Liste von Motorradherstellern


Liste von Motorradherstellern

Motorradhersteller sind Unternehmen, die Motorräder produzieren. Größere Konzerne stellen dabei oft mehrere Marken her.


Aktuelle Motorradmarken

A

B

C

  • Cagiva (Italien, zu MV Agusta)
  • CCM Motorcycles (Großbritannien)
  • CFMOTO, chin. 春風 (Volksrepublik China)
  • Changjiang, chin. 长江 (Volksrepublik China)
  • CHM, chin. 協合 (Taiwan)
  • CPI, chin. 捷穎 (Taiwan)
  • CJYM, chin. 建設 (Volksrepublik China)
  • Confederate Motor Company, Inc. (USA, Birmingham, Bundesstaat Alabama )
  • Corda, (Vereinigtes Königreich)
  • CR&S (Italien, Milano)
  • Csepel (Ungarn)
  • CZ (Tschechien, Strakonice)

D

E

  • E-TON, chin. 益通 (Taiwan)
  • Ecomobile (Schweiz)
  • Emeishan, chin. 峨眉山 (Volksrepublik China)
  • Eshine, chin. 翼翔 (Volksrepublik China)
  • EVT, chin. 易維特 (Taiwan)

F

  • Fantic (Italien)
  • Fischer Motor Company (USA)
  • Fuechan, chin. 富展 (Taiwan)
  • Fulaitai, chin. 福來泰 (Volksrepublik China)
  • Wuxi Futong Motorcycles, chin. 无锡富通 (Volksrepublik China)
  • FYM Fei Ying Motor, chin. 飞鹰 (Volksrepublik China)

G

  • GasGas (Spanien)
  • Garelli (Italien)
  • Gamma, chin. 加瑪 (Volksrepublik China)
  • Geely, chin. 吉利 (Volksrepublik China)
  • Generic (Österreich)
  • Ghezzi-Brian (Italien)
  • Gilera (Italien, zu Piaggio)
  • Guazzoni (Italien)

H

  • HangLong, chin. 航龍 (Volksrepublik China)
  • Haojue, chin. 豪爵 (Volksrepublik China)
  • Harley Davidson (USA)
  • Hartford, chin. 哈特佛 (Taiwan)
  • Hensim, chin. 恆勝 (Volksrepublik China)
  • Highland (Schweden)
  • Honda (Japan)
  • Hongdu Changjiang, chin. 洪都长江 (Volksrepublik China)
  • HRD Motorcycles (Großbritannien)
  • Hua Sha, chin. 华日 (Volksrepublik China)
  • Huawinmotor, chin. 華鷹 (Volksrepublik China)
  • Husaberg (Schweden/Österreich, zu KTM)
  • Husqvarna (Schweden/Italien, neu zu BMW früher MV Agusta)
  • Hyosung Motors & Machinery Inc. (Südkorea)

I

J

  • Jawa (Tschechoslowakei)
  • Jialing, chin. 嘉陵 (Volksrepublik China)
  • Chongqin Jianshe, chin. 重庆建设 (Volksrepublik China)
  • Nanjing Jincheng Suzuki, chin. 金城 (Volksrepublik China)
  • Jing Gang Shan, chin. 井冈山 (Volksrepublik China)
  • JL, chin. 鴻運來 (Volksrepublik China)
  • JM, chin. 彰田 (Taiwan)
  • Jonway, chin. 永源 (Volksrepublik China)
  • JSFCO, chin. 景興發 (Taiwan)
  • Junak (Polen)

K

  • Kanced, chin. 康鑫 (Volksrepublik China)
  • Kanda (Volksrepublik China)
  • Kawasaki (Japan)
  • Kingpeng, chin. 鵬王 (Volksrepublik China)
  • Kinlong, chin. 勁隆 (Volksrepublik China)
  • Kosmos (Deutschland)
  • KTM (Österreich)
  • Kreidler (zu: Prophete, Deutschland)
  • Kymco, chin. 光陽 (Taiwan)

L

  • LANDLEX chin. 力宏 (Taiwan)
  • Laverda (Italien, zu Aprilia)
  • LIDAO, chin. 力道 (Taiwan)
  • Chongqing Lifan (Volksrepublik China) [2]
  • Lingben, chin. 凌本 (Volksrepublik China)
  • LingKen Motorcycle (Volksrepublik China)
  • Loncin, chin. 隆鑫 (Volksrepublik China)

