Liste von historischen Stadtgründungen


Liste von historischen Stadtgründungen

Die Liste historischer Stadtgründungen bietet einen Überblick der Stadtgründungen vom 9. Jahrtausend vor Christus bis zur Zeitenwende. Die Angaben zur Zeit der Entstehung beziehen sich in den meisten Fällen auf jene Zeiträume, in denen Städte als solche erstmals erwähnt wurden oder aus denen archäologische Funde bekannt sind, die auf größere zivile, zentralisierte und abgegrenzte Siedlungen mit einer eigenen Verwaltungs- und Versorgungsstruktur im Mittelpunkt größerer Verkehrswege schließen lassen. Generell ist der Begriff erst auf Gemeinwesen anzuwenden, die von Hochkulturen errichtet wurden.

Inhaltsverzeichnis

9000–8000 v. Chr.

  • Jericho - ab ca. 8500 v. Chr., ummauert ab etwa 8000 v. Chr. (im heutigen Palästinensischen Autonomiegebiet gelegen). Die irrige Deutung als "Stadt" stützt sich vor allem auf die Mauer, die inzwischen jedoch oft als Teil eines Staudammes interpretiert wird. Viele Wissenschaftler nehmen heute an, dass Jericho vermutlich die erste Stadt überhaupt war.

8000–7000 v. Chr.

Çatalhöyük (ca. 7500 v. Chr.)
  • Çatalhöyük - die ältesten Funde dieser im heutigen Anatolien gelegenen Siedlung stammen aus der Zeit um 7500 v. Chr.; Blütezeit der Stadt war etwa um 6000 v. Chr., geschätzt bis zu 10.000 Einwohner, aber keine kommunalen Einrichtungen, so dass die Bezeichnung "Dorf" hier treffender wäre.
  • Golf von Khambat (Gulf of Khambat Cultural Complex, GKCC) - im Jahr 2002 wurden im Golf von Khambat, einem dem indischen Bundesstaat Gujarat vorgelagerten Teil des Arabischen Meeres, Reste menschlicher Siedlungen entdeckt, die auf die Zeit um etwa 7500 v. Chr. datiert wurden [1] und auf Grund tektonischer Vorgänge zwischen 5900 und 4900 v. Chr. vom Meer überschwemmt wurden.

7000–6000 v. Chr.

6000–5000 v. Chr.

5000–4000 v. Chr.

Der Tempel der Obelisken (ca. 1900 - 1600 v. Chr.) in Byblos

Fruchtbarer Halbmond (Ubaid-Periode)

  • Eridu galt den Sumerern als älteste Stadt der Welt, erfüllte möglicherweise als erste Siedlung die Bedingungen der Urbanität.
  • Ur - besiedelt ab etwa 5000 v. Chr., Blütezeit ca. 2500–1900 v.Chr.
  • Byblos (phönizischer Name, auch Jbeil, Gubla und Gebal) - Besiedlungsreste finden sich im Stadtgebiet schon aus dem 5. vorchristlichen Jahrtausend.

4000–3000 v. Chr.

Mesopotamien (späte Ubaid-Periode, Uruk- und Jemdet-Nasr-Periode, Sumer)

3000–2000 v. Chr.

Das Ischtar-Tor (6. Jh. v. Chr., Rekonstruktion) aus Babylon (ab dem späten 3. Jahrtausend v. Chr.)

Mesopotamien (Sumer)

Kleinasien, naher Osten, Mittelmeerraum

  • Damaskus - älteste bekannte schriftliche Erwähnung aus dem 15. Jahrhundert v. Chr., Historiker gehen davon aus, dass die Siedlung rund tausend Jahre älter ist, damit zählt Damaskus zu den ältesten dauerhaft besiedelten Städten.
  • Smyrna
  • Hebron
  • Troja
  • Poliochni (Insel Limnos) - älteste Siedlungsschichten stammen aus der dem 5. Jahrtausend v. Chr.; kultureller Höhepunkt zwischen 3200 und 2000 v. Chr.

