Love Inc.


Love Inc.

Wolfgang Voigt (* 1961 in Köln), auch bekannt unter dem Pseudonym Mike Ink, ist ein deutscher Musikproduzent im Bereich der elektronischen Musik.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Zusammen mit seinem Bruder Reinhard Voigt (bekannt unter Pseudonymen wie Sweet Reinhard, Kron und Pentax) gilt Wolfgang Voigt als Begründer des Minimal Techno in Deutschland und als einer der wichtigsten Vertreter der Kölner Techno-Szene.[1] Mit dem Musiker Jörg Burger (The Bionaut, The Modernist) wurde er während eines Aufenthaltes in London im Jahr 1988 vom einsetzenden Acid-House-Boom beeinflusst. Voigt und Burger gründeten daraufhin in Belgien das Label Trance Atlantic. Zu seinen ersten Veröffentlichungen zählt die unter dem Alias Mike Ink veröffentlichte Acid-Platte The Dialogue EP. Viele seiner Platten aus dieser frühen Zeit, wie z.B. Trans Atlantic Excess, Rosenkranz, New Jack City und R.E.S.P.E.C.T. gelten in der Techno-Szene heute als Klassiker.

1993 gründete Voigt das Label Profan. In der Folgezeit erscheinen viele seiner Veröffentlichungen bei in- und ausländischen Labels. Stilbildend für den deutschen Minimal Techno und richtungsweisend für seine eigene musikalische Entwicklung waren dabei insbesondere die ab 1995 auf Profan veröffentlichten Studio 1-Platten. Die musikalischen Elemente wurden dabei in avantgardistischer Weise stark reduziert, wobei vor allem Bassdrum und Bassline sowie Percussionelemente zum Einsatz kamen, insbesondere die mittlerweile zum festen Repertoire des Minimal Techno gehörenden „Klick“-Sounds. Auch Einflüsse des Reggae Dub waren hörbar. Die Studio 1-Veröffentlichungen waren thematisch nach Farben sortiert und bildeten eine in sich abgeschlossene Serie. Eine optisch ähnliche konzipierte Serie von Minimal-Techno-Veröffentlichungen, musikalisch nun fast gänzlich auf die Ebene von Bass und „Sub-Bass“ reduziert, war die Freiland-Reihe, die Voigt auf einem eigens gegründeten gleichnamigen Label von 1998-1999 veröffentlichte.

1996 produzierte Voigt unter dem Pseudonym Love Inc. das Album Life's A Gas, das durch zahllose Samples von den Bee Gees über T. Rex bis zu Queen die Wurzeln seines Schaffens dokumentiert. Im gleichen Jahr veröffentlichte er auf dem Label Mille Plateaux das erste Album seines vielbeachteten Projekts Gas, das vor allem mit Ambient-Klängen und Klangflächenkompositionen experimentierte. Da Voigt für die Plattencover der Gas-Alben Bilder deutscher Wälder benutzte und auch in der Namensgebung der Platten sehr „deutsche“ Begriffe wie „Königsforst“ oder „Zauberberg“ verwendet, wird er mitunter als Verfechter einer deutschnationalen Gesinnung kritisiert und löste damit nicht nur innerhalb der Technoszene einen Vorboten der Patriotismus-Debatte aus.[2] Voigt selbst betont in diesem Zusammenhang, dass es ihm nicht um die Förderung deutschnationaler Gefühle gehe, sondern darum, „abseits der gängigen Klischees so etwas wie eine ‚genuin deutsche Popmusik‘ zu kreieren“.

Neben seiner Tätigkeit als Musiker und DJ ist Voigt heute vor allem im Umfeld des Kölner Plattenladens Kompakt tätig, wo er seine Musik auf zahlreichen von ihm gegründeten Labels wie Kompakt, Kreisel 99 oder Auftrieb veröffentlicht.[3]

Wolfgang Voigt hat seit Mitte der 1990er Jahre über 100 Alben, EP’s und Singles sowie zahllose Remixes unter mehr als 20 verschiedenen Pseudonymen veröffentlicht.

