Louis XIV (Band)

Louis XIV (Band)

Louis XIV ist eine vierköpfige Rockband aus San Diego, Kalifornien, die im April 2003 gegründet wurde.

Sie traten im August 2008 auf dem Area 4 Festival in Lüdinghausen und dem Highfield bei Erfurt auf.

Inhaltsverzeichnis

Bandgeschichte

(2003 - 2003)

Jason Hill, Brian Karscig und Mark Maigaard formten die Gruppe im April 2003, während sie in Paris lebten. James Armbrust trat der Gruppe später bei.

Das erste Album (Louis XIV) wurde im November 2003 veröffentlicht. Es wurde im Frühling 2003 in einem Keller eines spanischen Pariser Viertels aufgenommen. Die Aufnahmen erfolgten mit einer 16-Track-Tape Machine. Das Album verkaufte sich in den ersten sechs Monaten über 22.000 mal. Vertrieben wurde es über die bandeigene Homepage und bei Konzerten.

Besetzung

Diskografie

  • Slick Dogs And Ponies (2008)
  • Illegal Tender (EP) (25. Januar 2005)
  • The Best Little Secrets Are Kept (22. März 2005)

Singles

  • 2005 Finding Out True Love is Blind #57 UK
  • 2005 "God Killed the Queen" #68 UK

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Louis XIV (band) — Infobox musical artist Name = Louis XIV Img capt = James Armbrust at ACL 2007 Landscape = Yes Background = group or band Origin = San Diego, California, United States Genre = Post punk revival Garage rock revival Indie rock Sleaze Rock Years… …   Wikipedia

  • Louis XIV. — bezeichnet den „Sonnenkönig“, siehe Ludwig XIV. eine Band, siehe Louis XIV (Band) ein Spiel, siehe Louis XIV (Spiel) …   Deutsch Wikipedia

  • Louis XIV — bezeichnet: Louis XIV. (1638–1715), König von Frankreich und Navarra (Sonnenkönig), siehe Ludwig XIV. Louis XIV (Band), eine amerikanische Rockband Louis XIV (Spiel), ein Brettspiel Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Louis XIV (album) — Infobox Album Name = Louis XIV Type = studio Artist = Louis XIV Released = 2003 Recorded = Genre = Indie rock Length = Label = Producer = Reviews = This album = Louis XIV (2003) Next album = Illegal Tender (2005) Louis XIV is the first album made …   Wikipedia

  • Louis — or Louÿs may refer to the given English and French name Louis, or the following:Royalty* Louis, 7th duc de Broglie, French physicist and Nobel Prize laureate * Louis, Duke of Savoy, the Duke of Savoy from 1440 to 1465 * Louis I of Hungary, King… …   Wikipedia

  • Louis Hennepin —     Louis Hennepin     † Catholic Encyclopedia ► Louis Hennepin     One of the most famous explorers in the wilds of North America during the seventeenth century, b. at Ath, province of Hainaut, Belgium, about thirty miles south west of Brussels …   Catholic encyclopedia

  • Louis de Tabouillot — oder Anton Carl Ludwig von Tabouillot (* 26. Dezember 1775 in Verdun, Frankreich; † 17. Februar 1813 in Essen, Westfalen) war ein französisch deutscher Gutsbesitzer, königlich preußischer Hauptmann und Bürgermeister („Maire“). Leben Tabouillot… …   Deutsch Wikipedia

  • band — band1 /band/, n. 1. a company of persons or, sometimes, animals or things, joined, acting, or functioning together; aggregation; party; troop: a band of protesters. 2. Music. a. a group of instrumentalists playing music of a specialized type:… …   Universalium

  • Louis Thomas von Savoyen-Carignan — Louis Thomas von Savoyen Carignan, Graf von Soissons (* 1. August 1657 in Paris; † 24. August 1702 bei Landau in der Pfalz) war ein Offizier des französischen und österreichischen Heeres und der älteste Bruder des Feldherren Prinz Eugen von… …   Deutsch Wikipedia

  • Louis IV. — Louis IV. Henri de Bourbon, 7. prince de Condé, oder nach anderer Zählung Louis Henri I. (* 18. August 1692 in Versailles ; † 27. Januar 1740 in Chantilly), Titularherzog von Bourbon, Herzog von Bourbonnais und Pair von Frankreich, Herzog von… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»