Ägypten (Altes Reich)

Indus-Kultur (ca. 2600–1800 v. Chr.)

Präkolumbisches Amerika

  • Caral - (Peru) Funde aus dieser von rund 3000 Menschen bewohnten Stadt wurden auf etwa 2600 v. Chr. datiert, damit ist sie die älteste bekannte Stadt auf dem amerikanischen Kontinent.

2000–1000 v. Chr.

Vorderasien (Hethiter, Mitanni) und Mesopotamien (Assyrien, Babylonien)

  • Akkon (auch Ptolemais)
  • Aleppo - um 1800 v. Chr. von den Hethitern erobert
  • Ankara (früher Ancyra, Angora) - urspr. eine Siedlung der Phryger
  • Beerscheba - bereits seit dem 3. Jahrtausend v. Chr. besiedelt, ab etwa 1100 v. Chr. existierte eine stark befestigte israelitische Stadt
  • Beirut (Berytos)
  • Hattusa - ab etwa 1700 v. Chr., Hauptstadt der Hethiter
  • Jaffa (heute Tel Aviv-Jaffa)
  • Jerusalem - gemäß ägyptischer Quellen seit dem 18 Jahrhundert v. Chr. belegt.
  • Kadesch (auch Kadesh, Qadesh oder Quadesch geschrieben)
  • Nimrud (auch Kalchu, bibl. Kalach) - gegründet etwa im 13. Jh. v. Chr., ab dem 9. Jh. v. Chr. Hauptstadt der Assyrer, zerstört von Medern und Chaldäern im Jahr 612 v. Chr.
  • Tarsos (heute Tarsus) - älteste Siedlungsschichten stammen aus dem 4. Jahrtausend v. Chr.
Knossós (ca. 1700–1400 v. Chr.)

Minoische Kultur (Kreta)

Mykenische Kultur (ca. 1600–1050 v. Chr.)

  • Argos - nimmt, wie auch Cádiz (Spanien) oder Nessebar (Bulgarien), für sich in Anspruch die älteste Stadt Europas zu sein; älteste Siedlungsspuren reichen zurück bis ans Ende des Neolithikum, in mykenischer Zeit wurde auf dem Berg eine Burg errichtet, 500 v. Chr. hatte die Stadt 30.000 Einwohner und eine Kanalisation
  • Ephesos (urspr. vermutlich Apasa)
  • Mykene
  • Nessebar - ursprüngl. eine thrakische Siedlung namens Mesambria, Griechen aus Mégara und Kalchedon errichteten im 6. Jahrhundert v. Chr. die Stadt Menabria auf deren Grundmauern. Gilt, neben Cádiz und Argos als eine der ältesten Städte Europas.
  • Theben
  • Pylos

Phönizien

Ägypten (Mittleres bis Neues Reich)

Afrika

Westlicher Mittelmeerraum

Indien und Zentralasien

China

  • Luoyang - von Zhougong (周公) im 11. Jahrhundert v. Chr. mit dem Namen Chengzhou (成周) gegründet
  • Peking - unter dem Namen Ji etwa 1000 v. Chr. erstmals erwähnt
  • Xi'an (西安)
  • Yin
  • Yinxu (殷墟)

Amerika (Maya, Olmeken)

1000 v. Chr. – 0

Antikes Griechenland (ca. 800–146 v. Chr.)

Karthago (814 v. Chr.)

Phönizien

  • Karthago - 814 v. Chr. von Phöniziern aus Tyros gegründet
  • Marseille - ca. 600 v. Chr. von Phöniziern als Massalia gegründet
  • Granada - ca. 500. v. Chr. erstmals als Iliberra erwähnte Siedlung der Iberer und Phönizier
  • Málaga - im 8. Jahrhundert v. Chr. als Malaka gegründet
Petra, das Felsgrab Ed-Deir

Vorderasien

Alexandria (331 v. Chr.)