M

  • Magni (Italien)
  • Maico (Deutschland)
  • Malaguti (Italien)
  • Malanca (Italien)
  • Marine Turbine Technologies (MTT) (USA)
  • Shanghai MeiTian, chin. 上海美田 (Volksrepublik China)
  • MBS (Deutschland)
  • Minsk (Weißrussland)
  • Modenas (Malaysia)
  • Mondial (Italien)
  • Montesa (Spanien)
  • Moto Guzzi (Italien, zu Aprilia)
  • Moto Morini (Italien)
  • Motorhispania (Spanien)
  • MV Agusta (Italien)
  • MZ (ehem. auch MuZ) (Deutschland)
  • Moto Martin (Frankreich)
  • Moko (Schweiz / Deutschland )
  • Mulan (Motorrad), chin. 木蘭 (Volksrepublik China)
  • Motori Minarelli (Italien)

N

O

P

  • Peugeot (Frankreich)
  • PGO, chin. 比雅久 (Taiwan)
  • Puch (Österreich)
  • Presto (Deutschland Chemnitz)

Q

  • Qianjiang Gruppe, chin. 錢江 (Volksrepublik China)
  • Qingqi, chin. 輕騎 (Volksrepublik China, Jinan/Provinz Shandong)
  • QiSheng, chin. 琪盛 (Volksrepublik China)

R

S

  • Sachs (Deutschland)
  • Sachs Bikes (Deutschland, Nürnberg)
  • Sandi, chin. 三迪 (Volksrepublik China)
  • Shandong Pioneer, chin. 山东先锋 (Volksrepublik China)
  • Shang Wei, chin. 上暐 (Taiwan)
  • She Long, chin. 協隆 (Taiwan)
  • Sherco (Spanien)
  • Simson (DDR)
  • Speed Monkey (Deutschland)
  • Hainan Sundiro, chin. 海南新大洲 (Volksrepublik China)
  • SMC, chin. 正鶴 (Taiwan)
  • SunWorld, chin. 詳暉 (Taiwan)
  • Suzuki (Japan)
  • Side-Bike (Frankreich ,Motorradgespanne)

T

  • China Taotao Group Xiangyuan (Volksrepublik China)
  • Terra Modena (Italien)
  • Triumph (Großbritannien)
  • Tutaevo (Russland)
  • Tula (Russland)
  • TM (Italien)

U

  • Unili, chin. 優耐立 (Taiwan)
  • Ural (Russland, Irbit)

V

  • Vertemati (Italien)
  • VICTORY Motorcycles (USA, Tochterfirma der Polaris Industries, Inc.)
  • VOR (Italien, zu Vertemati)
  • Voxan (Frankreich)
  • Vyrus (Italien)
  • Vincent (England)

W

  • WJ (Motorrad), chin. 煒傑 (Taiwan)
  • Wu's, chin. 伍氏 (Taiwan)
  • Wuyang-Honda (Volksrepublik China) [3]

X

  • Xingchang, chin. 星昶 (Volksrepublik China)
  • Shanghai Xingfu, chin. 幸福 (zu Shanghai Automobile Industry Co., Volksrepublik China)

Y

  • Yamaha (Japan)
  • Yuehao, chin. 粵豪 (Volksrepublik China)

Z

  • ZID (Russland)
  • Zip Star, chin. 力之星 (Volksrepublik China)
  • Zongshen, chin. 宗申 (Volksrepublik China)
  • Zunlon,chin. 尊隆 (Volksrepublik China)

