Liste von Persönlichkeiten der Stadt Annaberg-Buchholz


Liste von Persönlichkeiten der Stadt Annaberg-Buchholz

Die Liste der Persönlichkeiten der Stadt Annaberg-Buchholz enthält Personen, die in der Geschichte der Stadt Annaberg-Buchholz und der ehemals selbstständigen Städte Annaberg und Buchholz eine nachhaltige Rolle gespielt haben. Es handelt sich dabei um Persönlichkeiten, die in diesen Städten geboren sind, hier gewirkt haben oder denen die die Ehrenbürgerschaft verliehen wurde.

Ehrenbürger

  • 13. Mai 1838 Dr. Christian Heinrich Schumann (1787–1858), Bergprediger, Superintendent, Gründer des Lehrerseminars Annaberg
  • 24.November 1858 Theodor Philipp Zürcher (1793–1864), Seidenfärber, stiftete 30.000 Mark zur Errichtung der Bürgerschule am heutigen Zürcherplatz in Annaberg
  • 6. Dezember 1859 Gustav Heinrich von Biedermann (1789–1862), Amtshauptmann des Obererzgebirgischen Kreises, Mitglied der 1. Ständekammer Sachsens
  • 15. Juni 1860 Dr. Gotthilf Ferdinand Döhner (1790–1864), Superintendent zu Freiberg, Kirchen- und Schulrat der Kreisdirektion Zwickau, Amtsprediger in Freiberg
  • 16. August 1861 Carl Friedrich Reiche-Eisenstuck (1790–1862), Postmeister, Bürgermeister von Annaberg, Geh. Regierungsrat
  • 11. September 1874 Georg Curt von Einsiedel (1823–1887), Amtshauptmann zu Annaberg, Kreishauptmann in Dresden, Geheimer Regierungsrat, Abteilungsdirektor im Ministerium des Innern, Abgeordneter des Reichstags des Norddeutschen Bundes
  • 5. Oktober 1874 Johann August Gräfe (1801–1876), Obermeister der Posamentierer, Stadtrat, Stadtältester
  • 9. November 1880 Paul Theodor Schröter (1807–1882), Posamentierobermeister, Stadtverordneter seit 1846, Stadtverordnetenvorsteher, Hospitalvorsteher
  • 30. September 1892 Dr. Moritz Julius Spieß (1820–1897), Bezirksschulinspektor in Annaberg und Chemnitz, Heimatforscher, Realschullehrer, Schuldirektor in Buchholz, Bezirksschulrat, Archidiakon in Pirna, 1. Ehrenmitglied des Vereins für Geschichte von Annaberg und Umgebung
  • 31. Januar 1880 Johann August Scheibner (1810–1881), langjähriger Bürgermeister von Annaberg, MdL (Königreich Sachsen)
  • 18. Oktober 1892 Gustav Hermann Köselitz (1822–1910), Färbereibesitzer und Vizebürgermeister in Annaberg, MdL (Königreich Sachsen), Vater von Heinrich Köselitz (Peter Gast)
  • 1. April 1895 Fürst Otto von Bismarck (1815–1898) – von Annaberg und Buchholz
  • 1. März 1897 Victor Woldemar Laegel (1839–1904), Bankier in der Firma Ferdinand Lipfert Annaberg, Stadtverordneter
  • 11. Januar 1900 Dr. Emil Hugo Carl Böhme (1842–1904), Jurist und liberaler Politiker, MdR, MdL (Königreich Sachsen)
  • 29. Oktober 1911 Dr. Ernst Oswald Schmidt (1839–1919), Oberpfarrer, Superintendent zu Annaberg, Kirchenrat
  • 2. Dezember 1911 Bruno Julius August Matthes (1841–1925), Kaufmann, Stadtrat, Stadtverordnetenvorsteher, Friedensrichter
  • 29. Juni 1914 Karl Theodor Wilisch, (1886–1914) Bürgermeister von Annaberg, Landtagsabgeordneter
  • 1. März 1922 Johann Heinrich Ferdinand Lipfert (1850–1923), Bankier, Kommerzienrat, Meister vom Stuhl der Freimaurerloge Annaberg
  • 31. Dezember 1923 Ernst Roch (1862–1931), Lithograf, Stadtrat, stellv. Bürgermeister und MdL
  • 19. November 1928 Dr. Hugo Eckener (1868–1954), Direktor der Deutschen Luftschiffahrts-AG
  • 17. Februar 1933 Paul von Beneckendorf und von Hindenburg (1847–1934), Reichspräsident, Generalfeldmarschall
  • 17. Februar 1933 Adolf Hitler (1889–1945) (Ehrenbürgerschaft aberkannt)
  • 26. September 1958 Prof. Dr. Walter König (1878–1964) Professor für Farbenchemie und Färbereitechnik, Leiter des Instituts für Farben- und Textilchemie in Dresden
  • 15. April 1994 Carlfriedrich Claus (1930–1998), Graphiker und Philosoph
  • 11. November 1997 Johannes Schönherr, genannt Hammer Hansl (1921–2007), langjähriger Museumsführer im Frohnauer Hammer, bekanntes Erzgebirgs-Original

