfen, weicher Kuchen mit Vanilleherz (siehe Profiterole)
  • Sutlijaš- Milchreis
  • Slatka Pita - süße Mehlspeise in verschiedensten Variationen, meistens mit Äpfeln, Kirschen, Mohn, Walnüssen, Quitten oder Erdbeeren
  • Ratluk - Süßigkeit auf Basis von gelierter Stärke und Zucker
  • Slatko - Süßspeise, wird aus vielen Fruchtsorten hergestellt (ähnlich Marmelade). Wird meistens zur Begrüßung und zum Kaffee serviert. "Slatko" gleichbedeutend mit dem Wort "Süß". Varianten: Slatko od kajsija (Aprikosen), Slatko od šljiva (Zwetschgen), Slatko od Jabuka (Äpfel), Slatko od šumskih jagoda (Wildbeeren) usw.
  • Tulumbe - Spritzgebäck mit Vanillezucker, Zuckerguss und Zitrone
  • Urmašice - Süßspeise mit Walnüssen, Vanillezucker, Zuckerguss und Zitrone
  • Šnenokle - Schneenockerln
  • Vanilice - Vanillekipferl
  • Palačinke - Pfannkuchen (Palatschinke, Crêpe)
  • Krofne - Krapfen
  • Šampita - Schaumschnitte
  • Krempita - Cremeschnitte
  • Honigtorte - Torte mit Honig versehenem Mürbeteig und Sahne
  • Doboš torta - serbische Variante der Dobostorte
  • Plazma torta - Butterkekstorte, benannt nach der Butterkeksmarke Plazma
  • Vasina torta - mit Mandel-, Haselnuss- und Walnusscreme und mit Weinbrand oder Likör aromatisiert

Salate

  • Srpska salata - in der Regel aus zerkleinerten Gurken, Tomaten, Paprika, Zwiebeln und Essig) und verschiedenen Gewürzen.
  • Šopska salata - wie Srpska salata, aber zusätzlich mit Käse, Öl und ohne Essig.
  • Urnebes salata - Salat in der Regel mit 2 Sorten Paprika, Knoblauch, Käse, Essig und Oregano.
  • Krompir salata - Kartoffelsalat
  • Ruska salata - Russischer Salat, mit Schinken, Hähnchenfleisch, Essiggurken, Kartoffeln, Karotten, Erbsen, Mayonnaise, Ei

Sonstiges

  • Kačamak - Im Deutschen auch bekannt als Polenta, traditionelles Gericht aus Maisgrieß
  • Ajvar - am besten aus roten Paprika aus dem Süden Serbiens (scharf!) wird als Aufstrich oder als Beilage (z.B. zu Ćevapčići) gegessen
  • Pindžur - aus roten Paprikas mit Tomaten
  • Kajmak - Streichfett, wird aus Rahm gewonnen
  • Musaka - Hackfleischauflauf aus Kartoffeln und Zwiebeln (siehe Moussaka)
  • Pilav - Hühnerfleisch in Reis gekocht, mit Kräutern gewürzt
  • Podvarak - angebratenes Sauerkraut, meistens scharf gewürzt
  • Podvarak sa kolenicom - andere Variante von Podvarak mit Rindskeule
  • Salčići - Süßgebäck mit Schweineschmalz
  • Pihtije - sehr altes Gericht aus in Sülze eingelegten Schweinsfüßen und Ohren
  • Čvarci - gekochtes, gesalzenes und gepresstes Schweinefett
  • Prženo - gebratenes ("pržiti" heißt anbraten) Gemüse (Zwiebeln, Tomaten, Paprika) mit Eiern

Getränke

Bier

Bier heißt Pivo auf serbisch

  • Jelen Pivo - wird in der bekannten Brauerei in Apatin (Apatinska pivara) gebraut
  • Šampion Pivo
  • MB Pivo
  • BIP Pivo
  • Pils light
  • Pils Plus
  • Old Gold
  • Weifert
  • Cyber Pivo
  • BG Pivo
  • Zoffman
  • Lav Pivo
  • Jagodinsko Pivo
  • Zaječarsko Pivo
  • Valjevsko Pivo
  • Atlas Pils

Wein

Die hier angeführten Weinsorten werden nicht alle nur in Serbien hergestellt, in diesen Fällen kommt der Wein aus Bosnien-Herzegowina (Srpska) oder Montenegro.