Historische, heute nicht mehr produzierende Motorradmarken

A

  • Abako (Deutschland, Nürnberg, 1923-1925)
  • ABC (Großbritannien)
  • A.B.C. (Deutschland, Berlin, 1922-1924)
  • Abendsonne (Deutschland, Darmstadt, 1933)
  • Aberdale (Großbritannien, 1947)
  • Abe Star (Japan, 1951-1959)
  • Abignente (Italien, 1926)
  • Abingdon (Großbritannien, 1903-1925)
  • A.C.E. (USA)
  • Achilles ( Deutschland, Wilhelmshaven-Langewerth, 1953-1957)
  • Adler (Deutschland)
  • Adria (Deutschland, Kamenz, 1920-1923)
  • Aermacchi (Italien)
  • Aeroplan (Deutschland, Kohlfurt, 1922-1925)
  • Allgemeine Fahrzeug Werke GmbH (Deutschland, Brackel, 1924)
  • Agrati (Italien, ab 1961 zu Garelli (Capri Roller))
  • A.G.S. (Niederlande)
  • Aiglon (Frankreich)
  • A.J.S. (Großbritannien)
  • Alba (Deutschland, Stettin-Möhringen)
  • Albert (Deutschland, Scheeberg, 1922 - 1924)
  • Albertus (Deutschland, Königsberg, 1922-1924)
  • Alcyon (Frankreich)
  • Alge (Deutschland, Krauthain, 1923-1931)
  • Allegro (Schweiz)
  • Allright (Deutschland)
  • Almora (Deutschland, Duisburg, 1923)
  • Alpino (Italien)
  • Amag (Deutschland, Berlin, 1924-1925)
  • Amelung (Deutschland, Duisburg 19??-1975?)
  • Ami (Deutschland, Berlin-Schöneberg, 1921-1925)
  • Ami (Schweiz)
  • Ammon (Deutschland, Berlin, 1923-1925)
  • Amo (Deutschland, München, 1921-1924)
  • Ancillohl (Italien)
  • Andress (Deutschland, Düsseldorf, 1923-1928)
  • Anker (Deutschland)
  • Apex (Deutschland, Köln, 1925-1926)
  • Arco (Deutschland, Speyer, 1922-1931)
  • Ardie (Deutschland, Nürnberg)
  • Argeo (Deutschland, Berlin, 1924-1927)
  • Argul (Deutschland, Köln, 1923-1926)
  • Ari (Deutschland, Plauen, 1924-1925)
  • Ariel (Großbritannien)
  • Aristos (Deutschland, Berlin, 1922-1924)
  • Armor (Frankreich, Paris, 1910-1934, zu Alcyon)
  • Armstrong (Großbritannien)
  • Aspes (Italien, Gallerate, 1955-1985)
  • Astra (Deutschland, München, 1923-1925)
  • Atlantic (Deutschland, Brackwede, 1924-1925)
  • Atlantik (Deutschland, Bamberg, 1924-1925)
  • Atlantis (Deutschland, Kiel, 1926-1932)
  • Atlas (Deutschland, Leipzig-Lindenau, 1924-1929)
  • Autinag (Deutschland, Düsseldorf-Mörsenbroich, 1924-1925)
  • Austria-Alpha (Österreich, Wien, 1933-1952)
  • Auto-Bi (Vereinigte Staaten von Amerika, Buffalo, 1902-1912)
  • Auto-Ell (Deutschland, Stuttgart, 1924-19269
  • Autoflug (Deutschland, Berlin-Johannisthal, 1921-1924)
  • Automoto (Frankreich, Paris, Beaulieu, Saint-Étienne, 1901-1962)
  • Avis - Celer (Deutschland, Hannover, 1925-1931)
  • Avola (Deutschland, Leipzig, 1924-1925)
  • A.W.D. (Deutschland, Düsseldorf/Breitscheid)
  • A.W.O. (DDR, Suhl)