Söhne und Töchter der Stadt

Weitere Persönlichkeiten

  • Bruno Berlet (1825–1892), Pädagoge und Reiseschriftsteller des Erzgebirges
  • Carl Böhme (1842–1904), Jurist und liberaler Politiker, MdR, MdL (Königreich Sachsen)
  • Leo Bönhoff (1872–1943), Pfarrer in Annaberg, Kenner und Publizist der erzgebirgischen Besiedlungsgeschichte.
  • Karl Wilhelm Bräuer (1830–1914), Bezirkstierarzt in Annaberg, erwarb Verdienste in der Veterinärmedizin, führte das Fleckvieh im Erzgebirge ein.
  • Lotte Buschan (1917–1994), Sängerin am Annaberger Theater
  • Karl Crüwell (1845–1899), Kaufmann und nationalliberaler Politiker, MdL, Vorsitzender des Theaterbauvereins
  • Hieronymus Dathe (1667–1707), lutherischer Theologe
  • Carl Theodor Dietzsch (1819–1857), Politiker, Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung, Stadtrat in Annaberg
  • Adolph Ferdinand Duflos (1802–1889), Preußischer Geheimer Regierungsrat, Begründer des Pharmazeutischen Instituts in Breslau, Vater der Pharmazeuten.
  • Gottfried Fähse (1764–1831), klassischer Philologe und Pädagoge
  • Emil Finck (1856–1922), Oberlehrer, Gründer und erster Direktor des Altertums- und Erzgebirgsmuseums, Retter des Frohnauer Hammers.
  • Jürgen Förster (* 1951), Politiker (Bürgerforum Annaberg e.V.), letzter Landrat des Landkreises Annaberg
  • Gustav Moritz Franz (1816–1899), erster Rektor des königlich-sächsischen Lehrerseminars und Superintendent, Mitherausgeber des evangelischen Landesgesangbuches
  • Georg der Bärtige (1471–1539), Herzog, Gründer der Stadt Annaberg
  • Nina Hagen (* 1955), Sängerin, Schauspielerin, verbrachte hier ihre Kindheit, da ihre Mutter aus Berlin verbannt wurde
  • Antonius Häusler (Heusler), (1500–um 1561), Renaissancemaler in Annaberg, Schumannsches Epitaph - erste bildliche Darstellung der St. Annenkirche
  • Hermann Theodor Haustein (1814–1873), Jurist und Politiker, MdL (Königreich Sachsen)
  • Jacob Haylmann (um 1475–1525) in Annaberg, Baumeister, er vollendete die St. Annenkirche
  • Hans Hesse, (nachweisbar zwischen 1497 und 1539), bedeutender spätgotischer Maler, schuf unter anderem das berühmte Bild auf der Rückseite des Bergaltares (um 1520) in der St. Annenkirche, den Wolfgangsaltar in Buchholz und das Altarbild von Arnsfeld.
  • Nikolaus Jagenteufel (1526–1583), Superintendent in Annaberg
  • Heinrich Theodor Koch (1822–1898), Advokat und Bürgermeister in Buchholz, MdR, MdL
  • Karl Martin (* 1893), Politiker (NSDAP), MdR, Stadtrat und stellvertretender Bürgermeister
  • Ludwig Günther Martini (1647–1719), ab 1677 Jurist, Syndikus und Bürgermeister in Annaberg
  • Christian Meltzer (1655–1733), war sechsundvierzig Jahre lang Pfarrer in Buchholz und verfasste eine bedeutende Buchholzer Chronik
  • Rudolf Nicolai (1885 Lauterbach - 1970 Annaberg-Buchholz), Reformpädagoge, Schöpfer und langjähriger Vorsitzender der deutschen Schullandheimbewegung.
  • Adam Ries (1492–1552), Bergbeamter, Rechenmeister und Cossist
  • Johannes Rivius (1500–1553), Pädagoge und Theologe, war als Lehrer unter anderem in Annaberg tätig
  • Moritz Heinrich Rosenhauer (1803–1888), evangelischer Pfarrer (1856–1880 in Buchholz) und Politiker
  • Ulrich Rülein von Calw (1465–1523), Humanist, Arzt, Montanwissenschaftler, Mathematiker, Geodät und Astrologe
  • Christian Friedrich Schubert (1808–1874), Politiker
  • Adam Siber (1516–1584), Humanist und Pädagoge
  • Richard Truckenbrodt (1887–1961), Ethnologe und Gymnasiallehrer
  • Wolfgang Uhle (um 1510–1594), Pestpfarrer in Annaberg
  • Walter Uhlig (1925–2006), Sänger (Tenor) am Annaberger Theater
  • Werner Vogelsang (1895–1945), NSDAP-Kreisleiter
  • Emil Richard Wagner (1871–1950), Komponist, Kirchenmusikdirektor in Buchholz
  • Volkmar Weiss (* 1944), Genetiker, Sozialhistoriker und Genealoge, wohnte während seiner gesamten Schulzeit bis zum Abitur in Annaberg
  • Ernst Voigt (1845–1886), Jurist und Politiker (NLP), Bürgermeister von Annaberg, MdL (Königreich Sachsen)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.