Ludo Coeck


Ludo Coeck



Ludo Coeck
Spielerinformationen
Geburtstag 25. September 1955
Geburtsort BerchemBelgien
Sterbedatum 9. Oktober 1985
Sterbeort RumstBelgien
Größe 184 cm
Position Flügel- und Mittelfeldspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1971–1972
1972–1983
1983–1984
1984–1985
1985
Berchem Sport
RSC Anderlecht
Inter Mailand
Ascoli Calcio
RWD Molenbeek
7 0(7)
292 (54)
9 0(0)
0 0(0)
0
Nationalmannschaft
1974–1984 Belgien 46 0(4),
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ludo Coeck (* 25. September 1955 in Berchem, Antwerpen; † 9. Oktober 1985 in Rumst, Antwerpen) war ein belgischer Fußballspieler, der hauptsächlich auf dem linken Flügel oder im Zentrum des Mittelfelds agierte. Zu seinen Vereinen zählten Berchem Sport, der RSC Anderlecht und Inter Mailand. Er bestritt für Belgien 46 Länderspiele.

Coeck war Mitglied der belgischen Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1982, wo er in allen fünf Spielen seines Landes mitwirkte und mit einem Freistoß-Fernschuss gegen El Salvador traf. Außerdem war er Mitglied der Mannschaft bei der Fußball-Europameisterschaft 1984, wo er in den Niederlagen gegen Frankreich und Dänemark als Auswechselspieler auftrat.

Am 9. Oktober 1985 wurde Coeck getötet, als sein BMW nahe der belgischen Stadt Rumst in die Leitplanken prallte, als er auf dem Weg war, um bei Lierse SK zu unterschreiben.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ludo Coeck — Personal information Full name Ludovic Coeck Date of birth 25 September 1955(195 …   Wikipedia

  • Ludo Coeck — Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nom Ludo Coec …   Wikipédia en Français

  • Stade Ludo Coeck — Ludo Coeckstadion Généralités Noms précédents Het Rooi Surnom Het Rooi Nom complet Ludo Coeckstadion Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Coeck — Ludo Coeck (* 25. September 1955 in Berchem, Antwerpen; † 9. Oktober 1985 in Rumst, Antwerpen) war ein flämisch belgischer Fußballspieler, der hauptsächlich auf dem linken Flügel oder im Zentrum des Mittelfelds agierte. Zu seinen Vereinen zählten …   Deutsch Wikipedia

  • Ludovic Coeck — Ludo Coeck Ludo Coeck Pas d image ? Cliquez ici. Biographie Nom complet Ludo Coeck …   Wikipédia en Français

  • FC Bayern München/Namen und Zahlen — Dieser Artikel listet wichtige Namen und Zahlen, die die Fußballabteilung des FC Bayern München betreffen, auf. Inhaltsverzeichnis 1 Erfolge 1.1 National 1.2 International 1.3 Weitere Erfolge und Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • UEFA-Pokal 1982/83 — Mit dem RSC Anderlecht gewann zum ersten Mal eine belgische Mannschaft den UEFA Pokal. Im Finale setzte man sich gegen den portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon durch. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Erste Runde 3 Zweite Runde 4… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der UEFA-Super-Cup-Spiele — Die Liste enthält die Spiele um den UEFA Super Cup mit allen statistischen Details, einschließlich der ersten, noch inoffiziellen, aufgrund privater Absprache zwischen den beteiligten Klubs ausgetragenen Auflage 1972, welche aber später von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Equipe de Belgique de football — Équipe de Belgique de football Équipe de Belgique …   Wikipédia en Français

  • Équipe de belgique de football — Équipe de Belgique …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.