B

  • Bafag (Deutschland, Achern, 1922-1924)
  • Baier (Deutschland, Berlin, 1924-1929)
  • Balaaluwa (Deutschland, München, 1924-1925)
  • Balkan (Bulgarien)
  • B.A.M . (Deutschland, Aachen, 1933-1937)
  • Bamar (Deutschland, Marburg, 1923-1925)
  • Bamo (Deutschland, Bautzen, 1923-1925)
  • Bastert (Deutschland, Bielefeld; 1949-1956)
  • B.B. (Deutschland, Stettin, 1923-1925)
  • Batavus (Niederlande)
  • Bauer (Deutschland, Klein-Auheim, 1949-1953)
  • Bayerland (Deutschland, München, 1924-1930)
  • Bayern (Deutschland, München, 1923-1926)
  • Be-Be (Deutschland, Berlin 1924-1927)
  • Becker (Deutschland, Dresden, 1903-1906)
  • Behag (Deutschland, Bremen, 1924-1926)
  • Bekamo (Deutschland, Berlin, 1922-1929)
  • Beresa (Deutschland, Beckum, 1923-1925)
  • Bergfex (Deutschland, Berlin, 1904-1909)
  • Bergo (Deutschland, Kiel, 1924
  • Berlin (Deutschland, Berlin-Ludwigsfelde, 1958)
  • Bero (Deutschland, Bückeburg, 1924-1925)
  • Beta (Italien)
  • Beuker (Deutschland, Bocholt, 1921-1929)
  • Bianchi (Italien)
  • Bimofa (Deutschland, Bielefeld,1923-1925)
  • Birmingham Small Arms Company [BSA] (Großbritannien)
  • Bismarckwerk (Deutschland, Radevormwald, 1931-1956)
  • Bleha (Deutschland, Neheim-Ruhr , 1923-1926)
  • Blücher (Deutschland, Finsterwalde)
  • BMW (Deutschland, München, 1917)
  • Bodo (Deutschland, Thale, 1924-1925)
  • Boge (Deutschland, Bielefeld, 1923-1927)
  • Böhme (Deutschland, Berlin, 1925-1930)
  • Böhmerland (Deutschland)
  • Bonvicini Moto (BM) (Italien, Bologna)
  • Braak (Deutschland, Gronau, 1923-1925)
  • Brand (Deutschland, Berlin, 1925-1930)
  • Brennabor (Deutschland, Brandenburg, 1901-)
  • Bridgestone (Japan)
  • Britax (Großbritannien)
  • Britten (Neuseeland)
  • Brough Superior (Großbritannien)
  • B. & S. (Deutschland, Berlin, 1925-1930)
  • BSA (Großbritannien)
  • Bücker (Deutschland, Oberursel, 1922-)
  • Bullo (Deutschland, Bremen, 1924-1926)
  • Bülow (Deutschland, Magdeburg-Neustadt, 1923-1925)
  • Bultaco (Spanien)
  • Burkhardtia (Deutschland, Magdeburg, 1903-1908)
  • Busse (Deutschland, Magdeburg-Buckau, 1923-1928)

C

  • Calthorpe (Großbritannien)
  • Capriolo (Italien)
  • Casal (Portugal)
  • CCM (Großbritannien)
  • Ceccato (Italien)
  • Chiorda (Italien)
  • Cimatti (Italien)
  • Cleveland (USA)
  • Clúa (Spanien, Barcelona)
  • Cockerell (Deutschland, München und Nürnberg)
  • Condor (Großbritannien)
  • Condor (Polen)
  • Condor (Schweiz)
  • Cotton (Großbritannien)
  • Coventry-Eagle (Großbritannien)
  • Coventry-Victor (Großbritannien)
  • Crocker Motorcycles (USA)
  • Cyrus (Niederlande)
  • CZ (Tschechoslowakei, zu Jawa)
  • Csepel (Ungarn, zu Pannonia)

D

  • Darling (Schweiz)
  • Demm (Italien)
  • Derny (Frankreich)
  • Dixon (Großbritannien)
  • DKW (Deutschland, 1958 zu Sachs-Gruppe)
  • Douglas (Großbritannien)
  • D-Rad (Deutschland)
  • Dresda Autos (Großbritannien)
  • Ducati Mototrans (Spanien)
  • Ducson (Spanien)
  • Dürkopp (Deutschland)
  • Dunelt (Großbritannien)
  • Dunstall (Großbritannien)
  • Duval (Belgien)
  • Duzmo (Großbritannien)

E

  • Eichelsdörfer (Deutschland, Nürnberg)
  • Egli (Schweiz)
  • Ek Chor, chin. 易初 (jetzt Shanghai Xingfu, Volksrepublik China)
  • Elfa (Deutschland, Elsterwerda)
  • E.M.C. (Großbritannien)
  • E.M.W. (Deutschland)
  • Enag (Deutschland, Nürnberg)
  • EPA (Deutschland, Nürnberg)
  • Ernst-Mag (Deutschland)
  • Eschag (Deutschland, Nürnberg)
  • Europa (Deutschland)
  • Express Werke AG (Deutschland, Neumarkt und Nürnberg)
  • Excelsior Supply Company (USA)

F

G

H

  • Hagel (Deutschland, Nürnberg, 1925-1925)
  • Hecker (Deutschland, Nürnberg, 1921-1956)
  • Heidemann (Deutschland, 1949-1952)
  • Heilo (Deutschland, Nürnberg, 1924-1925)
  • Heller (Deutschland, Nürnberg, 1923-1926)
  • Henderson (USA, 1911-1931)
  • Hercules (Deutschland, 1903- , zu Sachs)
  • Hesketh (Großbritannien)
  • Hildebrand und Wolfmüller (Deutschland, 1894-1897)
  • Hirth (Deutschland)
  • HMW (Deutschland, Freital-Hainsberg)
  • HMW (Österreich, Hallein, 1949-1964)
  • Hodaka (USA/Japan, 1964-1979)
  • Hoffmann (Deutschland, 1949-1954)
  • Horex (Deutschland, Bad Homburg, 1923-1959)
  • Hulla (Deutschland)