Pseudonyme und Kooperationen

Voigt ist dafür bekannt, seine Musik unter immer neuen Namen zu veröffentlichen. Dabei nutzt er die verschiedenen Pseudonyme zur Gestaltung und Veröffentlichung unterschiedlicher Spielarten elektronischer Musik. Verschiedentlich arbeitet er dabei mit anderen Musikern – überwiegend aus dem Kölner Umfeld – zusammen. Zu seinen wichtigsten Projekten zählen:

  • All (Ambient-Projekt)
  • Auftrieb (Kompakt-Sublabel für brachialen „Sägezahntechno“)
  • burger/ink (später Burger/Voigt; Trance-Projekt in Zusammenarbeit mit Jörg Burger)
  • Freiland (Serie von Minimal-Techno-Veröffentlichungen)
  • Gas (Kombination von Ambient-Klängen und minimalen Rhythmuselementen)
  • Grungerman (Kombination von Schlager-Samples und Minimal Techno Rhythmen)
  • Love Inc. (poppige Interpretationen von Minimal-Techno-Tracks)
  • M:I:5 (Abstrakter Minimal Techno)
  • Mike Ink (Acid und Minimal Techno)
  • Popacid (Acid und House mit Disco-Affinität vor allem auf dem Hamburger Label Ladomat 2000)
  • Studio 1 (Serie von Minimal-Techno-Veröffentlichungen)
  • Wassermann (Kombination von Rave-Elementen und minimaler Produktionsweise)

Quellen

  1. mono-kultur.com; www.musicline.de
  2. Vgl. das Interview bei Telepolis.
  3. www.koeln.de

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Love INC — Love In the Name of Christ (Love INC) is a American Christian charitable organization. About Love INC Love In the Name of Christ (Love INC) brings Christian churches together, across denominational lines, to help the poor by meeting immediate… …   Wikipedia

  • Love, Inc. — Love, Inc. may refer to:* Love, Inc. (sitcom) An American sitcom that aired on UPN from 2005 to 2006.* Love Inc. (band) A Canadian band.* Love INC An American Christian organization …   Wikipedia

  • Love Inc. (band) — Love Inc. is a dance music act from Toronto, Ontario, Canada. The group was formed by DJ/remixer/producers Chris Sheppard and Brad Daymond, with Simone Denny on vocals. The Sheppard and Denny combination previously worked together in the Quality… …   Wikipedia

  • Love, Inc. (TV series) — Infobox Television show name = Love, Inc format = comedy episodes = 22(30 minutes per episode) exectutive producer = Adam Chase Mark Burg Oren Koules starring = Busy Philipps Holly Robinson Peete Ion Overman Reagan Gomez Preston Vince Vieluf… …   Wikipedia

  • Peace & Love, Inc. (single) — Single infobox | Name = Peace Love, Inc Artist = Information Society from Album = Peace and Love, Inc. B side = Released = 1992 Format = CD, LP Recorded = Genre = Dance, Synthpop, Electronica Length = Label = Tommy Boy Records Writer = Paul Robb …   Wikipedia

  • Peace and Love, Inc. — Infobox Album Name = Peace Love, Inc. Type = Album Artist = Information Society Released = October 26, 1992 Recorded = Genre = Synth pop Latin freestyle Length = Label = Tommy Boy/Reprise/Warner Bros. Records 45093 Producer = Paul Robb Kurt… …   Wikipedia

  • Love Incorporated — or Love Inc. is a snowboard specific clothing label (used to be Called Love Boardwear) [courtesy of monthrag.com] set up in 2006 by two friends with a passion for design and snowboarding [courtesy of www.loveboardwear.co.uk] . They are based in… …   Wikipedia

  • Love in This Club — Single by Usher featuring Young Jeezy from the album Here I Stand …   Wikipedia

  • Love Canal — is a neighborhood in Niagara Falls, New York, United States of America (USA), which became the subject of national and international attention and controversy following the discovery of 21,000 tons of toxic waste buried beneath the neighborhood.… …   Wikipedia

  • Love I.N.C. — Love I.N.C. Type Shōnen Genre Comédie Manfra Auteurs Karos (scénario) Kalon …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.