Locus caeruleus


Locus caeruleus

Locus caeruleus (alte Schreibweise: Locus coeruleus) (von lateinisch locus „Ort“ und caeruleus „himmelblau“; „himmelblauer Ort“) ist eine neurophysiologische Struktur und ein Teil der Formatio reticularis im Rhombencephalon, der sich durch einen hohen Gehalt an Noradrenalin auszeichnet. Er befindet sich in der vorderen Rautengrube der dorsalen Brückenhaube kaudal von der Höhe der Colliculi inferiores des Mittelhirns (bei Tieren: Colliculi caudales) und zieht bis zur Einmündung des Aquaeductus cerebri in den vierten Ventrikel hinunter.

Seine Funktion liegt vermutlich innerhalb der Steuerung von Orientierung und Aufmerksamkeit, da die Nervenzellen des Locus caeruleus bei einer sensorischen Erregung mit einer Freigabe von Transmittern antworten, die eine breite Erregung hervorrufen. Die Struktur des Locus caeruleus kann in vier Teile untergliedert werden: Einen großen zentralen Nucleus, einen anterioren Nucleus, einen Nucleus subcaeruleus und einen kleinen posterioren, dorsalen Subnucleus.

Zwei wichtige Verbindungen des Locus-caeruleus-Systems sind:

  • der dorsale (tegmentale) noradrenerge Weg
  • der dorsale periventrikuläre Weg

Ersterer begleitet das mediale Vorderhirnbündel durch den kaudalen und lateralen Hypothalamus bis zum basalen Vorderhirn und dem Neocortex. Der zweite projiziert in den dorsalen Thalamus und in einige hypothalamische Zentren.

Bei zahlreichen Erkrankungen ist der Locus caeruleus beteiligt, zum Beispiel bei der Parkinson-Krankheit, dem Down-Syndrom und der Alzheimerschen Krankheit.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • locus caeruleus — [TA] locus ceruleus, locus coeruleus a pigmented area in the rostrolateral region of the pontine part of the fourth ventricle floor and extending into the mesencephalon in the lateral portion of the periaqueductal gray substance; cells of this… …   Medical dictionary

  • Locus coeruleus — Locus caeruleus (alte Schreibweise: Locus coeruleus) (von lateinisch locus „Ort“ und caeruleus „himmelblau“; „himmelblauer Ort“) ist ein Teil der Formatio reticularis im Rhombencephalon, der sich durch einen hohen Gehalt an Noradrenalin… …   Deutsch Wikipedia

  • Locus coeruleus — Brain: Locus coeruleus Rhomboid fossa. (Locus coeruleus not labeled, but is very near [just lateral to] colliculus facialis, which is labeled at center left.) …   Wikipedia

  • Locus ceruleus — Infobox Brain Name = Locus ceruleus Latin = locus caeruleus GraySubject = 187 GrayPage = 778 Caption = Rhomboid fossa. (Locus ceruleus not labeled, but region is very near colliculus facialis, which is labeled at center left.) Caption2 = IsPartOf …   Wikipedia

  • Locus — The place, in Latin.. In genetics, a locus is the place a gene occupies on a chromosome. One locus, two loci. * * * 1. A place; usually, a specific site. 2. The position that a gene occupies on a chromosome. 3. The position of a point, as defined …   Medical dictionary

  • Locus — Unter Locus (lat. für ‚Ort‘, Mehrzahl Loci, im Sinne von ‚Literaturstelle‘ ist die Mehrzahl loca) versteht man: in der Elementargeometrie einen geometrischen Ort umgangssprachlich das „stille Örtchen“, eine Toilette ein Standortverzeichnis von… …   Deutsch Wikipedia

  • caeruleus — cae|ru̱le|us [aus lat. caeruleus = dunkelfarbig; dunkelblau]: blau, bläulich; z. B. in der Fügung ↑Locus caeruleus …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • locus — n. 1) (in anatomy) a region or site. The locus caeruleus is a small pigmented region in the floor of the fourth ventricle of the brain. 2) (in genetics) the region of a chromosome occupied by a particular gene …   The new mediacal dictionary

  • nucleus caeruleus — [TA] a compact aggregation of pigmented neurons subjacent to the locus caeruleus; it is sometimes considered one of the medial reticular nuclei. Rostrally, it ends in the vicinty of the mesencephalic nucleus of the trigeminal nerve. Written also… …   Medical dictionary

  • Локус, Место (Locus) — 1. В анатомии область или место расположения чего либо. Так, голубоватое место (Locus caeruleus) представляет собой небольшую парную пигментированную область в верхних отделах ромбовидной ямки. 2. В генетике местоположение гена в хромосоме.… …   Медицинские термины