Makedonien zur Zeit des Großen Alexanders

Etrusker (ca. 800–40. v. Chr.)

Siehe auch Zwölfstädtebund

Römisches Reich

Indien und Zentralasien

  • Chandraketugarh - ab etwa 300 v. Chr.
  • Patna (पटना, früher auch Kusumpura, Pushpapura, Pâtaliputra und Azeemabad) - gegründet etwa 500 v. Chr.
  • Peschawar
  • Varanasi (वाराणसी, auch Benares oder Kashi, „die Leuchtende“) - gegründet vor 700 v. Chr.

China

  • Chengdu (成都) - Gründung: 316 v. Chr.
  • Guangzhou (广州, auch Kanton) - besiedelt seit dem 9. Jh. v. Chr., während der Qin-Dynastie (221–207 v. Chr.) Hauptstadt der Präfektur Nanhai

Südostasien

  • Co Loa - nahe dem heutigen Hanoi (Vietnam), Mitte des 1. Jahrtausends v. Chr. Hauptstadt von Au Lac
Sonnenpyramide und Straße der Toten in Teotihuacán

Amerika

  • Nakbe - im heutigen Guatemala gelegene Stadt der Maya
  • Teotihuacán (früher Tollan) - besiedelt ab etwa 1000 v. Chr., städtisch ab etwa 300 v. Chr.

Afrika

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste von Sehenswürdigkeiten in Berlin — Berlin ist gewachsen aus dem historischen Stadtkern, dem Nikolaiviertel, der Schwesterstadt Cölln, den kurfürstlichen Stadtgründungen, wie beispielsweise der Dorotheenstadt oder der Friedrichstadt und letztlich der Bildung von Groß Berlin im… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Referenztabellen/Geographie — Die hier aufgeführten geographischen Listen umfassen sowohl Listen zur Physischen Geographie (Gewässer, Gebirge, Landschaften etc.) als auch solche zur Humangeographie einschließlich der politischen Geographie (Staaten, Provinzen, Orte etc.).… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Sehenswürdigkeiten in Berlin — Berlin ist gewachsen aus dem historischen Stadtkern, dem Nikolaiviertel, der Schwesterstadt Cölln, den kurfürstlichen Stadtgründungen, wie z. B. der Dorotheenstadt oder der Friedrichstadt und letztlich der Bildung von Groß Berlin im Jahre 1920,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wappen mit dem märkischen Schachbalken — Diese Liste enthält aktuelle kommunale Wappen, sowie historische Wappen von Städten, Ländern und Geschlechtern die den märkischen Schachbalken führen. Der märkische drei reihige rot silberne Schachbalken auf goldenem Grund war das Wappen des… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaos von Myra — Nikolaus von Myra (russische Ikone von Aleksa Petrov, 1294) Nikolaus von Myra, griech. Νικόλαος Μυριώτης, (* zwischen 270 und 286 in Patara; † 6. Dezember 326, 345, 351 oder 365), wirkte in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts als griechischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaus von Myra — (russische Ikone von Aleksa Petrov, 1294) Nikolaus von Myra (* zwischen 270 und 286 in Patara; † 6. Dezember 326, 345, 351 oder 365[1]), dessen griech. Name Νικόλαος Μυριώτης „Sieg(reich)er des Volkes“ (aus νικάω und λάος) bedeutet, ist einer der …   Deutsch Wikipedia

  • Stadt — Berlin (Deutschland) La Paz (Bolivien) …   Deutsch Wikipedia

  • Bielefeld — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Heiliges Römisches Reich — Kaiser und Reich in einer Darstellung aus dem 17. Jahrhundert. Im Zentrum ist Kaiser Ferdinand III. als Haubt des Reiches im Kreise der Kurfürsten abgebildet. Zu seinen Füßen sitzt eine Frauengestalt als Allegorie des Reiches, erkennbar an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Beiertheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.