I

J

  • Jamathi (Italien)
  • Javon (Deutschland, Nürnberg, 1928-1932)
  • J.H.C. (Deutschland, Nürnberg, 1922-1924)
  • Joerns Motor Manufacturing Company (USA)
  • Junak (Polen)

K

L

M

N

  • Neander (Deutschland)
  • Necko (Neckermann, Hersteller: Geier Werke Lengerich, Deutschland)
  • Nestoria (Deutschland, Nürnberg, 1923-1931)
  • New Hudson (Großbritannien)
  • New Imperial (Großbritannien)
  • Nimbus (Dänemark)
  • N.I.S. (Deutschland, Nürnberg, 1925-1926)
  • Norton (Großbritannien)
  • N.S.U. (Deutschland)

O

  • Orionette AG für Motorfahrzeuge (Deutschland, Berlin, 1921-1925)
  • OCRA (Deutschland, Nürnberg, 1923-1925)
  • Ogar (Tschechoslowakei, Brno, ab 1946)
  • OK Supreme (Großbritannien)
  • Opel (Deutschland)
  • ORIAL (Deutschland, Nürnberg, 1929-1931)
  • Ossa (Spanien)
  • OWUS (Deutschland, Nürnberg, 1927)
  • O.D.-Motorräder (Deutschland, Dresden, 1921 - 1936)

P

R

S

T

  • T.A.S. (Deutschland)
  • Terrot (Frankreich)
  • T.M. (Italien)
  • Tohatsu (Japan)
  • Tomos (Jugoslawien)
  • Tornax (Deutschland)
  • Triumph (auch TWN, Deutschland, Nürnberg, 1903-1957)

U

V

W

Z

  • Zanetti (Italien)
  • Zehnder (Schweiz)
  • Zenith (England)
  • ZIDmoto (Russland)
  • Ziejanue (Deutschland, Nürnberg, 1924-1926)
  • Zündapp (Deutschland, Nürnberg, 1917-1984 und München)
  • Zweirad Union (Deutschland, Nürnberg, 1958-1966)
  • Zwerg (Deutschland, Nürnberg, 1924-1925)

Siehe auch

  • Themenliste Straßenverkehr

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste von Motorrollerherstellern — Motorrollerhersteller sind Unternehmen, die Motorroller produzieren oder produzierten. Aktuelle Motorrollermarken Historische Motorrollermarken weiter unten in dieser Liste Weitere Listen: Liste von Motorradherstellern Historische Motorradmarken… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Referenztabellen/Verkehr — Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein 1.1 Tourismus 2 Straßenverkehr 2.1 Straßen 2.2 Fahrzeuge 2.2.1 Fahrzeugkennzeichnung …   Deutsch Wikipedia

  • BMW S1000RR — BMW S 1000 RR SBK auf der Mailänder Motorradmesse 2008 S 1000 RR Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2009–heute Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • XJ600N — Yamaha XJ 600 S Diversion, Baujahr 1997 XJ600 S/N Diversion Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1991–2003 …   Deutsch Wikipedia

  • XJ600S — Yamaha XJ 600 S Diversion, Baujahr 1997 XJ600 S/N Diversion Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1991–2003 …   Deutsch Wikipedia

  • XJ600 N — Yamaha XJ 600 S Diversion, Baujahr 1997 XJ600 S/N Diversion Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1991–2003 …   Deutsch Wikipedia

  • XJ600 S — Yamaha XJ 600 S Diversion, Baujahr 1997 XJ600 S/N Diversion Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1991–2003 …   Deutsch Wikipedia

  • XJ 600 N — Yamaha XJ 600 S Diversion, Baujahr 1997 XJ600 S/N Diversion Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1991–2003 …   Deutsch Wikipedia

  • Xj 600 S — Yamaha XJ 600 S Diversion, Baujahr 1997 XJ600 S/N Diversion Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1991–2003 …   Deutsch Wikipedia

  • Xj 600 diversion — Yamaha XJ 600 S Diversion, Baujahr 1997 XJ600 S/N Diversion Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1991–2003 …   Deutsch Wikipedia