  • Srpski Vranac - trockener Rotwein aus der Rašina
  • Banatski Rizling - Weißer Riesling aus Banat
  • Rubinovo belo - Weiß, trocken
  • Rkaciteli - Weiß, trocken
  • Smederevka - Weiß, trocken
  • Graševina - Weiß, trocken
  • Stari grad - Weiß, trocken
  • Rose - Rot, halbtrocken
  • Rubinova ružica - Rot, trocken
  • Vin Nouvea du Gamay - Rot, trocken
  • Rubinovo Crno - Rot, trocken
  • Srpska Kruna - Rot, süß
  • Ždrepčeva krv - Rot, süß aus Subotica
  • Royal - Rot, süß

Qualitätsweine

  • Italianski Rizling - Weiß, trocken aus dem Kruševac-Anbaugebiet
  • Carica Milica - Rot, halbtrocken aus dem Kruševac-Anbaugebiet
  • Car Lazar - Rot, halbtrocken aus dem Kruševac-Anbaugebiet
  • Pinot Noir - Rot, trocken aus dem Kruševac-Anbaugebiet
  • Cabernte Franc
  • Merlot

Spitzenweine

  • Rajnski Rizling - Weißer Riesling aus dem Rašina-Anbaugebiet
  • Chardonnay - Weltweit bekannt, Weiß, trocken aus Buštranska
  • Sauvignon Blanc - Weltweit bekannt, Weiß, trocken aus dem Temnić-Anbaugebiet
  • Muscat Otonel - Weltweit bekannt, Weiß, trocken aus Buštranska
  • Cabernet Sauvignon - Weltweit bekannt, Rot, trocken aus den Paraćin- und Ražanj-Anbaugebiet
  • Welschriesling
  • Rheinbrohler-Wein

Schnaps und Hochprozentiges

  • Vinjak - ein Weinbrand, schmeckt etwas süßlicher als der berühmte Cognac
  • Šljivovica oder Rakija genannt - Obstbrand aus Zwetschgen - beste Qualität Žuta Osa (gelbe Wespe) und Bela Osa (weiße Wespe)
  • Kruškovac - Likör aus Birnen, wird bevorzugt von Damen getrunken
  • Lozovača - ein Traubentrester, auch nur Loza genannt, eine heimische Version der Grappa
  • Komovica - ein Traubentrester; was nicht zum Lozovača reicht, wird zum Komovica
  • Travarica - bitterer Kräuterschnaps, wird als Aperitif getrunken, aber auch als Digestif und kann angeblich bei Magenbeschwerden helfen
  • Viljamovka - Birnenschnaps, in der Regel aus der Birnensorte Williams
  • Kajsijevača - Aprikosenschnaps, wie der Barack (Barackpálinka), in der Vojvodina oft so genannt
  • Lincura - Schnaps aus Enzian, soll bei Gicht helfen
  • Pelinovača oder Stomaklija - Magenbitter aus Wermutkraut
  • Votka - Vodka
  • Smokovača - Feigenschnaps
  • Medovača - Schnaps aus Honig
  • Borovnica - Schnaps aus der Heidelbeere
  • Klekovača - besonderer Slivovic aus Bajina Bašta (auch Kleka genannt)

Kaffee

  • Srpska Kafa - starker Kaffee (griechisch/türkische Art)

Mineralwasser

Serbien ist reich an Mineralwässern, die aufgrund der derzeitigen Zollbestimmungen jedoch nur selten in EU-Ländern anzutreffen sind.

  • Aqua Viva - gehört zu Knjaz Miloš
  • Bonita
  • Duboka
  • Heba
  • Karađorđeva
  • Knjaz Miloš (Mineralwasser) - einst führender Getränkehersteller Jugoslawiens, heute Serbiens
  • Minaqua
  • Mivela
  • Moravci
  • Prolom voda
  • Rada (Mineralwasser)
  • Rosa (Mineralwasser)
  • Skadarlijska voda - aus Belgrad
  • Soko (MIneralwasser) - aus Paraćin
  • Sveti Đorđe (Heiliger Georg)
  • Vitinka
  • Vlasinska Rosa
  • Voda Voda - zweitstärkster Anbieter auf dem serbischen Markt
  • Voda Vrnjci
  • Vrnjačko Vrelo

Weblinks


Wikimedia Foundation.